Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Kalorien zählen?
Kalorien zählen? [Beitrag #461820] Sa, 05 Februar 2011 10:21 Zum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Zusammen,

seitdem ich mit meiner Diät begonnen habe, zähle ich ich auch sehr genau die täglichen Kalorien. Dazu nutze ich ein kleines Tool, das ich aus dem Netz gezogen habe. Es verfügt über eine sehr große Lebensmitteldatenbank, die auch immer überarbeitet wird.
Nun belächeln mich meine Familie und Freunde und meinten, ich solle doch bitte diesen Blödsinn lassen. Das wäre Unsinn und führt zu nichts. Aber wenn ich mir am Wochenende ansehe, was ich wann gegessen habe, hilft es mir, die kommende Woche ernährungtechnisch zu planen. Ich jedenfalls finde es gut, obwohl mir neulich eine Ernährungsberaterin gesagt hat, mit "handvollen" Portionsgrößen zu rechnen sei sinniger.

Wie macht ihr das? Wie überschaut ihr eure Diäten? Kalorien zählen, oder essen nach Gefühl?

Herzliche Grüße aus dem stürmischen Thüringen
Andreas


Re: Kalorien zählen? [Beitrag #461823 ist eine Antwort auf Beitrag #461820] Sa, 05 Februar 2011 10:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20810
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das ist schon ganz ok das zu machen um einem Verstellung zu bekommen,was wieviel Kcal. Irgendwann weiss man das natürlich auch. weil man ja als Basis immer ähnliche Sachen isst.
Ich persönlich hab das regelmäßig während meiner aktiven Abnehmenphase gemacht. Das Geiwcht hatlten kann ich nach Gefühl. Ich wiege mich auch wochenlang nicht mehr.
Wenn ich allerdings versuche mal wieder mein Wettkampfgewicht zu erreichen, dann nutzt ich auch den Nährwertrechner wieder

Zitat:

Ich jedenfalls finde es gut, obwohl mir neulich eine Ernährungsberaterin gesagt hat, mit "handvollen" Portionsgrößen zu rechnen sei sinniger.

Das ist ja nur eine Vereinfachung. Aber im Prinzip ist es auch zählen

Grundsätzlich finde ich zählen ganz ok, aber mir dem Ziel das sich das irgendwann von selbst ergibt. Es kommt ja langfristig darauf an, sein Ernähungewohnkeiten so zu ändern, das man automatisch ein vernünftiges Gewicht hält. Wenn man das dauert kontrollieren muss, dann hat man das Ziel auch nicht nicht eereicht


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorien zählen? [Beitrag #461837 ist eine Antwort auf Beitrag #461820] Sa, 05 Februar 2011 13:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
uezegei ist gerade offline  uezegei
Beiträge: 26
Registriert: März 2009
Ort: Bayern
Junior Member
Hallo Andreas,

gerade am Anfang fand ich das Kalorienzählen sehr nützlich und ich wog die Sachen sogar ab.
Mit der Zeit entwickelt man so ein Gefühl für die Mengen und Kalorien. Nach einiger Zeit hat man es dann "drin" und kann auch ohne wiegen und zählen sehr gut abschätzen, was man zu sich nimmt.

Lass' also die anderen erst mal lachen Smile


http://www.diaetticker.de/T_a68df3ebc3960d5dcbf86c55b3ba5c34.png
Re: Kalorien zählen? [Beitrag #461842 ist eine Antwort auf Beitrag #461820] Sa, 05 Februar 2011 15:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
IzzieXY ist gerade offline  IzzieXY
Beiträge: 17
Registriert: September 2010
Junior Member
Ich finde Kalorien zählen an sich eigentlich auch nützlich. Habe vor ca. einem Jahr damit angefangen, um erstmal einen Überblick zu bekommen, was überhaupt wie viel Kalorien hat (hatte vorher wirklich gar keine Ahnung davon). Manchmal mache ich das auch noch, allerdings immer nur grob und nicht so "erbsenzähler"mäßig. An sich ist das also eine gute Methode, um seine Kalorien täglich im Überblick zu behalten.

Irgendwann kann sowas allerdings auch krankhaft werden, wenn man täglich seine Kalorien aufs genaueste überprüfen muss! Und wie Osso schon schreibt, kann es ja auch keine dauerhafte Lösung sein. Aber bestimmt eine Hilfe in der Diät. Smile
Re: Kalorien zählen? [Beitrag #462062 ist eine Antwort auf Beitrag #461820] Mo, 07 Februar 2011 18:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
angel1957 ist gerade offline  angel1957
Beiträge: 41
Registriert: Januar 2011
Ort: NRW
Member
Hallo Andreas!
Ich finde das Kalorien zählen auch sehr hilfreich, und benutze auch eine Digital Waage die immer in reichweite in der Küche steht.
Zur Kontrolle benutze ich auch ein Tool aus dem Netz wo ich alles Eintrage . Vielleicht nutzen wir beide das gleiche Smile
Jedenfalls habe ich mir vorher nie so gedanke gemacht was wieviel an Kalorien hat,und das ist jetzt anders.
Für die erste Zeit also sehr hilfreich. Very Happy

lg
Angelika


Wenn nicht jetzt,wann dann.. http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/94060/.png
Smile Neuanfang 15.03.2014
Ich ärgere mich mal wieder über mich selber Sad
1. Ziel UHU am : 25.07.2014 Smile
2. Ziel 90 kg am :
3. Ziel 80 kg am :
4. Traumgewicht 70 kg am :




http://www.ketoforum.de/fitness-ticker/pic/weight_loss/95081/.png
Re: Kalorien zählen? [Beitrag #462202 ist eine Antwort auf Beitrag #462062] Di, 08 Februar 2011 15:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
navar ist gerade offline  navar
Beiträge: 54
Registriert: April 2010
Member
Ich persönlich habe das auch benutzt um ein besseres Gefühl für Mengen zu entwickeln. Ab und an kontrolliere ich mich selbst über einen Zeitraum von 1-2 Wochen, indem ich mir erst die gewünschte Menge nach "Augenmaß" und "Hungergefühl" zusammenstelle. Damit versuche ich mich selber auf das richtige Maß zu konditionieren. Smile

[Aktualisiert am: Di, 08 Februar 2011 15:13]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Kalorien zählen? [Beitrag #462832 ist eine Antwort auf Beitrag #461820] Mo, 14 Februar 2011 11:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Roya ist gerade offline  Roya
Beiträge: 2433
Registriert: Juni 2009
Senior Member
Kann mich ebenfalls anschließen.

Anfangs habe ich das Tool auch benutzt und kontrolliert. Alles eingetragen.
Nach wenigen Wochen habe ich ein ganz gutes Gefühl für alles entwickelt und heutzutage kontrolliere ich nur noch grob. meistens gar nicht.
Wenn ich ne Pizza esse brauch ich nicht nachrechnen ob der Tagesschnitt noch passt Laughing
ich schau nur manhcmal rein, wie viel kcl zB ein lebensmittel hat welches ich sehr lange oder noch nie benutzt habe. ich probier nämlich immer wieder mal neue rezepte aus und kaufe dafür lebensmittel die ich noch nie vorher probiert habe.

Bei mir hat die Methode funktioniert wie man meiner Signatur entnehmen kann.
Seit 14 Monaten halte ich mein Gewicht mit meiner Methode und bin rundum zufrieden!



Re: Kalorien zählen? [Beitrag #462833 ist eine Antwort auf Beitrag #461820] Mo, 14 Februar 2011 11:42 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20810
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das mache ich allerdings auch noch oft,das ich neue Rezepte nachrechne. Und in der Tat schätzt ich auch Sachen immer noch falsch ein, bevor ich es gerechnet hab. Und zwar in beide Richtungen

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Könnt ihr mir helfen?
Nächstes Thema: Am Rande der Verzweiflung
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Okt 20 11:50:16 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02670 Sekunden