Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Abführtee
Abführtee [Beitrag #464474] Mi, 02 März 2011 20:44 Zum nächsten Beitrag gehen
Fiepsi ist gerade offline  Fiepsi
Beiträge: 342
Registriert: Januar 2011
Ort: Luxemburg
Senior Member
Hallo,

Es gibt zwar bestimmt schon ein Thread zu diesem Thema, aber konnte es auf Anhieb nicht finden.

Leide seid nun mehr fast 2 Wochen unter Verstopfung, und habe schon so manches Hausmittelchen ausprobiert.

Dabei waren unter anderem das berühmte Glas warme Wasser am Morgen, ein warmes Glas Cola was ich so lange umrührte bis keine Kohlensäure mehr drin war, Sauerkraut pur, Sauerkrautsaft, und noch vieles mehr.

Balaststoffe esse ich eigentlich zur genüge, und auch trinken mache ich täglich 2-3 Liter, und bei Sport oder im Sommer sogar mehr.

So, um es kurz zu machen. Anstelle jetzt auf ein Abführmittel als Medikament zurückzugreifen, wollte ich mein Glück mal mit so einem Abführ Kräutertee versuchen.

Fühle mich nämlich sehr, sehr unwohl, habe ein ständiges Drücken und Zwicken in mir, fühle mich aufgebläht (was man auch sieht).

Hoffe jemand kann mir einen Abführtee empfehlen.

Um euch zu beruhigen: möchte wirklich nicht dadurch abnehmen, sondern nur endlich mal wieder nach über 2 Wochen aufs Klo... Sad


Re: Abführtee [Beitrag #464477 ist eine Antwort auf Beitrag #464474] Mi, 02 März 2011 21:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20892
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab da keine Ahnung von, aber wenn ein Tee wirkt dann ist er auch ein Medikament. Natürliche Stoffen können hoch wirksam sein und damit natürlich auch Nebenwirkungen haben.

Zitat:

Um euch zu beruhigen: möchte wirklich nicht dadurch abnehmen, sondern nur endlich mal wieder nach über 2 Wochen aufs Klo.

Bei so lange ist es vielleicht besser einen Art zu fragen ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mi, 02 März 2011 21:42]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Abführtee [Beitrag #464489 ist eine Antwort auf Beitrag #464474] Do, 03 März 2011 05:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elima ist gerade offline  Elima
Beiträge: 466
Registriert: Januar 2011
Ort: Wien
Senior Member
Wenn das schon 2 Wochen dauert, solltest du es auf jeden Fall von einem Arzt abklären lassen!
Und wenn der dir dann ein Medikament verschreibt, dann nimm es auch!
Lg
Elima


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93842/.png

Erstes Ziel 69 kg am 29.März 2011 erreicht!
Re: Abführtee [Beitrag #464501 ist eine Antwort auf Beitrag #464489] Do, 03 März 2011 07:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lisa
Beiträge: 2298
Registriert: März 2009
Senior Member
Ich bin auch stark dafür, dass du einen Arzt aufsuchst.
Habe selber oft Probleme mit der Verdauung und mir hat es z.B. sehr geholfen, dass ich angefangen habe viel Wasser zu trinken (das machst du ja schon schön brav! Smile ) UND die Art des Wassers spielt bei mir ne ganz große Rolle. Ich kann fast gar kein Wasser mehr mit Sprudel trinken, weil mich das direkt aufbläht und ich wieder Probleme krieg. Bin komplett auf stilles Wasser umgestiegen und nun ist alles super. Gibt zwar noch so ein, zwei Lebensmittel bei denen Probleme auftauchen, aber das findet man irgendwann raus.

Habe mal bei starker Verstopfung 2 EL Sonnenblumenöl runtergewürgt und tada es hat geholfen. Ausserdem hilft bei mir Apfelsaft auch ganz gut. Smile

Aber suche lieber einen Arzt auf, als da noch mehr rumzuexperimentieren... Smile
Re: Abführtee [Beitrag #464520 ist eine Antwort auf Beitrag #464474] Do, 03 März 2011 08:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huhu,
bevor du panisch zu Arzt rennst, würd ich dir nochmal 1,2 Tips geben und wenn es sich damit nicht beheben läßt, geh zum Arzt.
Wenn du viel Körnerkram ist, also ansich ja gute, gesunde Sachen, mußt du ausreichend trinken. Trinkst du mind. 2 l/Tag?
Es gibt Früchteriegel, mittlerweile auch im Aldi. Probier es mal damit, die helfen ganz gut.
Ansonsten was fast immer hilft: Trockenobst, v.a. Pflaumen. Hast du es damit mal probiert?
Oder koch dir doch mal einen Topf Sauerkraut. Das wirkt auch leicht abführend und ist darüberhinaus noch super lecker.
Kannst du seit 2 Wochen gar nicht aufs Klo oder nur nicht ausreichend?
Wenn du nämlich gar nicht kannst, denke ich, dass du mit den schonenden, natürlichen Methoden nicht sehr weit kommen wirst. Dann also bitte doch zum Arzt. Das sollte dann abgeklärt werden.

Ansonsten dauerhaft Probiotika. Aber nicht aus Joghurt und Co., weil die Hersteller immer andere Kulturen benutzen, so dass das deinem Darm nicht weiter hilft. Ich würde dir Mutaflor empfehlen. Ist zwar etwas teuer, aber so kannst du deinen Darm neu besiedeln lassen. Gerade die Tatsache, dass du immer gebläht bist, hört sich nach kranker Darmflora an. Hast du in den letzten Monaten viel Antibiotikum nehmen müssen?

Wünsch dir gute Besserung!


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Abführtee [Beitrag #464551 ist eine Antwort auf Beitrag #464520] Do, 03 März 2011 11:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fiepsi ist gerade offline  Fiepsi
Beiträge: 342
Registriert: Januar 2011
Ort: Luxemburg
Senior Member
Hallo, danke für die vielen Antworten.

Also nur mal zur Info. Es ist nicht dass ich jetzt 2 wochen gar nicht mehr war, nur halt sehr arg weniger als bei mir üblich... Deshalb wollte ich es auf einem schonenden Weg versuchen...

Das mit dem Trockenobst und Sauerkraut hab ich ja schon probiert, mit mehr trinken auch, und nein, ich esse nicht mehr vollkornprodukte als sonst...

Da ich kein Sprudelwasser mag, dürfte es also auch nicht daran liegen.

Also ich wollte erst nächste Woche zum Arzt wenn ich weiter nur so wenig kann, aber vorerst hatte ich gehofft, da ich leidenschaftlich gerne tee trinke, dass es da vielleicht auch etwas gibt was ankurbeln könnte...


Re: Abführtee [Beitrag #464557 ist eine Antwort auf Beitrag #464474] Do, 03 März 2011 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20892
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

und nein, ich esse nicht mehr vollkornprodukte als sonst...

ist leicht OT, Aber ich hab auch machmal Probleme mit "körnerbrot", aber nicht mit Vollkorn.
Es könnte sein das viele Bäcker die Körner einfach nicht richig verbacken, also nicht lange genug vorquellen lassen.
Seit ich selbst backe, esse ich fast zu 100% vollkornbrot, aber aus Mehl nicht aus Schrott oder Körnern. Ich bilde mir ein das es viel besser verträglich ist. Übrigens enthält so ein Brot auch viel mehr Wasser als ein konventionelles, weil das Vollkornmehl es sehr gut aufnehmen kann. Ob das bei gekauften auch so ist, weiß ich nicht, da so weiche Teige nicht mehr maschinengänig sind.



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Abführtee [Beitrag #464605 ist eine Antwort auf Beitrag #464557] Fr, 04 März 2011 06:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
Fiepsi ist gerade offline  Fiepsi
Beiträge: 342
Registriert: Januar 2011
Ort: Luxemburg
Senior Member
Ok danke. Versuche dann trotzdem mal bei einen anderen bäcker oder so zu gehen.

Vorheriges Thema: Lippenherpes
Nächstes Thema: Ich habe verbesserte Blutwerte! Bei Euch?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Nov 21 14:32:52 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00966 Sekunden