Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » hallo! (vorstellung)
icon9.gif  hallo! [Beitrag #465543] Do, 10 März 2011 22:00 Zum nächsten Beitrag gehen
katjuschka85 ist gerade offline  katjuschka85
Beiträge: 2
Registriert: März 2011
Junior Member
hallo ihr lieben,

bin gerade nach laaaanger zeit wieder auf die waage gestiegen.

seit wenigen wochen lebe ich wieder sehr gesund, achte darauf, wenig fett zu mir zu nehmen aber dafür viele vitamine, lebe auch wieder (aber aus anderen gründen) vegetarisch, was einen ja automatisch eher aufs essen achten lässt.

naja meine freundin und gleichzeitig nachbarin besitzt eine waage. sie selbst ist auch gerade wieder mal am abnehmen und wiegt stolze 94kg. wie es nun mal so ist zwischen freundinnen, redet man viel darüber wie die andere erscheint und dass diese niemals wie 94 kg aussieht, was in diesem fall auch stimmt. sie schätzt mein gewicht auf jeden fall nicht dreistellig- die schweren knochen und einige muskeln mit einberechnet.

also traue ich mich auf dieses ding namens waage und erschrecke trotzdem ich wusste, dass ich mich erschrecken werde- wie immer halt wenn ich auf die waage gestanden bin. 114 kg.

wie können andere easy damit umgehen á la "always look on the bright side of life"? natürlich weiß ich, dass ich mich nicht über meine figur definieren muss, aber das ist nunmal meine hülle. ich fühle mich hübsch, ich fühle mich gut proportioniert und wie 85kg (ich besitze einen ganzkörperspiegel). aber da sind welten dazwischen.

kann mich jemand beruhigen? ich will nicht wieder in alte verhaltensmuster zurückfallen (magersucht). mein motto war immer: lieber dick und sich an den genüssen des lebens nähren als magersüchtig.

vielen dank schon mal,
katjuschka
Re: hallo! [Beitrag #465622 ist eine Antwort auf Beitrag #465543] Fr, 11 März 2011 10:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ivee
Beiträge: 2799
Registriert: Januar 2010
Senior Member
Hallöchen und herzlich willkommen hier!

Wenn du jetzt so viel wiegst aber führer schon mit Magersucht zu kämpfen hattest würde ich dir sicherheitshalber raten, dir auf jeden Fall mal Rat bei einem Arzt oder Ernährungsberater zu holen.

Und wenn deine Nachbarin / Freundin auch abnehmen möchte könnte ihr euch zusammenschließen und das gemeinsam angehen. Das ist immer einfacher als alleine.

Ich wünsch dir viel Erfolg!!


18.02.2013 98,4 kg
02.03.2013 93,6 kg
09.03.2013 92,7 kg

Etappeziel 06.05. 90 kg
Re: hallo! [Beitrag #465656 ist eine Antwort auf Beitrag #465622] Fr, 11 März 2011 16:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
katjuschka85 ist gerade offline  katjuschka85
Beiträge: 2
Registriert: März 2011
Junior Member
hey ivee,

vielen dank für deine antwort (hübsche kätzle haste da!)

ich glaube nicht, dass ich wieder in etwas magersucht-ähnliches abrutschen könnte, dafür esse ich mittlerweile viel zu gerne...

meine frage an dich und alle andern lautet: wieviel abnehmen in welchem zeitraum ist vernünftig wenn man eben 114kg wiegt? ist es da normal, dass man anfangs mehr abnimmt? kann mir jemand einen richtwert geben? wieviel pro woche z.b.? ich will vernünftig abnehmen ohne jojo effekt...

liebe grüße,
katjuschka Confused
Re: hallo! [Beitrag #466226 ist eine Antwort auf Beitrag #465543] Do, 17 März 2011 09:42 Zum vorherigen Beitrag gehen
Tinwe ist gerade offline  Tinwe
Beiträge: 1167
Registriert: März 2007
Ort: Schweiz
Senior Member
Hallo Katjuschka

Erst Mal, herzlich Willkommen bei uns! Smile

Zu Deiner Frage:
Natürlich kommt es darauf an, wie Du das Ganze angehen willst. Mit Sport zum Beispiel, geht es natürlich etwas schneller (im Normalfall) als ohne, aber so als Richtwert gilt 0.5 kg bis 1kg pro Woche sind gesund und vernünftig. Am Anfang kann es auch mal schneller gehen (vielleicht so 2kg pro Woche), aber wenn es sich nach ein paar Wochen eingependelt hat sind 500g realistisch und sollten auch dem Jojo-Effekt vorbeugen.
Wärend der Abnahme kommt es aber leider auch immer wieder zu Stillständen und vielleicht geht das Gewicht sogar mal wieder etwas rauf. Das ist mega nervig, gehört aber leider bei den Meisten dazu und da muss Frau einfach durch.

Hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen und wünsche Dir viel Erfolg.

Grüsse
Tinwe


1.60 Meter
Frühling 2006, 87.40 Kilo
Neu-Neu-Neustart: 01.04.2017 mit 82.4 Kilo Rolling Eyes

1. wieder unter 80 Kilo:
2. wieder unter 75 Kilo:
3. wieder unter 70 Kilo:
3. unter 64 Kilo = normaler BMI
und dann sehen wir mal weiter...

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/29212/.png

Aufstehen, Krönchen richten...
Tinwe jetzt auch in Bildern

Wenn Hunger nicht das Problem ist, kann Essen nicht die Lösung sein!!
Vorheriges Thema: ganz neu bin ich nicht, Ihr dürft mich aber trotzdem gerne lesen
Nächstes Thema: Bin auch neu hier
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Apr 23 18:28:41 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04188 Sekunden