Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Herzuntersuchung
Herzuntersuchung [Beitrag #49089] Do, 28 Juli 2005 15:34 Zum nächsten Beitrag gehen
Mond Elfe ist gerade offline  Mond Elfe
Beiträge: 46
Registriert: April 2005
Member
Hallo Leute!

Da ich Bluthochdruck habe, hat mich meine Hausärztin zum Internisten geschickt. Soweit so gut. Morgen habe ich Termin für eine Ultraschallunterschung. Nun hab ich aber folgende Bedenken:

Kann man bei mir so eine Ultraschalluntersuchung überhaupt machen, wenn man bedenkt dass ich starkes Übergewicht und vorallem ziemlich große Brüste habe?

Nun hab ich angst, dass ich einen Schlauch schlucken muss Sad Hat jemand von euch (Frauen) mit großem Busen schon mal eine Herzecho (also Herzultraschall) Untersuchung machen müssen und kann mir sagen, wie das funktioniert?


Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49097 ist eine Antwort auf Beitrag #49089] Do, 28 Juli 2005 16:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
"Movie-maker"
Beiträge: 12346
Registriert: November 2004
Ort: 2007 v. Bln. n. Potsdam ...
Senior Member


Hi Mond Elfe

also, ich habe zwar nicht so einen großen Busen, aber ich hatte vor 2 Jahren eine Ultraschall-Untersuchung am Herzen!

Bei mir wurde die Untersuchung neben und unterhalb der Brust gemacht, da kam das Gerät kaum mit der Brust in Berührung!

Also keine Angst, es hat auch nicht weh getan, es hat allerdings ziemlich lange gedauert, weil der Artz es sich am Bildschirm ganz genau ansehen muß und deshalb gehen sie immer wieder über die selben Stellen um ganz sicher zu sein! Da haben mir nachher die Rippen etwas weh getan aber sonst war es nicht weiter unangenehm!

Mehr kann ich Dir darüber leider auch nicht sagen!

Und Schlauch schlucken muß man doch nur, wenn was am Magen untersucht wird!!! *oder*???

Ich wünsche Dir, das alles gut ausgeht!!!


LG ... Margit





hier geht's zu meinem TB

Movie's kleine Bilder Show

Aktion Scharf Club

Geburtstagsliste


Eigentlich wäre die Welt gar nicht so übel, wenn es nur nicht einige dieser nervigen Mitmenschen gäbe!




http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1noteP_i3P_104,6_95,0_90,0_abs.png






Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49107 ist eine Antwort auf Beitrag #49089] Do, 28 Juli 2005 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also ich denke mal, ich kann dich da auch beruhigen. Ich wüsste nicht, wohin du einen Schlauch schlucken solltest, wenn dein Herz untersucht wird. Ich meine, wie soll das funktionieren? Hat deine Ärztin dir diesen Floh ins Ohr gesetzt?

Ich persönlich hab noch nie eine Herz-Sono gehabt. Aber als Altenpflegerin hat man es ja öfter mit Herzkranken zu tun. Und ich hab in meinen ganzen Berufsjahren noch nie gehört, dass die Brust dabei hinderlich ist, und erst recht nicht vom Schlauch schlucken.

Also mach dich mal nicht verrückt. Ich wünsch dir alles Gute und berichte morgen doch mal.

Alles Liebe
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49113 ist eine Antwort auf Beitrag #49107] Do, 28 Juli 2005 18:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Zitat:

Ich wüsste nicht, wohin du einen Schlauch schlucken solltest, wenn dein Herz untersucht wird. Ich meine, wie soll das funktionieren


Doch, diese Untersuchung gibt es. Sie nennt sich TEE = Transoesophageale Echocardiographie, sozusagen ein Ultraschall durch die Speiseröhre wenn nicht alle Strukturen des Herzens sowie der grossen Gefässe im ECHO (Ultraschall vom Herzen)von aussen durch die Brustwand in genügender Qualität eingesehen werden können. Das wird aber wirklich nur in Ausnahmefällen gemacht und man bekommt zuvor ein Schlafmittel gespritzt, so das man überhaupt nichts davon mitbekommt.



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


[Aktualisiert am: Do, 28 Juli 2005 18:42]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49114 ist eine Antwort auf Beitrag #49089] Do, 28 Juli 2005 19:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
"Movie-maker"
Beiträge: 12346
Registriert: November 2004
Ort: 2007 v. Bln. n. Potsdam ...
Senior Member
Aha ... danke Tina, wieder was gelernt, davon hatte ich bis jetzt noch nie was gehört, aber gut zu wissen!


LG ... Margit





hier geht's zu meinem TB

Movie's kleine Bilder Show

Aktion Scharf Club

Geburtstagsliste


Eigentlich wäre die Welt gar nicht so übel, wenn es nur nicht einige dieser nervigen Mitmenschen gäbe!




http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1noteP_i3P_104,6_95,0_90,0_abs.png






Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49120 ist eine Antwort auf Beitrag #49114] Do, 28 Juli 2005 20:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JanaM ist gerade offline  JanaM
Beiträge: 711
Registriert: September 2004
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Senior Member
Hallo Mond Elfe,
aus eigener Erfahrung kann ich sagen, diese Untersuchung ist nicht schlimm. Sie ist genau so, wie Margit beschrieben hat. Und auch Übergewicht und grosser Busen stören nicht. (Beides bei mir vorhanden) Also bloss keine Angst haben, ist wirklich nicht schlimm.

Liebe Grüsse von
Jana


Jana´s TB

Anfangsgewicht im Juli 2004 113,0 Kilo
Gewicht am 30.01.2005 104,7 Kilo
Gewicht am 01.01.2006 111,0 Kilo - NEUSTART!!! - das war nix...
Gewicht am 24.07.2010 107,8 Kilo -
mal wieder NEUSTART!
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/86181/.png




Neuer Start - neues Ziel: bis Jahresende UHU!
Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49125 ist eine Antwort auf Beitrag #49089] Do, 28 Juli 2005 22:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stine ist gerade offline  stine
Beiträge: 6488
Registriert: September 2004
Senior Member
Kann ich nur bestätigen. Man kriegt das Ultraschallgel unter dem Busen drauf und dieser ist ganz sicher nicht hinderlich. Und die Untersuchung, die Tina beschreibt, wird sicher nicht als Erstmaßnahme gemacht. Also du wirst sicher keinen Schlauch schlucken müssen.
Stine



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wDKAmc9/weight.png

Du kannst deine Vergangenheit nicht verändern
Aber du kannst die Art verändern, wie du mit ihr umgehst
Mein Tagebuch
Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49127 ist eine Antwort auf Beitrag #49089] Do, 28 Juli 2005 22:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Kann ich nur bestätigen. Man kriegt das Ultraschallgel unter dem Busen drauf

Selbst wenn man gar keinen Busen hat Shocked
Ich hatte die Untersuchung auch und es war völlig problemslos. Nicht die Spur von Schläuchen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49148 ist eine Antwort auf Beitrag #49089] Fr, 29 Juli 2005 08:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mond Elfe ist gerade offline  Mond Elfe
Beiträge: 46
Registriert: April 2005
Member
Wow, da fällt mir ein Stein vom Herzen. Vielen Dank für die Antworten. Wollte mich nämlich vorab erkundigen wie das mit dem Herzecho so gemacht wird (dachte eben der Busen ist im Weg) und dann habe ich auf irgendeiner Seite gelesen "da ich Übergewicht habe meinte der Arzt, bei mir komme nur eine Untersuchung über die Speiseröhre in Frage." Da wurde mir erstmal schlecht.
Aber wenn das so ist, kann ich ja ganz entspannt da hin.

lg

Mond Elfe


Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49193 ist eine Antwort auf Beitrag #49089] Fr, 29 Juli 2005 11:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Oh Tina, das wusste ich in der Tat auch nicht. Aber ich bin ja medizinisch nicht so gut ausgebildet wie du, und eine Krankenschwester muss das ja wissen Very Happy . Wieder was dazu gelernt (wie Margit auch Laughing )

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49197 ist eine Antwort auf Beitrag #49089] Fr, 29 Juli 2005 11:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Zitat:

Aber ich bin ja medizinisch nicht so gut ausgebildet wie du...


Ich glaube, das liegt eher daran, das in einem Altenheim ja keine Diagnostik betrieben wird. Woher soll man das dann kennen.?! Hätte ich diese Untersuchung nicht im Krankenhausalltag kennengelernt hätte ich vermutlich auch überlegt, was ein geschluckter Schlauch mit dem Herzen zu tun haben soll.. Laughing



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Herzuntersuchung [Beitrag #49219 ist eine Antwort auf Beitrag #49089] Fr, 29 Juli 2005 12:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Wir haben die Bewohner oft zu den Untersuchungen begleitet, weil die meisten nicht in der Lage waren, das noch allein hinzukriegen. Und die Ärzte haben uns auch immer erlaubt, während der ganzen Prozedur dabei zu sein um Händchen zu halten. Und sie haben uns immer sehr gut aufgeklärt, weil wir es ja anschließend unserer PDL erklären mussten. Aber wie gesagt, ich hab es nie per Schlauch kennengelernt und auch von anderen nie was davon gehört Rolling Eyes

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Vorheriges Thema: Kniebscheibe rausgesprungen
Nächstes Thema: bowtech
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Sep 15 22:00:29 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02752 Sekunden