Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Verzweiflung
icon9.gif  Verzweiflung [Beitrag #466436] Sa, 19 März 2011 10:26 Zum nächsten Beitrag gehen
erdbeere84 ist gerade offline  erdbeere84
Beiträge: 2
Registriert: März 2011
Junior Member
So, ich möchte mich hier erst mal vorstellen.

Ich bin Anna, 26 Jahre alt und Lehrerin von Beruf. Im Laufe der Ausbildung habe ich in 2 Jahren über 10kg zugenommen und will diese unbedingt wieder loswerden, weil ich mich in meiner Haut einfach nicht mehr wohl fühle. Kleinere Versuche habe ich hierzu immer wieder gestartet, aber jedes mal ohne nennenswerten Erfolg.
Nun habe ich beschlossen richtig durchzustarten. Heute vor zwei Wochen habe ich dann als erstes Schokolade und Co aus meinem Vorrat verbannt und meine Ernährung grundlegend umgestellt. Jeden zweiten Tag steht nun eine gute Stunde Sport (Reiten, joggen, Inlineskaten) auf dem Programm. Fast jeden Tag spiel ich zusätzlich mit der Wii (mehr zum Spaß und darum auch nur zusätzlich). Mein Plan ist also gesund abzunehmen und nicht schnell mit Crash-Diäten. Aber heute morgen gabs den großen Schock! Vor zwei Wochen stand ich zuletzt auf der Waage: 72,5kg und heute waren es 74,8kg! Ich war echt stolz auf mich, wie gut, ich das Ganze bislang durchgezogen habe und bin fest davon ausgegangen, das erste Kilo nun verloren zu haben, da ich so diszipliniert war. Ich hab keine Ahnung, woran das liegt. Vielleicht kann mir eine/r von euch da einen Rat geben. Hier mal beispielhaft meine Ernährung:
Morgens: Eine Schale Müsli (ungezuckert von Seitenbacher) mit Apfel und fettarmen Naturjoghurt)
Mittags: gedünsteter Pengasius mit Reis und Gemüse
Abends: Gemüsesticks mit selbstgemachten Magerquarkdip
Zwischendurch nix! Getrunken hab ich im Schnitt 3l Wasser. Kaffee nur ohne Zucker und ohne Mich.
Re: Verzweiflung [Beitrag #466442 ist eine Antwort auf Beitrag #466436] Sa, 19 März 2011 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Hallo Erdbeere84!
Erst einmal herzlich Willkommen! Ich finde, deine Ernährung klingt super. Kannst stolz auf dich sein, dass du so standhaft geblieben bist. Ich finde wichtig, dass man den Spaß am Essen trotzdem nicht verliert, denn sonst ist es schwer durchzuhalten. Bei mir hapert es etwas am Sport. Wenn du dir mal meinen Diät-Ticker anschaust, siehst du, dass ich auch bisher kaum etwas abgenommen habe. Trotzdem fühle ich mich durch die gesündere Ernährung wohler und merke es auch daran, dass die Klamotten weiter werden. Laufmeter hatte mir auch geraten, nicht nach der Waage zu gehen, sondern Klamotten und Spiegelbild (@Laufmeter: war ein guter Tipp, danke!). Also, lass dich nicht entmutigen!
Liebe Grüße
Cox Smile


Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch
Re: Verzweiflung [Beitrag #466448 ist eine Antwort auf Beitrag #466442] Sa, 19 März 2011 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
*verbeug* Aber bitte, gern geschenen! Very Happy Wie ich aber grad sehe, hat die Waage ja doch schon ein bisschen nachgegeben! Wink

Nicht verzagen, erdbeere, es muß deswegen trotzdem nicht sein, daß Du nix abgenommen hast... Könnte es der Zyklus sein? Viele Frauen neigen zu Wassereinlagerungen vor/während der Periode. Eine weitere Möglichkeit wäre der Sport. Wenn ich eine anstrengende Wanderung mache, wiege ich am nächsten (manchmal auch noch am übernächsten) Tag mindestens ein kg mehr. Das verschwindet dann von allein wieder.

Sag mal, wieviel Müsli ißt Du denn in der Früh? Ansonsten schaut die Ernährung schon mal gut aus!



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Verzweiflung [Beitrag #466490 ist eine Antwort auf Beitrag #466448] So, 20 März 2011 13:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
erdbeere84 ist gerade offline  erdbeere84
Beiträge: 2
Registriert: März 2011
Junior Member
Danke für die aufmunternden Worte!

Abgwogen hab ich mein Müsli noch nie (hab keine Küchenwaage).
Nehm immer so einen kleinen Joghurth-Becher und misch dazu dann einen Apfel und eben so viel vom Müsli, dass das Ganze nicht zu trocken wird. Noch weniger davon, glaub ich, steh ich nicht durch. So schon schwer genug in der Pause nix zu essen.
Re: Verzweiflung [Beitrag #466544 ist eine Antwort auf Beitrag #466490] So, 20 März 2011 22:28 Zum vorherigen Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Klingt aber doch nach einer vernünftigen Portion. Nein, verkneif dir nicht zuviel! Wenn das Durchhalten sonst so schwer wird, was bringt es dann? Essen muss eben noch Spaß machen. Na, und satt so ganz nebenbei auch. Wink

Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch
Vorheriges Thema: Möp :)
Nächstes Thema: Hallo
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Jul 23 03:24:35 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.14786 Sekunden