Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Punkte/Kalorien etc.
Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #466546] So, 20 März 2011 23:18 Zum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo,

da ich ja auch gerade in der Abnehmphase bin habe ich mir voller Interesse Eure leckeren Rezepte durchgelesen.

Mir ist aufgefallen dass hier hauptsächlich die Punktanzahl von den WW dabeistehen selten die Kalorienmenge.

Ist die WW-Diät/Methode die effektivste aller Abnehm-Varianten?

LG

Chandra



http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #466992 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] Do, 24 März 2011 12:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tinwe ist gerade offline  Tinwe
Beiträge: 1167
Registriert: März 2007
Ort: Schweiz
Senior Member
Hi Chandra

So pauschal kann man das wohl nicht beantworten. Ist wohl echt von Mensch zu Mensch verschieden.
Ich selber habe auch fast alles ausprobiert, bevor ich zu WW kam und bereue heute, dass ich es nicht gleich von Anfang an mit den "Gewichtswächtern" probiert habe. Da wäre mir so einiges erspart geblieben. Rolling Eyes

Ob WW jetzt die effektivste Art ist zum Abnehmen kann ich nicht sagen, aber sie funktioniert auf jeden Fall bei vielen Menschen sehr gut und vorallem nachhaltig (aber natürlich auch hier nur, wenn man nicht gleich wieder zu alten Gewohnheiten zurück kehrt, nach dem man sein Ziel erreicht hat).

Hoffe, meine Antwort hilft Dir etwas weiter und wenn Du noch Fragen hast, einfach melden.

Liebe Grüsse
Tinwe


1.60 Meter
Frühling 2006, 87.40 Kilo
Neu-Neu-Neustart: 01.04.2017 mit 82.4 Kilo Rolling Eyes

1. wieder unter 80 Kilo:
2. wieder unter 75 Kilo:
3. wieder unter 70 Kilo:
3. unter 64 Kilo = normaler BMI
und dann sehen wir mal weiter...

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/29212/.png

Aufstehen, Krönchen richten...
Tinwe jetzt auch in Bildern

Wenn Hunger nicht das Problem ist, kann Essen nicht die Lösung sein!!
Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #466994 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] Do, 24 März 2011 12:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20482
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ist die WW-Diät/Methode die effektivste aller Abnehm-Varianten?

Nein, es ist ganz Grob auch nichts anderes als eine Art die aufgenommen Energie abzuschätzen.
Es für viele einfacher als die mit den Kalorien oder, was ich persönlich besser finde, denn Nährwerten zu beschäftigen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467121 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] Fr, 25 März 2011 11:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MaryK ist gerade offline  MaryK
Beiträge: 15
Registriert: März 2011
Junior Member
hallo...

... ich denk ich bin einer der wenigen, die ww nicht besonders gut findet. ich habe es mit allen mitteln probiert und ich habe nicht ein gramm abgenommen, hatte heißhunger auf alles was süß ist.

ich zähle kcal und esse weniger kohlenhytrate und habne jetzt in fast zwei wochen 3 kg runter, wenn ich lust auf einen riegel habe esse ich ihn... es fühlt sich nicht wie eine diät an...

wünsche dir viel glück
mary Razz


Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467309 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] So, 27 März 2011 21:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oooli62 ist gerade offline  Oooli62
Beiträge: 16
Registriert: März 2011
Ort: Schweiz
Junior Member
Hi,

Ich bin auch jemand der eher nach kcal geht, mit WW hab ich allerdings nicht viel Erfahrung aber von Freunden wurde es mir nicht empfohlen.

Ich gehöre nun auch zu denjenigen, die kcal zählen (hätte mir das vor einem Jahr einer gesagt hätte ich ihn ausgelacht hehe) und ich achte darauf, dass ich nur morgens Kohlenhydrate esse. Mittags und vor allem Abends sehr wenig bis überhaupt keine. Für mich funktioniert das super, muss natürlich nicht heissen, dass das für jeden geht. Vor allem Vegetarier tun sich da glaub eher schwer da meine beiden Hauptnahrungsmittel nebst dem Salat Fleisch und Fisch sind.


Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467311 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] So, 27 März 2011 22:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo,

jetzt habe ich ja einige Meinungen gehört und bin eigentlich vom Kalorienzählen überzeugt.

Leider bin ich dafür wohl falsche gepolt. Lt. Euren Tips müßte ich schon ein paar Kilos runter haben, dem ist aber nicht der Fall.

Aber ich schaffe mit Müh und Not 1000-1200 Kalorien pro Tag und dazu muss ich mich zwingen indem ich mit Gewalt noch ein Tortenstück etc. verdrücke.

Ihr habt mir erklärt dass ich mindestens 1400 Kalorien essen muss damit ich abnehme. Das ist für mich eine ungeheuere Menge.

Ich bin oft so voll dass ich mich wie aufgebläht fühle vor lauter essen.

Da ich mindestens 2 Stunden täglich mit den Hunden laufe und ca. 30 Minuten auf dem Crosstrainer strample müßte ich noch mehr als 1400 Kalorien zu mir nehmen. Dafür müßte ich mich in wahre Freßorgien stürzen.

Ich glaube ich muss mir eine andere Art des Abnehmens suchen bei der nicht viel essen muss.

Vielen Dank für Eure Tips und Ratschläge

Chandra


http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467313 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] So, 27 März 2011 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oooli62 ist gerade offline  Oooli62
Beiträge: 16
Registriert: März 2011
Ort: Schweiz
Junior Member
Das mit den 1400 Kalorien, die du zu dir nehmen musst, um überhaupt abnehmen zu müssen ist mir aber neu. Ist das so bzw. wieso gerade 1400?

Ich selbst nehme pro Tag zwischen 1200 und 1500 Kalorien zu mir und ich verbrauche meiner Meinung nach über 2000 pro Tag. So erkläre ich mir mein Gewichtsverlust und ich bin eigentlich davon überzeugt, dass ich pro Tag einfach mehr Kalorien verbrauchen muss, als das ich zu mir nehme.

Das man pro Tag ein Minimum an Kalorien zu sich nehmen muss um überhaupt abnehmen zu können, davon hab ich noch nie was gehört.



Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467315 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] So, 27 März 2011 22:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Wenn ich meinen Grundumsatz errechne komme ich auf 1400 Kalorien. Da ist der Sport noch nicht mit gerechnet. D.h. mit Sport erhöht sich mein Grundumsatz.

Ich schaffe es aber nur mit viel Mühe mir diese 1400 reinzudrücken. Ich bin froh wenn ich es auf 1000 schaffe.

Hier habe ich immer wieder erklärt bekommen dass ich meinen Grundumsatz zu mir nehmen MUSS sonst nehme ich nicht ab.

Habe ich doch etwas falsch verstanden?


http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467320 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] So, 27 März 2011 23:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oooli62 ist gerade offline  Oooli62
Beiträge: 16
Registriert: März 2011
Ort: Schweiz
Junior Member
Naja ich selbst würd mich hüten, mich einen Experten zu nennen aber bei mir sieht das so aus:

Ich esse täglich zwischen 1200 und 1500 Kalorien und ich verbrauche (Grundumsatz + Sport + Freizeit) sicherlich 2200-2500. Alleine das 60minütige Morgentraining verbraucht ziemlich genau 1000 Kalorien. Ich habe mit dieser Ernährungsumstellung und Sport in 8 Monaten rund 45 Kilo abgenommen und so mache ich auch weiter.

Ich habe einfach immer nur auf eins geschaut: Ich will und muss mehr Kalorien pro Tag verbrauchen als ich zu mir nehme. Das es da ein Minimum an Kalorien geben soll, dass ich auf jeden Fall zu mir nehmen muss um abzunehmen, davon hab ich noch nie was gehört oder gelesen.



[Aktualisiert am: So, 27 März 2011 23:27]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467609 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] Mi, 30 März 2011 08:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MaryK ist gerade offline  MaryK
Beiträge: 15
Registriert: März 2011
Junior Member
hallo
das muss ich oooli recht geben, deinen sport brauchst du nicht mit einrechnen. wenn du einen umsatz von 1400 hast und du nur 1000 isst ist das nicht ganz so schlimm...
hab eben dein gewicht gesehen, du musst nur aufpassen, wenn du zu wenig isst, weil du meinst das du dadurch abnimmst, wird dein körper umstellen auf sparflamme und alles was du zudir nimmst als energie speichern. das machen viele falsch...
also essen ist gut.
schreib mir mal bitte deine nahrungsmittel für einen tag auf. dann kann man dir einen besseren tip geben.

liebe grüße
mary


Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467618 ist eine Antwort auf Beitrag #467609] Mi, 30 März 2011 09:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo Mary,

ich habe das hier schon mal aufgelistet, daher kopiere ich meinen Text rein:

so, ich habe jetzt ein paar Tage meine Kalorien gezählt und muss mich regelrecht zwingen zu essen.

Heute habe ich mit Müh und Not 786 Kalorien geschafft und bin pappsatt.

Abgenommen habe ich bisher so gut wie nichts,aber nach Euren Tips wohl kaum möglich.

Heute ca. gute 2 Stunden gewandert, gestern gute 2 STunden Radgefahren bzw. noch meinen Mann + sein Rad mitgezogen da ihm die Kette gerissen ist. Abends noch ca. 15 Min auf meinem Crosstrainer.

Trotzdem stellt sich einfach kein Hunger ein. Achja, bevor Nachfragen kommen, ich gehe regelmäßig zum Arzt und bin gesund wie ein Fisch im Wasser.

Ich bin irgendwie verkehrt gepolt

Oder hier:

Morgens einen kaffee, manchmal Mittags eine Scheibe Knäckebrot mit Putensalami, meistens esse ich erst am Nachmittag einen Müsliriegel.

Abends koche ich wenn mein mann zu hause ist. Ich esse riesige Mengen Salat, Dressing mache ich selbst aus Joghurt mit wenig Fett, eventl. ein Putenschnitzel oder etwas Fisch oder ein paar Scheiben Putensalami oder einen Hähnchenschenkel.

Als Abschluss meistens so gegen 23-24 Uhr ein Schüssel Schokomüsli, das liebe ich.

Ich trinke entweder viel grünen Tee ohne Zucker, Saftschorle ohne Zucker oder Wasser.

Wie gesagt, ich müsste mich wirklich zwingen mehr zu essen und fühle mich dann so richtig vollgefressen.

Nachmittags gehe ich ca 1-2 Stunden mit meinen Hunden oder fahre Fahrrad und abends nachdem ich mir den Magen vollgeschlagen habe bin ich noch eine halbe Stunde auf dem Crosstrainer.

Das ist so ungefähr mein Tagesablauf. Wenn ich arbeite dann bin ich ca. 8 Stunden auf den Beinen, also eine stehnde bzw. laufende Arbeit. Wenn dort Pause ist esse ich eventl. ein paar Stücke Paprikaschoten oder einen Apfel. Zuhause dann nur die übliche Hausarbeit für zwei Personen.

Ich hoffe das war ausführlich genug damit Du Dir ein Bild machen kannst.

LG

chandra


http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467733 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] Mi, 30 März 2011 20:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MaryK ist gerade offline  MaryK
Beiträge: 15
Registriert: März 2011
Junior Member
ok, das ist in der tat recht wenig was du isst.
es gibt viele arten diäten zu betreiben... ich gehe bei dir davon aus, das dein körper mit dem was du isst einfach haushaltet. du isst in wirklichkeit nur eine malzeit, dein verbrennungsofen im körper läuft auf sparflamme... ich würde es einfach mal mit einem kleinen frühstück probieren, das du deinen ofen ersteinmal anwirfst, das kann auch nur ein brot sein... aber er sollte wissen hier kommt was... dann in der mitte ein wenig apfel usw. und zum abend das was du halt kochst.

weniger würde ich in deinem fallnicht essen, dann geht es an die muskeln und du wirst das gewicht nicht für immer halten können.
GIB DEINEM OFEN FEUER Smile)))

ganz liebe grüße
mary


Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467739 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] Mi, 30 März 2011 21:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chandra ist gerade offline  Chandra
Beiträge: 22
Registriert: März 2011
Junior Member
Hallo Mary,

das mit dem Frühstück habe ich heute mal ausprobiert, rausgekommen ist seit heute morgen diese Kalorienzahl:

1 mittelgroße Pflaumen, frisch
1 Riegel Corny free, Schoko
220 g Feine Junge Brechbohnen, Bohnen
100 g Putenschnitzel
48 g Putensalami
16 g Geflügel-Mortadella
39 g Wasa Vollkorn

das sind zusammen 540 Kalorien und jetzt um 22.30 Uhr müßte ich mir noch mit Gewalt ca. 500 Kalorien reinquetschen.

Langsam glaube ich wirklich mein Mann und ich sind irgendwie falsch programmiert. Er ißt nicht sonder er frießt regelrecht, noch dazu Süßes in Mengen (z.B. eine Familienpackung Eis mit einer Unmenge Sahne auf einmal) ohne dass ihm schlecht wird oder er auch nur ein Gramm zunimmt. Er wiegt mit 61 Jahren, 175 Gross, lächerliche 67 kg, 4 Kilo weniger als ich.

Aber bei jedem jährlichem Gesundheitscheck sind wir topfit.

Irgendwie müssen diese lächerlichen 10 Kilos doch runtergehen ohne dass ich mich vollstopfen muss.

Danke für Deine Mühe

Chandra



http://www.wunschkinder.net/forum/ticker/abnehmticker/tick/01/03/2011/5/3/255/51/51/72/70/60/kg/Y.png
Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467748 ist eine Antwort auf Beitrag #467739] Mi, 30 März 2011 22:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fiepsi ist gerade offline  Fiepsi
Beiträge: 342
Registriert: Januar 2011
Ort: Luxemburg
Senior Member
Hallo Chandra,

Habe Anfangs auch Kalorien gezählt und bin dabei auch fast verzweifelt. Kam auch eigentlich nie auf mein Minimum ohne mich ebenfalls aufgebläht oder so zu fühlen.

Ich bin jetzt seit einem Monat bei den WeightWatchers und auch wenn ich mich momentan (durch eine chaotische private Situation) schwer tue mit dem Abnehmen, bin ich doch sehr von dem System überzeugt.

Das Problem ist, dass man bei Kalorienzählen nicht immer sieht was gut/gesund ist, oder nicht. Etwas kann wenig Kalorien haben und doch fatal sein.

Nehmen wir zB einfach eine Pizza. Kalorientechnisch gesehen, kann man auch nach einer Pizza immer noch so manch andere Sachen zu sich nehmen, ohne dass man sein Kalorienbudget überschreitet.

Isst man aber bei den Weightwatchers eine Pizza, ist gleich fast die ganze Tagesration an Punkten weg!

Man bekommt einfach mehr ein Gefühl für das was man isst.

Außerdem hat man, wenn man zB zu den Treffen geht, auch den Vorteil, dass man da wöchentlich neue tolle Tipps bekommt, dass es einen Coach gibt, der mit einem das Ernährungstagebuch durchschaut, wenn man einfach nicht abnimmt und man bekommt durch die Gruppe neue Motivation.

Finde es auch leichter meine Punkte zu zählen, als immer die Kalorien zusammenzurechnen. Besonders einfach fällt es mir durch den WW Calculator, der einem ganz schnell den Punktewert bereits abgepackter Lebensmittel verrät.

Du kannst ja mal zu einem kostenlosen Schnuppertreffen gehen und dir das ganze ansehen und dann entscheiden?

Und weißt du was das beste ist? Ich schaffe es eigentlich IMMER mein Punktebudget einzuhalten, und +/- 1-2 Punkte immer mich daran zu halten ohne mich überfressen zu fühlen. Das war bei den Kalorien absolut unvorstellbar.

Hoffe konnte dir etwas weiterhelfen.

Liebe Grüße,

Fiepsi


Re: Punkte/Kalorien etc. [Beitrag #467813 ist eine Antwort auf Beitrag #466546] Do, 31 März 2011 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehen
MaryK ist gerade offline  MaryK
Beiträge: 15
Registriert: März 2011
Junior Member
hallo...
ok, jetzt hab ich einen überblick was du isst.
ich würde es ein paar tage durchhalten, dass du kleine dinge von morgens bis abends isst, egal ob du deine kcal voll hast oder nicht... (gott was beneide ich dich jetzt, meine sind jeden tag voll, lach)
zu ww, ja das ist richtig, das eine pizza einem fast den tagesbedarf nimmt.
ich pers. finde ww nicht so dolle, aber das sollte jeder für sich entscheiden. ich denke wenn man sich etwas mit ernährung beschäfftigt, weiß man, was gesund und gut ist und was nicht...

ganz liebe grüße
mary



Vorheriges Thema: 10kg und kein sichtbarer Erfolg?
Nächstes Thema: Nur mal so quatschen :-)
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Mai 25 11:34:25 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03927 Sekunden