Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Ich bin neu
icon7.gif  Ich bin neu [Beitrag #472110] Fr, 06 Mai 2011 12:22 Zum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Hallo, in die Forumsrunde,

mein Nickname ist abnehmerin1010, ich bin weiblich, 42 Jahre alt und 1.50 groß.

Ich möchte (auch) aus gesundheitlichen Gründen unbedingt abnehmen. Deshalb habe ich hierhergefunden.

Seit Oktober 2010 habe ich mit Ernährungsumstellung und Sport (erstmal Fitnessstudio) begonnen und arbeite mit einer Ernährungsberaterin zusammen, die bei meiner Hausärztin beschäftigt ist.

Seitdem habe ich 15,3 Kilo (heutiger Stand) abgenommen Very Happy und habe als Langzeitziel noch ca. 30 Kilo vor mir Rolling Eyes . Ein hartes Stück Arbeit...

Freue mich, mich mit Euch auszutauschen. Und gucke mich ein bißchen um Smile


Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

[Aktualisiert am: Fr, 06 Mai 2011 13:32]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Ich bin neu [Beitrag #472115 ist eine Antwort auf Beitrag #472110] Fr, 06 Mai 2011 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
S.R. ist gerade offline  S.R.
Beiträge: 967
Registriert: April 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
na dann mal ein herzliches willkommen und respekt für die schon wirklich große abnahme...du scheinst auf einen guten und richtigen weg zu sein.

icon12.gif  Re: Ich bin neu [Beitrag #472372 ist eine Antwort auf Beitrag #472110] Mo, 09 Mai 2011 10:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Hallo, S.R.

danke schön für Dein Willkommen-heißen hier Smile .
Ja, ich denke auch, ich bin auf einem guten Wege und nun heißt es weiter durchhalten.


Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

Re: Ich bin neu [Beitrag #472457 ist eine Antwort auf Beitrag #472372] Mo, 09 Mai 2011 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
2825flipper ist gerade offline  2825flipper
Beiträge: 68
Registriert: August 2010
Ort: Kleve
Member
huhu!!!
Ich möchte dich auch herzlich willkommen heissen im "Club"
Das hört sich doch schon gut an ,Ernährungsberatung......!
Es ist wichtig das du nicht aufgibst.Es ist nicht immer einfach ,und am schwierigsten finde ich ist es am W-ende .Aber da kannst du dir ja auch mal ein Eis gönnen.Das ist garnicht schlimm!!!
Bin vor 1 Jahr mit 127,5 Kilo gestartet und nun wiege ich über 40 Kilo weniger,hätte nie gedacht das ich das schaffe,wobei ich sagen muss das ich noch nicht am Ziel bin.
Wünsche dir ganz viel durchhalte Vemögen und lass es dir gut gehen.Wenn du Tipps oder Rat brauchst melde dich doch einfach .Würde mich freuen.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/88199/.png [/url]
icon7.gif  Re: Ich bin neu [Beitrag #472580 ist eine Antwort auf Beitrag #472110] Di, 10 Mai 2011 08:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Hallo, 2825flipper,
auch Dir danke schön für das Willkommen-heißen Smile .

Die Ernährungsberatung hilft mir wirklich, macht die eine Arzthelferin. Sie macht dort auch die Diabetiker-Schulung.
Sie hat mir erstmal die wichtigsten Fett-Fallen aufgezeigt, allein, wenn ich die schon meide, bin ich gut, grins.

Und, glaube mir, natürlich "schlemme" ich auch mal, tut Leib und Seele gut und der Gaumen wird mal anders "gekitzelt". Danach ist dann aber auch wieder Disziplin angesagt.

Wegen Durchhalten, Tipps und Tricks bin ich ja auch hier gelandet Smile

Wie Du an meinem Ticker siehst, so ca. 30 Kilo sollen bei mir ja auch noch weg, uff. Schakka Cool


Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

Re: Ich bin neu [Beitrag #472682 ist eine Antwort auf Beitrag #472580] Di, 10 Mai 2011 14:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nina262 ist gerade offline  Nina262
Beiträge: 22
Registriert: Mai 2011
Junior Member
Hallo,
ich schließe mich dem Willkommensgruß auch an, bin auch neu hier und habe heute zum ersten Mal hier geschrieben.
Ich habe nicht so viele Kilos, die runtersollen, aber ein paar sind es halt. Was für Tipps bekommt man denn bei der Ernährungsberatung, die man schonmal so grundlegend beachten sollte. Du sprichst von einigen ganz bösen Sachen, in denen viel zu viel an Kalorien/ Fett steckt???
Ich versuche auch meine Ernährung mal völlig zumzustellen.
Habe viel zu viel zwischendurch genascht. Bin zwar auch rund um die Uhr in Aktion, aber nachdem ich die Hormonspirale eingesetzt bekommen habe sind die 2-3kg , die sonst immer schwankten, oben geblieben und noch 2-3 dazugekommen.
Meine Startphase seit Freitag (bis Sonntag nur Almased trinken) hat mich schon reichlich umgepolt, so dass ich mich jetzt höllisch darauf freue, endlich wieder was essen zu können und vor allem macht es jetzt Spaß nach Kalorien und auch Punkten zu gucken und dann was leckeres zu essen:-)
Auf regen Austausch,
Nina
Re: Ich bin neu [Beitrag #472847 ist eine Antwort auf Beitrag #472110] Mi, 11 Mai 2011 09:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Hallo, Nina262,

dann heißen wir uns mal gegenseitig Willkommen hier, danke Dir.

Habe Dir betr. Deiner Frage mal aus meinem Tagebuch kopiert:
Meine Ernährungsumstellung sieht wie folgt aus:
(möglichst) die Regel "iss fünf am Tag" = Obst und Gemüse einhalten (also fünf Portionen)

fettarm essen
Fettfallen weglassen, "schlechte, gesättigte" Fette durch "gute, ungesättigte" ersetzen)
(statt Butter 28%ige Magarine, mageren Aufschnitt mit max. 17, 18 % Fett nehmen, 1,5 % Milch und Joghurt)
Keine Fertigjoghurts (entweder zuviel Fett oder Zucker für den Geschmack! (lieber 1,5% Joghurt pur und Obst selber kleinschneiden, dazugeben)
bei Saucen aufpassen! (Sahne, Creme Fraiche usw.)
Merke: je streichfähiger eine Wurst (also Auflage) ist, desto fetthaltiger! ("Klassiker" hier: z.B. Leberwurst)

Zucker möglichst meiden (speziell Industriezucker)

Keine Fertiggerichte, Fritiertes, Überbackenes, Gebratenes (speziell paniertes) meiden.
"Klassiker" sind z.B. Bratwurst mit Pommes/Majo, bestimmter Fisch wie Aal, Majonaise, Nüsse...

Spezielle Nahrungsmittel, die sehr fett sind, entweder durch fettgünstigere Alternativen ersetzen bzw. weglassen.
z.B. Aal, Majonaise


Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

[Aktualisiert am: Mi, 11 Mai 2011 09:33]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Ich bin neu [Beitrag #472895 ist eine Antwort auf Beitrag #472847] Mi, 11 Mai 2011 10:53 Zum vorherigen Beitrag gehen
Nina262 ist gerade offline  Nina262
Beiträge: 22
Registriert: Mai 2011
Junior Member
Hallo und vielen Dank für die Antwort.
Ich habe gestern angefangen kleinlich Tagebuch zu führen darüber, was und wieviel ich gegessen habe. Wird zwar auf Dauer bestimmt wieder schleifengelassen, aber für den Anfang denke ich, ist es ganz gut. Gestern gab es mehrfach Knäckebrot, mal ohne Belag, mal mit etwas saurer Sahne und Kresse drauf, Mittags gedünsteten Brokkolie, Blumenkohl und Putenbrust dazu. Außerdem habe ich mein Tagespensum von 3L Wasser wieder erreicht :-)
Die Tipps, was die fiesen Fettfallen angeht finde ich klasse. Viele von den Sachen esse ich ohnehin nicht gerne (Fritten, Bratwurst....)
Bei mir war die letzten fast 14 Jahre das große Problem, dass ich zunehmend mehr Sachen nicht mehr essen konnte, da ich eine Darmerkrankung hatte. Zuerst wurde ich jahrelang allergiemäßig getestet, wobei aber diesbezüglich nie was rauskam. Diverse Magen- und Darmspiegelungen folgten und letztes Jahr habe ich knapp 4 Monate kaum was essen können, ohne danach über 2-3 Stunden wahnsinnige Magenschmerzen zu bekommen. Ich war echt fertig. Zu den Sachen, die ich daher seit Jahren gemieden habe, weil ich da 100% wusste, ein Viertel davon und ich liege danach 2 Stunden in der Ecke, zählen: Tomate (roh), Salatgurke, Erdbeeren, Ananas, Banane, Pilze, zwischendurch sogar mal Eis......Es wurde irgendwie immer mehr. Nun wurde ich Anfang des Jahres nochmal völlig auf den Kopf gestellt, da man auch festgestellt hat, dass in meinem Dünndarm irgendwelche Zotten nicht richtig arbeiten, aber weder Laktose- Fruktose- noch Glutenintoleranz wurden gefunden. Letztendlich muss es wohl, wahrscheinlich bedingt durch Antibiotika, vor Jahren dazu gekommen sein, dass die natürlichen Darmbakterien abgestorben sind und dadurch der ganze Darm aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Ich musste nun über einige Wochen 3erlei Tabletten nehmen, u.a. mit Darmbakterien und seitdem geht es mir deutlich besser und die Attacken nach dem Essen hatte ich bisher nur noch 3 oder 4 Mal. Tomate kann ich zwar immer noch nicht essen, aber ansonsten geht wieder viel mehr, was natürlich dann auch wieder mehr Lust auf abwechslungsreiches Essen macht.
Also, gehen wir es an, bleiben wir dran und der Speck geht weg :-D
Deswegen verabschiede ich mich jetzt, denn bevor meine 4 "Kleinen" heimkommen, stehen noch Situps etc. an, solange ich Ruhe habe.

Vielen Dank, liebe Grüße und ich hoffe, wir lesen voneinander
Nina


Größe: 1,68m
Startgewicht 06.05.2011: 65,0kg
Zwischenstand 03.06.2011 62,0kg
Traumgewicht: 57,0kg
Vorheriges Thema: Habe die Ehre!
Nächstes Thema: Neu hier ._.
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Apr 23 14:37:46 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02530 Sekunden