Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Strebt der Körper...
Strebt der Körper... [Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 08:54 Zum nächsten Beitrag gehen
Arwen2782 ist gerade offline  Arwen2782
Beiträge: 54
Registriert: Juli 2007
Member
immer ein bestimmtes Gewicht an?

Also ich habe das irgendwie bei mir festgestellt.

Ich hab von 95 auf 65 Kilo abgenommen (bei einer Körpergröße von 1,75) Aber ich tu mir verdammt schwer die 65 zu halten. Ich merke, dass wenn ich mal etwas über die Stränge schlage (also jetzt nicht so extrem mit 5000 kcal am Tag), dass ich sofort mehr wiege... Jetzt hab ich irgendwie das Gefühl, dass mein Körper lieber etwas mehr wiegen würde... kann so was sein?

LG
Arwen
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473316 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 09:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elima ist gerade offline  Elima
Beiträge: 466
Registriert: Januar 2011
Ort: Wien
Senior Member
65kg auf 1,75 ist schon eher wenig. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man bis zu seinem Normalgewicht ziemlich schnell und leicht abnimmt, aber dann wirds zäh. Darum kann ich mir vorstellen, dass der Körper von der anderen Richtung her auch eher zum Normalgewicht will.
Ob das stimmt, weiß ich nicht, ist so eine Gefühlssache.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93842/.png

Erstes Ziel 69 kg am 29.März 2011 erreicht!
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473318 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 09:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Mir geht es zumindest so das ich "Wettkampfgewicht" nur mit Mühen halten kann. Ich hab dann sehr oft Hunger. Während es im oberen Normalgewichtsbericht wie von selber geht. Das habe ich sogar halten können als ich nach meinen Unfall kaum Sport machen konnte.

Ich vermute da spielen viele Sachen rein, nicht nur rein körperliche Faktoren, sondern es bilden sich halt auch neue Gewohnheiten raus. Und alles zusammen tendiert zu einem bestimmten Gewicht.

Würde ich signifikant weniger wiegen wollen, müsste ich mich ziemlich ziemlich einschränken. würde ich wohl sogar ohne Hunger hingekommen. Aber es würde enorm an Lebensqualität verloren gehen.
Und 65 kg bei 1,75 ist ja auch unteren Bereich den Normalgewichts, das ist sicher kein Gewicht das der Körper von sich aus anstrebt.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473335 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 09:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Arwen2782 ist gerade offline  Arwen2782
Beiträge: 54
Registriert: Juli 2007
Member
Danke für eure Antworten!
Klar, also wenn ich denk, wo ich angefangen abzunehmen, ging das schon relativ zügig und mein Körper trennte sich relativ gern von seinen Kilos... aber ich will ja jetzt nicht weiter abnehmen, sondern einfach das Gewicht halten und das ist soo verdammt schwer, meistens wie Osso es auch sagt mit hungern...
Deswegen denke ich mir oft, vll. will mein Körper so an die 70 wiegen und denkt, dass 65 zu wenig sind, weswegen er immer alles gleich bunkert und das war eben meine Frage, ob das so sein kann oder ich mir das einbilde?
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473346 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 10:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Klar, also wenn ich denk, wo ich angefangen abzunehmen, ging das schon relativ zügig und mein Körper trennte sich relativ gern von seinen Kilos...

Ging mir auch so, vor allem in der Mitte. Als ich noch deutlich Übergewicht hatte aber schon etwas traineirt war. Da konnte ich manchmal 1kg in der Woche loswerden, ohne das ich besonders wenig gegessen hätte.

Zitat:

sondern einfach das Gewicht halten und das ist soo verdammt schwer,

Das ist nicht einfach. Abnehmen ist einfach !! Für einen beschränkten Zeitraum mit der richtigen Motivation kann man sich auch mal zusammenreißen und das mit Disziplin durchziehen. Auf Dauer geht das aber eben so nicht.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473355 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Arwen2782 ist gerade offline  Arwen2782
Beiträge: 54
Registriert: Juli 2007
Member
Was würdest Du mir dann jetzt raten Osso?
Also ich halte das Gewicht jetzt ca. 1,5 - 2 Jahre...
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473373 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 10:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich kann dir schwer was raten. Das musst du für dich selbst rausfinden. Du musst halt abwegen, bzw. ausprobieren welches Gewicht du mit welchem Aufwand halten kannst und was du bereit bis dafür zu tun.
Im Prinzip also das Gewicht mit dem du sich wohlfühlst, und zwar mit dem Gewicht selbst und mit dem Aufwand das zu halten. Also im besten Sinne ein Wohlfühlgewicht

Ich kann das nur für mich beschreiben. Ich versuche im winter nur so viel zuzulegen das ich das Frühjahr dann langsam mit mehr Sport wieder loswerde. Wobei ich mich mit mehr als 82-83kg dann auch anfange mich schwerfällig zu fühlen. Dann kommt auch der Wunsch Ballast abzuwerfen.

Mein tiefstes Sommergewicht war 75-76kg. Im Moment wiege ich 80kg und ich denke es wird während der Saison noch auf 78 runtergehen.
Diese 3 kg mehr machen es mir viel einfacher. Das kann ich praktisch ohne Waage und Kalorienzählen halten. Aber ich muss trotzdem immer auf meine Ernährung achten.
76kg würde ich nur noch anstreben wenn ich wieder einen Marathon laufen würde. Also nur für einen begrenzten Zeitraum, wenn auch die Motivation da ist.



Zitat:

Also ich halte das Gewicht jetzt ca. 1,5 - 2 Jahre...

Nach 2 jahren viel es mir mal sehr schwer, danach ging es wieder besser. Ich bin jetzt in 5ten, aber jedens Jahr ist anders


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473379 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 11:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
also ich muss sagen, je nach essverhalten hält der körper ein anderes gewicht bei mir. kommt drauf an, ob ich über den hunger oder genau nach hunger esse. wenn ich soviel esse, dass ich nicht hungrig bin, dann hab ich mein endgewicht noch nicht erreicht. es sinkt recht stetig monatlich um ein paar hundert gramm (im moment ca 82-83 bei ner größe von 184 und nem körperfettanteil von ca 8,5%)

Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473385 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 11:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

ob ich über den hunger oder genau nach hunger esse. wenn ich soviel esse, dass ich nicht hungrig bin,

Das ist aber auch schon ein sehr bewusstes verhalten. Normal ist eben auch das man wenns sehr gut schmeckt über den Hunger isst, da gehört für ein genussvolles leben für mich dazu. Zumindest solange man sich nicht überfrisst. Zumal das ja auch keine ganz scharfe Linie ist.
Und ich trinke auch mal ne Flasche Wein zu Essen, das hat dann gar nichts mit Hunger zu tun, sondern ist ein reines Genußmittel. Darauf will ich auch nicht, zumindest nicht auf Dauer, verzichten. Das geht es eben immer um ein vernünftiges Maß. Und die Balance muss jeder für sich finden. Es wird ja auch jeder andere Prioritäten haben. Denn würde nciht so viel laufen, wäre ich auch mit 85 kg glücklich.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473392 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 11:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Hallo!
Bei mir ist das ein bisschen anders. Ihr schreibt, dass die Abnahme am Anfang relativ schnell geht und dann, wenn ein bestimmtes Gewicht erreicht ist, der Körper eher daran festhält. Bei mir ist schon der Start enorm langsam, obwohl ich nie über die Stränge schlage, obwohl ich regelmäßig Bewegung habe und ein Kaloriendefizit von 500-1000 kcal. Mein Körper scheint aus irgendeinem Grund auf "Speichern" programmiert zu sein und ich krieg den einfach nicht umprogrammiert. Da kann ich versuchen den Stoffwechsel anzukurbeln wie ich will. Rolling Eyes


Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473393 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Fr, 13 Mai 2011 11:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20410
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
das hab ich so für mich nicht geschrieben, die ersten 3-4 kg waren ziemlich hartnäckig. Dann hing es zunehmend leichter. Was wohl bei mir schlicht daran lag das ich mit 115kg natürlich auch durch Sport noch nicht so viel umsetzen konnte. Erst als ich die verbleibenden 110kg richtig in Bewegung bringen konnte ging es schneller bergab. Am schnellsten ist das Gewicht zwischen 100-90kh verschwunden, dann gings wieder langsamer

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473395 ist eine Antwort auf Beitrag #473393] Fr, 13 Mai 2011 11:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Ok, das lässt ja hoffen! Smile Denn langsam weiß ich nicht mehr, was ich ändern sollte. Weniger Kalorien will ich nicht, weil ich keinen Jojo-Effekt möchte, und hungern will ich natürlich auch nicht.

Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch
Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473883 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Di, 17 Mai 2011 10:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Roya ist gerade offline  Roya
Beiträge: 2433
Registriert: Juni 2009
Senior Member
Ich kenn das auch, kaum war der Anfang geschafft purzelte es nur so, ich habe für die hauptsächlichen 10 kg damals kaum 5 Monate gebraucht. Als es dann aber ans Feintunung ging, sprich die letzten 3-4 kg die man sich so als ehrgeiziges Ziel gesetzt hat... Hut ab, das war harte Arbeit.
Ich hab immer gedacht, das hälst du nie, ist grad nur ne super urlaubsfigur aber dennoch: Toi toi toi, gute 18 Monate halte ich es +/- 1 kg.

Momentan mal 1 Kilöchen mehr aber letzten Herbst war es auch schon mal ein Kilöchen weniger.

Aber ich kann für mich zB defintiv sagen, alles was unter die 63 kg bei mir liegt kann ich nicht im Alltag halten! das wäre mir mit zu viel Aufwand verbunden, so eitel bin ich dann doch nicht, dass das letzte Pölsterchen weg muss.
63-64 kg ist seit 18 Monaten problemlos möglich!

Re: Strebt der Körper... [Beitrag #473914 ist eine Antwort auf Beitrag #473303] Di, 17 Mai 2011 14:12 Zum vorherigen Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Aber das ist bei deiner Größe ja auch ein tolles Gewicht, was auch deine Bilder beweisen. Smile Darauf kannst du stolz sein, finde ich.

Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch
Vorheriges Thema: irgendwas stimmt doch da nicht ;)
Nächstes Thema: Freitag der 13.5. und ich bin gefrustet
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Apr 22 08:44:59 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02713 Sekunden