Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Freund fühlt sich zu dick..
Freund fühlt sich zu dick.. [Beitrag #475107] Mi, 25 Mai 2011 20:04 Zum nächsten Beitrag gehen
gori87 ist gerade offline  gori87
Beiträge: 3
Registriert: Mai 2011
Junior Member
Hallo!
Ich bin neu hier und habe mich aus einem ganz besonderen Grund hier angemeldet.. Also primär geht es nichtmal um mich. Ich selbst bin eigentlich ganz zufrieden mit mir und hab vor ca. eineinhalb Jahren ein jahrelanges "auf und ab" beendet und mir gesagt, ich esse gesund und auf was ich Lust habe. Seitdem hat sich mein Wohlfühlgewicht eingependelt und ich hab nur noch manchmal das Gefühl, hier und da könnten ein paar Kilos runter (bin aber nicht übergewichtig..)
.
Jetzt ist es aber so, dass ich vor einem halben Jahr mit meinem Freund zusammengezogen bin. Ihm "schmeckt mein Essen einfach zu gut" (sagt er selbst öfters..) Und er hat nen kleinen Bauch bekommen, weil er (meiner Meinung nach) einfach nicht aufhört, wenn er satt ist, sondern noch ne zweite, dritte Portion isst, weils ja sooo gut schmeckt.. Ich hab da überhaupt kein Problem mit und finde sein kleines Bäuchlein ehrlich gesagt sehr süß
Aber er selbst hat damit immer mehr ein Problem und nimmt sich dann z. B. vor "nur noch Salat zu essen".. Was meiner Meinung nach ein Schmarrn ist, vor allem weil er das zwei Tage durchhält und dann natürlich Hunger bekommt.
Aber ehrlich gesagt bin ich mittlerweile total genervt von der ständigen nörgelei und möchte gerne gesünder/kalorienärmer kochen. Nur mag er nicht "nur Gemüse" und viel Fleisch - gerne auch fett (was ich gar nicht mag und deshalb gibt es bei uns eh fast nur Geflügel). Ich mach ihm auch die Brotzeit für die Arbeit..

Habt ihr Ideen, wie ich unsere Ernährung langfristig ein wenig figurfreundlicher Gestalten kann? Ich weiß mir keinen Rat mehr.. Meckert über seine Figur und wenn ich gesund koche, wird gemeckert..
Ist jetzt ein bisschen länger geworden.. tut mir leid..ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen auf die Sprünge helfen..
Viele liebe Grüße!!

[Aktualisiert am: Mi, 25 Mai 2011 20:06]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Freund fühlt sich zu dick.. [Beitrag #475110 ist eine Antwort auf Beitrag #475107] Mi, 25 Mai 2011 20:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20814
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

hm "schmeckt mein Essen einfach zu gut" (sagt er selbst öfters..) Und er hat nen kleinen Bauch bekommen, weil er (meiner Meinung nach) einfach nicht aufhört, wenn er satt ist, sondern noch ne zweite, dritte Portion isst, weils ja sooo gut schmeckt.

Dann hast du es ja in der Hand, koch einfach ne Portion weniger: eben soviel das ihr beide satt werdet, aber eben auch nicht mehr

Zitat:

Nur mag er nicht "nur Gemüse" und viel Fleisch - gerne auch fett (was ich gar nicht mag und deshalb gibt es bei uns eh fast nur Geflügel). Ich mach ihm auch die Brotzeit für die Arbeit..

Fleisch an sich ist ja nciht das Problem. Ich kann mir nciht vorstellen das sein Selenheil an dem Fett liegt. Eingenlicht müsse es da ja eine Kompromisslinie geben. Er muss ja erstmal nicht die Berge an Gemüse essen. trotzdem kann es ja reichlich Gemüse zu essen geben, aber eben nicht nur.
Und es muss auch mal Tage geben wo es dann in erster Linie nach ihm geht, aber eben nicht meistens.
Einmal in der Woche bekommt meine Fraus auch was sie will, aber die anderen tage halte ich meinen (unsichbar) Daumen drauf. Aber eben moderat.
Meine Frau beschwert sich z.b immer über die Menge Kokussoße, das hab ich mich dann an einen Kompromiss rangekocht. Wo sie grad nicht mehr meckert Wink
Sowas muss eben ausgehandelt werden, das kann natürlich schwierig sein Crying or Very Sad


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Freund fühlt sich zu dick.. [Beitrag #475113 ist eine Antwort auf Beitrag #475107] Mi, 25 Mai 2011 20:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Hallo Gori!
Ich glaube manchmal, Männer sind eitler als Frauen. Meiner ärgert sich auch über sein kleines Bäuchlein, welches mich überhaupt nicht stört. Gott sei Dank isst er nicht nur Salat. Hm, zu deiner Frage: Ich spare schlicht Kalorien bei Fett und Käse ein. Gebraten wird nur noch mit ganz wenig Olivenöl in einer beschichteten Pfanne. Fleisch esse ich nun eh nicht, da kann ich dir schlecht helfen. Ich esse aber sehr viel Fisch. Wenn ich da sehr magere Sorten nehme, ist das eventuell auch mal etwas trocken. Um das nicht mit fetten Saucen auszugleichen, nehme ich viel Gemüse dazu, was eh schon saftig ist. Besonders fettarm bereitet man das natürlich durch Kochen oder Dünsten zu. Dann kann man den Sud anschließend lecker würzen, z.B. mal mit exotischen Gewürzen. Das muss gar nicht unbedingt angedickt werden, schmeckt auch so (ohne Stärke). Nur Salat fänd ich auch total langweilig. Zwischendurch gibt es bei mir viel Obst mit Quark, Joghurt oder Buttermilch. Das macht satt, stoppt den Süßigkeitenhunger und ist vitaminreich. Vielleicht kannst du da ja was mit anfangen. Wenn er sich beim Essen nicht einschränken möchte (was ich auch gut verstehen kann), hilft am besten Bewegung. Gerade bei Männern wirkt sich das schnell positiv auf die Figur aus.
LG
Jessica


Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch
Re: Freund fühlt sich zu dick.. [Beitrag #475119 ist eine Antwort auf Beitrag #475107] Mi, 25 Mai 2011 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gori87 ist gerade offline  gori87
Beiträge: 3
Registriert: Mai 2011
Junior Member
Danke für deine Antwort! Ich denke, ich werd mal in nächster Zeit versuchen, mehr mit Gemüse zu kochen und die Portionen auf jeden Fall zu vermindern.
Was ich auch versuchen muss durchzusetzen, ist weniger Süßkram un d Knabberzeug zu kaufen - ist ja schließlich Sommer, da kann man auch Obst naschen.. Denn wenn das Zeug erst mal im haus ist, wirds auch gegessen.. Rolling Eyes
Hab mir auch überlegt, auf die Brotzeit mehr Schinken statt Aufschnitt zu machen mit Salat und Gurke oder so..
Bin ja mal gespannt, ob solche kleinen Änderungen schon was bewirken..

Das mit der Bewegung is halt so ne Sache, da er ja den ganzen Tag körperlich arbeiten muss, hat er eigentlich genug Bewegung in der Woche.. Und am Wochenende werd ich ihn wohl n bisschen motivieren, mit mir Inlinern zu gehen.. Ich mach das regelmäßig (vor allem bei dem schönen Wetter!! Smile )

[Aktualisiert am: Mi, 25 Mai 2011 20:33]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Freund fühlt sich zu dick.. [Beitrag #475120 ist eine Antwort auf Beitrag #475107] Mi, 25 Mai 2011 20:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20814
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Hab mir auch überlegt, auf die Brotzeit mehr Schinken statt Aufschnitt

Das ist ne gute Strategie. Das magere, bzw gesunde einfach anbieten, einfach kommentarlos. Den Aufschnitt aber nicht, oder nur eine Sorte, weglassen.
Oder einfach zusätzlich einen Salat zu machen. ne geräucherte Forelle mitbringen....
Also nicht auf Verzicht setzen, sondern auf sanfte änderungen

PS: Und nciht sagen ich hab magern schinken mitgebracht, sondern das ist tolle luftgetrockneter Schinken von XY, ein gabz besonders leckerer Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mi, 25 Mai 2011 20:37]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Freund fühlt sich zu dick.. [Beitrag #475124 ist eine Antwort auf Beitrag #475107] Mi, 25 Mai 2011 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Das ist ne sehr gute Strategie! Ich darf auch nicht das Gefühl haben, irgendwas zu vermissen. Aber Änderungen und trotzdem Geschmacksintensität find ich prima. Very Happy

Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch
Re: Freund fühlt sich zu dick.. [Beitrag #475177 ist eine Antwort auf Beitrag #475124] Do, 26 Mai 2011 07:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Huhu,

ich find Ossos Idee mit dem langsamen Umgewöhnen echt toll!
Bei meinem Freund läuft ein bisschen anders. Der isst was er bekommt Rolling Eyes
Wenn ich ihm einen Pudding zum Nachtisch hinstellen würde, würde er ihn genauso essen wie Obst mit Yoghurt. Hauptsache es gibt was Süßes Laughing


Re: Freund fühlt sich zu dick.. [Beitrag #475297 ist eine Antwort auf Beitrag #475120] Do, 26 Mai 2011 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehen
gori87 ist gerade offline  gori87
Beiträge: 3
Registriert: Mai 2011
Junior Member
Hallo!

Zitat:

PS: Und nciht sagen ich hab magern schinken mitgebracht, sondern das ist tolle luftgetrockneter Schinken von XY, ein gabz besonders leckerer Smile


Das is ne super Idee! Hab auch heut in der früh schon Obstsalat mit Joghurt in die Brotzeitbox getan und dafür weniger Brot - mein Schatz hat nicht mal gemeckert!! Und mir tuts bestimmt auch gut (mache uns immer dieselbe Brotzeit!
Danke für eure tollen Tipps! Werd bestimmt noch weitere Umsetzen!
viele Grüße!


Vorheriges Thema: Bikini-Figur ;)
Nächstes Thema: Bin ich zu ungeduldig
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Okt 22 05:09:28 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02558 Sekunden