Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Hashimoto-Thyreoidits-Betroffene Abnehmer (Schilddrüsenunterfunktion und abnehmen?)
icon3.gif  Hashimoto-Thyreoidits-Betroffene Abnehmer [Beitrag #479229] Mi, 15 Juni 2011 17:23 Zum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Hallöchen,

ist zufällig noch jemand mit "Hashi" bzw. einfach Schilddrüsenunterfunktion hier?

Da ich seid meiner Jugend unter o.g. Problemen leide, suche ich Austausch darüber bzw. werde mal versuchen, brauchbare Informationen hier einzustellen.
Auf jeden Fall hat es ja mit dem Stoffwechsel zu tun und man muss mit dem Wirkstoff L-Thyroxin eingestellt werden. Ja, und interessant ist auf jeden Fall der Zusammenhang mit dem Abnehmen...

Eigentlich sollte man meinen, mit erfolgter, richtiger Einstellung der Schilddrüse alles gut und abnehmen wie andere auch - oder eben doch nicht? Rolling Eyes

Wichtig und richtig ist auf jeden Fall, daß die Schilddrüse untersucht und eine Diagnose gestellt und mit den Schilddrüsenhormontabletten eingestellt werden muss bzw. sollte. Daran führt nun doch kein Weg vorbei...

Ach so, falls hier nicht richtig, bitte verschieben, danke.



Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

[Aktualisiert am: Mi, 15 Juni 2011 17:30]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Hashimoto-Thyreoidits-Betroffene Abnehmer [Beitrag #479317 ist eine Antwort auf Beitrag #479229] Do, 16 Juni 2011 06:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
zuersteinmal herzliches beileid, zur erkrankung
und herzliche glückwünsche zur bisherigen abnahme.

zum glück wurde bei mir noch keine schilddrüsen fehlfunktion festgestellt...



aber ich denke das ist wie mit einer brille..
sie kann zwar die sehschwäche etwas ausgleichen, aber so gut wie mit einem gesunden auge wird man nie sehen, und auf dauer wird es meist auch nicht besser...

soll heißen: mit tabletten wirst du wohl rel. normal verstoffechseln können, aber wirklich optimal ist auch was anderes..

ich denke man darf nur nicht den fehler machen und sich auf solchen erkrankungen ausruhen..
frei nach dem motto, ich kann ja eh nichts machen, ich bin halt krank...
und das es trotzdem geht beweisen ja deine 17kg Smile

weiter so


Re: Hashimoto-Thyreoidits-Betroffene Abnehmer [Beitrag #479356 ist eine Antwort auf Beitrag #479229] Do, 16 Juni 2011 08:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elima ist gerade offline  Elima
Beiträge: 466
Registriert: Januar 2011
Ort: Wien
Senior Member
Hallo!

Ich habe auch Hashimoto und nehme Tabletten. Ich nehme ab, wenn ich mich brav halte und nehme zu, wenn ich über die Stränge schlage.
Die Erkrankung hat, bis auf die Tablette am Morgen, keinerlei Einfluß auf mein Leben.

Lg
Elima


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93842/.png

Erstes Ziel 69 kg am 29.März 2011 erreicht!
icon7.gif  Re: Hashimoto-Thyreoidits-Betroffene Abnehmer [Beitrag #479654 ist eine Antwort auf Beitrag #479356] Fr, 17 Juni 2011 13:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Vielen Dank für Eure Antworten.

Bin im Moment einfach gefrustet, muss das mal loswerden, weil meine Dosis im Moment zu niedrig eingestellt ist und ich wieder mehr brauche. Heißt, Geduld, bis der Pegel wieder erreicht ist, den ich benötige. Ich merke schon, daß ich damit gerade nicht optimal eingestellt bin; mir fällt alles etwas schwerer als "normal", bin mehr müde insgesamt. Nervt einfach. Bis Mitte August zur nächsten Blutkontrolle dann Rolling Eyes Irgendwie Augen zu und durch und mit Essen aufpassen.

Stimmt, optimale Verstoffwechselung sieht anders aus Confused
Und gut geschrieben, mit sich "nicht auf der Erkrankung ausruhen".

Ach, Hashi, aber einfach machst Du es mir nicht.
So, und nun Frust raus mir Dir Mad Mad Mad und wieder lächeln Very Happy Very Happy Very Happy

Und genau, wir gehen die nächsten Kilo weiter an Smile
Aber ok., geht auch wieder aufwärts Smile


Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

Re: Hashimoto-Thyreoidits-Betroffene Abnehmer [Beitrag #479818 ist eine Antwort auf Beitrag #479654] So, 19 Juni 2011 00:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Hallo Abnehmerin 1010,

bei mir hat man auch schon relativ früh eine Unterfunktion festgestellt und nehme seit meinem 12. Lebensjahr Schilddrüsenhormone. Und ich kann auch nur sagen, dass ich damit soweit eigentlich keinerlei Einschränkungen hab, wenn ich richtig eingestellt bin. Klar gibt es hin und wieder mal Anzeichen, dass irgendwas nicht stimmt. Aber dafür soll man ja auch regelmäßig zur Blutabnahme, damit auch alles soweit reibungslos verläuft.

Bei mir haben sich die Schilddrüsenwerte sogar vor einem Jahr verbessert. Und meine Ärztin meinte, dass das auch sehr wohl etwas mit der Ernährungsumstellung und dem Sport zusammenhängt. Nur war ich sehr fahrlässig und bin nicht zur Kontrolle gegangen. Da bin ich sogar in eine Überfunktion hineingerutscht, was ich dann eben erst an verschiedenen Symptomen gemerkt hab. (Aber da war ich ganz klar selber schuld.) Aber als diese dann erkannt und ich wieder neu eingestellt wurde, ist wieder alles im Lot und ich hab keinerlei Probleme.




Ausgangsgewicht: 147 kg (Höchststand im Jahr 2005)
Mein Zielgewicht: 80 kg (irgendwann Wink)

* Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)
* Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.


*Mein Tagebuch * Meine Bilder * Mein Sporttagebuch
icon12.gif  Re: Hashimoto-Thyreoidits-Betroffene Abnehmer [Beitrag #480341 ist eine Antwort auf Beitrag #479229] Mi, 22 Juni 2011 12:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Wenn ich mit der Schilddrüse richtig eingestellt bin, habe ich auch keine Beschwerden und mir geht es gut Smile Gerade wegen des Abnehmens lasse ich ja auch so alle 6 bis 8 Wochen kontrollieren, damit die SD "mitkommt" und gut eingestellt ist. Und nun bin ich eben doch in eine UF hineingerutscht. Aber nun gut, muss ich im Moment nehmen wie es ist.
Aber ich nehme morgens fleissig meine Tablette und wir arbeiten an der höheren Dosiseinstellung Smile


Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

Re: Hashimoto-Thyreoidits-Betroffene Abnehmer [Beitrag #480342 ist eine Antwort auf Beitrag #480341] Mi, 22 Juni 2011 12:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Ja, das muss auch so sein. Kann zwar unter Umständen recht langwierig werden, bis alles wieder paßt. Aber dann ist`s auch wieder gut. Smile Bei mir hat es fast ein halbes Jahr gedauert, bis ich wieder richtig eingestellt war. Bin auch meistens nach einer Packung, also auch so ca. alle 6-8 Wochen zur Blutabnahme, gegangen. Und jetzt lass ich von Haus aus halbjährlich kontrollieren, ob noch alles paßt. (Obwohl ich jetzt aber auch länger nichts mehr abgenommen hab Rolling Eyes *räusper*)
Man darf halt nur nicht nachlässig werden. Auch wenn das manchmal ganz schön nervig sein kann... Confused



Ausgangsgewicht: 147 kg (Höchststand im Jahr 2005)
Mein Zielgewicht: 80 kg (irgendwann Wink)

* Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)
* Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.


*Mein Tagebuch * Meine Bilder * Mein Sporttagebuch
Re: Hashimoto-Thyreoidits-Betroffene Abnehmer [Beitrag #480441 ist eine Antwort auf Beitrag #479229] Do, 23 Juni 2011 09:02 Zum vorherigen Beitrag gehen
barfuss-steppen ist gerade offline  barfuss-steppen
Beiträge: 71
Registriert: April 2011
Ort: Braunschweig
Member
Ich habe auch eine Unterfunktion und irgendwie kriegen wir das nicht richtig eingestellt. Ich bin auch immer müde, aber beim Sport verfliegt die Müdigkeit.

Das Problem bei mir sind die zusätzlichen Wassereinlagerungen.

Ich nehme morgens brav meine 100er Thyroxin, esse regelmäßig und kontrolliert. Gehe 4 mal die Woche zum Training und es klappt ganz gut mit dem abnehmen.

Also Kopf hoch und durch. Wenn das so ein alter Sack wie ich es hinkriegen, wirst Du es wohl auch schaffen Laughing

Gruß
Jörg


Vorheriges Thema: New York Diät - David Kirsch
Nächstes Thema: Abnehmen ohne Sport??
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Jul 16 06:11:16 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04318 Sekunden