Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Leichte Abnehmküche
Leichte Abnehmküche [Beitrag #479793] Sa, 18 Juni 2011 21:15 Zum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Als ich angefangen hab mit meiner Diät hab ich viele tolle Rezepte im Internet zusammen gesucht. Ich dachte ich schreib hier mal die auf, die meiner Familie und mir am besten geschmeckt haben und die wir in unseren Speiseplan immer wieder gerne aufnehmen. Die meisten Rezepte hab ich bei Chefkoch.de gefunden.

Schneller Blumenkohsalat


1 Blumenkohl, in Röschen geteilt, oder gekochter Blumenkohl vom Vortag
150 g Joghurt
1 Tüte/n Gewürzmischung für Salat, z.B. Salatfix o.ä.


Den Blumenkohl bissfest kochen und auskühlen lassen. Joghurt inzwischen mit dem Beutelchen Kräutern (Salat fix) vermischen und den Blumenkohl dazugeben. Etwa 1 Stunde durchziehen lassen.

Der Salat eignet sich auch für „Striche-Zähler“: 2 Striche hat das Rezept.



Backofengemüse auf Schafskäse (4 Personen)


2 Paprikaschote(n), rote, grob gewürfelte
2 Zucchini, grob gewürfelt
6 Tomate(n), geachtelt
3 Zwiebel(n), gehobelt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
500 g Schafskäse, in vier Scheiben zerteilt
1 EL Olivenöl
Oregano (frisch oder getrocknet)
Salz und Pfeffer
evtl. Cayennepfeffer
Thymian
Basilikum, frischer oder getrockneter

Alle Gemüsesorten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Mit dem Olivenöl vermischen. Den Knoblauch und die Zwiebel hinzufügen und kräftig mit den Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Feta in vier Teile schneiden und in eine Auflaufform legen. Darauf das vorher angemachte Gemüse verteilen.

Das Ganze wird dann im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft eine halbe Stunde im Backofen gegart.

Dazu schmecken Reis und Ajvar sehr gut.


Fischfilet mit Zwiebel - Curry - Soße (4 Personen)

800 g Fischfilet(s), z.B. Kabeljau (auch TK)
6 große Zwiebel(n) oder 1 Metzgerzwiebel
2 TL Öl
4 EL Currypulver
400 ml Brühe
Salz

Die Zwiebeln pellen und längs halbieren, die Hälften quer in Scheiben schneiden. 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebeln unter Rühren bei kräftiger Hitze in ca. 5 Minuten goldbraun werden lassen. Das Currypulver einstreuen, 1-2 Minuten mit anbraten. Mit der Brühe ablöschen und mit Deckel ca. 10 Minuten garen. Aus der Pfanne in ein hohes Gefäß gießen und mit dem Pürierstab pürieren. Die (aufgetauten) Fischfilets in der gesäuberten Pfanne mit dem zweiten TL Öl bei starker Hitze von beiden Seiten braun braten, salzen. Die pürierte Curry-Zwiebel-Sauce dazugießen und noch kurz mit heiß werden lassen.

Dazu passt Reis und grüner Salalt.


Fettarmer Nudelsalat (4 Personen)

300 g Nudeln (Hörnchennudeln, vorzugsweise vollkorn)
Wasser (Salzwasser)
100 g Mais
4 Gewürzgurke(n)
4 Ei(er), hart gekocht
1 Paprikaschote(n), gelb oder rot
1,5 Würste (Knacker) oder Schinken (ich nehm fettarme Schinkenwürfel
160 g Joghurt (1% Fett)
60 g Frischkäse (kann man auch gut weg lassen)
1 EL Mayonnaise, fettarme
3 EL Kräuter (Schnittlauch, 8-Kräuter-Mischung)
Salz und Pfeffer

Die Nudeln im Salzwasser bissfest kochen und dann gut auskühlen lassen. Knacker, Paprikaschote, Gurken und Eier klein schneiden und alles gut vermischen.

Joghurt, Frischkäse, Mayonnaise und die Gewürze zuerst gut verrühren und dann mit den anderen Zutaten vermischen.


Putengeschnetzeltes mit Joghurt (4 Personen)

300 g Putenbrust
1 TL Öl
125 g Staudensellerie
125 g Möhre(n)
1 œ TL Curry
25 g Rosinen (ich lass sie weg)
œ TL Senf, süßer
200 ml Hühnerbrühe
Salz und Pfeffer
1 EL Saucenbinder
100 g Joghurt, fettarmer
Zitronenmelisse

Putenbrust waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden, wie beim Gulasch. Sellerie und Möhren waschen, putzen und in Stücke bzw. Scheiben schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen. Putenbrustwürfel portionsweise im heißen Fett kräftig anbraten. Das Gemüse dazugeben und ein paar Minuten unter Rühren mitbruzeln lassen. Curry, Rosinen (kann man auch weglassen), Senf und Hühnerfonds zugeben. Zugedeckt 15 Minuten schmoren lassen.
Mit Saucenbinder binden. Joghurt mit etwas Soße verrühren und zum Geschnetzelten geben. Nicht mehr kochen lassen (sonst flockt der Joghurt). Mit Melisseblättchen verzieren.
Dazu schmeckt mir am besten Reis.


Gemüsesalat

4 Tomate(n)
2 Paprikaschote(n), rot
2 m.-große Zwiebel(n)
4 Ei(er), gekocht

Dressing:
4 EL Paprika - Mark
6,5 EL Tomatenmark
1 EL Öl
1 Prise Salz
Pfeffer, nach Geschmack
6 Tropfen Tabasco
3 EL Schnittlauch, gehackt
1 EL Essig (ich nehm Balsamico)
1 EL Zitronensaft

Das Gemüse und die Eier klein schneiden, den Dressing separat in einem Schüsselchen verrühren und über das Gemüse geben. Gut durchrühren. Ich mach den Salat gerne wenn wir Grillen.


Nudel-Schinken-Gratin

400 g Nudeln
4 Paprikaschote(n)
160 g Schinken (Kochschinken), mager
2 Dose Tomate(n), Stücke
2 TL Öl
2 TL Brühe, klar
2 EL Semmelbrösel oder Polenta
n. B. Kräuter und Gewürze (z.B. Basilikum, Oregano, Gewürzmischung)

Wasser im Topf kochen lassen, klare Brühe reingeben und die Nudeln darin bissfest garen. Paprika in kleine Würfel schneiden und in Öl anbraten. Kochschinken in Streifen schneiden und mit dazugeben. Die Tomaten mit Saft unterrühren. Mit Gewürzen nach Wahl abschmecken.

Die Nudeln in einer Auflaufform mit dem Gemüse mischen. Semmelbrösel darauf verteilen und bei 175°C ca. 10 Minuten überbacken.

Variation: Kochschinken durch 100 g Geflügelfleischwurst oder normale Schinkenwürfel ersetzen und mit 100 g geriebenem Käse zusätzlich überbacken.


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #483489 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] Di, 12 Juli 2011 18:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Lauchsuppe

für 4 Personen:

500 gr Rinderhack
2 - 3 Stangen Lauch
500 ml Gemüsebrühe
2 Becher fettarmer Kräuterstreichkäse (von Linessa ausm Lidl zum Beispiel)
Salz, Pfeffer, Paprika

Den Lauch putzen/waschen und in Röllchen schneiden. Das Hackfleisch anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Den in Röllchen geschnittenen Lauch dazu geben und kurz mit schwitzen. Mit der Brühe aufgiessen, 10 min Garen. Die Suppe vom Herd nehmen und den Käse zugeben. Rühren bis der Käse sich aufgelöst hat.

Eine Portion hat ca. 410 kcal. Very Happy

Ich nehme auch gerne Putenhack dafür, aber oftmals isses leider ausverkauft.


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #484906 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] Di, 19 Juli 2011 18:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Asia - Curry - Suppe (4 Personen)

2 Schalotte(n), fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n), sehr fein gehackt
1 Stange/n Lauch, in Streifen geschnitten
1 Möhre(n), in Streifen geschnitten
400 g Hähnchenbrustfilet, klein gewürfelt
1 EL Öl (Sesamöl)
750 ml Gemüsebrühe
250 ml Kokosmilch
100 g Reis
Salz
Pfeffer
1 TL Currypulver (gehäufter TL)
1 Msp. Ingwer, gemahlener (alternativ 1/4 TL gehackter Ingwer)
2 Msp. Kurkuma
2 EL Limettensaft

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Das Gemüse zufügen und kurz mit andünsten. Salz, Pfeffer, Currypulver, Ingwer und Kurkuma darüber geben. Mit anschwitzen und mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Dann den Reis zugeben und alles ca. 10 Min. im geschlossenen Topf garen. Mit den Gewürzen noch einmal abschmecken und mit Limettensaft abrunden. Heiß servieren.

Die ganze Suppe hat ca 1300 kcal. Pro Portion wären das 325 kcal.



Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #485766 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] Sa, 23 Juli 2011 12:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member


Kokoskakao


200 ml fettarme Milch
100 ml fettarme Kokosmilch
2 EL Kakaopulver (schwach entölt)
Süßstoff nach Bedarf
1 Prise Salz, Zimt und Chilipulver (vom Chili reicht auch ne halbe Prise Very Happy )

Die Milch mit der Kokosmilch unter Rühren in einem Topf erhitzen. Gut dabei aufpassen, damit es nicht anbrennt. Dann Kakaopulver, Süßstoff, Salz, Zimt und Chilipulver unterrühren.

Den heißen Kakao in große Tassen füllen und mit Schlagsahne und Schokostreusel garniert servieren.

Ohne Sahne und Schokostreusel hat das ganze um die 250 kcal. Smile


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #492378 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] So, 11 September 2011 17:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Reispfannenkuchen - Rezept für 6 Stück


Zutaten:

150 g Basmatireis, 2 Äpfel - z.B. Granny Shmith, geschält und in Stückchen geschnitten, 5 Blätter Basilikum, klein gehakt, Sonnenblumenöl oder anderes, 4 ganze Eier, 1 Liter 1,5 % fetthaltige Milch.



Zubereitung:

Den Reis kochen und danach gut abkühlen lassen. Die Apfelstücke zusammen mit dem Basilikum und 1 Esslöffel Öl in der Pfanne braun backen. Wenn der Reis kalt ist, mit einem Pürrierstab fein mixen oder klein mahlen. Die 4 Eier in eine Schüssel schlagen, die Milch dazu und den gemixen Reis - alles gut vermischen. Sonnenblumenöl erhitzen und 6 Pfannkuchen von dem Teig backen.



Bei Bedarf mehr Öl verwenden.



Pfannkuchen auf Teller anrichten und mit den gebratenen Basilikumäpfelstückchen belegen.



Tipp:

Man kann statt Äpfel auch Kiwischeiben darauf geben oder Tomatenstückchen.

Anstatt Basilikum kann man auch Thymian nehmen oder frische Kräuter nach Wahl.


Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit.



Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #494049 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] Di, 27 September 2011 04:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Kürbis - Kartoffelauflauf

Für 4 Personen:


1 kg Kartoffeln
750 gr Hockaiodo Kürbis
100 ml Milch
Salz, Muskat

1 Zwiebel
400 gr Hackfleisch (ich hab Putenhack genommen)
1/8 l Brühe
1 Flasche Barbecuesoße
Salz, Pfeffer
Petersilie

Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden, den Kürbis waschen, entkernen, die Fasern auch ausputzen und ebenfalls in Stücke schneiden. Zusammen mit den Kartoffeln in Salzwasser 20 min gar kochen. Die Kartoffeln und den Kürbis zusammen mit der Milch und dem Muskat klein stampfen.

Zwiebeln in Würfel schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch anbraten. Mit der Brühe ablöschen und die Barbecuesoße dazugeben. Aufkochen lassen.

Eine Auflaufform fetten und die Soße hinein geben. Darauf das Kartoffel - Kürbis - Püree verteilen. Petersilie darauf verteilen und im Backofen bei 175° 30 Minuten backen.

Sehr, sehr lecker!


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #494675 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] So, 02 Oktober 2011 19:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Kürbispizza für 6 Personen

500 g Mehl, Typ 405
1 Würfel Hefe, 42 g
ΠLiter Wasser
œ TL Salz
1 Bund Schnittlauch
2 Becher Crème fraîche, à 200 ml
600 g Kürbisfleisch, (Hokkaido)
3 Äpfel
1 große Zwiebel(n)
150 g Speck, durchwachsener
4 EL Olivenöl

Zubereitung
Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe in dem warmen Wasser auflösen und dann mit dem Handrührgerät (Knethaken) das Hefewasser in das Mehl rühren. Olivenöl und Salz dazugeben und weiter gut durchkneten. Zum Schluss mit der Hand so lange weiter kneten, bis der Teig gut geschmeidig ist. Zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen.

Den Kürbis schälen und Kerne und Fasern entfernen. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in Viertel schneiden.

Inzwischen hat sich der Teig im Volumen fast verdoppelt. In der Größe der Fettpfanne des Backofens ausrollen und auf das gefettete Backblech legen. Den Teigrand leicht hochziehen. Die Crème fraîche darauf streichen und den fein geschnittenen Schnittlauch darüber streuen. Abwechselnd Kürbis und Äpfel mit dem Gurkenhobel fein geschnitten darauf verteilen, ebenso die Zwiebelringe. Zuletzt den Speck in Scheiben darauf verteilen. Die Pizza im vorgeheizten Backofen bei 200° Umluft 20-30 Minuten backen.

Ich habe das Pizzabodenrezept von Cocerinas "Räuberbrot" genommen!

Mahlzeit Very Happy


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #503458 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] So, 22 Januar 2012 22:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

2 neue Rezepte getestet und für gut befunden. Möchte sie euch nicht vorenthalten:

Brokkoli - Pfanne mit Kassler (für 4 Personen)


250 g Bandnudeln
Salz und Pfeffer, weißer
500 g Brokkoli, frischer oder TK
1 m.-große Zwiebel(n)
250 g Kasseler, ausgelöstes Kotelett
1 TL Öl
100 ml Milch, fettarme
1 TL Gemüsebrühe, instant
2 EL Saucenbinder, heller
œ Bund Schnittlauch


Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser 8-10 Minuten kochen. Abtropfen lassen.

Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Stiele schälen und klein schneiden
(gefrorenen Brokkoli auftauen lassen). In gut 1/4 l kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 5 Minuten kochen.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Kasseler waschen, trockentupfen und würfeln.
Brokkoli abgießen, Gemüsewasser dabei auffangen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kasseler darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Zwiebel kurz mitbraten. Gemüsewasser, Milch und die Gemüsebrühe einrühren. Aufkochen, leicht binden und abschmecken.

Nudeln und Brokkoli unterheben.

Schnittlauch waschen, fein schneiden und darüber streuen.

Eine Portion hat ca. 370 kcal.


Gemüsepfanne mit Hähnchenbrust (für 4 Personen)


500 g Hähnchenbrustfilet
200 g Basmati
500 g Lauch
350 g Möhre(n)
270 g Zuckerschote(n)
270 g Frischkäse, fettarm
2 EL Margarine (Diät-), zum Braten
270 ml Gemüsebrühe
Salz
Cayennepfeffer

Den Reis nach Packungsangabe zubereiten.

Die Zuckerschoten, den Lauch und die Möhren waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse ca. 2 Minuten in der Gemüsebrühe blanchieren, in ein Sieb schütten und dabei die Gemüsebrühe auffangen. Das Gemüse gut abtropfen lassen.
Das Fleisch waschen und von Hautresten befreien. In mundgerechte Stücke schneiden. In der Diätmargarine anbraten und kräftig mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
Das Gemüse zum Fleisch geben und kurz mitdünsten. Die Gemüsebrühe angießen. Den Frischkäse hinzufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Nicht mehr aufkochen.

Zum Reis servieren.

Eine Portion hat ca. 480 kcal

http://img6.myimg.de/haehnchengemsetopfmitrb19eb.jpg



Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 07 Juni 2012 20:13]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #523688 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] So, 02 September 2012 18:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Gemüsegericht aus Haiti


1 - 2 grosse Zwiebeln - würfeln
3 - 4 Paprika - würfeln
6 -10 Tomaten - würfeln
2 Dosen rote Bohnen
250 ml Brühe
Thymian (WICHTIG)
Pfeffer, Paprika, Salz, Chilipulver

1/4 Liter Milch
150 gr Kokosflocken

Zwiebel, Paprika, Tomaten und Bohnen braten, würzen und mit der Brühe ablöschen. Kurz aufkochen.

Die Kokosflocken mit der Milch aufkochen und zum Rest geben. Alles zusammen nochmals aufkochen, 5 min kochen lassen. Dazu serviert man Reis wenn man es möchte.

Ich hatte keinen Reis dazu weil ich es ohne viel besser fand. Auch stand es bei uns über Nacht und konnte durchziehen. Muss man aber nicht machen.

Lassts euch schmecken!


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #545440 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] Di, 01 Oktober 2013 20:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Von mir kommen endlich auch mal zwei neue Rezepte. Passend zur Saison hab ich Kürbisrezepte mitgebracht, beide selbst ausprobiert und als MEGAlecker empfunden.

Putenschnitzel mit Kürbis - Pommes (4 Portionen)


4 Putenschnitzel
Salz, Pfeffer
2 Eier
50 gr Kürbiskerne
100 gr Semmelbrösel (für Zölis Polenta)
2 EL Mehl (für Zölis Glutenfreies)
1 Hokkaido - Kürbis (ca. 1 kg)
2 EL Olivenöl
Paprikapulver
3 EL Butterschmalz oder Rapsöl (ich hab Rapsöl genommen)

Schnitzel abbrausen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer würzen. Eier verquirlen. Kürbiskerne im Mixer grob mahlen und Semmelbröseln mischen. Schnitzel erst im Mehl, dann in den Eiern wenden und mit Kürbiskernmischung panieren. Kühl stellen.

Den Backofen auf 220 Grad (Umluft: 200 Grad) vorheizen. Kürbis waschen, putzen, halbieren und entkernen. Hälften erst in 6 cm grosse Stifte schneiden. Öl, Salz, Pfeffer und Paprika verrühren, mit Kürbis vermischen. Stifte auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Ofen 25 Minuten backen.

Inzwischen Schmalz in einer Pfanne erhitzen. Schnitzel ca. 10 Minuten braten, dabei wenden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Kürbis - Pommes servieren.

Pro Portion: 530 kcal/2230 kJ

gefunden in der Zeitschrift "meine Familie & Ich Ausgabe 10/2013


Feine Kürbislasagne (Mit Butternutkürbis)

1 große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
400 g Hackfleisch vom Rind
5 m.-große Tomate(n)
1/8 Liter Rotwein
1 Pkt. Tomatenpüree
etwas Basilikum, möglichst frisch
etwas Oregano, möglichst frisch
1 m.-großer Kürbis(se) (Butternut)
1 Pck. Lasagneplatte(n) (Dinkellasagneplatten)
1 Kugel Mozzarella (Büffel-Mozzarella)
Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker, evtl.
n. B. Olivenöl
n. B. Öl (Sonnenblumenöl)

Die Zwiebel und den Knoblauch klein würfeln und in etwas Olivenöl glasig anschwitzen. Das Hackfleisch dazugeben und anbraten. Mit dem Rotwein ablöschen und dann die Tomaten und das Tomatenpüree dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum (evtl. 1 Prise Zucker) würzen und köcheln lassen, bis die Tomatensoße etwas einreduziert ist.

Den Butternutkürbis auseinanderschneiden, die Kerne entfernen, schälen und das Fleisch in Würfel schneiden. In etwas Sonnenblumenöl (auf keinen Fall Olivenöl, sonst wird der Kürbis bitter) ca. 5 min. anschwitzen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Nun abwechselnd Hackfleischsoße, Lasagneplatten und Kürbiswürfel in eine Auflaufform schichten. Mit Mozzarella bestreuen. Bei 200°C ca. 15 - 20 min. im Backrohr goldgelb überbacken.

Gefunden bei chefkoch.de, leider ohne Nährwertangaben.

Ich hoffe ihr habt Spass beim ausprobieren, meine Familie und mir hats sehr gut geschmeckt!


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #545442 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] Di, 01 Oktober 2013 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chutto ist gerade offline  chutto
Beiträge: 3329
Registriert: April 2012
Senior Member
njam, die Kürbisrezepte klingen lecker!

Alle sagten: "Das geht nicht". Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht...

Ziele:
1.) Bauchspeck und Schlappheit eintauschen gegen ein paar Muskeln und Fitness
2.) das Faultier in mir bekämpfen erziehen
3.) ... und wenn beim Arbeiten an den anderen beiden Zielen nebenbei noch ein paar Kilos verschwinden, bin ich auch nicht böse drüber den verschwundenen Speck nicht wieder zurückkehren lassen


Mein Sporttagebuch
Re: Leichte Abnehmküche [Beitrag #545444 ist eine Antwort auf Beitrag #479793] Di, 01 Oktober 2013 23:15 Zum vorherigen Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Hihi, sind sie auch!

Ich hab noch ein vegetarisches Kürbislasagnerezept mit Hokkaido. Stell ich die Tage auch mal rein is auch richtig, richtig lecker. Kommt Salbei rein. Yumiieh Surprised


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: süssigkeiten aus Fruchtpüree
Nächstes Thema: Iris' Rezepte
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jul 15 20:17:59 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02600 Sekunden