Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » EINFACH besser essen, und schlank bleiben
EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #479896] So, 19 Juni 2011 19:27 Zum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
hi liebe gemeinde ^^
gerade habe ich ein e-book durchgearbeitet, welches mich sehr beeindruckt hat.
Aus diesem Grund möchte ich ein paar der dort erläuterten Informationen an euch weitergeben.
Bei Interesse geb ich euch gern die ISBN (pn an mich) Smile
sorry wenns etwas durcheinander ist ^^



Wissen ist Macht
- je mehr man über Ernährung und seinen Körper weiß desto besser.
Nur wer weiß was gut und was schlecht ist kann sich richtig ernähren.
90% der dinge die im buch genauer erklärt werden, findet ihr bereits auf dieser seite.

selbst kochen
nur wer weiß was er da ist, was zur zubereitung verwendet wurde und wo es her kommt kann den kaloriengehalt richtig einschätzen.
außerdem sättigt allein das kochen. naschen während des kochens hilft weniger zu essen. fertigproduke, oder nudeln mit ketchup sollte man aber nicht als kochen bezeichnen.

essen dient dem sattwerden
man sollte nur essen um satt zu werden, nicht um sich zu beschäftigen, zu trösten oder aus verpflichtungen herraus.
keinesfalls sollte man sich mit essen belohnen.

häufige fragen:
- wieviele mahlzeiten?: 3Mahlzeiten reichen vollkommen. Notfalls 1 Portion Gemüse/Obst/Nüsse oder einen kl. Naturjoghurt oder Milchkaffe. wichtig ist das ständige snacken zu unterbinden
- abends essen?: es kommt nur auf die Gesamtkalorien an, wann man sie ist ist egal. jedoch ist nicht alles geeignet um es nachts zu verdauuen. das muss aber jeder für sich selbst herrausfinden
- morgens essen ohne hunger? NEIN, wenn man keinen Hunger hat, muss man auch nicht essen. Aber ein Milchkaffee kann nichts schaden. Der Hunger kommt von allein.
-wieviel trinken?: empfohlen werden knapp 2,5l am tag, davon nwird aber rund 1 l bereits durch feste nahrung gedeckt. bleibt also ca 1,5l bei sport und an heißen tagen natürlich mehr
- vollkorn oder nicht?: auf jedenfall immer vollkorn, es macht länger satt und der nährwert is deutlich besser. weißmehl besteht nur aus kcal. also umsteigen wo es nur geht, aber immer die gesamtkalorienzahl im auge behalten. denn auch ein zuviel an vollkorn kann dick machen
gibt es natürl. fatburner?: ja, z.b eiweiß und viele gewürze bewirken, dass mehr wärme bereitgestellt wird. mehr wärme= mehr verbrennung in den mitochondiren

der Unterschied Hunger und Appetit
Hunger entsteht im oberen Bachraum, gibt man dem Hunger nicht sofort nach, verschwindet das Gefühl nach ca. 15min von allein und taucht dann intervallmäßig wieder auf. Hunger tritt ca 3-4h nach der letzten mahlzeit ein. ist die zeitspanne kürzer ist es fast immer nur appetit oder durst
appetit hingegen entsteht im rachenraum, das prichwörliche wasser im mund zusammenlaufen.
Durst kann sich genau wie Hunger anfühlen.
Fazit: dem Appetit niemals nachgeben. überprüfen ob man wirklich hunger hat, ein glas wasser trinken, bleibt das gefühl bestehen kann die nächste mahlzeit eingenommen werden.

Portionsgrößen
als grobes Maß zähl die eigene Hand. jeweils eine portion sind:

Brot: 1,5cm dicke scheibe in größe der handfläche
Wurst, Käse (Aufschnitt): Handteller
kleines bzw geschnittenes obst u Gemüse: beide hände zu einer schale geform
kartoffeln, nudeln, reis, müsli: 2 knappe hand voll
obst im stück: was in eine hand passt
fleisch u fisch: handfläche
sehr dickes fleisch z.b frikadelle: faust
süßes u knapperzeugs: was auf den handteller passt

natürlich alles ohne einen mega-haufen ^^

vorräte entrümpel
die meisten horten viel zu viele vorräte. aber kurz gesagt, was nicht da ist, kann nicht gegessen werden.
da jedoch meist noch viel zu viele kalorienbomben in den schränken lagern sollte man einen kahlschlag machen.
am besten sämtliche fertigprodukte (auch paniertes Fleisch u.ä.), süßigkeiten. leeren kcal, fettbomben etc wegwerfen. ein blick auf die inhaltsangabe wird helfen (wer nichts wegwerfen will, schenkt es der tafel)

danach am besten zusammenrechnen was man zugenommen hätte, wenn man das alles gegessen hätte.
ich hatte 2 einkaufstüten voller "mist" das waren stolze 8kg...

Lebensmittel- Basics
es reicht wenn man folgende lebensmittel als basics zuhause hat, um sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren.

Eier
1,5% Milch
Naturjoghurt
Magerquark
10% saure sahne
Obst u Gemüse
Haferflocken
ungeknackte Nüsse
Rapsöl u Olivenöl

natürlich auch hier nicht wieder enorme vorräte anlegen.
es sollte nur soviel sein, wie in 3 tagen auch verzehrt wird.
also sicherheitsvorrat kann man im Tiefkühler
unpaniertes fleisch, unpanierten fisch, viel gemüse, beerenfrüchte und brot in scheiben aufbewahren
mind zu 1/3 sollte der kühlschrank mit gemüse u obst gefüllt sein.

vernünftiger einkaufen
um nicht wieder vorräte anzuhäufen und/oder unnötig geld auszugeben nur noch mit einkaufszettel einkaufen gehen.
diesen am besten NACH dem essen schreiben.
nach dem aufschreiben nocheinmal überlegen ob man das wirklich braucht. das gleiche nocheinmal bevor man es in den korb legt.

außderm sollte man kleiner läden bevorzugen. in großen läsen wie z.b real wird mit allen erdenklichen trinks gearbeitet. der duft eines intefrierten fast food lokals oder an jeder ecke irgendwelche verkostungen.. das animiert zum spontankauf und damit zum dickwerden...

gegen die gerüche und damit verbunden verlockungen hilft ein bonbon oder ein kaugummi. also während des einkaufs immer was im mund haben^^

spotankäufe vermeiden. (außer bei obst u gemüse)
nur die verpackungsgröße kaufen die man braucht, auch wenn xxl günstiger ist.

Essgewohnheiten
-vor jedem essen einen kleinen blattsalat essen (mit wenig essig u öl dressing, oder wenig leichts joghurt dressing) --(wie ich finde ein genialer tipp..)
- immer in ruhe essen, niemals unter zeitdruck.
- essen von kleinen tellern
- essen nur von tellern, niemals aus töpfen
- einmal nehmen reicht, nachschlag landet auf den hüften
- langsam essen. sättigung erst nach ~30min
im restaurant:
- oft reicht es auch einfach nur eine vorspeise zu bestellen
- brotkorb abbestellen
- salat mit essig u öl,. dann kann man selbst beeinflussen wie kcal das essen wird.
- als nachspeise einen espresso

Tipps für mehr Bewegung
-schrittzähler (5€) motiviert dazu mehr zu laufen
- wege selbst erledigen, nicht jemand anderen schicke
- immer treppe benutzen
- keller und speicher als vorratskammer nutzen (nicht sie küchenschränke)
- fernbedienung -verlegen-
-handy und schnurlostelefon außer reichweite
- mit dem rad für strecken unter 10km
- isometrische übungen z.b beim warten

sonstige tipps
- viel schlaf (wer schläft isst nicht)
- sünden ausgleichen (kcal technisch gesehn^^)
- reste ignorieren, nicht zum mülleimer der familie werden.
rest nur auheben wenn sie noch eine vollwertige mahlzeit ergeben.
minireste am besten gleich wegwerfen
-hackfleich frisch vom metzger- hackfleich ist nur so gut wie das fleisch das verabreitet wurde.. der fettanteil kann extrem schwanken. deswegen fleisch beim metzger aussuchen und durch den fleischwolf drehen lassen
- kauen ! speißen mit biss bevorugen
- würzen, mit gewürzen experimentieren (finger weg von fertig gewürzmischungen

last but not least:
die ernährungsampel


lebensmittel unter 100kcal/100g
- davon darf soviel gegessen werden wie man will -

lebensmittel mit 100- 200kcal/100g
- sollten in Maßen gegessen werden -

lebensmittel mit mehr als 200kcal/100g bzw mit vielen zusatzstoffen (mehr als 6)
- sollten nur in mini portionen gegessen werden -


icon12.gif  Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #479989 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Mo, 20 Juni 2011 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Hi, und vielen Dank für Deine Mühe, wow, da hast Du Dir ja richtig Arbeit gemacht, super Smile
Ich habe es mir gerade ausgedruckt und Dir PM geschrieben Wink


Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #479992 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Mo, 20 Juni 2011 11:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
was tut man nicht alles für den haufen hier Razz

icon12.gif  Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #479993 ist eine Antwort auf Beitrag #479992] Mo, 20 Juni 2011 11:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
*flachs*, und sich dann noch beschweren Wink Laughing

Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480268 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Di, 21 Juni 2011 21:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
und jemand schon belesen?

Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480271 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Di, 21 Juni 2011 22:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20735
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ja hab ich, vieles finde ich gut, manches abwegig.
Einiges ist kann man disktieren, das gibt es aber auch begründeterweise die gegenteilige Meinung.
Z.b. mit den 3 Mahlzeiten.
Da tendiert die Autorin dazu ihre Meinung als "wahrheit" hinzustellen.
Überhaupt neigt sie dazu ziemlich klare Ansagen zu machen, wie man sich zu verhalten hat. Das missfällt mir mal schon von der Attitüde her. Mir ist das zu rigoros.
Aber als Anregung sicher ohne Frage sinnvoll und sicher besser als was sonst in solchen Büchern verbreitet wird


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480274 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Di, 21 Juni 2011 22:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
finde das gerade gut, dass sie so "knallhart ist"..
so bieten sich weniger schlupflöcher für ausreden...

im normalfall braucht mann ja wirklich nur 3 mahlzeiten... also wenn ich gescheit fühstücke brauch ich bis 14- 15 uhr nichts mehr..
genauso wenn ich mittag gescheit esse, dann hab ich vor 20uhr keinen hunger..

ich denke das ist gerade der grund, dass man wieder lernt wann man hunger hat, und nicht einfach gewohnheitsmäßig irgendwas irgendwann zu essen...


was ich super finde, das sie gut auf die psychologie des essens eingeht.. das ist fast schon eine kleine psychotherapie (zumindest arbeitet sie mit den selben "tricks")

aber klar, wie immer kann man diskutieren..
(dafür gibts ja foren ^^)


Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480277 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Di, 21 Juni 2011 22:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20735
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich sag ja nciht das es nicht mit mahlzeiten geht und das es keine Vorteile hat, aber es nicht die einzige Möglichkeit.
Für nichts ist es z.b. nichts, weil ich tagsüber nie viel auf einmal esse, weil dann meine geistige Leistungsfähigkeit nachlässt, bzw. es zur Mittagsmüdigkeit kommt.
Man kann auch lernen bei kleinen Portionen auf den Hunger zu achten. Und keine Protonen haben eben auch den Vorteil man dann nie sehr großen Hunger hat und man dann eben nicht voll zuschlägt.
Aber natürlich haben kleien Protionen in de tat auch das Risko, das man dauernt beim essen ist.
Insofern ist einen Kritik an der Empfehlung viele Kleine Portionen zu essen gerechtfertigt, aber die Festlegung auf 3 Mahlzeiten als Königsweg ist ist nicht haltbar.

Ich könnte noch viele Beispiele bringen die ähnlich liegen. Ich kaufe z.b fast mein gesamtes Essen spontan ein, nicht nur Obst und Gemüse. Was schon daran liegt das ich das essen auf dem Markt plane wenn ich sehe was frisch da ist. Das ist für mich ein schönes Ritual geworden. Erst steure ich den Fischmann an und gucke ob es was besonders gibt, dann die Gemüsestände und so ergibt sich was ich kochen werde.
Uns selbstverständlich finde ich es auch ok sich mal zu belohnen und sich was besinderes zu essen zu gönnen.
Essen dient nicht nur dem sattwerden, Essen ist Kultur, da ist sie mir eindeutig zu lustfeindlich Razz


Zitat:

was ich super finde, das sie gut auf die psychologie des essens eingeht.. das ist fast schon eine kleine psychotherapie (zumindest arbeitet sie mit den selben "tricks")

Damit hab ich nichts so. Bzw. ich hab eine andere Haltung zu Psychologie. Aber das führt hier zu weit. Aber mag sein das mir deshalb einiges so quer läuft.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480283 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Mi, 22 Juni 2011 06:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
Zitat:

Damit hab ich nichts so. Bzw. ich hab eine andere Haltung zu Psychologie. Aber das führt hier zu weit. Aber mag sein das mir deshalb einiges so quer läuft.



nun gut dass ist jedem selbst überlassen...
früher war ich für sowas immer total unempfänglich, nach meiner therapie jedoch saug ich es auf wie ein schwamm wasser...

auf die art und weise hab ich auch spontan das rauchen aufgeben können....



klar sind meherer mahlzeiten auch vorteilhaft, 3 mahlzeiten aber auch ^^
und ich denke, wenn ich so einen ratgeber schreibe,dann ist es wichtig eine klare struktur reinzubringen...
wenn ich bei jedem kapitel 20 varianten vorgebe..hmmm dann wird jeder machen was er will...

außerdem darfst du ja nicht von dir ausgehen. denn immerhin hast du es ja geschafft erfolgreich auf ein super gewicht zu kommen..
aber stell dich doch mal die dicke frau müller vor.
(und schau vorallem mal in deren einkaufswaage)

also wenn ich andere leute so beim einkaufen beobachte, dann sind deren einkaufskörbe bis zum letzten drittel des ladens halb leer, und erst im letzten drittel (bei den dickmachern) wird der waagen gefüllt..

meiner ist am anfang schon voll, da bleibt für schoki und co gar kein platz ^^


das mit dem, nicht mit nahrung belohnen, ist wohl eher so gemeint:
wenn ich die ganze woche diät gehalten habe, sollte man nicht sagen: jetzt hab ich sooo brav diät gehalten, da kann ich auch ein zweites stück kuchen essen.
oder:
super jetzt war ich 2x im fitnessstudio, jetzt kauf ich mir ein eis....

und in der kindererziehung würde das ganze ja noch weitergeführt werden..
ich wurde z.b immer mit etwas süßem am schluss belohnt, wenn ich beim einkaufen schön lieb war...
-fragwürdig-


Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480309 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Mi, 22 Juni 2011 09:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20735
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

außerdem darfst du ja nicht von dir ausgehen. denn immerhin hast du es ja geschafft erfolgreich auf ein super gewicht zu kommen..

Wieso nicht, ich hatte auch mal 115 kg und ich hab das erfolgreich geändert. Ich behaupte weissgott nciht das man es so machen soll, wie ich.
Aber es beweist man kann es offensichtlich auch ganz anderes machen. Auch wenns abgedroschen ist, es führen viel Wege nach Rom


Zitat:

wenn ich die ganze woche diät gehalten habe, sollte man nicht sagen: jetzt hab ich sooo brav diät gehalten, da kann ich auch ein zweites stück kuchen essen.
oder:
super jetzt war ich 2x im fitnessstudio, jetzt kauf ich mir ein eis....

Eben es kommt stark auf die Motivationslage an, und da wird es dann eben sehr viel differenzierter.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480320 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Mi, 22 Juni 2011 10:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
klar hast schon recht..

ich meinte, dass mit von dir ausgehen, eher im bezug aufs einkaufen...einkaufszettel schrieben und so...
nicht darauf wie du allgemein abgenommen hast...
hättest du ein schlechtes einkaufsverhalten hättest du warscheinlich nie abegenommen Wink

so wie meine nachbarin, die immer mind 5 tafeln shcokolade und sämtliche sorten pralinen im haus hat, und sich dann darüber beschwert, dass sie es nicht schafft mit dem essen aufzuhören wenn sie einmal angefangen hat...

aus diesem grund hab ich so wenig wie möglich "mist" zuhause...


Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480324 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Mi, 22 Juni 2011 10:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20735
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

hättest du ein schlechtes einkaufsverhalten hättest du warscheinlich nie abegenommen

eben, weil das auch schlicht nicht mein Problem war, sondern im Gegenteil das ich keine Zeit fürs Einkaufen hatte, bzw. mir nicht die Zeit dafür genommen hab. Und deshalb oft auf suboptimale Ernährung zurückgegriffen hab.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
icon1.gif  Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480372 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Mi, 22 Juni 2011 17:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Ich antworte mal, aufgrund dessen, was Ihr bis jetzt geschrieben habt:

Ich persönlich komme für mich mit 4 bis 5 kleineren Mahlzeiten über den Tag verteilt besser zurecht. Aber das muss jeder für sich herausfinden. Die Kritik am "dauernden" essen stimmt auch schon, hat aber widerrum auch damit zu tun, was ich dann gerade zu mir nehme und wieviel. Da schließe ich mich Osso an, weil ich dann nicht so geneigt bin, "reinzuhauen". Ich bin mit der Anzahl der Mahlzeiten "kontrollierter", finde ich.

Stichwort Belohnung: Hm. Ich selber schlemme ja auch mal, dann aber mit Genuss; gönne mir mal was leckeres. Aber wissentlich. Kommt sicherlich auch wieder auf das Maß an. Verbieten tue ich mir das nicht ganz. Aber es kann hilfreich sein, sich Belohnung/Bestätigung auf anderer Ebene zu holen, dann reduziert sich das Essen als Belohnung zumindest.

Aber eines stimmt, da gebe ich mal balbC zu: Was ich nicht im Hause habe, kann ich nicht essen oder dabei gehen (Thema ungesundes Naschen wie Schoki, Chips und Co.)

Einkaufszettel: Da ich aus dem Markt allermeistens dieselben Dinge besorge, klappt das trotzdem. Aber da ich nur für mich selber einkaufe (außer für meine Katzen), ist das noch überschaubar (finde ich jedenfalls). Dazugelernt habe ich ja.

Auf jeden Fall finde ich die Tricks und Kniffe schon hilfreich.


Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

[Aktualisiert am: Mi, 22 Juni 2011 17:02]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480397 ist eine Antwort auf Beitrag #480372] Mi, 22 Juni 2011 20:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Knittermoppel
Beiträge: 378
Registriert: Mai 2011
Senior Member
Da muss man wohl auch beachten, wie viele Kalorien man pro Mahlzeit schafft. Ich schaffe bei kalorienbewusster Auswahl der Lebensmittel gar nicht so viel auf einmal, so dass ich schon mehr als drei Mahlzeiten einnehmen muss, um halbwegs meinen Grundumsatz zu decken. Früher reichten mir zwei Mahlzeiten, drei fand ich schon immer schwierig. Mit vier bis fünf kalorienbewussten Mahlzeiten (200-300 kcal) komme ich zurzeit besser zurecht. Bei drei Mahlzeiten müsste ich ja 400 - 500 kcal zu mir nehmen, das würde ich nur mit "ungesunden" Lebensmitteln schaffen. Rolling Eyes

Startdatum: 02.06.2011
Nichtraucherin seit: 17.11.2010 Grin
Größe: 168 cm

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100705/.png

Ziele:
U70: 23.06.2011 Grin
U67: 20.07.2011 Grin
U65: 17.08.2011 Grin
U63: 03.10.2011 Grin
U61:
Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480410 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Mi, 22 Juni 2011 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
für mich sind momentan 3 bzw eig. nur 2 mahlzeiten besser...

nachdem ich jetzt herausgefunden habe, dass ich durch hormonelle störungen teilweise keine stättigung erlange. (was wohl auch der grund für die zunahme sein dürfte- aber wenigstens weiß ichs endlich)
habs echt schon geschafft 6-7 große äpfel zu essen, und mich immer noch nicht satt zu fühlen...

vor einiger zeit hab ich sogar geschafft knapp 1kg nudeln zu essen (auch da wieder kein sättigungsgefühl, sogar magenknurren...)
ok die nudeln wurden schlussendlich nicht in fett angesetzt, die haben sich vorher den weg gesucht, den sie gekommen waren....

soll heißen, wenn man aus irgendeinem grund nicht satt wird, dann besser nur 3 mahlzeiten Wink


Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480412 ist eine Antwort auf Beitrag #480410] Mi, 22 Juni 2011 21:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Knittermoppel
Beiträge: 378
Registriert: Mai 2011
Senior Member
Ja, das sehe ich auch so. Smile



Startdatum: 02.06.2011
Nichtraucherin seit: 17.11.2010 Grin
Größe: 168 cm

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100705/.png

Ziele:
U70: 23.06.2011 Grin
U67: 20.07.2011 Grin
U65: 17.08.2011 Grin
U63: 03.10.2011 Grin
U61:
Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480413 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Mi, 22 Juni 2011 22:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20735
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich hab den Punkt eingentlich auch nur als Beispiel raus gegriffen, wo eine Empfehung gegeben wird die rein eine persönliche Meinung der Autorin ist, aber nicht durch die aktuelle Studienlage gedeckt ist. Die sache an sich wolte ich auch gar nicht diskutieren. Aber wenn es interssiert hier:
Sind 3 oder 5 Mahlzeiten am Tag günstiger? - Stellungnahme der DGE

man muss nicht der Meinung der DGE sein, aber es sind keine Spinner, an denen man einfach mal kommentarlos vorbeigehen kann.



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mi, 22 Juni 2011 22:05]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480429 ist eine Antwort auf Beitrag #480413] Do, 23 Juni 2011 05:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Knittermoppel
Beiträge: 378
Registriert: Mai 2011
Senior Member
Vielen Dank für den Hinweis Osso, das bestärkt mich sehr, meinen Weg erst einmal so weiterzugehen. Ich meine auch, dass meine Ernährung durch mehr Mahlzeiten ausgewogener ist. Außerdem gibt mir schon mein Erfolg Recht. Heute früh das erste Mal seit langem unter 70 kg Laughing Laughing Laughing Laughing Ich kann es kaum fassen.

Startdatum: 02.06.2011
Nichtraucherin seit: 17.11.2010 Grin
Größe: 168 cm

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100705/.png

Ziele:
U70: 23.06.2011 Grin
U67: 20.07.2011 Grin
U65: 17.08.2011 Grin
U63: 03.10.2011 Grin
U61:
icon12.gif  Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480445 ist eine Antwort auf Beitrag #480429] Do, 23 Juni 2011 09:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Knittermoppel schrieb am Do, 23 Juni 2011 05:30

Vielen Dank für den Hinweis Osso, das bestärkt mich sehr, meinen Weg erst einmal so weiterzugehen. Ich meine auch, dass meine Ernährung durch mehr Mahlzeiten ausgewogener ist. Außerdem gibt mir schon mein Erfolg Recht. ...

Von hier auch, danke Osso. Ich werde hier auch mit den 5 Mahlzeiten weitermachen, für mich jedenfalls. Der Link ist interessant zu lesen gewesen Smile . Also hat mich da meine Ernährungsberaterin auf jeden Fall gut beraten Very Happy Nein, das sind sicherlich "Fachidioten", bei der DGE Razz Ich denke schon, die wissen, was die weitergeben.

Also, weiterhin auf ein frohes Gelingen... Smile



Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

icon12.gif  Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480596 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Fr, 24 Juni 2011 10:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
So, nun habe ich es gestern geschafft, das E-Book schonmal auf mein privates Netbook zu laden, immerhin Smile

Dann habe ich mir mal speziell Seite 238 schon mal angeschaut, weil ich ja nun Schilddrüsenbetroffene bin. Da geht sie ja auf eine SD-Unterfunktion ein. Ich weiß ja, daß der Stoffwechsel dann verlangsamt ist, aber... Shocked kann mir bitte mal jemand sagen, wie ich mit 1.000 Kcal auskommen soll Confused ? Mit Beruf und Sport? Stoffwechsel verlangsamt heißt verlangsamt, aber ob das so extrem den Bedarf verändert, mit "nur" 1.000 Kcal Bedarf?

Und sorry, ist nun der Grundumsatz oder der Gesamtbedarf gemeint?

Ich finde das ja echt mehr als grenzwertig ?, in beiden Fällen? Bin mir im Moment nicht sicher, ob ich der Aussage so folgen kann oder soll Rolling Eyes Confused Echt eine Wissenschaft für sich Rolling Eyes

Ich habe es gestern nur geschafft, mir diese Seite mal durchzulesen, den Rest lese ich noch.


Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480598 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Fr, 24 Juni 2011 10:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20735
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Sie meint in der Tat das 1000 Kcal die Energiemenge ist die man essen sollte !!!

den tipp würde ich sogar für gefährlich halten, Mit 100 Kcal kann man sich nicht mit den notwendigen Nährstoffen versorgen.
Schilddrüse hin oder her.

Zitat:

Bin mir im Moment nicht sicher, ob ich der Aussage so folgen kann oder soll


Ich würde es nicht tun. Zumal ja einen Schilddrüsenunterfunktion gut behandelt werden kann und dann auch der Energiebedarf ziemlich normal sein dürfte. Im Zweifel mit dem Arzt drüber reden.




Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
icon12.gif  Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480602 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Fr, 24 Juni 2011 10:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
Danke Dir, Osso Wink.

Alleine, wenn ich daran denke, daß ich den Sport ja noch steigere (ich war pro Besuch im selben Fitnessstudio mal bei ca. 800 Kcal. Verbrauch = 1.600 Kcal. in der Woche, ist im Herbst 2008 gewesen) Shocked Wovon soll ich bitte noch "leben", Kcal-mäßig Shocked Hiiiiillllfe Very Happy

Selbst aktuell bin ich ja "schon" etwa bei 900 Kcal. Verbrauch bei zwei mal Sport in der Woche zusammengerechnet, wäre auch schon 1 Tagesbedarf ungefähr Shocked , was sie angibt. Heißt, ich würde nach ihrer Rechnung von 6.000 Kcal. in der Woche = 7 Tage leben, öhm... Rolling Eyes Und noch mehr Verbrauch beim Sport und gleiche Kcal.-Menge am Tag...hieße ja, 7.000 Kcal. durch immer mehr Verbrauch beim Sport zu teilen...


Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

[Aktualisiert am: Fr, 24 Juni 2011 11:10]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480605 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Fr, 24 Juni 2011 11:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
bei sowas würd ich prinzipiell den arzt fragen...
ich glaub es gibt bestimmt leute, die selbst bei 1000kcal noch zunehmen, aber es gibt sicher auch betroffene die 3000kcal vertragen können...
dafür gibts ja den arzt ^^

und natürlich sollte man niemals ausschließlich auf nur einen RAT-GEBER zurückgreifen... Wink

p.s hab ne zeit lang von 1200kcal am tag+ sport gelebt... geht eigentlich ganz gut... lustigerweise hab ich in der zeit 3kg zugenommen... naja deswegen bin ich dann zum arzt...


Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480607 ist eine Antwort auf Beitrag #480598] Fr, 24 Juni 2011 11:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
osso schrieb am Fr, 24 Juni 2011 10:30

...Mit 100 Kcal kann man sich nicht mit den notwendigen Nährstoffen versorgen.
Schilddrüse hin oder her.

Mit 100 Kalorien wirklich nicht, Osso. Wink Laughing

Aber jetzt Spaß bei Seite. Mit richtig eingestellter Schilddrüse funktioniert der Stoffwechsel auch ganz normal. Und zu der Empfehlung mit den 1000 kcal kann ich nur sagen, dass das meiner Erfahrung nach absoluter Quatsch ist. Sogar noch mehr. Ich finde das absolut unverantwortlich.
Ich selbst habe vor 2 Jahren einen 'Abnehmkurs' in einem hiesigen Fitnessstudio mitgemacht, der über 3 Monate gelaufen ist. Auch hier durften wir max. 1000 Kalorien zu uns nehmen und alle Abnehmziele, die wir erreichen mussten, wurden mit diesem Wert bemessen. Da hatte man dann schon ein schlechtes Gewissen, wenn man mal auf 1200 kcal gekommen ist.
Und was war das Ende vom Lied: Wenn ich wirklich gut abnehmen will, dann soll ich mich auch bewegen oder Sport treiben. In der 1. Woche ging das mit 1000 kcal noch relativ gut. Aber dann merkt man nach und nach, wie das Ganze an die Substanz geht. Und nach dem Wiegetag Mittwoch abends, dann hat sich die Truppe zusammengetan und ist zu McDonalds gefahren, damit man sich wenigstens ein Mal in er Woche sattgegessen hat. Und das über 3 Monate, also 12-15 Wochen lang, das macht der Körper nicht ohne Weiteres mit. Und der Kopf auch irgendwann nicht mehr. Und ich hab zu denen gehört, die dann auch kapituliert haben.

Klar ist das vielleicht ein extremes Beispiel. Und für mich sind auch einzelne Tage mit ca. +/- 1000 kcal durchaus ok, wenn man mal mehr gegessen hat und es einfach wieder ausgleichen möchte. Kurzfristig steht das gar nicht zur Diskussion. Aber längerfristig und nachhaltig kann ich aus meiner Erfahrung nur jedem ans Herz legen, Abstand zu solchen pauschalen und noch dazu extremen Empfehlungen zu halten. Auch wenn es anfänglich wahrscheinlich wunderbar und razfaz funktionieren wird für die ersten paar Kilos. Aber wer mehr und länger abnehmen möchte, tut sich damit wirklich keinen Gefallen, weil ein Einbruch meines Erachtesn vorpogrammiert ist. (Ich hab mich früher leider auch schön öfter auf solche Dinge eingelassen. Und je öfter man dann scheitert, desto frustierter wird man und läßt es am Ende vielleicht sogar ganz bleiben, was ja im Prinzip unser größter Wunsch ist!)



Ausgangsgewicht: 147 kg (Höchststand im Jahr 2005)
Mein Zielgewicht: 80 kg (irgendwann Wink)

* Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)
* Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.


*Mein Tagebuch * Meine Bilder * Mein Sporttagebuch

[Aktualisiert am: Fr, 24 Juni 2011 11:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

icon12.gif  Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480621 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Fr, 24 Juni 2011 11:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
abnehmerin1010 ist gerade offline  abnehmerin1010
Beiträge: 97
Registriert: Mai 2011
Member
@balbC:
Ich werde sicherlich nicht einen einzigen RAT-GEBER als absolute "Ernährungsbibel" ansehen Wink Laughing

@skorpine:
DAS hätte ich sicherlich nicht mal so lange durchgehalten wie Du Shocked

Die Diskussionen mit Euch sind erfrischend, danke Euch Very Happy



Mit freundlichen Grüßen
abnehmerin1010

Gewichtsabnahme unter ärztlicher Aufsicht mit Ernährungsumstellung u. Fitnessstudio
Vorerkrankung: Schilddrüse: Hashimoto / Unterfunktion
Größe: 150cm
Startgewicht Okt.2010: 105,1
Zwischenziel: U80 erreicht am:
Zwischenziel: U70 erreicht am:
Mein Tagebuch
Sorge dich gut um deinen Körper. Es ist der einzige Ort, den du zum Leben hast. – Jim Rohn
(engl.: Take care of your body. It’s the only place you have to live.)

http://www.diaetticker.de/T_715e6019610524d2a384d484957d50a0.png
Jedes Gramm weniger ist ein Stück mehr Lebensqualität.

Re: EINFACH besser essen, und schlank bleiben [Beitrag #480625 ist eine Antwort auf Beitrag #479896] Fr, 24 Juni 2011 12:08 Zum vorherigen Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
diskussion? wo?

da hast du noch nie mit mir diskutiert Twisted Evil


das mit dem ratgeber war übrigens eine allgemeine feststellung....
Razz


Vorheriges Thema: Wieviel Eiweiß könnte man pro Mahlzeit "verarbeiten"?
Nächstes Thema: EHEC?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Sep 17 13:17:21 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04981 Sekunden