Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Meine schlanken Rezepte
Meine schlanken Rezepte [Beitrag #484250] Sa, 16 Juli 2011 14:18 Zum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Ich habe das letzte halbe Jahr fast ausschließlich nach den Rezepten des Online-Ernährungscoaches meiner KK gekocht und damit gut abgenommen.
Fast alle Rezepte habe ich inzwischen ein wenig nach meinem Geschmack angepasst und somit sind es inzwischen MEINE Rezepte Very Happy

Ich hatte dabei nie das Gefühl, Diät zu machen, auch wenn die Gerichte wenig Kalorien und Fett haben.

Vielleicht können sie ja auch den Speiseplan des ein oder anderen hier bereichern. Smile
Werde in loser Reihenfolge immer wieder mal ein Rezept einstellen.



Kartoffelgratin mit Feta

Zutaten für 1 Person:
200 g Kartoffeln
50 g Feta (Schaf oder Kuh, je nach Vorlieben)
1 große Tomate
50 g Kaffeesahne (12 %)
1/2 TL Gemüsebrühe Instantpulver
etwas Jodsalz
etwas Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden oder rohe Kartoffeln in Scheiben hobeln.
Tomate ebenfalls in Scheiben schneiden.
Käse würfeln und zusammen mit den Kartoffel- und Tomatenscheiben in die Auflaufform schichten.
Kaffeesahne mit Brühepulver vermischen und darüber geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen und im Backofen bei 200°C Umluft auf 2. Schiene von unten ca. 20 Minuten überbacken, 40 Minuten bei rohen Kartoffeln.

Nährwerte:
340 Kilokalorien
15 g Fett
15 g Eiweiß
34 g Kohlenhydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p35n108.jpg


LG
Cocinera

[Aktualisiert am: Mo, 18 Juli 2011 13:13]

Den Beitrag einem Moderator melden

Grüne Kartoffelsuppe [Beitrag #484251 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Sa, 16 Juli 2011 14:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Grüne Kartoffelsuppe

Zutaten (für 1 Person):
125 g Kartoffeln
150 g TK-Erbsen
1/4 L Fleischbrühe (instant)
1 Wiener Würstchen (ca. 50 g)
Petersilie

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und würfeln, Wiener Würstchen aufschneiden.
Kartoffelwürfel 10 Minuten in der Fleischbrühe kochen.
Die Erbsen zugeben und kurz mitgaren.

Ein Drittel bis Hälfte des Gemüses im Mixer pürieren und wieder in den Topf zur restlichen Suppe geben.
Mit Pfeffer würzen, Wiener Würstchen zugeben und nochmals kurz erwärmen.

Mit Petersilie bestreuen.


Nährwerte:
340 kal
12 g Fett
19 g Eiweiß
38 g Kohlehydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p35n93.jpg


LG
Cocinera
Nudeln mit Mozzarella-Soße [Beitrag #484252 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Sa, 16 Juli 2011 14:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Nudeln mit Mozzarellasoße

Zutaten für 1 Person:
60 g Nudeln/Vollkornnudeln
40 g Mozzarella
1 Ds. geschälte Tomaten
1 kleine Zwiebel
Salz, Pfeffer, Oregano

Zubereitung:
Die Nudeln/Vollkornnudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen.
Inzwischen Mozzarellakäse würfeln.
Dosentomaten etwas klein schneiden.
Zwiebeln in einer beschichteten (hohen) Pfanne unter Rühren kurz anbraten, Tomatenwürfel mit Flüssigkeit (aus der Dose) zugeben, kurz dünsten und mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.
Nudeln unterheben.
Mozzarellawürfel auf das Gericht geben und bei geschlossenem Deckel leicht schmelzen lassen.

Nährwerte:
340 Kilokalorien
4 g Fett
19 g Eiweiß
53 g Kohlenhydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p35n60.jpg


LG
Cocinera
Zucchini-Schinken-Nudeln [Beitrag #484253 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Sa, 16 Juli 2011 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Zucchini-Schinken-Nudeln

Zutaten für eine Person:
40 g Nudeln (Bandnudeln, evtl. Vollkorn)
1 Zucchini (ca. 250 g)
30 g gekochter Schinken
1 kleine Zwiebel
1/2 rote Paprika
1 Knoblauchzehe (wer mag)
1 TL Mehl
1 Tasse Gemüsebrühe
40 g fettreduzierten Schmelzkäse
Thymian, Cayennepfeffer

Zubereitung:
Nudeln bissfest kochen und abgießen.
Zucchini, Knoblauchzehe (wer mag), Zwiebel und rote Paprika klein schneiden, Schinken würfeln und
alles ohne Fett in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten, mit 1 TL Mehl bestäuben.
Unter ständigem Rühren knapp 1 Tasse Brühe zugießen und aufkochen.
Schmelzkäse, etwas Thymian und etwas Cayennepfeffer zufügen.

Alles etwa 4 - 5 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist,
aber noch Biss hat.
Die gekochten Nudeln unterheben, fertig.

Nährwert:
380 Kilokalorien
10 g Fett
24 g Eiweiß
40 g Kohlehydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p35n10.jpg


LG
Cocinera

[Aktualisiert am: Sa, 16 Juli 2011 14:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Fischfilet in Senfsoße [Beitrag #484254 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Sa, 16 Juli 2011 14:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Fischfilet in Senfsoße

Zutaten:
200 g Fischfilet (z.B. Seelachsfilet)
2 St. (ca. 150 g) gekochte Kartoffeln
50 g Blattspinat
1/2 Tasse Gemüsebrühe
1 Schuss Essig
1 Lorbeerblatt
4 TL Senf (mittelscharf)
5 TL Schmand

Zubereitung:
Fisch mit Zitronensaft beträufeln und eine Weile ziehen lassen.

Eine halbe Tasse Brühe mit einem Lorbeerblatt und etwas Essig in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

Den Fisch in mundgerechte Stücke teilen und zugeben.
Zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten garen.
Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, den Blattspinat grob hacken,
beide zum Fisch geben und kurz mit erhitzen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und
mit einer Schaumkelle auf einen vorgewärmten Teller legen.

Senf und Schmand mit dem Fischsud verrühren.
Kurz sämig einkochen lassen und über den Fisch gießen.

Nährwert:
355 kal
7 g Fett
41 g Eiweiß
23 g Kohlehydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p109n25.jpg


Ich nehme anstatt Spinat oft Broccoli,
weil ich den fast immer im Tiefkühler habe, schmeckt genauso gut!!


LG
Cocinera
Kartoffel-Wurst-Gulasch [Beitrag #484255 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Sa, 16 Juli 2011 15:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Kartoffel-Wurst-Gulasch

Zutaten für 1 Person:
300 g Kartoffeln
1 große Möhre
eine kleine Zwiebel
etwas Paprika (scharf)
250 ml Fleischbrühe
10 g Tomatenmark
etwas Jodsalz
etwas Pfeffer
1 TL Schmand
1 Wiener Würstchen

Zubereitung:
Kartoffeln und Möhre schälen und würfeln, Zwiebel schälen und hacken.

Gewürfelte Kartoffeln und Möhren sowie gehackte Zwiebel in einem
Schmortopf ohne Zugabe von Fett bei mittlerer Temperatur unter Rühren anbraten.
Brühe angießen, Paprikapulver darüber stäuben, Tomatenmark einrühren und Gulasch zugedeckt
10-15 Minuten (je nach Würfelgröße des Gemüses) bissfest dünsten.

In Scheiben geschnittenes Wiener Würstchen untermischen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, saure Sahne unterrühren.

Nährwert:
320 Kilokalorien
10 g Fett
14 g Eiweiß
41 g Kohlenhydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p109n27.jpg


LG
Cocinera

[Aktualisiert am: Sa, 16 Juli 2011 15:04]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Meine schlanken Rezepte [Beitrag #484505 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Mo, 18 Juli 2011 13:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nebu ist gerade offline  Nebu
Beiträge: 8295
Registriert: September 2009
Ort: Schwedeneck, nrdl. Kiel
Senior Member

Cocinera schrieb am Sa, 16 Juli 2011 14:18

Ich habe das letzte halbe Jahr fast ausschließlich nach den Rezepten des Online-Ernährungscoaches meiner KK gekocht und damit gut abgenommen.


Ist Deine KK zufälligerweise die TK? Ich bin jedenfalls dort in so nem Programm (siehe Bildschirmfotos in meinem Ernährungstagebuch) und wollte das auch immer machen, mir ist es aber viiiiel zu aufwändig ... Sad


Eckdaten: weibl., 32 J. alt, 1,73 m groß, Bürojob, Vegetarier
Hobbies: westernreiten, Schlange und Meerschwein, Live- und Pen&Paper-Rollenspiel, Computerspiele, malen und zeichen, Zinnminiaturen anmalen, Fantasybücher lesen, Musik hören, Brettspiele, Tabletop etc.
Sport: FiCe, Westernreiten, Yoga, BBP-DVD, Bauchtanz, Rad fahren

Ziel: 66 kg erreichen

Mein Tagebuch

Mein Sport- und Futtertagebuch

Mein Fotoalbum

Mein Kochbuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/71749/.png
Re: Meine schlanken Rezepte [Beitrag #484538 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Mo, 18 Juli 2011 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Genau, Nebu! Das ist der Coach von der TK!!
Ich dachte auch erst: Puh ... Rolling Eyes

Aber so aufwändig isses eigentlich gar nicht!
Kommt wahrscheinlich daher, dass ich mich ziemlich streng an die Tagespläne gehalten habe und somit nicht viel extra einzutragen hatte.
Aber die Rezepte finde ich klasse!
Ich hatte allerdings Rezepte für die 1200 kal-Pläne, die differieren etwas von den 1500 kal-Plänen.


LG
Cocinera

[Aktualisiert am: Mo, 18 Juli 2011 14:28]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Meine schlanken Rezepte [Beitrag #484561 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Mo, 18 Juli 2011 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nebu ist gerade offline  Nebu
Beiträge: 8295
Registriert: September 2009
Ort: Schwedeneck, nrdl. Kiel
Senior Member

Nee, ich mein auch nicht das extra eintragen, das fällt mir leicht.
Ich habe nur a) nicht die Zeit, jeden Tag frisch einzukaufen, und die fünf Rezepte zu machen, b) keine Verwendung für die anderen 450 g einer Packung, die es nur als 500g zu kaufen gibt, ich aber nur 50 g für ein Rezept brauche und c) nicht das Geld für zig keline Packungen.

Deswegen bin ich nicht über die ersten Tage hinaus gekommen und trage seit ein paar Jahren fast täglich immer alles selbst ein.


Eckdaten: weibl., 32 J. alt, 1,73 m groß, Bürojob, Vegetarier
Hobbies: westernreiten, Schlange und Meerschwein, Live- und Pen&Paper-Rollenspiel, Computerspiele, malen und zeichen, Zinnminiaturen anmalen, Fantasybücher lesen, Musik hören, Brettspiele, Tabletop etc.
Sport: FiCe, Westernreiten, Yoga, BBP-DVD, Bauchtanz, Rad fahren

Ziel: 66 kg erreichen

Mein Tagebuch

Mein Sport- und Futtertagebuch

Mein Fotoalbum

Mein Kochbuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/71749/.png
Re: Meine schlanken Rezepte [Beitrag #484580 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Mo, 18 Juli 2011 15:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Ich kaufe auch nicht jeden Tag frisch ein, gehe maximal 2 Mal in der Woche.

Aber die kleinen Mengen können schon schwierig sein.
Ich stell mir über die Favoriten die Rezepte dann oft so zusammen, dass ich die Reste von größeren Packungen dann innerhalb von 3 Tagen aufbrauchen kann.
Oder ich nehm dann von beispielsweise Mozzarella die light-Version und nehm dann dafür mehr.

Kleine Packungen kauf ich auch nicht, die kommen ja auf die Dauer wirklich schweineteuer!


LG
Cocinera
Räuberbrot [Beitrag #484949 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Di, 19 Juli 2011 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Räuberbrot

Zutaten für 1 Portion:
60 g Weizenvollkornmehl
1 TL Trockenhefe
1 Prise Zucker
50-60 ml Wasser
1 Prise Jodsalz
10 g Olivenöl

30 g Zwiebeln
100 g Paprikaschoten (rot, grün)
etwas Oregano
etwas Thymian
etwas Pfeffer
etwas Paprika
10 g Schinken (geräuchert)
5 g Hartkäse (gerieben, 45%)

Zubereitung:
Mehl, Trockenhefe, Wasser, Salz und 5 g Olivenöl zu einem glatten Teig verarbeiten.
Anschließend an einem warmen Ort ca. 30 Minuten zur doppelten Menge aufgehen lassen.

Für den Belag die Zwiebeln schälen und im restlichen Olivenöl glasig dünsten.
Paprikaschoten in Streifen schneiden.
Zu den Zwiebeln geben und mit Oregano, Thymian, Pfeffer, Paprika und Salz abschmecken.
Schinken würfeln und zugeben.
Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Nochmals 10 Minuten gehen lassen.

Belag mit Schinken und Käse auf dem Fladen verteilen und anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180-200°C ca. 20 Minuten backen.

Nährwerte:
322 Kilokalorien
10 g Fett
14 g Eiweiß
42 g Kohlenhydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p109n40.jpg


LG
Cocinera

[Aktualisiert am: So, 07 August 2011 23:15]

Den Beitrag einem Moderator melden

Hackfleischauflauf mit Bohnen [Beitrag #484956 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Di, 19 Juli 2011 21:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Hackfleisch-Auflauf mit Bohnen

Zutaten für 4 Personen:
500 g Rinderhackfleisch
1 Dose Brechbohnen (ca. 500 g)
2 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprika
4 Eier
1 Becher Joghurt 1,5 %

Zubereitung:
Bohnen in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Hackfleisch in beschichteter Pfanne ohne Fett unter Rühren krümelig braten.
Würzen, Tomatenmark einrühren.

Abwechselnd eine Schicht Bohnen (jeweils leicht salzen) und
Hackfleisch in eine Auflaufform reingeben.
Oberste Schicht Hackfleisch.

Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten
bei 175 Grad auf mittlerer Schiene backen.

Eier und Joghurt mit Salz und Paprika verquirlen.

Nach 15 Minuten Backzeit über den Auflauf gießen.
Temperatur auf 200 Grad erhöhen und weitere 15 Minuten backen.

Dazu schmecken Pellkartoffeln.

Nährwerte (pro Portion, ohne Kartoffeln):
310 kal
13 g Fett
37 g Eiweiß
10 g Kohlehydrate


LG
Cocinera
Seelachsfilet in Folie gegart [Beitrag #484958 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Di, 19 Juli 2011 22:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Seelachsfilet in Folie gegart

Zutaten für 4 Personen:
750 g TK-Seelachsfilet, aufgetaut
400 g (ca.) Wurzelgemüse oder Lauch
1 EL Öl
4 Tomaten
1/2 Bund Petersilie
3 EL Röstzwiebeln (z.B. von Kühne)

4 Bögen Alufolie

Zubereitung:
Backofen auf 180° Umluft (200° Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Fisch waschen und trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Tomaten würfeln, mit klein geschnittener Petersilie und den Röstzwiebeln vermischen.
Gemüse waschen, in Streifen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen, Gemüse darin ca. 3 Minuten andünsten, salzen und pfeffern.

Alufolien ausbreiten, Gemüse darauf aufteilen.
Je eine Scheibe Fischfilet drauflegen.
Tomatenmischung auf den Fischfilets verteilen.

Die Alufolien je zu einem Päckchen fest verschließen und
auf ein Backblech setzen.
Im Backofen ca. 20 - 25 Minuten garen.

Jeweils 1 Päckchen auf einem Teller anrichten, öffnen (Vorsicht, heiß!!) und sofort servieren.

Man kann Baguette dazu reichen.

Nährwert (pro Portion, ohne Beilage):
350 Kalorien
10 g Fett
40 g Eiweiß
16 g Kohlehydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p35n102.jpg


LG
Cocinera
Hähnchen-Reisfleisch [Beitrag #484959 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Di, 19 Juli 2011 22:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Hähnchen-Reisfleisch

Zutaten (4 Personen):
500 g Hähnchenbrustfilets
2 Paprika
200 g Reis
3/4 L Brühe
6 EL Schaschliksoße
1 Zwiebel
etwas Cayenne-Pfeffer
1 EL Öl

Zubereitung:
Hähnchenbrustfilets in Streifen schneiden, Zwiebel würfeln und beides in dem Öl kräftig anbraten.
In Würfel geschnittene Paprika zugeben und mitbraten.
Reis zugeben, leicht andünsten, salzen und Brühe zugießen.
Schaschliksoße einrühren, ca. 15 - 20 Minuten bei geringer Wärmezufuhr köcheln.
Mit Cayenne-Pfeffer abschmecken.

Nährwerte (pro Portion):
366 kal
7 g Fett
31 g Eiweiß
45 g KH

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p35n21.jpg


LG
Cocinera
Asiatische Gemüse-Nudelpfanne [Beitrag #484960 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Di, 19 Juli 2011 22:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Asiatische Gemüse-Nudelpfanne

Zutaten für 1 Person:
50 g Vollkorn-/Nudeln
300 g Asia-Gemüse (tiefgekühlt)
20 ml Sojasauce
40 ml Gemüsebrühe
etwas Speisestärke
etwas Knoblauch
etwas Ingwer
etwas Pfeffer
etwas Cayennepfeffer

Zubereitung:
Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, abgießen und gut abtropfen lassen.
Für die Gewürzsoße Brühe mit Sojasoße, Gewürzen und Speisestärke verrühren.
Gemüse nach Packungsanweisung in beschichteter Pfanne garen. Gewürzsoße zugeben und heiß werden lassen.
Nudeln untermischen und kurz erwärmen.

Nährwerte:
315 Kilokalorien
4 g Fett
16 g Eiweiß
52 g Kohlenhydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p35n9.jpg


LG
Cocinera
Backofengemüse [Beitrag #484961 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Di, 19 Juli 2011 22:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Backofengemüse

Zutaten für 1 Person:
100 g Zucchini
250 g Tomaten
150 g Aubergine
100 g Champignons
etwas Kräutersalz
etwas Jodsalz
etwas Pfeffer
5 g Olivenöl (wenn vorhanden, Gewürzöl, z.B. mit Bärlauch und Basilikum)
5 g Pinienkerne
65 g Fladenbrot

Zubereitung:
Gemüse waschen, putzen und in Stücke schneiden.
Gemüse in einer Form mischen,
würzen und mit Öl bestreichen bzw. beträufeln.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C c a. 20 Minuten backen,
evtl. kurz den Grill einschalten.
Mit Pinienkernen bestreuen und mit Fladenbrot servieren.

Nährwerte:
317 Kilokalorien
10 g Fett
13 g Eiweiß

Wenn man das Brot weglässt und stattdessen etwas Käse/Feta zugibt, ist das Essen SiS-tauglich (Abendessen)

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p35n89.jpg


LG
Cocinera

[Aktualisiert am: Di, 19 Juli 2011 22:14]

Den Beitrag einem Moderator melden

Kokos-Blechkuchen [Beitrag #484962 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Di, 19 Juli 2011 22:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Kokos-Blechkuchen

Zutaten Teig:
4 Eier
200 g Zucker
2 P. Vanillezucker
1/2 Fl. Zitronenaroma
400 ml Buttermilch
400 g Mehl
1 P. Backpulver

Belag:
100 g Zucker
100 - 150 g Kokosflocken

Zubereitung:
Backblech mit Backpapier auslegen,
Backofen auf ca. 180°C (160°C Umluft) vorheizen.

Eier mit Zucker und Vanillezucker ca. 3 - 4 Minuten rühren, bis die Masse luftig-cremig ist.
Buttermilch und Zitronenaroma unterrühren.
Mit Backpulver vermischtes und gesiebtes Mehl kurz unterrühren und einen glatten Teig herstellen.

Teig auf das Backblech streichen.
Kokosraspeln mit Zucker vermischen und gleichmäßig auf den Teig streuen.

Ca. 30 Minuten backen.

Nährwerte (pro Stück bei 20 Stück):
160 Kalorien
2 g Fett
4 g Eiweiß
31 g Kohlehydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p35n71.jpg


LG
Cocinera
Re: Kokos-Blechkuchen [Beitrag #485089 ist eine Antwort auf Beitrag #484962] Mi, 20 Juli 2011 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
güegi ist gerade offline  güegi
Beiträge: 514
Registriert: März 2010
Ort: schweiz
Senior Member
mmmmh... das tönt echt lecker! werde bestimmt einige rezepte ausprobieren.. Smile

hätte den tread aber besser erst nach dem mittagessen entdeckt Razz
*hunger*


Neustart
Januar 2014 --> 97.5
22.08.2014 --> 87.5 (10 Kg erreicht)
Zwischenziel
28.11.2014 --> U85
Ziel
31.12.2014 --> U82

Endziel --> U66 (BMI < 25)

Traum: 60kg

güegi's Tagebuch & güegi's bilderbuch
Re: Meine schlanken Rezepte [Beitrag #485129 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Mi, 20 Juli 2011 15:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Laughing
Wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!
Gutes Gelingen muss ich dir nicht wünschen, weil alles total einfache Rezepte sind Wink


LG
Cocinera
Hack-Paprika-Pfanne [Beitrag #486240 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Di, 26 Juli 2011 18:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Hack-Paprika-Pfanne

Zutaten für 4 Personen:
600 g Kartoffeln
1 EL Öl
2 Zwiebeln
je 1 rote und 1 grüne Paprika
Salz, Pfeffer
500 g Hackfleisch
2 TL Tomatenmark
150 ml Gemüsebrühe
500 g passierte Tomaten
1 EL Schmand

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden.
In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Kartoffeln darin von allen Seiten ca. 15-20 Minuten braten.

In der Zwischenzeit Zwiebeln würfeln und Paprika in Stücke schneiden.

Kartoffeln Salzen und Pfeffern und aus der Pfanne nehmen.

Hackfleisch in der Pfanne (ohne weitere Öl-Zugabe) krümelig braten,
Zwiebeln und Paprika dazu geben,
Tomatenmark unterrühren und ca. 2 Minuten weiterbraten.

Salzen und Pfeffern, Brühe und passierte Tomaten zugeben.
Das ganze ca. 4 Minuten köcheln lassen.

Kartoffeln zugeben und nochmals kurz erwärmen.

Mit Schmand servieren.


Nährwerte pro Portion:
500 kal
30 g Eiweiß
28 g Fett
30 g Kohlehydrate

http://files.homepagemodules.de/b56643/f4t35p109n39.jpg

Das Rezept ist mit gemischtem Hackfleisch gerechnet.
Wenn man noch paar Kalorien und etwas Fett einsparen möchte,
könnte man Putenhackfleisch nehmen.


LG
Cocinera
Re: Hack-Paprika-Pfanne [Beitrag #487823 ist eine Antwort auf Beitrag #486240] Di, 09 August 2011 14:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
wow! tolle rezepte! Surprised
da möchte ich mich doch glatt bei dir zum essen einladen Very Happy Wink

ich werde bestimmt das ein oder andere ausprobieren! Nod
lg tanni


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Meine schlanken Rezepte [Beitrag #488244 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Fr, 12 August 2011 13:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Ich habe das Räuberbrot gemacht, allerdings mit andren Mehlen da es glutenfrei sein muss. Ich musste mehr Mehl nehmen und daraus resultiert ein anderer Nährwert. Es weicht aber nur geringfügig ab.

Superlecker!!! Wird auf jeden Fall wieder gemacht. Die Familie war genauso begeistert wie ich! Very Happy Nod


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Meine schlanken Rezepte [Beitrag #488359 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Sa, 13 August 2011 18:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

Heute gabs den Kartoffel - Wurst - Gulasch. Seeeeehr lecker!! Allerdings hatte ich noch geschnittenen Lauch der unbedingt weg musste, den hab ich noch dazu getan. Anstatt Schmand hab ich Joghurt genommen, die Wiener waren von Linessa (Lidl).

Gibts auf jeden Fall wieder!!! Very Happy


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: Meine schlanken Rezepte [Beitrag #488376 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Sa, 13 August 2011 20:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Freut mich, Elli, wenn's euch schmeckt!
Ich liebe diese Gerichte auch und sie sind regelmäßig Bestandteil meines Speiseplanes.
Und sie dem eigenen Gusto anzupassen, macht sie zu eigenen Rezepten! Nod


LG
Cocinera
Re: Hack-Paprika-Pfanne [Beitrag #488377 ist eine Antwort auf Beitrag #487823] Sa, 13 August 2011 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cocinera ist gerade offline  Cocinera
Beiträge: 467
Registriert: Juli 2011
Ort: Bayern, bei Rosenheim
Senior Member
Förmchen schrieb am Di, 09 August 2011 14:43

wow! tolle rezepte! Surprised
da möchte ich mich doch glatt bei dir zum essen einladen Very Happy Wink

ich werde bestimmt das ein oder andere ausprobieren! Nod
lg tanni


Oh, grade erst gesehen!
Ja, probier's ruhig aus! Ist alles ganz einfach und relativ schnell gemacht!


LG
Cocinera
Re: Meine schlanken Rezepte [Beitrag #509389 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] So, 01 April 2012 13:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Novoly ist gerade offline  Novoly
Beiträge: 233
Registriert: März 2012
Senior Member
Deine Rezepte sind echt der Hammer, habe mir gleich paar abgeschrieben und werde sie in den nächsten Tagen kochen!

Ich finde es toll, dass du deine Rezepte hier für alle kund tust! Lieben Dank, denn man weiß ab und an echt nicht mehr, was man kochen soll!

Liebe Grüße und einen wunderschönen sonnigen Sonntag!


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/114242/.png


Mein Ziel ist wieder in mein Abiballkleid zu passen! Ich will es zu meinem 30. Geburtstag nochmal tragen!

Startgewicht: 111,0 kg am 07.09.2012 (1. Versuch 110,0 kg 30.03.2012)
1. Zwischenziel 105kg erreicht: Im Oktober 2012 (von mir erst anerkannt nach 4 Wochen halten!)

Wunschgewicht: 70 kg
Re: Meine schlanken Rezepte [Beitrag #523502 ist eine Antwort auf Beitrag #484250] Do, 30 August 2012 17:34 Zum vorherigen Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

hab grad wieder das Räuberbrot im Ofen ... Cocerina wo steckst du? Gehts dir gut?

Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Sehr gutes Kochbuch
Nächstes Thema: Und nun auch Nebus Kochbuch
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Apr 22 08:27:16 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03212 Sekunden