Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » EURE Methode abzunehmen?:)
EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #487792] Di, 09 August 2011 10:49 Zum nächsten Beitrag gehen
Tindl:) ist gerade offline  Tindl:)
Beiträge: 23
Registriert: August 2011
Ort: Italien
Junior Member
heyy leute:) mich würde interessiern welche Methoden ihr benutzt um eure Pfunde zum purzeln zu bringen...bin total verzweifelt Sad
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488098 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Do, 11 August 2011 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
miezekokst ist gerade offline  miezekokst
Beiträge: 18
Registriert: August 2011
Junior Member
Hey!
ich orientiere mich am Weightwatchers Programm und gehe 2 oder 3 mal die Woche zum Sport.
Falls das nicht klappt habe ich zu Hause noch einen HoolaHoop-Reifen und ein Springseil oder mache vor dem schlafengehen Übungen wie Situps.

Da ich leider Kohlenhydrate LIEBE, und ab und an ein Stückchen Schokolade brauche, reduziere ich an Soßen oder fettigen Aufstrichen.

Geht doch mal ein Tag in die Hose (so wie gestern, wo es eine Tüte Chips sein musste Very Happy) gleiche ich das am nächsten Tag aus mit Obst zum Frühstück, viel Wasser und etwas leichtes zu Essen, beispielsweise eine Folienkartoffel mit Salat und Magerquark.

Wie nimmst du denn ab, bzw. woran haperts gerade?

Liebe Grüße Smile
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488099 ist eine Antwort auf Beitrag #488098] Do, 11 August 2011 15:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
_Belinda ist gerade offline  _Belinda
Beiträge: 130
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
"Geht doch mal ein Tag in die Hose (so wie gestern, wo es eine Tüte Chips sein musste Very Happy) gleiche ich das am nächsten Tag aus mit Obst zum Frühstück, viel Wasser und etwas leichtes zu Essen, beispielsweise eine Folienkartoffel mit Salat und Magerquark."


Ist das "akzeptabel", wenn ich einen Tag sündige, dass ich es am nächsten Tag einfach ausgleichen kann? Bei WW war ich noch nie - hab mir nur aus dem Shop ein paar Kochbücher und den Sojatrockenmix bestellt (sehr zu empfehlen!)
Ich hab nämlich heute gesündigt Crying or Very Sad
Mein Bedarf liegt bei 1500 kcal und ich hab bereits um die Uhrzeit schon 1200 und ein ganz schlechtes Gewissen *grml* Und heute steht ein Abendessen an - wird zwar nur ein Putenspieß mit Gemüse, aber sind dann doch einige kcal..

Ich nehme übrigens ab mit einer Ernährungsumstellung.
Wenig Kohlenhydrate, Viel Eiweiß (Putenfleisch, Fisch), gaanz viel Gemüse und 2-3x täglich Obst.
Dazu 4x wöchentlich Sport (ich hab mich in einem Fitnesscenter auf 3 Monate angemeldet, falls mich die Lust nach 3 Monaten wieder verlässt Confused )

LG aus Wien


August 2011: 70kg
Gewicht heute: 59kg

~ "Das Bildungsniveau unter Läufern ist höher als in der Durchschnittsbevölkerung" ~
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488115 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Do, 11 August 2011 17:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
miezekokst ist gerade offline  miezekokst
Beiträge: 18
Registriert: August 2011
Junior Member
Ich weiß nicht, ob es "akzeptabel" laut dem Programm ist - ich orientiere mich nur an den Punkten laut dem Einkaufsführer, den ich gebraucht von einer Bekannten bekommen habe.
Die Treffen sind mir zu teuer und ich habe zu wenig Zeit, diese regelmäßig zu besuchen, das stresst mich dann eher Very Happy

Ich hab schon über viele Jahre alles Mögliche an Diäten ausprobiert: auf diverse Dinge verzichten, Trendkost, Suppen und bestimmte Diäten, aber im Endeffekt war ich nur mies gelaunt, weil mir was gefehlt hat.

Ich orientiere mich nur am WeightWatchers Programm: habe meinen Grundumsatz laut einem Bericht ausgerechnet (bei mir sind es 20 Punkte nach dem alten System) und gucke, dass ich ungefähr auf die Punktzahl komme. Sehr wichtig ist mir dabei, alles aufzuschreiben, weil ich oft mal den einen oder anderen Keks verbummelt habe - dann war es kein Wunder, dass ich nicht viel abgenommen habe.

Ich kann nur aus meiner persönlichen Erfahrung sprechen, dass ich denke, dass es mal okay ist, nicht auf die Ernährung zu achten. Sollte nicht oft sein, aber einen Tag ind er Woche achte ich gar nicht drauf. (Das stand noch im ganz alten Programm, dass man sich einen Tag alles reinschaufeln kann, was man will Wink) Und wenn ich mal einen Tag ein paar Punkte mehr esse, esse ich am nächsten Tag weniger. Darf man nach dem neuen Programm auch nicht - aber ich hab mit dem alten Programm schonmal 6 Kilo abgenommen.

Wenn man sich selber zu sehr unter Druck setzt, dann ist man selber nur mies drauf und kommt nicht voran, weil man unzufrieden ist.

Kalorien-zählen hab ich auch probiert, war für mich persönlich nichts. Aber dein Anfang hört sich schon sehr gut an Smile

Hab dir auch im Tagebuch geantwortet Smile

Liebe Grüße.
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488147 ist eine Antwort auf Beitrag #488115] Do, 11 August 2011 23:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tindl:) ist gerade offline  Tindl:)
Beiträge: 23
Registriert: August 2011
Ort: Italien
Junior Member
Heyy ihr beide:)
WW hab ich noch nicht ausprobiert aber ich habe mir gerade die schonenberger schlankheitskur in der apotheke geholt..mal schauen was sich so machen lässt Very Happy
Wenn mir langweilig ist(und dass wird mir ziemlich schnell) greife ich oft schnell zum brotkorb Confused
ich esse fast nie süßes..mein problem ist, dass ich statt einer portion nudel zwei portionen nudel esse..(ebn nicht nur bei den nudeln..)

liebe grüße
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488175 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Fr, 12 August 2011 08:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
_Belinda ist gerade offline  _Belinda
Beiträge: 130
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
Guten Morgen Smile

Also mit dem kcal zählen tu ich mir auch total schwer .. Ich wiege auch nicht jedes Essen ab (das wäre mir wirklich zu blöd!) ..
Deshalb versuch ichs immer mit Schätzwerten lt. Verpackung und trage in meine Liste immer den aufgerundeten Wert hin..
Ist mit Sicherheit nicht richtig, aber so bekomm ich mal ein Gefühl dafür ..
Gestern hab ich zb 100g Zwieback Vollkorn gegessen,.. Als ich auf der Verpackung las, wieviel kcal 100g enthalten Shocked
460 kcal!! Unfassbar..

Ich hab davon schon viel gehört und wollte es ebenfalls probieren, nur für mich ist es auch nicht möglich 1x in der Woche in die Gruppe zu gehen und der Fernkurs wäre nicht billig! Wenn ich mich recht erinnere sind es € 240 ,-? Und da ist die Garantie auch nicht gegeben ...

Ich denke, dass sich die "alte" Methode der WW nicht allzu viel von der "neuen" unterscheidet?


August 2011: 70kg
Gewicht heute: 59kg

~ "Das Bildungsniveau unter Läufern ist höher als in der Durchschnittsbevölkerung" ~
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488220 ist eine Antwort auf Beitrag #488175] Fr, 12 August 2011 11:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tindl:) ist gerade offline  Tindl:)
Beiträge: 23
Registriert: August 2011
Ort: Italien
Junior Member
Hmm..ehrlich gesagt weiß ich das nicht...kenn mich mit Weight watchers nicht aus..aber meiner Meinung nach sind 240 € echt viel...
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488254 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Fr, 12 August 2011 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
miezekokst ist gerade offline  miezekokst
Beiträge: 18
Registriert: August 2011
Junior Member
Wie teuer genau das ist, weiß ich auch nicht. Ich glaube hier kostet das 20 Euro pro Treffen, bin mir aber nicht sicher.

Ich kann das Programm nur empfehlen, hab mir die Kochbücher aus der Bücherei ausgeliehen und den Einkaufsplaner (gerade die älteren, den ich auch hab) gibt es ganz günstig.

Und im alten Programm konnte man sich Punkte noch selber ausrechnen, nach dem neuen geht das auch nicht mehr und die haben die Punkte so ausgelegt, dass man die Treffen besuchen MUSS.

Also, wenn ihr ein paar Euros übrig habt, dann holt euch bei ebay einen alten Einkaufsplaner Smile
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488260 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Fr, 12 August 2011 14:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Beza ist gerade offline  Beza
Beiträge: 2951
Registriert: August 2007
Ort: Beverley, UK
Senior Member
Ich habe beim ersten Durchgang mit WW abgenommen, und das hat mir sehr geholfen erstmal zu lernen wo sich die fiesen Kalorienfallen befinden.

Mittlerweile finde ich aber simples Kalorienzaehlen (oder zumindest grob ueberschlagen) pro Tag sinnvoller. Viel Gemuese und Obst, keine oder nur sehr wenig Suessigkeiten, und Sport dazu - klappt fuer mich gut.

Im Detail hab ich mein Standardfruehstueck das ich morgens esse (Muesli mit fettarmem Joghurt und Obst), so dass ich da schonmal eine fixe Kalorien Grundlage fuer den Tag habe. Mittags esse ich derzeit meist hochwertige Fertiggerichte, die ca 380-450 Kalorien haben. Nachmittags nochmal einen Apfel wenn ich Hunger bekomme, und abends je nachdem Knaeckebrot mit Haehnchenbrust, oder Kartoffeln mit gegrillten Scampi oder aehnliches was fettarm ist und noch in meinen taeglichen Kalorienrahmen passt.

Und pro Tag goenne ich mir einen dicken Keks - wird mitberechnet und muss auch mal sein Wink



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqknPDQ/weight.png

Start: 22.8.07 86.5 kg bei 168 cm . . . . . Kilo-Übersicht in meinem Tagebuch und das Bergfex'sche Motivationsbuch
1. Durchlauf: U65 erreicht am 08.03.08

Neustart: 79.0kg am 5.7.11
1. Ziel: U75 am 21.8.11
2. Ziel: U70 am 3.11.11
3. Ziel: U65
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488416 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] So, 14 August 2011 10:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blume1988 ist gerade offline  Blume1988
Beiträge: 137
Registriert: August 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
Ich mach das ähnlich wie Beza! Ich zähle wirklich alles, weils einfach auch Spaß macht und gleich das Essen bewusster macht. Ich esse erst, wenn ich alles aufgeschrieben habe und sehe wieviele Kcal es sind...
Außerdem esse ich jetzt viel mehr am Esstisch und nicht mehr vorm TV!!! Super wichtig, weil dir bewusst wird, wie voll dein Magen schon ist.
Viel Erfolg!



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wtdZB9c/weight.png



Alter: 25 .... Größe: 1,70 cm

Start:
11. August 2011: 84,2 Kg
10. November 14: 68,7 Kg

1. Zwischenziel u80 - 22.09.2011
2. Zwischenziel u77 - 24.02.2012
3. Zwischenziel u75 - 22.03.2012/erneut: 31.07.12
4. Zwischenziel u72 - erreicht und gehalten.
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488433 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] So, 14 August 2011 16:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
miezekokst ist gerade offline  miezekokst
Beiträge: 18
Registriert: August 2011
Junior Member
Ist doch super, wenn dir Kalorienzählen Spaß macht - ich fand es eher mühsam und stressig. Aber ist ja bei jedem unterschiedlich.

Und, das stimmt. Man soll bewusst essen ohne Fernsehen oder ähnliches - da esse ich persönlich auch langsamer und höre auch wirklich auf, wenn ich satt bin.
Von wegen alles aufessen, aufhören, wenn man satt ist. Smile
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488442 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] So, 14 August 2011 18:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
da ich ja absoluter teigwaren junkie bin, bin ich nun auf atkins umgestiegen...
erste erfolge sind sicht- und messbar...

das gute daran, wes kostet nichts und ich kann endlich wieder "böse" sachen esse, wie salami mit käse^^

zum thema WW....
dank des WWW muss man dafür keinen cent mehr ausgeben. wie es funktioniert und was man wann wieoft wieviel und womit essen darf steht alles im internet...
google und youtube helfen Wink


Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488670 ist eine Antwort auf Beitrag #488442] Di, 16 August 2011 11:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tindl:) ist gerade offline  Tindl:)
Beiträge: 23
Registriert: August 2011
Ort: Italien
Junior Member
erstmals gratuliere zu euren verlorenen kilos:DD ich bin schon sehr gespannt...fange am donnerstag mit einer kur an und hoffe dass mir der einstieg dann leichter fällt...Very Happy
lg
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488675 ist eine Antwort auf Beitrag #488442] Di, 16 August 2011 11:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
_Belinda ist gerade offline  _Belinda
Beiträge: 130
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
Nie wieder Brot Shocked
Das wär für mich das Schlimmste!

Zum Frühstück gibts bei mir zb Vollkornbrot, und zu Mittag (wenn ich zu faul bin, um zu kochen) ebenfalls 1-2 Vollkornweckerl..

Ich wüsste aber auch keine Alternative Smile


August 2011: 70kg
Gewicht heute: 59kg

~ "Das Bildungsniveau unter Läufern ist höher als in der Durchschnittsbevölkerung" ~
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488678 ist eine Antwort auf Beitrag #488675] Di, 16 August 2011 12:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tindl:) ist gerade offline  Tindl:)
Beiträge: 23
Registriert: August 2011
Ort: Italien
Junior Member
Bin ganz deiner Meinung...zum frühstück gibts bei mir immer brot...das hält auch gut satt bis mittags:D
lg
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488682 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Di, 16 August 2011 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
bei mir auch, aber ich esse auch lieber Brot ohne Käse, als Käse ohne Brot Wink

Ich nehme auch grad mal wieder aktiv ab und es geht auch grad super. Aber meine Methode ist nicht direkt übertragbar. Aber vielleicht kann trotzdem jemand seine Schlüsse draus ziehen

Beim Sport: Relativ weniger Krafttraining und Intervalltraining, dafür einmal in der Woche ein langer lauf oder Lange radtour.
Auf jeden Fall mehr km machen Smile

Beim Essen:
Weniger Milchprodukte und etwas weniger Fisch (Fleisch esse ich sowieso wenig) dafür deutlich mehr Hülsenfrüchte und mehr Früchte, etwas mehr (vollkornbrot).
Öfter mal Kartoffeln, satt Reis oder Pasta( vor allem an Regernationstagen)

Aber der Ebene der Makronährsoffe verschiebst sich das daher etwas vom Eiweiss (jetzt ca. 17%) hin zu den Kohlehydraten (60%). Was bei mir aber nur deshalb gut ist, weil ich sonst unnötig viel EW esse. auch jetzt liege ich immer noch bei knapp 1,4 g/ kg


Die energiebilanz sieht jetzt im Schnitt so aus das ich. gut 2900 Kcal verbauche und ca. 2400-2500 esse.

Damit werde ich gut satt, was vor allem den Hülsenfrüchte liegt, vermute ich.
Extras wie Wein sind aber nicht drin.Fette Süssigkeiten esse ich sowieso nicht.

Was wirklich gut ist das auch im Normalgewichtsbereich super abnehmen und diesen Sommer vor allem am verbliebenen Bauchspeck.

Ich muss aber dazu wirklich meine Essen gewissermaßen planen. Sonst bleibt mein Gewicht wie es ist. Was sicher grundsätzlich ein vernünftige Entscheidung meines Körpers ist, weil ein paar Reserven sind manchmal lebenserhaltend Rolling Eyes


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488717 ist eine Antwort auf Beitrag #488682] Di, 16 August 2011 17:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tindl:) ist gerade offline  Tindl:)
Beiträge: 23
Registriert: August 2011
Ort: Italien
Junior Member
heii osso;))

erstmals gratuliere, du hast echt viel abgenommen...wie lange hast du denn dafür gebraucht? war bestimmt harte arbeit;)

ich esse 2/3 mal in der Woche Fleisch oder Fisch...kann da nicht ohne...ich versuche halt zwischen den Mahlzeiten nichts großes zu essen wie ich das immer gemacht hab...1 obst reicht vollkommen...süßes esse ich fast nie, zuhause bei uns gibts das auch nicht...

ich versuche auch brot nur mehr wenig und nur zum frühstück zu essen...war nämlich vor 3 jahren noch normalgewichtig und hab bis jetzt 20 kg zugenommen...was vor allem an dem brot liegt, das ich nach dem essen noch in mich reingestopft hab...

naja, im nachhinein ist man immer schlauer..Smile) hoffe dass es bei mir auch in nächster zeit wieder abwärts geht..

liebe grüße
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488719 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Di, 16 August 2011 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab ziemlich genau ein jahr gebraucht bis ich Normalgewicht hatte. Wobei das eigenlich relativ einfach geth, wenn man 35 kg Übergewicht hat, Zumindest wenn man die in Bewegung bringt.

Zitat:

was vor allem an dem brot liegt, das ich nach dem essen noch in mich reingestopft hab...


Ich esse zwar sehr viel Brot, aber das Brot naschen hab ich mir ziemlich abgewöhnt. Zumal ich das Brot dann eigenlich immer mit Käse esse, und ich esse keinen light Käse Rolling Eyes


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Di, 16 August 2011 18:47]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488727 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Di, 16 August 2011 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
also ich bin ja eigentlich auch ein brot-fan...
bar mir deswegen eine low-carb variante gebacken, die schmeckt wie normales vollkorn...
aber nur käse oder wurst essen wäre auch nicht mein ding ^^

2400kcal? boar da könnt ich ja zusätzlich nich jeden tag bei MCdoof einkehren ^^
rein rechnerisch komm ich ja auch auf 2600... nur leider verbrauch ich die scheinbar nicht....

ps. bei atkins musst du ja nicht für immer verzichten


Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488736 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Di, 16 August 2011 20:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

2400kcal? boar da könnt ich ja zusätzlich nich jeden tag bei MCdoof einkehren

Wenn ich nicht abnehme und knapp 3000 Kcal esse, dann kehre ich auch nciht mal mal bei MCdoof noch sonst wo ein. Ich esse nich mal Groß Süssigkeiten. Nur mal ein Stück Kuchen, den einen oder andern Fettfisch. Ok, recht viel Nüsse. Aber das wars dann auch schon. Und ich fühle mich da dann auch keineswegs überfressen.
Bet MCdoof werde ich allerding nicht satt, vorher rebelliert mein Magen. Wahrscheinlich eine für mich sehr ungewöhnliche Nahrungszusammenstellung.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488738 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Di, 16 August 2011 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
natürlich sind burger nur en leckerbissen....
alternativ kann man für 1000kcal auch ganz tolle andere sachen essen...
vom käse-fondue über kuchen hin zum schweinsbraten....
also mir würde genug einfallen^^

hoffe das sich mein stoffwechsel wirklich iorgendwasnn meinem eigentlichen verbrauch anpasst ^^


Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488751 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Di, 16 August 2011 21:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Für mich ist ja 1000 Kcal ein ganz normales Essen um satt zu werden. aber ich bin natürlich auch etwas größer.
Und da ist noch keine Wien dabei Rolling Eyes

Als ich noch dich war, hab ich durchaus auch mal einen essen mit 3000 Kcal gegessen. Das war für mich gar kein Problem. Ich weiss schon genau wo mein Übergewicht her kam, am Stoffwechsel lag es bei mir jedenfalls eher weniger


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488753 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Di, 16 August 2011 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
öhhmmm das muss ich jetzt mal doof fragen...
was hast du gegessen um auf 3000kcal pro portion zu kommen? Shocked


selbst wenn ich (vor jahren) chips gegessen habe.. also die ganze tüte mit käsedipp... dann bin ich immer noch nicht bei 3000....
(man bedenke das mir danach IMMER schlecht war, aber ich war trotzdem schlank^^)


[Aktualisiert am: Di, 16 August 2011 21:32]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488757 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Di, 16 August 2011 21:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

was hast du gegessen um auf 3000kcal pro portion zu kommen?

Kein Problem.

z.b gefüllter Schweinebauch oder Gans, vielleicht dazu Kroketten. Klar mir fetter Soße, die nimmt auch keinen Platz weg

Eis, Tirmisu oder Käse als Nachtisch. Dafür findet sich immer noch ein Plätzchen.

300g Fett sind jetzt nicht sooooo viel.
Solange man nicht so viel Gemüse isst, kein Problem Embarassed




Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #488784 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Mi, 17 August 2011 06:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
ok mit nachtisch... dann sinds ja aber irgendwie 2 essen ^^

also dann lieber doch bohnen dazu ^^


Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #489223 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Sa, 20 August 2011 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SophieSilber ist gerade offline  SophieSilber
Beiträge: 1005
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
Meine Methode?
Hmm, die habe ich mir im Laufe der letzte Woche zusammengereimt:
Erstes Ziel: Sport ... täglich mindestens 30 Minuten. Werden wohl in Summe mehr werden. Seit Dienstag habe ich schon 245 Sportminuten hinter mir.
Ich gehe Schwimmen, Laufen oder Nordic Walken. Solange es geht will ich Sport im Freien machen. Ich liebe die frische Luft,den Wald und die Stille.
Zweites Ziel:
Mich auf drei Mahlzeiten am Tag reduzieren. Aber ich will und kann keine Diät mehr machen. Keinen Bock mehr. Was ich kann: Auf chips verzichten, den Alkohol weglassen und auch Wurst und Käse reduzieren.
Stattdessen gibts Gemüseaufstriche aufs Brot oder auch mal Tofu.
Das ist mal mein Anfang ... mal gucken, wies weiter geht


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/104228/.png

U75 am:
U70 am:
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #490525 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Mo, 29 August 2011 13:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
flocky ist gerade offline  flocky
Beiträge: 8
Registriert: August 2008
Ort: Köln
Junior Member
Ich mache zur Zeit WW und kombiniere das mit 'Schlank im Schlaf', wobei ich da aber nicht so streng bin und abends durchaus auch mal ne Scheibe Toast zum Salat esse.
Samstag ist bei mir Schlemmertag, da gibts alles was mir schmeckt und es werden auch keine Punkte gezählt.
Da man gerade am Samstag auch mal eingeladen wird oder was vorhat, passt das super.
Außerdem gehe ich dreimal pro Woche ins Fitness-Studio.
Da mach ich nach dem Aufwärmen einenkleines Kraftgerätezirkel und laufe dann 30 Minuten auf dem Laufband anschließend gehts noch für 15 Minuten aufs Fahrrad.


Es reicht nicht nur zu wollen, man muss es auch tun.

Start 14.11.2009: 98,6 kg
Zwischenstand 01.01.2010: 87,0 kg
Zwischenstand2 04.05.2010: 76,2 kg
Zwischenstand3 28.08.2011: 67,0 kg

http://www.vave.com/src/4338.png
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #490745 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Mi, 31 August 2011 08:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sabsi_summer ist gerade offline  sabsi_summer
Beiträge: 3
Registriert: August 2011
Junior Member
Ich verfolge die Walleczek-Methode. dabei ernähre mich gesund, iss mich satt *juhu* und nehm dabei ab ohne zu hungern!
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #490865 ist eine Antwort auf Beitrag #490745] Mi, 31 August 2011 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tindl:) ist gerade offline  Tindl:)
Beiträge: 23
Registriert: August 2011
Ort: Italien
Junior Member
heii sabsi_summer

und wie funktioniert diese methode?

liebe grüße
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #490866 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Mi, 31 August 2011 20:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Bewertung der Walleczek-Methode


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #491273 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Sa, 03 September 2011 19:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tindl:) ist gerade offline  Tindl:)
Beiträge: 23
Registriert: August 2011
Ort: Italien
Junior Member
danke osso Very Happy
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #493007 ist eine Antwort auf Beitrag #490865] Fr, 16 September 2011 10:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sabsi_summer ist gerade offline  sabsi_summer
Beiträge: 3
Registriert: August 2011
Junior Member
Also auf deine Frage zurück zu kommen, wie die Walleczek Methode funktioniert (jetzt nach fleißigem einlesen weiß ich das auch alles):
die Walleczek-Methode ist keine diät, sondern eine Ernährungsumstellung
man ist nach der Faustformel, dh jeden Tag und jede Mahlzeit Kohlenhydrate, Eiweiße, Gemüse
Satt essen darf man sich genauso, wie gelegentlich süßigkeiten essen Very Happy

klingt doch toll, oder? Cool
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #493008 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Fr, 16 September 2011 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Klingt toll ist es aber nicht. Siehe sie ernährungswissenschafliche Bewertung der Methode

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #493009 ist eine Antwort auf Beitrag #490866] Fr, 16 September 2011 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sabsi_summer ist gerade offline  sabsi_summer
Beiträge: 3
Registriert: August 2011
Junior Member
also mir ist klar, das jeder seine Meinung hat, ABER wer es nicht selbst getestet hat, weiß nicht, ob es gut ist und einem selbst hilft.
Ich finde das doof, das die Walleczek-Methode hier schlecht gemacht wird, obwohl sie es nicht ist.
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #493013 ist eine Antwort auf Beitrag #493009] Fr, 16 September 2011 10:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Hallo,

man sollte halt auch immer im Auge behalten, was sinnvoll ist. Es sit schon klar, dass die Wallecek Methode funtkioniert wenn man sich daran hält. Das tut FDH auch oder Kirsch oder was auch immer. Das wichtige ist aber die Sinnhaftigkeit!

ich sehe zum besipiel auch keinen Sinn dahinter, dass man Obst NUR in Kombi mit Eiweiss essen darf. Wenn ich nen Apfel will dann ess ich einfach einen. Zucker ist auch nicht gefährlich sondern ein notwendiger Baustoff für deine Körperfunktionen usw...
Es gibt sicher sinnvolle Aspekte dieser Ernährungsumstellung, aber man muss differenzieren lernen und sich eine eigene Meinung bilden können und nicht alles blind glauben was diese Dame propagandiert! Wink

LG Eva


Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #493015 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Fr, 16 September 2011 11:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ich finde das doof, das die Walleczek-Methode hier schlecht gemacht wird, obwohl sie es nicht ist.

Was heißt schlecht gemacht, die Dame behauptet schlicht Dinge die nachweislich falsch sind. Das ist auch keine Frage von Meinung, das sind Tatsachen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #493028 ist eine Antwort auf Beitrag #493009] Fr, 16 September 2011 15:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
sabsi_summer schrieb am Fr, 16 September 2011 10:38

ABER wer es nicht selbst getestet hat, weiß nicht, ob es gut ist und einem selbst hilft.



Glücklicherweise muss man nicht alles selber ausprobieren, um beurteilen zu können, ob etwas "gut" oder "geeignet". An ganz vielen Stellen kann man sich auf die Untersuchungen anderer verlassen, und wenn diese dann auch noch einen wissenschaftlichen Hintergrund haben, um so besser. Und gerade Langzeitwirkungen sind kaum von einem einzelnen abzuschätzen.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #494895 ist eine Antwort auf Beitrag #493013] Di, 04 Oktober 2011 21:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
Evchen schrieb am Fr, 16 September 2011 10:54

Zucker ist auch nicht gefährlich sondern ein notwendiger Baustoff für deine Körperfunktionen usw...



die da wären?



kohlenhydrate (vorallem einfachzucker) sind die einzigen nicht essentiellen markonährstoffe....
also in der theorie gehts sogar sehr gut ohne, in der praxis bei vielen menschen auch...
und in der tierwelt ist es gang und gebe....
Wink *klugscheiß*


Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #494896 ist eine Antwort auf Beitrag #487792] Di, 04 Oktober 2011 21:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
zur Walleczek-Methode....
mir ergibt sich der sinn nicht...

was genau ist denn die erklärung wieso man abnimmt?
auch wieder nur ein kcal defizit oder?
ernährungsumstellung in merkwürdige regeln verpackt...

zu schlank im schlaf:
das wäre mir ehrlich gesagt ein zu großes auf und ab im stoffwechsel...
mit sport wäre ich permanent unterzuckert...
deswegen endweder immer kohlenhydrate oder eben gar keine...aber so n mischmasch...hmmm auch der erklärt sich mir der sinn eher weniger...



Re: EURE Methode abzunehmen?:) [Beitrag #494909 ist eine Antwort auf Beitrag #488098] Di, 04 Oktober 2011 23:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
casaetty ist gerade offline  casaetty
Beiträge: 18
Registriert: Oktober 2011
Junior Member
hört sich gut an
Vorheriges Thema: Habe ich Bulimie
Nächstes Thema: Was ist das Richtige für mich?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Jul 20 09:54:33 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03574 Sekunden