Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport
keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488325] Sa, 13 August 2011 08:15 Zum nächsten Beitrag gehen
Bonsai1267 ist gerade offline  Bonsai1267
Beiträge: 25
Registriert: August 2011
Ort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Junior Member
Hallo zusammen, ich bin die Neue mit wahrscheinlich einem ganz alten und immer wieder angesprochenen Thema:

Keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion, Sport und Ernährungsumstellung.

Ich bin 43 Jahre, 178cm groß und wiege zur Zeit 80kg.

Vor anderthalb Jahren habe ich das Rauchen aufgehört, gleichzeitig war ich sehr imobil nach Bandscheiben -OP und es entwickelte sich ein enormer kalter Knoten in der Schilddrüse (bei normaler Hormonsituation). Im ersten Jahr waren es etwa 6kg, die ich zunahm, trotz bewusster Ernährung und leichtem Sport im Studio/Reha-Sport.Im letzten halben Jahr steigerte sich mein Gewicht nochmals um 4kg.
Allso sage und schreibe ich habe 10 kg zugenommen.
Der Schilddrüsenknoten wurde entfernt und ich wurde auf Schilddrüsenhormone eingestellt, Hormonwerte sind alle im grünen Bereich.

Meine Ernährung ist durchaus bewußt, fettarm, jeden Tag frisches Obst und Gemüse oder Salat, Fisch und Geflügel, Körnerbrot, fettarmer Belag. Fett, wenn auch sparsam, wird genutzt zum Kochen oder zum Salat anmachen.

Ich bin beruflich körperlich eh aktiv, gehe jeden Tag für eine halbe Stunde auf den Crosstrainer Intervalltraining. Je nach Zeit und Möglichkeit zusätzlich eine Stunde spazieren. Am Wochenende eine 3-4 stündige stramme Wanderung.

Mein absolutes Manko ist, ich trinke zu wenig. Auf über 1,5 Liter pro Tag komm ich selten.

Also, meine Kalorienzufuhr liegt seit etlichen Monaten bei o.g. Ernährung bei max 1200kcal. Sport wie oben beschrieben.

UND ICH NEHME NICHT AB !!!!!!!!!!!!!

Ich habe schon davon gelesen, dass der Körper seinen Stoffwechsel auf "Hungersnot" umstellt, aber wie kommt man da wieder raus, wie bekommt man seinen Körper dazu, die Verbrennung wieder aufzunehmen???

Grüße, Bonsai


aktuelles Gewicht 80kg
Wunschgewicht 73kg
Traumgewicht 67kg
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488330 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Sa, 13 August 2011 09:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
iss mehr.

nach dem, was du schreibst (wenn das wirklich so ist und wir anstrengend und intervall annähernd ähnlich definieren) isst du massiv zu wenig. ich würde 2-3 wochen über 2000 kcal (so 2500) und danach langsam auf 1800-2000 kcal reduzieren. weniger solltest du auf keinen fall essen. das ist nur grob geschätzt, wenn du dir unsicher bist, kannst du den grundumsatzrechner zu rate ziehen.

und mach zu dem ganzen ausdauertraining auf jeden fall mindestens 1, eher 2-3 mal die woche ein gescheites krafttraining: ganzkörper, wegen rücken aufpassen, 40 sec / satz (mehr sollte auch nicht möglich sein!!), nicht mehr als 8 übungen/sätze.


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488336 ist eine Antwort auf Beitrag #488330] Sa, 13 August 2011 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bonsai1267 ist gerade offline  Bonsai1267
Beiträge: 25
Registriert: August 2011
Ort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Junior Member
Hallo,

erstmal vielen Dank für Deine zügige Antwort.

Sitze jetzt an einem neuen Ernährungsplan, um wieder auf eine höhere, aber weiterhin gesunde Kalorienzufuhr zu kommen. Denn Hunger gelitten habe ich (selbst bei 900 kcal)die ganze Zeit nicht, eher Gelüsten widerstanden.

Grüße


aktuelles Gewicht 80kg
Wunschgewicht 73kg
Traumgewicht 67kg
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488354 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Sa, 13 August 2011 15:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
gelüste hast du meist (falls nicht durch eine reiz-reaktionsverbindung anders konditioniert) wegen akutem energiemangel. ziel der gelüste sind nämlich meist nahrungsmittel mit schnell verfügbarer energie und hoher energiedichte.

daher: erstmal eher mehr als benötigt essen und dich dann langsam von oben an ein defizit rantasten.


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488356 ist eine Antwort auf Beitrag #488354] Sa, 13 August 2011 15:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bonsai1267 ist gerade offline  Bonsai1267
Beiträge: 25
Registriert: August 2011
Ort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Junior Member
Was empfiehlst Du denn an Nahrungsmitteln? Gerade was Hauptgerichte an geht? Vollkornnudeln und Reis sowie auch Ebly sind eh im Programm.

Prinzipiell heisst es dann wohl erstmal "über Hunger" essen und zunehmen?

Eigentlich eine grauenhafte Vorstellung..........

Früher hab ich durch weniger essen einfach abgenommen, aber seit letztem Jahr nehm ich trotzdem zu.

Jammern auf hohem Niveau, ich weiß.

Heute ist Tag X !!! Ich versuche 2000 kcal zu essen.



aktuelles Gewicht 80kg
Wunschgewicht 73kg
Traumgewicht 67kg
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488361 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Sa, 13 August 2011 18:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
ach ich bin nicht so der freund von großen empfehlungen, was die nahrungsmittelauswahl angeht. ich würde versuchen zucker zu vermeiden und nicht allzu fettreich zu essen (fisch nehme ich jetzt mal aus). mit 2500 kcal würde ich anfangen und das hungergefühl als indikator erstmal außen vor lassen. jeden 2. tag kannst du dann um 100 kcal reduzieren, bis du bei 1900 bist. das würde ich dann erstmal beibehalten. ich denke, das ist dürfte ein ausreichend großes defizit produzieren.

Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488362 ist eine Antwort auf Beitrag #488361] Sa, 13 August 2011 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bonsai1267 ist gerade offline  Bonsai1267
Beiträge: 25
Registriert: August 2011
Ort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Junior Member

Großes Danke schön für Deine InfoŽs !

Inclusive Abendessen habe ich es heute doch schon auf 1600kcal gebracht Crying or Very Sad Sad
Morgen gehts weiter mit der "Völlerei" Rolling Eyes

Bis dahin


aktuelles Gewicht 80kg
Wunschgewicht 73kg
Traumgewicht 67kg
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488366 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Sa, 13 August 2011 19:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
als rein damit Very Happy

Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488388 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] So, 14 August 2011 01:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
also ich kann fast über die gleichen probleme klagen wie du...
jedoch hab ich dank fettarmer ernährung mit meinen stoffwechsel komplett zerschossen.
denn man kann auch zu wenig fett essen Sad

ich bin jetzt auf atkins umgestiegen, da sich mir "normal" gesunder ernährung seit monaten nichts tut...

und siehe das dank atkins schon 1,5kg weniger und kein verlangen mehr nach Teigwaren, fritierten Kohlenhydraten oder süßem....

ich möchte hier keinerlei ernährungsform gut oder schlecht heißen..
nur wenn sich nichts tut, ist es manchmal eben der falsche weg...
ich hoff einfach das das bei mir so ist...

aber 1200kcal sind definitiv zu wenig!


Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488393 ist eine Antwort auf Beitrag #488388] So, 14 August 2011 08:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bonsai1267 ist gerade offline  Bonsai1267
Beiträge: 25
Registriert: August 2011
Ort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Junior Member
Hallo,
ich habe sicher schon das ein oder andere über die Atkins- Diät gelesen, aber im Großen und Ganzen scheint es mir auch nach spezieller Modifkation sehr einseitig zu sein. Da ich nicht der große Fleischesser bin und eine Milcheiweißüberempfindlichkeit habe (viel Joghurt, Quark, Sahne, Käse geht gar nicht) wäre diese Diätform vielleicht nicht ganz so die Ideale für mich.

Aber ich drücke Dir die Daumen, dass die Pfunde weiter purzeln !!!
Wie sieht denn so Deine Ernährung am Tag aus?
Mit dem "Zerschissen des Stoffwechsels" ja, diese Befürchtung habe ich wohl auch.
Hast Du Erfahrung mit Stoffwechsel-Analyse?

Ich dachte nicht, dass es so schwierig sein würde, EINFACH mal so 2500kcal zu essen ohne direkt in die Kuchenfalle zu tappen.

Heute Tag zwei der Völlerei!


aktuelles Gewicht 80kg
Wunschgewicht 73kg
Traumgewicht 67kg
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488403 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] So, 14 August 2011 09:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
Zitat:

Ich dachte nicht, dass es so schwierig sein würde, EINFACH mal so 2500kcal zu essen ohne direkt in die Kuchenfalle zu tappen.


hehe Cool

was atkins angeht: ich habe zwar selbst das meiste gewicht durch eine kohlenhydratarme ernährung verloren, nach dem schwenk zurück auf eine "normale" ernährung klappt das aber mindestens genauso gut wie vorher. der weg zurück war allerdings etwas beschwerlich, da meine verdauung wohl nicht mehr richtig mit den KH zu recht kam... hat auch wieder ein paar wochen gedauert, bis alles normal lief.


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488404 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] So, 14 August 2011 09:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
also ich merke jetzt, dass mir die KH scheinbar gar nicht so bekommen.. hatte häufig bis immer blähungen und ein unangenehmes völlegefühl...
seitdem ist das komplett weg...
außerdem schwitze ich beim sport nicht mehr so schnell...
einschränkungen in der leitungsfähigkeit hab ich keine beobachtet.

da bei atkins milch und joghurt eh erst rel. spät erlaubt sind, quark eher in kleineren mengen von anfang an, wäre das jetzt auch gaaaar nicht so das problem...
ich bin auch überhaupt kein fleischfresser, wenn "fleisch" dann fast nur in verarbeiteter form.

meine ernährung besteht überwiegend aus grünzeug, lowcarb brot(selbstgemacht) eiern und eierspeisen, fisch, käse, geflügel, tofu und gluten.. als letzten bestandteil würde ich fleisch angeben...

klar sollte man nicht der wählerischste esser sein, aber mit etwas kreativität und geduld beim kochen lassen sich tolle rezepte entwickeln....
hab sogar eine variante die fast zu 100% schmeckt wie mein lieblingsgericht.. LASAGNE Very Happy

und sogar schokolade kann man essen (rittersport diät) ^^

aber ganz klar, es macht viel mehr arbeit als eine ernährung nach gefühl...


Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488406 ist eine Antwort auf Beitrag #488403] So, 14 August 2011 09:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
Daniel0815 schrieb am So, 14 August 2011 09:41


nach dem schwenk zurück auf eine "normale" ernährung klappt das aber mindestens genauso gut wie vorher.


ich hoffe das sieht m,ein körpr auch so ^^


Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488407 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] So, 14 August 2011 10:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
p.s ich hab zwar keine direkte analyse machen lassen, aber da mein hormonhaushalt achterbahn gefahren ist, meine verdauung gleich mit, geh ich stark davon aus das die 5g fett die ich unbemerkt über mehrere wochen gegessen hab, einfach zu wenig waren...

denn rein rechnerisch müsste ich FRESSEN können wie ein marathon läufer... aber wie gesagt selbst mit 1200-1500 kcal hab ich jede woche n halbes kilo zugenommen....

dank hormonbehandlung aber dann wnigstens stillstand...


Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488410 ist eine Antwort auf Beitrag #488407] So, 14 August 2011 10:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bonsai1267 ist gerade offline  Bonsai1267
Beiträge: 25
Registriert: August 2011
Ort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Junior Member
Zum Thema Hormonhaushalt:

Schilddrüsenhormone sowie die guten alten weibl. Hormone sind bei mir völlig in Ordnung. Da bekam ich gerade diese Woche noch die Bestätigung. Insgeheim war das ja meine "Hoffnung", daß das was aus dem Ruder gelaufen ist.

Zum Thema Verdauung:

Katastrophe

Zum Thema Atkins:

ich werde mich mal intensiver damit beschäftigen


aktuelles Gewicht 80kg
Wunschgewicht 73kg
Traumgewicht 67kg
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488412 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] So, 14 August 2011 10:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
wie gesagt ne wunderwaffe ist das sicher nicht...
aber wenn sich nichts tut... mehr als versuchen und immer noch nicht abnehmen kann ja nicht passieren...

schau doch mal unter www.ketoforum.de

bin da auch unter dem selben nick zufinden^^



p.s. und ich mach auch immer schön webung für diese seite hier Laughing


Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488445 ist eine Antwort auf Beitrag #488412] So, 14 August 2011 18:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bonsai1267 ist gerade offline  Bonsai1267
Beiträge: 25
Registriert: August 2011
Ort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Junior Member
@ Daniel0815

Ich habs echt heut wieder versucht mit den Kcal, geschafft habe ich wieder nur 1700kcal.

Aber ich bleib am Ball


aktuelles Gewicht 80kg
Wunschgewicht 73kg
Traumgewicht 67kg
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488450 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] So, 14 August 2011 19:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
na dann iss halt noch n stück schoki oder so ^^

Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488489 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] So, 14 August 2011 21:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
dann würd ich lieber fettigen fisch essen. der hat ne ganz gute kaloriendichte.

Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488492 ist eine Antwort auf Beitrag #488489] So, 14 August 2011 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bonsai1267 ist gerade offline  Bonsai1267
Beiträge: 25
Registriert: August 2011
Ort: Bad Neuenahr-Ahrweiler
Junior Member
igitt, sorry, am Besten noch aus der Dose Rolling Eyes

Hätte mir aber auch ne Flasche Wein reinziehen können ....

Gute Nacht für heute , Danke Euch Beiden


aktuelles Gewicht 80kg
Wunschgewicht 73kg
Traumgewicht 67kg
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488494 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] So, 14 August 2011 21:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20797
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

dann würd ich lieber fettigen fisch essen. der hat ne ganz gute kaloriendichte.

Richtig gut Gewicht machen kann man damit aber nicht Wink
aber gesund ist es Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488513 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mo, 15 August 2011 07:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
naja die kcaldichte ist größer als zb bei salat Very Happy

Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488517 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mo, 15 August 2011 09:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
Zitat:

naja die kcaldichte ist größer als zb bei salat Very Happy

das is ja auch keine kunst ^^


Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488536 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mo, 15 August 2011 11:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
... sondern fisch Cool

Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #488537 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mo, 15 August 2011 12:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
wenns gut gemacht ist vielleicht sogar beides Laughing

Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489673 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Di, 23 August 2011 19:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SophieSilber ist gerade offline  SophieSilber
Beiträge: 1005
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
Ich hatte heute knapp 1100 kcal und bin auch satt. Kartoffeln machen satt und wie.
Und jetzt häng ich da und denke mir, wenn ich von 1500 kcal am Tag ausgehe, sind das glatte 400 zu wenig
Aber Sad ich habe keinen Hunger mehr.

Ist sicher nicht schlimm, weil es heute erst mein vierter Tag ist, aber ich habe das Gefühl es könnte einreissen.



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/104228/.png

U75 am:
U70 am:

[Aktualisiert am: Di, 23 August 2011 19:23]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489680 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Di, 23 August 2011 19:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
sei vorsichtig das du nicht in eine essstörung abrutscht...
nutze halt beim braten mehr fett oder gönn dir jetzt noch nen lecker nachtisch Smile


Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489681 ist eine Antwort auf Beitrag #489680] Di, 23 August 2011 19:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SophieSilber ist gerade offline  SophieSilber
Beiträge: 1005
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
Keine Angst ich rutsche nicht ab ... ist ja erst der vierte Tag
Tja der Nachtisch und ich, das ist eine eigene Sache: Ich mag nichts Süßes, aber schon gar nicht

Hmm? Mal gucken, vielleicht fällt mir noch was ein Laughing


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/104228/.png

U75 am:
U70 am:
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489692 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Di, 23 August 2011 20:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
dann eben lecker käsewürfel?
einen joghurt mit X
schinken käse röllchen...

ganz toll auch nüsse (sogar gesund)

da wird sich wohl was finden lassen Smile


p.s und sag nicht dir kann das nicht passieren... das haben sie alle gesagt...
wenn du schon probleme hast 1500kcal zu essen, solltest du dir gedanken machen... (wenn auch nicht gleich panisch werden ^^)


Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489696 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Di, 23 August 2011 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SophieSilber ist gerade offline  SophieSilber
Beiträge: 1005
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
Okay ich denke nach und klar, du hast recht.
Ich hab jetzt noch etwas gefunden, dass meinen Speicher ein bisschen aufgefüllt hat Smile
Und ich hab mir mal vorgenommen morgen schon in der Früh einfach 150 kcal zu mir zu nehmen
Und danke für deine Antwort


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/104228/.png

U75 am:
U70 am:
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489756 ist eine Antwort auf Beitrag #489696] Mi, 24 August 2011 08:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Huhu,

nur ganz kurz: ich glaube nicht, dass man sich allzugroße Gedanken machenn muss wenn man nicht immer auf 1500kcal kommt. Ich hab auch manchmal ein paar Tage, vor allem wenn ich nicht arbeiten bin und hundert Sachen zu erledigen hab und vom Hundertsen ins Tausendste komm und gantz drauf vergess zu essen und dann plötzlich auch nur auf 100kcal komm und keinen Hunger mehr hab. Da denk ich mir: Solangs nicht zu absichtlichen Gewohnheit wird meinem Körper das Essen zu verweigern ist es ok. Es soll halt nicht auf langer Dauer so laufen.


Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489770 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mi, 24 August 2011 09:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huhu,
ich finde auch, dass man sich erstmal keine Gedanken machen sollte. Am Anfang passiert das, man ist übermotiviert und ißt anders und irgendwie ist man satt. Wenn man keinen Hunger hat, sollte man auch nicht essen, so haben sich die meisten schließlich das Gewicht angefuttert.
Wenn man ein Auge auf die Kalorien hat und es im Blick hat, passiert erstmal nichts, wenns mal den ein oder anderen Tag gibt, an dem man weniger ißt. Dafür hat man an einem anderen Tag irgendwelche Gelüste, denen man nachgibt und dann ist es wieder mehr.
Ich würd da jetzt nicht krampfhaft versuchen, unbedingt die 500Kcal noch reinzuschaufeln, nur um auf diese Zahl am Ende des Tages zu kommen.


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489772 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mi, 24 August 2011 09:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
also leckerchen ist doch nichts zwanghaftes....

frag mich nur wie es für einen "dicken" menschen auf einmal so schwer sein soll auf 1500kcal.. vorher waren es ja auch deutlich mehr...

klar ist es kein ding wenn man das an dem ein oder anderen tag nicht schafft...
aber wenn es fast immer so ist, halte ICH es schon für bedenklich...


Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489776 ist eine Antwort auf Beitrag #489772] Mi, 24 August 2011 09:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
balbC schrieb am Mi, 24 August 2011 09:21

also leckerchen ist doch nichts zwanghaftes....

frag mich nur wie es für einen "dicken" menschen auf einmal so schwer sein soll auf 1500kcal.. vorher waren es ja auch deutlich mehr...



Na komm, das ist aber sehr plakativ und vorurteilbehaftet.
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das ziemlich einfach ist. Damals, als ich nun wirklichh richtig dick war (fast 130kg - zum Glück sehr lange her) konnt ich auch einfach umschalten in den Abnehmmodus und da hab ich auch problemlos tagelang fasten können ohne Hunger zu haben. Es ist ne reine Kopfsache.
Warum ich dann so dick war? Weil die Konsequenz nicht vorhanden war und ich es falsch angegangen bin (fasten, Shakes und Co.). Und zu wissen, man muß mal eben 60kg abnehmen kann auf Dauer ganz schön demotivieren Confused . Aber das ist jetzt nicht das Thema Wink.

Und wenn man die Ernährung umstellt, ist es nunmal so, dass man langanhaltende Dinge ißt, das macht tatsächlich satt. Und ich finde auch "Leckerchen" machen keinen Sinn, wenn man sie ißt, um seine Tageskcalzahl zu erreichen. Ißt man sie, weil man sie gerade haben will, dann ist es ok.
Außerdem kann man abwiegen und zählen wie man will, ein bisschen Verschnitt hat man immer. Ich finde einfach, man sollte sich nicht zu sehr auf irgendwelche Zahlen fixieren. Klar ist es wichtig, sich mal alles auszurechnen, sich auch mal ne zeitlang einen Überblick zu verschaffen, aber letztlich sind das auch nur Krücken und auf Dauer sollte man versuchen, ohne diese Krücken gehen zu können. Aber das ist meine ganz subjektive Meinung.
Und ich geb dir natürlich Recht: man sollte es schon im Auge behalten, denn Eßstörungen kommen schleichend.
Nur würde ich es wirklich nicht übertreiben mit der Fürsorge. Der Körper kann es ab, wenn es Tage gibt, an denen man weniger ißt. Da kommt weder sofort das Notstromaggregat, noch die Eßstörung.
Denn auch auf Biegen und Brechen auf 1500Kcal zu kommen pro Tag hat was zwanghaftes. Es muß ja auch nicht in Kontrollwahn umschlagen Wink.
Alles im richtigen Maße.
Und wie schon gesagt: am Anfang ist man manchmal übermotiviert, da ist das manchmal so. Das pendelt sich von alleine ein.


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489777 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mi, 24 August 2011 09:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20797
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das ziemlich einfach ist. Damals, als ich nun wirklichh richtig dick war (fast 130kg - zum Glück sehr lange her) konnt ich auch einfach umschalten in den Abnehmmodus und da hab ich auch problemlos tagelang fasten können ohne Hunger zu haben. Es ist ne reine Kopfsache.

Muss wohl sein das es Kopfsache. Nach ein paar Jahren im Forum erlebe ich immer wieder das Menschen die wirklich dicke sind, plötzlich behaupten nicht mehr als sagen wir mal, 1200 Kcal essen zu können.
Von der physischen Seite her ist das natürlich völlig unmöglich. Wenn ich mal unterstelle, das diese Aussagen nciht gelogen sind, scheint zumindest die Selbstsuggestion zeitweise sehr gut zu funktionieren.
Aber wenn ich mich jetzt nicht falsch erinnere, sind es auch die Personen, die hier schnell wieder weg sind, was die Vermutung nahe legt das das eben auf Dauer nicht trägt


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489780 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mi, 24 August 2011 09:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Ich kann ja nun auch nur für mich sprechen, aber das war echt kein Problem. Man hatte den ersten halben Tag, von mir aus auch den ersten ganzen Tag Hunger. Dann wars das damit aber auch, wenn der überstanden war, wars gut.
Auf Dauer geht das natürlich nicht, irgendwann ist dann der Körper doch stärker als der Kopf, aber ein paar Tage lang funktioniert das wunderbar.
Natürlich muß man aufpassen, dass daraus keine Eßstörung resultiert, aber ich behaupte mal, dass jeder, der stark adipös ist, eine Eßstörung hat.


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489830 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mi, 24 August 2011 12:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
im prinzip ist es ein konkurrenzkampf zwischen dem limbischen system und der höheren zentralen (kognitiven) exekutive. das limbische system möchte schnelle belohnung und wertet eine zeitlich versetzte (auch größere) belohnung ab. je weiter diese belohnung in der zukunft liegt, um so mehr.

dadurch, dass man angeblich durch den "kopf" schnelle erfolge durch extreme fastenkuren etc anstrebt, gibt man eigentlich nur dem impulsiven verhalten des limbischen systems nach. dieses impulsive verhalten ist übrigens (mit-)verantwortlich für alle formen von süchten (und damit auch essstörungen).

es ist also nicht der kopf, der hier das sagen hat.

wer mehr darüber erfahren will kann goschke mit seinen ausarbeitungen zu volition und kognitiven kontrolle nachschlagen.


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489880 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mi, 24 August 2011 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SophieSilber ist gerade offline  SophieSilber
Beiträge: 1005
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
Okay Laughing

Es ist relativ einfach zu erklären. Ich habe schlicht und einfach aufgehört mich zu bewegen ( abgesehen von der Alltagsbewegung, die sich daraus ergibt, dass ich kein Auto habe und auch, wenn ich arbeite schon immer Stock rauf und runter gehe und mein Job keine sitzende Tätigkeit ist)

Ich habe sicher mehr Fett gegessen, weil eben Butter aufs Brot und dann Wurst oder Käse.
Ich habe immer schon gerne Gemüse und Salat gegessen und das wird immer ein fixer Bestandteil meiner Ernährung sein, weil ich ohne nicht kann. Sprich, ein Essen ohne Salat oder ein Brot ohne Gemüse ist nichts für mich.

Mein Problem ( in Form von 80 Kilo)resultiert aus: Extrem unregelmäßig essen, null Bewegung ( und das bei einem Körper, der immer bewegt wurde). Weiters aus Bier trinken, nicht regelmäßig, aber an und zu schmeckt es mir schon sehr. Wenn ich alleine zu Hause bin, dann trink ich zum Beispiel keinen Alkohol ... lol war ich diesen Sommer selten. Und das letzte Ding ist, dass ich halt hin und wieder in die Chipstüte reingefallen bin. Wobei war auch keine ganze, weil mir da schlecht wird.
Mag sein, dass ich 2000 kcal oder mehr Tage hatte, aber die sind wirklich Ausnahmen bei mir. ( ja, wenn ich Bier trinke, dann bin ich sofort drüber)

Was ich jetzt mache? Drei regelmäßige Mahlzeiten, ein Ding das mein Köper nicht kennt. Das ist kein Psychoeffekt oder sonst was, das ist Tatsache, dass ich mit den Kalorien satt werde.
Klar, heute hatte ich schon Hunger, aber anstatt mir halt jetzt schnell mal ein Brot reinzustopfen, habe ich noch schnell gekocht. Das geht aber nicht, wenn ich arbeiten bin.

Was ich nie gemacht habe ist: Schokolade oder Kuchen gegessen, weil ich das Zeug nicht mag. Eis esse ich, wenns viele sind, drei im Sommer oder vier. Mein letztes Cornetto-Mini hatte ich vor drei Wochen.
Ja ich gehe auch zu Mac Doof, aber dort esse ich einen Cheeseburger, ein mal kleine Pommes und einen Gartensalat. Das wars.
Ich weiß, um wieder dauerhaft abzunehmen muss ich in Bewegung bleiben und irgendwie eine Futterdisziplin entwickeln. Schon mal gehört, dass Sumoringer zum Beispiel bewusst nicht frühstücken?

Ich weiß, dass ich dick bin, aber ich bin kein hoffnugsloser Fall. .. irgendwas Gescheites wollte ich eben auch noch schreiben, aber das ist mir entfallen Smile

Okay, ja genau und um ehrlich zu sein, freut mich das Kochen für mich alleine auch nicht sonderlich. Also hats auch oft genug zwei Brote mit was raufgegeben anstatt einer gscheiten Mahlzeit. Also vermutlich auch ein zuviel an KHs.

Ich arbeite daran Smile


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/104228/.png

U75 am:
U70 am:

[Aktualisiert am: Mi, 24 August 2011 14:30]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489884 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mi, 24 August 2011 14:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
naja bei brot kommts mE immer auf den belag an. man kann einen nussnougataufstrich draufmachen oder man kann wurst und käse abwechselnd stapeln. (ich bevorzuge eindeutig die 2. variante)

Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: keine Gewichtsabnahme trotz Kalorienreduktion und Sport [Beitrag #489886 ist eine Antwort auf Beitrag #488325] Mi, 24 August 2011 14:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
SophieSilber ist gerade offline  SophieSilber
Beiträge: 1005
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
ja klar Smile fünf Scheiben Salami, eine Scheibe Käse und Joghurtbutter drunter.. geht alles Very Happy .. auch meine bevorzugte Variante .. fand als Kind schon Nussnougat aufs Brot ätzend

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/104228/.png

U75 am:
U70 am:
Vorheriges Thema: Was mache ich falsch?
Nächstes Thema: Abnehmen ohne Gemüse
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Okt 14 23:22:30 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03712 Sekunden