Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Diätenwahn und Ernährungspycho (Wann nehme ich ab?)
Diätenwahn und Ernährungspycho [Beitrag #505707] Mi, 15 Februar 2012 19:21 Zum nächsten Beitrag gehen
WomensHealth ist gerade offline  WomensHealth
Beiträge: 1
Registriert: Februar 2012
Ort: Miesbach
Junior Member
Servus Mitglieder,
bestimmt haben sich hier einige angemeldet, weil sie frustriert sind und einfach nichts abnehmen? Ich möchte hier einfach meine Meinung äußern und somit euch ein wenig weiterhelfen - ich hoffe es zumindest. Niemals zuvor wurde im TV soviel über Ernährung und Sport berichtet wie heutzutage... Das Schlimme: Mythen, die helfen sollen werden berichtet.. Ich greif dann regelrecht zur Fernbedienung und schalte aus... Denn: Keiner von diesen Berichten beschäftigt sich zu 100% mit der Ernährungswissenschaft. So heute im Frühstücksfernsehen ein Ernährungs-Guru war, der den Leuten verzapfen wollte: Es ist egal, was man isst, denn es gibt keine schlechten und keine gesunden Lebensmittel. Natürlich gibt es Lebensmittel die Fettverbrennung ankurbeln können, wenn sie richtig genutzt werden und es gibt Lebensmittel, die einfach nur nach dem Training schädlich sind. Ernähre ich mich gesund, dann verschwinden zb. Blessuren schneller, da die Zellen auf Hochtouren arbeiten. Ernähre ich mich schlecht, bilden sich in zb. den Blutbahnen Plaques, die diese verkalken und zu Bluthochdruck etc führen.

Nun zum Thema abnehmen. Ich wundere mich immernoch warum soviele glauben, dass Fett dick macht? Nicht Fett macht dick, sondern Zucker und Zucker ist nichts anderes, ausser Kohlenhydrate. Als wir Menschen noch im Steinzeitalter lebten, gab es kein Brot, keine Nudeln, kein Reis. Sondern nur Nüsse, Früchte, Fleisch und Fisch. Also: Fett, Eiweiss und gesunde Kohlenhydrate. Die Kerne, die im Vollkornprodukte stecken, können vom Körper nicht aufgespaltet werden, deswegen halten sie länger satt... Zudem sind in den Schalen Giftstoffe enthalten. Ein schwedischer Professor von 60 Jahren ernährt sich ausschliesslich ohne die schlechten KHL und hat Körperwerte eines 25-Jährigen.

1 g Eiweiß hat 4 kcal, das Schöne daran ist aber, dass Eiweiß als einziger Energielieferant komplett verwertet wird und sich somit nicht in Fett umwandeln lässt. Was lernen wir daraus? Eiweiss macht Schlank!
1g Fett mit 9kcal ist der größte Energielieferant und sorgt dafür, dass der Körper seine Energiereserven(also Speck) nicht einlagern muss, wenn wir auf gute Fette verzichten.
Jedoch in Verbindung mit KHL lagern sich auch gute Fette in den Depots ab, da KHL (also Zucker), die Zelle aufmacht und das Fett und den Zucker einschließt.

Fakt ist: Wenn ich mehr am Tag verbrenne, wie ich an Energie zu mir nehme, dann nehme ich ab!

Wenn der Körper auf etwas Lust hat, dann sollte man darauf nicht verzichten, nur sollte man sich überlegen:
Esse ich am Tag 3 Krapfen und 5 Butterbrote, dann sollte ich auch am Tag 3 Std. joggen gehen, um mehr zu verbrennen, damit ich abnehme.Will ich mich denn so abqäulen?
Esse ich nur Gemüse und trinke Eiweißshakes, dann könnte es passieren, dass der Körper auf Sparflamme kurbelt und man sogar bei 800 kcal Tageszufuhr dick wird!

Also, wann nehme ich ab? Abnehmen tut der, der sich jeden Tag 200 - 300 kcal einspart. D.h. Grunduumsatz + Energieumsatz ausrechnen, dass dann täglich zu sich führen und täglich 30 Minuten joggen... Dann spart man sich durch das joggen ca 300 kcal ein. Ist nur ein Beispiel.... Soll ja jetzt nicht um Sport gehen, sondern Ernährung.

Ich hoffe, ich konnte ein paar dazu motivieren, sich intensiver mit den Thema Ernährung in Kombination Training zu beschäftigen. Smile

Liebste Grüße Smile

Re: Diätenwahn und Ernährungspycho [Beitrag #505735 ist eine Antwort auf Beitrag #505707] Do, 16 Februar 2012 08:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Erstmal hallo, und zweitens: Sorry, dass ich deinen Beitrag so zerpflücken muss.
Aber ich nehme nicht an dass du Ernährungswissenschaften studiert hast und deswegen folgendes:

WomensHealth schrieb am Mi, 15 Februar 2012 19:21

Das Schlimme: Mythen, die helfen sollen werden berichtet..


Ohne, dass ichs jetzt bös mein, aber du bist auch einem aufgelaufen!

Zitat:



Es ist egal, was man isst, denn es gibt keine schlechten und keine gesunden Lebensmittel.


Das ist prinzipiell keine falsche Aussage.

Zitat:


Nun zum Thema abnehmen. Ich wundere mich immernoch warum soviele glauben, dass Fett dick macht? Nicht Fett macht dick, sondern Zucker und Zucker ist nichts anderes, ausser Kohlenhydrate.

erm... nein Rolling Eyes
Denn nur der Überschuss an Kalorien macht uns dick. In welcher Form wir diese zu uns nehmen ist egal.

Zitat:


Als wir Menschen noch im Steinzeitalter lebten, gab es kein Brot, keine Nudeln, kein Reis. Sondern nur Nüsse, Früchte, Fleisch und Fisch. Also: Fett, Eiweiss und gesunde Kohlenhydrate. Die Kerne, die im Vollkornprodukte stecken, können vom Körper nicht aufgespaltet werden, deswegen halten sie länger satt... Zudem sind in den Schalen Giftstoffe enthalten.



Ganz einfacher Lösungsansatz: Fleisch und Fisch gab es im Steinzeitalter eher in der Ausnahme als in der Regel: Weil schwer beschaffbar.
Und wenn wir uns nur mit Früchten und Nüssen ernähren würden, wären wir alle unterernährt Rolling Eyes , und hätten vor allem ziemlich Probleme mit unserem Vitamin- und Mineralstoffhaushalt.
Außerdem solltest du beachten, dass Steinzeitmenschen nicht den ganze Tag im Büro saßen und für ihr Mittagessen mal eben in den Supermarkt spaziert sind. Die haben sich das hart erarbeiten müssen. - hoher Kalorienverbrauch!

Zitat:


1 g Eiweiß hat 4 kcal, das Schöne daran ist aber, dass Eiweiß als einziger Energielieferant komplett verwertet wird und sich somit nicht in Fett umwandeln lässt. Was lernen wir daraus? Eiweiss macht Schlank!

Nochmal: Nein, weil wenn ich täglich 2500 kcal an Eiweiss zu mir nehm, werd ich trotzdem zunehmen!


Zitat:



Fakt ist: Wenn ich mehr am Tag verbrenne, wie ich an Energie zu mir nehme, dann nehme ich ab!

Das ist korrekt!

Zitat:



Esse ich am Tag 3 Krapfen und 5 Butterbrote, dann sollte ich auch am Tag 3 Std. joggen gehen, um mehr zu verbrennen, damit ich abnehme.


Nein, dennw enn du dich mit der Kalorienlehre ein bisschen beschäftigt hättest wüsstest du, dass 3 Krapfen und 5 Butterbrote vielleicht grad mal ausreichen würden um bei einem kleinen Menschen (sorry Laughing ) den Grundbedarf zu decken!

Zitat:



Also, wann nehme ich ab? Abnehmen tut der, der sich jeden Tag 200 - 300 kcal einspart. D.h. Grunduumsatz + Energieumsatz ausrechnen, dass dann täglich zu sich führen und täglich 30 Minuten joggen... Dann spart man sich durch das joggen ca 300 kcal ein. Ist nur ein Beispiel.... Soll ja jetzt nicht um Sport gehen, sondern Ernährung.


Das stimmt.
Zitat:




Ich hoffe, ich konnte ein paar dazu motivieren, sich intensiver mit den Thema Ernährung in Kombination Training zu beschäftigen. Smile


Ja, aber wenn - dann richtig!

Zitat:



Liebste Grüße Smile




Ebenso!! Wink Surprised
LG Eva


Re: Diätenwahn und Ernährungspycho [Beitrag #505753 ist eine Antwort auf Beitrag #505707] Do, 16 Februar 2012 10:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
WomensHealth schrieb am Mi, 15 Februar 2012 19:21


Ich hoffe, ich konnte ein paar dazu motivieren, sich intensiver mit den Thema Ernährung in Kombination Training zu beschäftigen. Smile



Kombination von Ernährung und Training... hmm... wenn Du Dich mal ein bisschen intensiver im Forum umsiehst, wirst Du feststellen, dass das ja im Prinzip der Leitgedanke dieses Forums ist. Wink



Ausgangsgewicht: 147 kg (Höchststand im Jahr 2005)
Mein Zielgewicht: 80 kg (irgendwann Wink)

* Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)
* Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.


*Mein Tagebuch * Meine Bilder * Mein Sporttagebuch
Re: Diätenwahn und Ernährungspycho [Beitrag #505766 ist eine Antwort auf Beitrag #505707] Do, 16 Februar 2012 12:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich finds immer kurios wenn sich Menschen mit einem gepflegten Halbwissen anmelden und dann die Welt erklären wollen Wink

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Diätenwahn und Ernährungspycho [Beitrag #507830 ist eine Antwort auf Beitrag #505707] Do, 15 März 2012 10:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elima ist gerade offline  Elima
Beiträge: 466
Registriert: Januar 2011
Ort: Wien
Senior Member
Ich will ja keinem was unterstellen. Aber nachdem dies der einzige Beitrag ist und auch geblieben ist liegt für mich der Verdacht nahe, dass bei entsprechenden Reaktionen vielleicht noch Werbung für irgendeinen ultimativen Ernährungsplan gegen Einwurf kleiner Münzen gekommen wäre.
Leider sind die meisten Alteingesessenen hier zu schlau für sowas Wink


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93842/.png

Erstes Ziel 69 kg am 29.März 2011 erreicht!
Re: Diätenwahn und Ernährungspycho [Beitrag #507896 ist eine Antwort auf Beitrag #507830] Fr, 16 März 2012 08:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lisa
Beiträge: 2298
Registriert: März 2009
Senior Member
Elima schrieb am Do, 15 März 2012 10:37

Ich will ja keinem was unterstellen. Aber nachdem dies der einzige Beitrag ist und auch geblieben ist liegt für mich der Verdacht nahe, dass bei entsprechenden Reaktionen vielleicht noch Werbung für irgendeinen ultimativen Ernährungsplan gegen Einwurf kleiner Münzen gekommen wäre.
Leider sind die meisten Alteingesessenen hier zu schlau für sowas Wink


Dito, ich hab mal den Nick gegooglet und tadaaa es gibt tatsächliche eine Seite die genauso heißt... ist ja nicht gesagt, dass das damit zu tun hat, aber komisch ist's trotzdem. Cool Laughing
Re: Diätenwahn und Ernährungspycho [Beitrag #508053 ist eine Antwort auf Beitrag #507896] So, 18 März 2012 08:56 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
Hi Lisa,

Volltreffer! Nach meinem Empfinden ist das so sicher, wie das Amen in der Kirche.

Dumm nur, dass wir viel zu intelligent sind, um auf sowas *Dumbes* reinzufallen.

Aber schön, dass unser Forum so viel Aufmerksamkeit erhält Very Happy Very Happy Very Happy

Tara
Vorheriges Thema: gelöscht
Nächstes Thema: 10 Weeks Bodychange Programm by Detlef D Sost
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Jul 19 12:32:56 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.06237 Sekunden