Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » nachmittags
nachmittags [Beitrag #510313] Mi, 11 April 2012 23:16 Zum nächsten Beitrag gehen
mieken79
Beiträge: 4
Registriert: April 2012
Junior Member
Hallo,

also ich denke, ich bekomme morgens, mittags
und abends ganz gut hin. Leider schaffe ich es
von mittags bis abends nicht ohne
zwischenmahlzeit!!! Mad Was esst ihr so am
nachmittag? Habt ihr ein paar Ideen???

Würde mich über eure antworten sehr freuen!!! Very Happy

Re: nachmittags [Beitrag #510357 ist eine Antwort auf Beitrag #510313] Do, 12 April 2012 11:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Hallo Mieken!
Ich kann auch nicht nur 3 Mahzeiten essen. Nachmittags esse ich meist einfach ein Brot (meist mit Frischkäse).
Obst wäre super oder Joghurt. Vielleicht auch ein kleines Müsli. Oder, wenn dein Appetit danach ist vielleicht ein Tomatensalat?
Im Grunde kannst du doch alles essen, was gesund ist! Auf was hättest du denn Appetit?

mirabelle



***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***

[Aktualisiert am: Do, 12 April 2012 11:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: nachmittags [Beitrag #510472 ist eine Antwort auf Beitrag #510313] Do, 12 April 2012 22:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mieken79
Beiträge: 4
Registriert: April 2012
Junior Member
Hallo,
tja, eigentl. esse ich am liebsten
1 Stückchen Kuchen, aber das ist ja Tabu...

Nu erzähl mir mal Bitte, wie Du soviel
abgenommen hast.
Treibst Du viel Sport???
Was machst Du Dir so zu essen?
Wie lange hälst Du schon durch?
Was machst Du auf Feiern, oder beim
Essen gehen?
Nimmst Du irgendwelche Fettstopper,
oder Kohlenhydratstopper???
Machst du eine Eiweißdiet, man hört
ja soviel!!!
Gebe mir doch Bitte ein paar Tipps.

Ich muss unbedingst was machen,
wiege schon 80 Kg.
Lg Maike

Re: nachmittags [Beitrag #510488 ist eine Antwort auf Beitrag #510472] Do, 12 April 2012 23:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Hallo Maike,
schau Dich doch hier mal in den Tagebüchern weiter um.
Dann wirst Du feststellen, dass ...
...es keine Patentrezepte gibt.
Aber viele im Forum sich bemühen ...
... sich zu bewegen, Sport zu machen
... solche Dinge wie Fettstopper etc. ablehnen, weil die sowieso nur Geld in die Taschen der Hersteller/Verkäufer bringen, ohne dass sie wirklich etwas nutzen.
... festgelegte Diätpläne oft nichts auf Dauer bringen

Man eben lernen muss, insgesamt mehr zu verbrauchen als man zu sich nimmt.

Auf Feiern etc. versuche ich mich so vorzubereiten, dass ich schon an den Tagen vorher etwas einspare. Und dann eben versuche, Kalorienhammern auszuweichen.

Um auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Ich mag Harzerkäse gern, den habe ich immer zum Naschen im Kühlschrank.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: nachmittags [Beitrag #510490 ist eine Antwort auf Beitrag #510313] Do, 12 April 2012 23:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xari ist gerade offline  xari
Beiträge: 820
Registriert: Februar 2012
Ort: Unteres Mangfalltal
Senior Member
mieken79 schrieb am Mi, 11 April 2012 23:16

Hallo,

also ich denke, ich bekomme morgens, mittags
und abends ganz gut hin. Leider schaffe ich es
von mittags bis abends nicht ohne
zwischenmahlzeit!!! Mad Was esst ihr so am
nachmittag? Habt ihr ein paar Ideen???

Würde mich über eure antworten sehr freuen!!! Very Happy




Hm, das ist ziemlich unterschiedlich. Erster Schritt ist für mich zu "hören" nach was mir ist. Da kommen dann Sachen raus wie
- Banane und/oder Joghurt
- Trockenobst
- Müsli
- Fisch
- Gemüse
- Brot ohne alles
- Birne, Pflaume, Apfel ... etc.
- Eis Very Happy macht aber nich satt, das muss ich gut abwägen
- machma reichte in großer Pott Cappu

mehr fällt mir grad nich ein. Manchmal hab ich nachmittags schon Hunger fürs Abendessen, dann ist das so. Dann verdreh ich das. Manchmal brauchts nachmittags nix. Und manchmal bin von der Zwischendurch-Mahlzeit satt und das Abendessen fällt aus.

hardy hatŽs ja schon gesagt - minus 5 plus 3 = minus 2 Wink


Smile

Ernährungsumstellung seit 54,5 Wochen



aktueller BMI 30.02

Smile







Re: nachmittags [Beitrag #510494 ist eine Antwort auf Beitrag #510313] Fr, 13 April 2012 07:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
Backe dir doch einen leichten diätischen Kuchen.
(rezepte findest du auch hier)
Friere den Kuchen in kleinen Stücken ein und tau dir jeden Tag nur 1 Stück auf.
Dann kannst du Kuchen essen, ohne Gefahr zu laufen gleich den ganzen zu essen Smile
Natürlich die kcal mit in den Tagesverbrauch einrechnen.

Aus meiner Erfahrung herraus bringt es vorallem am Anfang gar nichts, sich strickt, dies oder das komplett zu verbieten.
das führt nur dazu, dass man früher oder später viel zu viel von dieser einen sache ist (man könnte es ja niieeee wieder bekimmen Rolling Eyes )

ansonsten kann ich mich meinen vorpostern nur anschließen...


das A und O belibt jedoch der Sport.


Re: nachmittags [Beitrag #510554 ist eine Antwort auf Beitrag #510472] Fr, 13 April 2012 10:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
mieken79 schrieb am Do, 12 April 2012 22:36



Nu erzähl mir mal Bitte, wie Du soviel
abgenommen hast.
Treibst Du viel Sport???
Was machst Du Dir so zu essen?
Wie lange hälst Du schon durch?
Was machst Du auf Feiern, oder beim
Essen gehen?
Nimmst Du irgendwelche Fettstopper,
oder Kohlenhydratstopper???
Machst du eine Eiweißdiet, man hört
ja soviel!!!
Gebe mir doch Bitte ein paar Tipps.



Liebe Maike, guck gerne mal in mein Tagebuch. Es hat bei mir auch lange gedauert, muss ich sagen. Weil mir besonders die süßen Sachen gut schmecken...

Ich habe keine Tricks. Es hat nur geklappt, weil ich auf die Gesamtmenge geachtet habe. Habe versucht, am Ende des Tages etwa 500 kcal weniger gegessen als verbraucht zu haben. Meist schaffe ich das aber nicht über weniger essen, sondern über mehr Bewegung. Ich habe sehr viel Sport gemacht, in den guten Abnehmphasen etwa 4 Mal die Woche. Im Schnitt mache ich immer 3 Mal in der Woche Sport. Das ist es auch, was mir hilft, beim Essen dran zu bleiben und weniger Süßigkeiten zu essen. Ich koche gesund, alles Mögliche, aber esse dann trotzdem zusätzlich oft Süßigkeiten, das habe ich versucht, zu reduzieren.

Bei Feiern hab ich meist durch Sport versucht, auszugleichen in den nächsten Tagen. Manchmal auch schon am selben Tag vor der Feier zum Sport, so dass ich dann quasi "Kalorien erarbeitet" hatte, so dass ich abends noch was essen konnte. Aber ich denke, da sollte man nicht so streng mit sich sein, sondern eher in den nächsten Tagen gut weitermachen.

Ich esse eigentlich alles - nur vegetarisch. Mag sehr gerne Gemüse und esse viel davon. Bei mir macht die Menge, insbesonder von Brot und Nudeln, die Musik und die Süßigkeiten. Ich esse aber weiter Brot und Butter und Marmelade etc. Bei Brot und Nudeln so oft es geht Vollkornvariante, das bringt unheimlich viel bei mir. Es macht mich länger satt und ich merke richtig, dass der Heißhunger bei weniger weißem Weizenmehl sofort weniger wird!!

Schlüssel war bei mir auf jeden Fall konsequent Sport machen, auf Süßigkeiten aufpassen, auf weißes Weizenmehl aufpassen und die Gesamtmenge der Nahrung (kcal) im Auge behalten.

Wenn du mein Tagebuch liest, wirst du sehen, es war auch ein Auf und Ab.

Du kannst mich aber gerne fragen, wenn du noch mehr Fragen hast. Du wirst das auch schaffen!!


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***
Re: nachmittags [Beitrag #510557 ist eine Antwort auf Beitrag #510313] Fr, 13 April 2012 10:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
...esse nachmittags oft leckeres frisches Vollkornbrot vom Biobäcker mit Frischkäse und Honig. Das ist für mich eine Köstlichkeit und macht dabei auch satt und keinen Heißhunger auf mehr.

Du kannst doch vielleicht auch ein Rosinenbrötchen o.ä. essen. Auch das gibt es z.B. aus Dinkelvollkornmehl und schmeckt mir super. Du kannst auch ein normales weißes Rosinenbrötchen essen, es kommt ja nur darauf an, dass du dann in der Summe über den ganzen Tag nicht zu viel gegessen hast.

Hab keine Angst vor dem falsch, richtig....! Du kannst es auch schaffen, WENN du nachmittags ein Stückchen Kuchen isst.


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***
Re: nachmittags [Beitrag #510569 ist eine Antwort auf Beitrag #510313] Fr, 13 April 2012 10:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20598
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

...esse nachmittags oft leckeres frisches Vollkornbrot

Yip ich auch Smile Jetzt wo ich grad auf Wettkampfgewicht kommen will z.b mit selbstgemachen Kräuterquark (magerstufe) oder z.b.ich auch mit Honig (auf hafervollkornbrot). Lecker und gut geeignet finde ich auch noch Räucherfisch.
Aber auch immer gerne ne Banane zwischendurch.

Letztlich alles Geschamackssache


PS: Mein Vollkornbrot kommt in 20 min aus dem Ofen Rolling Eyes


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Fr, 13 April 2012 10:45]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: nachmittags [Beitrag #514799 ist eine Antwort auf Beitrag #510569] Do, 31 Mai 2012 08:59 Zum vorherigen Beitrag gehen
Powerspaß ist gerade offline  Powerspaß
Beiträge: 7
Registriert: Mai 2012
Ort: Hamburg
Junior Member
Als besonders wichtig empfinde ich die Zwischenmahlzeiten! Sprich viel Obst und Gemüse! Davon kann man sich satt essen mit wenig Kalorien. Mann muss es einfach lernen die Ernährung umzustellen!
Vorheriges Thema: Essensplan für einen Tag- was sagt ihr dazu ?
Nächstes Thema: 300-400 g Bio - Joghurt am Tag - zu viel?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jul 18 11:36:10 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02592 Sekunden