Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Frage Sport / evtl. übersäuert?
Frage Sport / evtl. übersäuert? [Beitrag #515916] Fr, 15 Juni 2012 12:23 Zum nächsten Beitrag gehen
sestanyol ist gerade offline  sestanyol
Beiträge: 2
Registriert: Mai 2012
Ort: Azmoos
Junior Member
Zuerst mal ein freundliches Hallo Smile

Ich schreibe das mal hier rein, da ich nicht genau wusste wohin damit;)

Also evtl. als Vorinfo: Bin nun seit ca. 2 Monaten am abnehmen, hauptsächlich durch Sport, achte natürlich auch auf die Ernährung, versuche aber via erhöhten Kalorienverbrauch abzunehmen, und nicht mit irgendeiner speziellen Diät. Erhoffe mir somit gesund abzunehmen und gleichzeitig die Figur zu formen;) (Stichwort schlaffe Haut)

Soweit so gut, habe nun in den 2 Monaten ca. 9 kg abgenommen, bin mehr als zufrieden damit, und hoffen nochmals ca. 10kg abzunehmen in den nächsten 2-3 Monaten. Also alles schön step by step...

Nun zu meinem eigentlichen Problem: Habe nun seit ca. 1-2 Wochen ein etwas seltsames Körpergefühl, schwierig zu beschreiben und denke es könnte evtl. mit dem Säure-Haushalt zusammen liegen. Seltsam ist einfach dass ja der Säure/Basen Haushalt besser werden sollte je weniger Fett man hat und Sport man treibt.
Habe oft nach dem Radfahren Krampferscheinungen, teils leichtes Kribbeln in den Zehen, manchmal auch in den Fingern/Armen. Nehme nun ein paar Mineralientabletten + Magnesium wegen dem Sport den ich fast täglich treibe, (2x 1h im Fitnessstudio, die anderen Tage ca. 1 h auf dem Hometrainer).

Ein Freund hat mir gesagt es könnte eben wegen einer Übersäuerung sein, da wenn Fettzellen abgebaut werden auch Säuren frei werden. Kann das sein? Habe selber noch nie von so was gehört... Wäre ja eher logisch wenn ich nicht am abnehmen wäre und als ich noch gar nichts machte hatte ich nie solche Symptome....

so, nun doch ein langer Text geworden, aber evtl. weiss da ja jemand was:)
Re: Frage Sport / evtl. übersäuert? [Beitrag #515918 ist eine Antwort auf Beitrag #515916] Fr, 15 Juni 2012 12:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20735
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das ist mit an Sicherkeit grenzender Wahrscheinlichkeit quatsch. Was so allgemein als Übersäuerung rumgeistert ist Pseudomedizinischer Unsinn, der nur dazu dient den Leuten das geld aus der Tasche zu ziehen.
Siehe:
http://www.dr-moosburger.at/pub/pub043.pdf
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=%C3%9Cbers%C3%A4u erung


Habe oft nach dem Radfahren Krampferscheinungen, teils leichtes
Zitat:

Kribbeln in den Zehen, manchmal auch in den Fingern/Armen. Nehme nun ein paar Mineralientabletten + Magnesium wegen dem Sport den ich fast täglich treibe,

Das ist bei vernüftiger Ernährung komplett sinnlos, eventuell sogar schädlich. Krampferscheinungen nach dem Radfahren haben im Übrigen sowieso nichts mit Magnesium zu tun. Wenn es ein Mangel sein sollte dann schlicht ein Salzmangel.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Frage Sport / evtl. übersäuert? [Beitrag #516118 ist eine Antwort auf Beitrag #515916] Mo, 18 Juni 2012 16:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
uezegei ist gerade offline  uezegei
Beiträge: 26
Registriert: März 2009
Ort: Bayern
Junior Member
Kribbeln in den Gliedmaßen, insbesondere in den Händen/Fingern könnten auf eine falsche Haltung auf dem Rad zurückzuführen sein.
Eventuell falsche Sattelhöhe, Lenkerhöhe, falsche Rahmengröße.., so dass die Hände am Lenker abgeknickt sind und falsche Fußstellung auf den Pedalen und die Durchblutung behindert ist und/oder Nerven geklemmt werden.
Mal in eine Fahrradfachgeschäft und das überprüfen lassen.


http://www.diaetticker.de/T_a68df3ebc3960d5dcbf86c55b3ba5c34.png
Re: Frage Sport / evtl. übersäuert? [Beitrag #516191 ist eine Antwort auf Beitrag #515916] Di, 19 Juni 2012 12:37 Zum vorherigen Beitrag gehen
sestanyol ist gerade offline  sestanyol
Beiträge: 2
Registriert: Mai 2012
Ort: Azmoos
Junior Member
Danke Euch schon mal für die Tipps.

Ja, ich denke auch eher es könnte etwas mit der Haltung zu tun haben. Werde das mal weiter beobachten resp. mehr auf die Haltung achten. Mittlerweile ist es auch besser geworden, aber halt noch nicht wie vorher; mal schauen wie sichs entwickelt.

Durchblutungsstörungen kann ich mir auch schwer vorstellen. Da ich mich nun seit 2 Monaten soviel beweg wie noch nie, dazu sehr viel trinke, und einfach gesünder lebe.

Die Links betr. Säure/Basen hab ich mir mal angeschaut. hmm schwierig zu beurteilen, aus schulmedizinischer Sicht wohl Unfug, aus alternativer Sicht wird dem scheinbar sehr grosse Beachtung geschenkt.


Vorheriges Thema: Fahrradfahren morgens oder abends?
Nächstes Thema: Almased
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Sep 17 16:26:14 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04119 Sekunden