Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Wissensdatenbank » Artikel, Webseiten und mehr » Biomasse Mensch (ökologische Bedrohung durch Übergewicht)
Biomasse Mensch [Beitrag #518209] Do, 12 Juli 2012 21:24 Zum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Ein Artikel in der heutigen Zeit "Biomasse Mensch" führte mich zu den unten aufgeführten "Quellen".
Sicher gibt es andere wichtige ökologische Bedrohungen, aber diese Sichtweise war für mich neu.
The weight of nations
Wohl die Grundlage The weight of nations: an estimation of adult human biomass

Und eine Vorgängeruntersuchung Population adiposity and climate change

Noch ein Grund, weiter abzunehmen!


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: Biomasse Mensch [Beitrag #518294 ist eine Antwort auf Beitrag #518209] Fr, 13 Juli 2012 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20416
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Wirklich interessant. Ich habs nur überflogen, aber wenn ich es richtig verstanden hab, handelt es sich um eine rein quantitative Abschätzung des Energiebedarfs der Menschen.
Man könnte vermuten das der Effekt in Wirklichkeit noch viele größer ist, das man eine so hohen BMI nur mit energiereicher Nahrung erreichen kann. Und das sind verarbeitete Nahrungsmittel und/oder Fleisch. Zu deren Produktion ist aber eine mehrfaches an primäre Biomasse notwendig.
Ich hab von einiger zeit einen Bericht über China gesehen, der das schön verdeutlicht hat. Durch den wachsenden Wohlstand wir in dort mehr Schweinefleisch gegessen und in Folge dessen mehr Mais angebaut. Weil so aber natürlich die Nahrungsenergie weniger effektiv hergestellt wird, wird die Bodenverknappung verschärft.
Staaten wie China, aber nicht nur die, kaufen oder pachten jetzt Land z.b in Afrika um dort soja anzubauen. Das hab ich auf die schnelle gefunden:
Grenzenlose Gier nach Land
und
http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/463288/Af rikas-neue-Lehensherren

Diese Art der Landwirtschaft hat aber nicht nur ökologische Konsequenzen. Damit sind auch wahnwitzige ökonomische und soziale Verwerfungen verbunden.
Und da muss man sich nichts vormachen, unsere Lebensstil ist immer noch um einiges aufwändiger als das der Chinesen. Wir eigenen uns damit ein viel größeren Anteil an globalen der landwirtschaftlichen Ressourcen an.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: The Biggest Loser
Nächstes Thema: Video Vortrag: "Krafttraining im Ausdauersport"
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Apr 24 08:35:34 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02248 Sekunden