Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Wie beginne ich
Wie beginne ich [Beitrag #522015] Fr, 17 August 2012 21:59 Zum nächsten Beitrag gehen
Kiki1990 ist gerade offline  Kiki1990
Beiträge: 25
Registriert: August 2012
Ort: Rastatt
Junior Member
Huhu,
ich habe gestern Abend diese Forum hier entdeckt,(und mich auch vorgestellt http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/9289/20169/
ab dem 1 Sept. möchte ich anfangen abzunehmen, aber jetzt kommt die wichtigste Frage Wie? Shocked

Ernährungsumstellung ist klar, aber auf was muss ich genau achten?
Es gibt mind. 1000 Internetseiten mit den verschiedensten Ansichten, aber welche ist Wahr? Was stimmt? Kennt ihr ne Gute?

Wie beginnt man am besten sein leben umzustellen?
Als ich aufgehört hatte zu rauchen, begann ich zu stricken, mittlerweile hat meine ganze Familie (6Personen) n Schal, Handschuhe, Socken und Pullis, ach und Mützen.. So Bommelmützen Smile

Mach ich das auch so ähnlich mit dem Abnehmen?

Wie habt ihr angefangen?
Ich werde ab heute Abend mal ein paar Tagebücher lesen, weil ich ehrlich gesagt absolut keine Ahnung habe Smile

Ich freue mich über jede Antwort Smile


Re: Wie beginne ich [Beitrag #522017 ist eine Antwort auf Beitrag #522015] Fr, 17 August 2012 22:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

aber welche ist Wahr? Was stimmt? Kennt ihr ne Gute?

Klar diese hier Wink

Zitat:

Wie beginnt man am besten sein leben umzustellen?

Mit kleinen nachhaltigen Schritten die zu den eigenen Vorlieben passen. Es hat keinen Sinn was von eben auf jetzt radikal zu ändern was man sowieso nicht durchhalten kann.

Also durchforsten wo man die meisten Kalorien drin hat. Alternativen suchen und vermehrt einbauen.
Eventuell neue Gerichte oder Nahrungsmittel ausprobieren. Vornehmlich Gemüse. Vollkornprodukte ausprobieren ob man sie mag.
Eventuell mal Fisch.
Aber auf jeden Fall immer an Genuss orientiert bleiben damit der Verzicht nicht so dominiert.
Flexibel bleiben und sich nichts verbieten, aber ständig an Verbesserungen "arbeiten"
Sich von vorne herein auf die Langstecke einstellen Smile

PS: Und "Aktiver werden und mich mehr am leben erfreuen....." Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Fr, 17 August 2012 22:15]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Wie beginne ich [Beitrag #522040 ist eine Antwort auf Beitrag #522015] Sa, 18 August 2012 09:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
KarstenHH ist gerade offline  KarstenHH
Beiträge: 16
Registriert: Juli 2012
Ort: Hamburg
Junior Member
Tja wie anfangen?

Fang doch einfach damit an, so weiterzumachen wie bisher, aber benutz eine Waage für alles was du zu Dir nimmst um zu sehen wo Deine Problemzonen liegen.

Natürlich kannst du auch gleich damit beginnen auf Royal TS, Tripple Whopper, Döner mit alles und viel Soße sowie auf Currywurst Pommes mit Mayo schon mal zu verzichten (sollten dies deine bisherigen Hauptnahrungsmittel gewesen sein).

Ach ja 2 Flaschen Cola am Tag sind auch nicht gut.^^

Ok, nein im ernst besorg die ne Kladde oder Ringbuch und ne kleine aber feine Küchenwaage die auch schön auf deinen Esstisch passt und notier einfach ab sofort alles was du isst, bei mir reichte dies schon um mich an jeder gespaarten Kalorie diebisch zu freuen.

Und versuch nach Möglichkeit weiterhin das zu essen was die schmeckt, denn ansonsten wirds ganz schnell wieder eingstellt das abnehmen. Halt wirklich die Kalorien zählen und ein wenig Sport sollten auch dir helfen dein Wunschgewicht zu erreichen.


Start am 30.7.2012 mit 117 Kg
EtappenZiel am 30.7.2013 mit 90Kg

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/118904/.png
Re: Wie beginne ich [Beitrag #523405 ist eine Antwort auf Beitrag #522015] Mi, 29 August 2012 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anni7993 ist gerade offline  anni7993
Beiträge: 8
Registriert: Januar 2012
Junior Member

Hallo, also ich habe auch schwierigkeiten gehabt anzufangen, aber mittlerweile habe ich meine ernährung zwar nicht umgestellt, aber reduziert, das heißt ich esse nach wie vor Sachen wie vorher, vermeide mc donalds und so dickmacher.
ich achte eben drauf das ich morgens nur eine schüssel müsli esse, auf arbeit nicht immer rüber zum bäckerr renne bzw, mir dort auch ein vollkornbrötchen mit salat tomaten und schinken zu holen und eben auf süsskram zu verzichten.Und abends ab einer gewissen uhrzeit esse ich nichts mehr warmes.

Weil ich eine Zahl auf der Waage gesehen habe, die mir nicht gefiel habe ich gesagt es reicht. Ich habe mich dann zusätzlich bei mrs. sporty angemeldet. Ich hatte erst zweifel an dieses Zirkeltraining aber es wirkt! Ich habe in 6 Wochen 6 Kilo abgenommen, und das ist ein guter Wert!
Bei mrs. sporty ist es auch gut, das eben alle 6 Wochen ein Check up gemacht wird, bei dem deine Werte vom Körperfett, BMI, Gewicht und Körpermasse gemessen wird und meiner ist heute sehr gut ausgefallen.
Ich empfehle mrs.sporty auf jedenfall, denn du hast nicht nur eine Übung, etwas abwechslung ist gut!


Größe: 1,80 m
Startgewicht: 116 - vor 6 Wochen
Aktuelles Gewicht : 110,8
Wunschgewischt: fürs erste 105 kg =)

Ich setze mir 5 Kilo als Ziel
Das ist nicht gleich so viel auf einmal und nicht so deprimierend wenn es mal nicht voran geht
Re: Wie beginne ich [Beitrag #523406 ist eine Antwort auf Beitrag #522015] Mi, 29 August 2012 21:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ein Linktipp:

Zirkeltraining: stark oder im Kreis gedreht?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wie beginne ich [Beitrag #523426 ist eine Antwort auf Beitrag #523406] Do, 30 August 2012 08:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Also ich hatte eine Probewoche bei Mrs. Sporty und für mich kommt es nicht in Frage. Die Zielgruppe ist ganz eindeutig für Frauen ab 30-40 aufwärts, welche sich nie bis kaum sportlich betätigen (cih hoff es ist mir jetzt keiner böse Confused ).

Der sogenannte Zirkel dort, ist alles andere als anstrengend, egal wie sehr man diese Geräte beansprucht. Die Stationen mit Stepper und Flexibar sind sowieso mehr als unnötig.
40 Sekunden sind sowieso viel zu kurz.

Sicher, Kalorien werden dabei sicher einige verbraucht. Aber effektiven Muskelaufbau oder Ausdauer darf man sich von dem Konzept nicht erhoffen.
Vor allem nicht, wenn man schon vorher mit Sport in Berührung gekommen ist. Rolling Eyes


Re: Wie beginne ich [Beitrag #523433 ist eine Antwort auf Beitrag #523426] Do, 30 August 2012 08:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anni7993 ist gerade offline  anni7993
Beiträge: 8
Registriert: Januar 2012
Junior Member

ich finde nich das die zielgruppe von 30 bis 40 is. in unserer filiale sins viele junge leute die grade mal so wie ich 19 jahre sind. is die keiner böse jeder hat seine eigene meinung aber ich bin damit zufrieden und ich empfehle jedem es sich zumindest anzusehen Smile

Größe: 1,80 m
Startgewicht: 116 - vor 6 Wochen
Aktuelles Gewicht : 110,8
Wunschgewischt: fürs erste 105 kg =)

Ich setze mir 5 Kilo als Ziel
Das ist nicht gleich so viel auf einmal und nicht so deprimierend wenn es mal nicht voran geht
Re: Wie beginne ich [Beitrag #523449 ist eine Antwort auf Beitrag #522015] Do, 30 August 2012 10:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Die Zielgruppe ist ganz eindeutig für Frauen ab 30-40 aufwärts,

he, he. Das ist ein Alter in dem andere Frauen noch Medaillen bei Olympia holen

Zitat:

welche sich nie bis kaum sportlich betätigen

Ich denke das ist der entscheidende Punkt. Dann wird es nämlich auch ein paar Wochen oder Monate traingswirksam sein.
Solange man kurzfristig aus so einem Vertrag rauskommt kann man das ja als Einstieg nutzen. Und dann nach 2-3 Monaten, wenn es auch zu dröge wird, sich was "richtiges" suchen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wie beginne ich [Beitrag #523469 ist eine Antwort auf Beitrag #523449] Do, 30 August 2012 13:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Hehe, ja ich wollte auch nicht darauf hinaus, dass erwachsene Frauen keine sportlichen Leistungen erzielen können, das würde ich nie wagen Wink.

Wie gesagt, ich hatte vor ein paar Wochen dort mal Probetraining. Man kommt dort rein und steht gleich zwischen einem Haufen (Haus?-) Frauen, die sich mehr oder minder ambitioniert bewegen Rolling Eyes

Problematisch find ich es halt eben auch, dass sie einem bei der Einführung schon das Blaue vom Himmel herunterlügen.
So Sachen wie: Du musst Kraft mit Ausdauer gleichzeitig machen, sonst nimmst du nicht ab. Deswegen machen wir hier auch nicht so ein hartes Krafttraining wie es Männer machen sollten, sondern es ist alles für die Problemzonen und Bedürfnisse der Frau zugeschnitten Rolling Eyes

Ich war ja mörderisch enttäuscht von diesem Blödsinn Evil or Very Mad

Abgesehn davon rufen die mich seit 2 Wochen an und wollen mich in einen Vertrag fesseln, und die lassen mich einfach nicht in Ruhe, egal wie oft man es ihnen sagt! Evil or Very Mad
Und normalerweise kannst du dort nur eine Jahreskarte abschließen, um Monatlich aussteigen zu können zahlt man fett drauf!


[Aktualisiert am: Do, 30 August 2012 13:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Wie beginne ich [Beitrag #523472 ist eine Antwort auf Beitrag #522015] Do, 30 August 2012 13:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20600
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Oh,Oh. Zusammen mit dem Franchisesystem macht das ökonomisch Sinn für den Eigentümer.
Die Franchisenehmer werden damit gelockt das sie nur wenig raum brauchen, wenig in Geräte und nichts in Duschen zu investieren brauchen.

Und dann wird ihnen vorgerechnet wie sei schnell möglichst viel Frauen durch den Zirkel schleusen können

Da die Franchisenehmer selbständig sind erzählen die natürlich einen vom Pferd um die Frauen in möglichst langfristige Verträge zu bekommen.

Und wenn man untrainiert dann scheint es erstmal sinnvoll zu sein, weil frau sich nicht vorstellen kann, wie schnell sich ihr kröper an die Belastung anpasst. Und wen die dann nach 2 Monaten wegbleiben , umso besser Rolling Eyes



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 30 August 2012 13:26]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Wie beginne ich [Beitrag #523564 ist eine Antwort auf Beitrag #523472] Fr, 31 August 2012 12:09 Zum vorherigen Beitrag gehen
Nicole1984 ist gerade offline  Nicole1984
Beiträge: 30
Registriert: August 2012
Member
Hi,

Vielleicht könntest du damit anfangen herauszufinden wie sich dein Körper zusammensetzt - also wie hoch dein Körperfettanteil ist beispielsweise.

Damit du die Ernährung umstellen kannst solltest du dir zuerst bewusst machen wie du dich jetzt ernährst was sind deine Essgewohnheit und wie sieht dein Essverhalten aus.

Dann könntest du damit anfangen aufzuschreiben was du isst - und zwar alles auch die Schokolade - wichtig ist das man sich dabei nicht selbst betrügt - am besten du wiegst auch noch ab was du isst dann kannst du besser abschätzen wieviel das wirklich ist oder du machst Mengenangaben wie eine Handvoll, 1 Tl, 1 Glas oder fingerdick. Vergiss nicht aufzuschreiben wiviel und was du trinkst.

Mach das doch mal ein Monat lang und schau dir dann an was du gegessen hast

Schreib auch auf wann du was gegessen hast mit Uhrzeit - und vielleicht auch warum - also beispielsweise heute abend nur schnell eine Pizza weil keine Zeit zum einkaufen oder kochen war oder gestern eine halbe Tafel Schokolade weil dich dein job gefrustet hat... so in der Art

Dann erkennst du auch gleich WARUM du was gegessen hast und wann du eher mehr isst und wann eher weniger - isst du mehr während der Arbeit oder isst du eher beim Fernsehen oder isst du viel unterwegs

Wenn du das eine zeitlang gemacht hast anlayisiere die Lebensmittel die du gegessen hast - zb wie oft isst du Fleisch - wie oft Fisch - wieviel Gemüse isst du - wie oft nascht du zwischendurch - isst du immer die selben Dinge?

Und dann könntest du dir überlegen ob du nicht einfach mal neue Lebensmittel ausprobierst die du sonst nicht isst. Du könntest auch anfangen dir zu überlegen ob es nicht gesündere Alternativen für das ein oder andere Gerichte gibt. Du könntest auch zb mal Nudeln durch Vollkornnudeln ersetzen ...

Wichtig ist, dass du wenn du deine Ernährung umstellst auch berücksichtigst wie dein Tagesablauf ist und wie du es für dich am einfachsten regeln kannst dich ausgewogen zu ernähren - auch dann wenn es mal spät wird abends oder wenn du mal gestresst bist oder nicht so die Zeit hast frisch einzukaufen.

Nur ein paar Anregungen alles nur Beispiele Smile

Da ich nicht weiß wie du dich bisher ernährt hast hab ich einfach wahllos Lebensmittel als Beispiel genommen.

Du könntest auch schon anfangen mal verschiedene Sportarten auszuprobieren - nicht nur die klassischen - ich weiß ja nicht wie sportlich du bist - solltest was finden was für dich passt und Spaß macht - soll schon anstrengen aber quälen sollte es dich nicht.


"Jeder übermütige Sieger arbeitet an seinem eigenen Untergang"

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wML5hYd/weight.png

[Aktualisiert am: Fr, 31 August 2012 12:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Chilli und Ingwer
Nächstes Thema: Rann an den Speck!!!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Jul 19 14:56:59 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04118 Sekunden