Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr
Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #523937] Di, 04 September 2012 17:55 Zum nächsten Beitrag gehen
die_Mar_Tina
Beiträge: 21
Registriert: September 2012
Junior Member
Hallo zusammen

Ich weiß mir keinen Rat mehr, ich hatte vor drei Jahren mit der Eiweißdiät 16 Kilo in 3 Monaten abgenommen und auch bis vor einem Jahr mein Gewicht gehalten. Dann kam ich ins KH und nun habe ich durch das falsche Essen wieder 12 Kilo drauf.
Ich ernähre mich jetzt wieder genau so wie vor drei Jahren, also viel Eiweiß, gesundes Fett, Salate und selten gute Kohlenhydrate ... aber ich nehme absolut nicht ab.
Ich bewege mich und nehme zusätzlich Eiweißshakes, das würde erklären, warum mein Gewicht nicht runtergeht. Aber meine Hosen werden leider auch nicht weiter Sad

Gruß
Martina
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #523982 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Mi, 05 September 2012 01:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Clariso ist gerade offline  Clariso
Beiträge: 89
Registriert: April 2012
Ort: Kassel
Member
vielleicht mit etwas mehr Zeit einplanen die bereits bekannte Abnahmemethode gründlichst überprüfen


und wie sieht es mit

Deiner Bewegung aus? (Arbeitsplatz und Freizeit? Twisted Evil )


vielleicht hast Du irgend etwas noch nicht entdeckt, was zu Gewohnheit geworden ist und nun Dich ausbremst.... Embarassed


http://vave.com/src/11826.png

Größe: 1,62 m
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #523998 ist eine Antwort auf Beitrag #523982] Mi, 05 September 2012 07:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_Mar_Tina
Beiträge: 21
Registriert: September 2012
Junior Member
Danke für deine Antwort Clariso

Ich möchte ja gar keine Hauruckmethode, hat gedauert, bis ich die Kilos wieder drauf hatte, dauert nun auch mal, bis sie wieder runter sind. Ich ernähre michwieder nach den Büchern von Strunz.
Aber es tut sich ja absolut nichts, außer den normalen Tagesschwankungen.

Ich fahre einmal die Woche 30 km Rad (mittleres Tempo) und walke 1 x wöchentlich anderthalb Stunden, ansonsten sitze ich sehr viel am PC. Versuche möglichst keine Aufzüge und so wenig wie möglich das Auto zu benutzen.
Vor drei Jahren habe ich 4x wöchentlich Sport gemacht, aber daran kann es doch wohl nicht liegen, dass ich nicht abnehme oder?

Was ich wohl im Gegensatz zu vorher nehme, sind die Eiweißshakes, aber das Eiweißpulver ist ja kalorienfrei und Quark und Milch sind ja Eiweißspender.
Ich nehme 2 oder 3 Shakes am Tag verteilt zusätzlich zu mir.

Gruß
Martina
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524028 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Mi, 05 September 2012 09:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

aber das Eiweißpulver ist ja kalorienfrei

Wiese sollte EW kalorienfrei sein ? EW hat 4 Kcal je g, genau wie Kohlenhydrate.
Und Getränke, und ich zähle mal Shakes dazu, haben zudem den Nachteil das sie keine Magendehnung hervorrufen und damit ein wichtiges Sättigungssignal fehlt

Zitat:

. Dann kam ich ins KH und nun habe ich durch das falsche Essen wieder 12 Kilo drauf.

Dann scheinen ja Störungen sich sehr schnell aus dem Gleichgewicht zu werfen. Darüber solltest du auch mal nachdenken, warum das so einfach möglich war.

Zitat:

Vor drei Jahren habe ich 4x wöchentlich Sport gemacht, aber daran kann es doch wohl nicht liegen, dass ich nicht abnehme oder?


nur die Hälfe an Sport = das macht sicher was aus.
Eventuell Verlust an Muskelmasse durch die erste Diät oder den Krankenhausaufenthalt.
Krafttraining wäre dann das Mittel der Wahl. Hilft aber auch nur langfrsitig, dafür aber nachhaltig


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Mi, 05 September 2012 09:25]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524061 ist eine Antwort auf Beitrag #524028] Mi, 05 September 2012 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_Mar_Tina
Beiträge: 21
Registriert: September 2012
Junior Member
Du hast Recht osso, auch Eiweißpulver hat Kalorien, aber das habe ich erst mal vernachlässigt.
Satt wurde ich schon durch die Shakes, auch langanhaltend.

Störungen werfen mich nicht aus dem Gleichgewicht, aber ich durrfte 3 Monate lang gar keinen Sport machen, danach nur eingeschränkt und gekocht hat meine Mutter, die absolut anders kocht als ich und irgendwann war ich dann so weit, dass ich dachte, jetzt ist es auch egal, kommt ja wieder runter.
Dem ist aber leider nicht so Sad

Muskelmasse habe ich sicher nach dem Krankenhausaufenthalt verloren, jetzt ist wohl nicht mehr so viel vorhanden, ist jetzt halt viel Fettmasse.

Ich versuche es mal weiterhin mit Pute, Quark, Salat und Eiweißshakes, vielleicht bin ich ja jetzt auch zu ungeduldig, da es beim erdsten Mal so gut geklappt hat.
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524063 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Mi, 05 September 2012 12:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich war auch mit einem angebrochenen Wirbel im KH, nur hab ich da moderat abgenommen (vermutlich leider muskeln), schlicht weil ich das essen ungenießbar fand.
Ich hab so früh wie möglich wieder mit dem Krafttraining begonnen und konnte so schlimmeres verhindern.
Und mag auch sein das es auch eine Rolle gespielt hat wieder in meinen normalen "Rhythmus" zu kommen.

Zitat:


vielleicht bin ich ja jetzt auch zu ungeduldig,

Das sind halt langfristig Prozeße und 12 kg sind nun auch nciht so viel, das es ein ernsthaftes Problem wäre. Wichtiger ist doch die Fitness langfristig wiederherzustellen. Dann ergibt sich vielleicht einiges auch von selbst.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524151 ist eine Antwort auf Beitrag #524063] Do, 06 September 2012 01:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Clariso ist gerade offline  Clariso
Beiträge: 89
Registriert: April 2012
Ort: Kassel
Member
12 KG



In Worten: ZWÖLF Kilogramm ist für mich persönlich zu viel !



Es ist tatsächlich so, wir kochen anders als die Generation vor uns, die noch Lebensmittelknappheit kennengelernt hat.

Das heißt aber nicht, dass ich nur weils modern ist Smoothies oder Shakes von Eiweis genießen könnte,

Kosmonautennahrung für Marsflieger ???


http://vave.com/src/11826.png

Größe: 1,62 m
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524218 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Do, 06 September 2012 15:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CrossSkater ist gerade offline  CrossSkater
Beiträge: 36
Registriert: Juni 2012
Member
die_Mar_Tina schrieb am Di, 04 September 2012 17:55


...
Ich ernähre mich jetzt wieder genau so wie vor drei Jahren, also viel Eiweiß, gesundes Fett, Salate und selten gute Kohlenhydrate ... aber ich nehme absolut nicht ab.
...und nehme zusätzlich Eiweißshakes...
Gruß
Martina


Ich glaube, da hilft nur mal konsequent aufschreiben, was man ißt. Das reicht schon, wenn man das mal eine Woche macht, um sich ein Bild von der realen Energieaufnahme machen zu können.
Dann siehst Du glaube ich selbst, woran das liegt, das Du nicht abnimmst.

Zum Beispiel typische Portion Eiweisshake nach Packungsangabe:
30g Eiweispulver
300ml Milch 1,5%
sind schon mal 250kcl drauf.

Wenn Du das wirklich mehrmals am Tag machst und dann noch Dein normales Essen....


Alter: 44, Größe: 174, Start bei 84kg, Wunschgewicht 72kg und die dann dauerhaft halten.
U80 erreicht am: 28.Juli 2012
U75 erreicht am: 30.10.2012
72kg erreicht am:

Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524223 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Do, 06 September 2012 16:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

In Worten: ZWÖLF Kilogramm ist für mich persönlich zu viel

Ich sagen, das es nicht so schlimm ist jetzt in Panik zu verfallen und irgendwelche Hau-Ruck Aktionen zu verfallen.
Ich wollte nicht den subjektiven Leidensdruck relativeren


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524225 ist eine Antwort auf Beitrag #524223] Do, 06 September 2012 16:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_Mar_Tina
Beiträge: 21
Registriert: September 2012
Junior Member
Vielen Dank für eure Antworten Smile

12 Kilo sind schon erheblich, aber sie müssen runter und die zusätzlichen 5 Kilo, die ich schon jahrelang zu viel mit mir rumschleppe ebenfalls.

@CrossSkater an die Milch habe ich überhaupt nicht gedacht und bei 2-3 Shakes am Tag zusätzlich zu den Mahlzeiten kommt ja schnell ein Liter zusammen.
Aber da Milch keine Kohlenhydrate enthält, dachte ich es wäre in Ordnung so, denn ich mache ja die Eiweißdiät. Mag schon sein, dass ich deswegen einfach nicht abnehme.
Ich werde die Shakes jetzt mit Wasser mixen.
Habt ihr tolle Rezepte, damit es nicht immer gleich schmeckt?

Gruß
Martina
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524229 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Do, 06 September 2012 17:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab noch was interessantes gefunden.
Zitat:

Eiweißmangel trotz Überangebot

Im Fall der Eiweißdiät, die wie erwähnt zumeist auch mit einer Reduktion der Kohlenhydrate einhergeht, passiert laienphysiologisch betrachtet folgendes: Keine Nudeln, kein Brot und keine Kartoffeln lassen den Körper vorerst auf körpereigene Kohlenhydratreserven in der Leber (Glykogen) zurückgreifen. Erschöpft sich dieser Speicher, dann hat der Organismus einen weiteren Trumpf im Ärmel. Er produziert Zucker (Glukose) aus Muskeleiweiß, was mittelfristig trotz Umschaltung auf ein eiweißsparendes fettabbauendes Stoffwechselmodell, zum Abbau von Muskelmasse führt. Paradoxes Ergebnis: Es kommt trotz Überangebot an Nahrungseiweiß zum Eiweißmangel.

http://derstandard.at/1265851902541/Genauer-Betrachtet---Sku rrile-Diaeten-Eiweissdiaet---Gefaehrlich-aber-mit-Abnehmgara ntie

Unter der Annahme das dies stimmt, erklärt dies warum es kein zweites Mal klappt.
IN der ersten Diät hast du schon Muskelmasse verloren. Das kam das KH dazu, da ist weitere Muskelmasse flöten gehangen. Dadruch kam es zum Jojo. Und nun ist dein Grundumsatz so niedrig, das der Input reicht das Gewicht zu halten


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524249 ist eine Antwort auf Beitrag #524229] Do, 06 September 2012 22:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Clariso ist gerade offline  Clariso
Beiträge: 89
Registriert: April 2012
Ort: Kassel
Member
daran habe ich auch schon gedacht, dass der Stoffwechsel das nun nicht mehr mitmachen kann und will.

http://www.suessefacts.de/multiplikatoren/sf_vortrag_genuss/

In der pdf Datei (unten) kann jeder nachlesen, dass Genuss und Lebensfreude einen Anteil an der Gewichtsreduktion haben.


Mag hier sich jeder seine eigene Meinung bilden....


http://vave.com/src/11826.png

Größe: 1,62 m
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524787 ist eine Antwort auf Beitrag #524229] Do, 13 September 2012 18:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_Mar_Tina
Beiträge: 21
Registriert: September 2012
Junior Member
Danke osso

Der Artikel ist gut, allerdings weiß ich jetzt nicht mehr, was ich glauben soll. Wenn das wirklich stimmt, dann erklärt das natürlich, warum ich jetzt nicht mehr abnehme. Allerdings gibt es etliche Berichte über Eiweißdiäten, die das Gegenteil behaupten.

Ich habe zum Beispiel meine Informationen u.a. aus der HP der Firma, von der ich das Eiweiß beziehe udn dort klang es ganz plausibel.

Aber wie es auch ist, ich habe bei den Shakes die MIlch jetzt mal weggelassen, noch bemerke ich allerdings keinen Gewichtsverlust.
Kommt aber sicher bald

Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524788 ist eine Antwort auf Beitrag #524249] Do, 13 September 2012 18:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_Mar_Tina
Beiträge: 21
Registriert: September 2012
Junior Member
Danke Clariso

So einen ähnlichen Bericht habe ich auch im Buch "forever young" von Dr. Strunz gelesen und ich sehe es ähnlich.
Ich finde zwar seine Art zu schreiben etwas überheblich, aber er bringt vieles auf den Punkt.
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524796 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Do, 13 September 2012 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ich habe zum Beispiel meine Informationen u.a. aus der HP der Firma, von der ich das Eiweiß beziehe udn dort klang es ganz plausibel.


Na, das ist natürlich eine von kommerziellen Interessen geleitete Information,
Ob die Info von meinem Link stimmt, vermag ich auch nicht zu beurteilen, aber es ist zumindest mit dem was ich über den Stoffwechsel weiss kompatibel,

Im Sport werden EW und KH's imemr zusammen gegessen um eine optimale Wirkung zu haben. Ich hatte hier auch ein paar links dazu gepostet.
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/m/524588/4/#msg_5245 88

Nur sagt das nur das mal ohne KH's praktisch keine Muskeln aufbauen kann, bzw mit wenig nur sehr ineffizient.
Es könnte EW allein trotzdem reichen um die Muskelmasse zu erhalten. Ist halt ein großes Risiko es drauf ankommen zu lassen


PS: ein effizientes Krafttraining machst du aber jetzt und hast es auch während er ersten Diät gemacht ?



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 13 September 2012 19:16]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524849 ist eine Antwort auf Beitrag #524796] Fr, 14 September 2012 12:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_Mar_Tina
Beiträge: 21
Registriert: September 2012
Junior Member
Das mag sein, aber dennoch sind die Informationen ja nicht ganz falsch. Wenn man es genau nimmt, dann steckt hinter fast jeder Meldung ein finanzielles oder gewerbliches Interesse.

An das Krafttrainung bei der ersten Diät habe ich nicht mehr gedacht osso, es war Rehasport wegen meiner Knie-OPs, jetzt fahre ich nur noch Rad und walke.
Dann ist es ja logisch, dass ich keine so großen Erfolge wie vor 3 Jahren hatte ... manchmal sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht

Gruß
Martina
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524852 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Fr, 14 September 2012 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Wenn man es genau nimmt, dann steckt hinter fast jeder Meldung ein finanzielles oder gewerbliches Interesse.


nö das ist ist nicht so, welches finanzielles Interesse sollten denn die Sportuni haben von solchen Mitteln abzuraten.
Aber natürlich kann einen Information trotz diesen Interesse richtig sein, man sollte das nur besonders kritisch lesen.
Ich hab im Bodybuildiung Bereich teilweise Texte gelesen, wo die Fakten stimmten, aber trotzdem ein völlig falscher Eindruck vermitteltet wurde. Zum Beispeil weil de, Leser Folgerungen nahe gelegt wurden, die nicht stimmen, aber auch nicht explizit im text standen-

Aber wichtiger ist das Krafttrainung, ohne Krafttrainung ist kommt es bei niedriger Energiezufuhr 100% zum Verlust an Muskelmasse.
Eiweiss ist nur eine notwendige Voraussetzung damit dies nicht passiert, aber keine hinreichende Bedingung.
Der Körper versucht ja Energie zu sparen, und Muskeln die nicht gebraucht werden sind unnötige Energieverschwender. Also weg damit !!
Hier gilt "Use it or loose it"


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524854 ist eine Antwort auf Beitrag #524852] Fr, 14 September 2012 12:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_Mar_Tina
Beiträge: 21
Registriert: September 2012
Junior Member
ich sagte ja auch fast Wink

Was genau verstehst du denn unter Krsfttraining? Nur Übungen mit Gewichten?
Ich war bis jetzt der Meinung auch mit Walken und Radfahren würde ich Muskeln aufbauen, nur nicht so schnell und so viele
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524857 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Fr, 14 September 2012 12:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Walken und Radfahren bauen definitiv keine Muskeln auf. Sie verringern den Muskelabbau während der Diät, können ihn aber definitiv nicht verhindern.
Muskeln aufbauen ist sowieso nciht so einfach, deshalb ist der erste wichtigste Schritt möglichst wenig beim Abnehmen zu verlieren.

Zitat:

Nur Übungen mit Gewichten?

oder generell Übungen gegen hinreichend groß Widerstände. hinreichend groß heisst > 50% der Maximalkraft.
Das kann auch das eigene Körpergewicht sein (Liegestütz, Kniebeuge, Klimmzug) aber aber natürlich auch Hanteln oder Geträte.

Dieser Vortrag beschäftigt sich exzessiv mit der Frage was ist Krafttainiing

Teilweise ein bisschen langatmig. aber ein guter Einstieg ins Thema


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524872 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Fr, 14 September 2012 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SophieSilber ist gerade offline  SophieSilber
Beiträge: 1005
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
Wie kommst dann, dass ich eben weil ich viel Rad fahre plötzlich mehr Muskeln habe als früher? Was ist das dann in meinen Oberschenkeln? Also ganz verstehe ich das gerade nicht.

Confused


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/104228/.png

U75 am:
U70 am:
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524873 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Fr, 14 September 2012 16:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

plötzlich mehr Muskeln habe als früher?

Wie hast du das festgestellt ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524874 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Fr, 14 September 2012 16:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SophieSilber ist gerade offline  SophieSilber
Beiträge: 1005
Registriert: August 2011
Ort: Wien
Senior Member
sie sind muskulöser .. man sieht sie .. ähh .. wie sonst? Muss ich mich da durchleuchten lassen, um das zu sehen?


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/104228/.png

U75 am:
U70 am:
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524875 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Fr, 14 September 2012 17:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
sagst du Wink

Es gibt im Prinzip folgende Möglichkeiten:

- Die Sportwissenschaft irrt
- Du irrst was die Muskelmasse angeht.
- Du bist eine biologische Ausnahme, die der Sportwissenschaft bislang nicht bekannt ist



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524900 ist eine Antwort auf Beitrag #524857] Sa, 15 September 2012 09:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

osso schrieb am Fr, 14 September 2012 12:34


...
oder generell Übungen gegen hinreichend groß Widerstände. hinreichend groß heisst > 50% der Maximalkraft.
Das kann auch das eigene Körpergewicht sein (Liegestütz, Kniebeuge, Klimmzug) aber aber natürlich auch Hanteln oder Geträte.




Hm, mal ganz naiv frage - arbeite ich beim Radfahren nicht auch gegen Widerstände? Oberschenkel, Unterschenkel? Manchmal muss ich mich ja sogar auf die Pedalen stellen, weil die Kraft sonst nicht reicht (bergauf z.B.).
Und beim Crossi? Ich merke da zu Beginn vor allem meine Beine sehr genau, wenn auch nicht so wie beim radfahren.
Über 50% der Maximalkraft - wie kriege ich denn raus, wieviel das ist?



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524904 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Sa, 15 September 2012 10:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

arbeite ich beim Radfahren nicht auch gegen Widerstände?

natürlich, aber gegen kleinere. Hier ist dann eben vor allem die Ermüdungsresistenz gefragt. Die Hauptlast tragen hier die langsamen Muskelfasern.


Zitat:

Manchmal muss ich mich ja sogar auf die Pedalen stellen, weil die Kraft sonst nicht reicht (bergauf z.B.).

Ja, das bedeutete aber das die Kraft die du einsetzt immer noch deutlich kleiner ist als die Kraft die braucht um dein eigenes Gewicht den Pedalweg nach oben zu stemmen, das das pedal sich ja in die nach unten bewegt. Du setzt immer nur einen Teil deines Körpergewichts ein.
Wenn du z.b. einen Stufe mit 30 cm hoch steigst setzt du mehr Kraft ein. Da musst die nämlich 100% von deinem Gewicht hoch drücken (die Stufe gibt nicht nach)


Zitat:

Und beim Crossi?

Die Argumentation müsste hier auch greifen.

Zitat:

Über 50% der Maximalkraft - wie kriege ich denn raus, wieviel das ist?

Durch probieren Wink Anders:
100% der Maximalkraft ist das Gewicht das mit größer Anstrengung genau 1 mal bewegen kannst. Englisch "repetition maximum" Deshalb wird das maximalgewicht auch 1RM abgekürzt.

Nun ist das so eine Sache mit diesem TEst, das ist eventuell nicht ganz ungefährlich. Man kann das 1RM aber auch aus submaximalen Leistungen bis etwa 10 Wiederholungen abschätzen (10RM)
z.b.dieser macht das:
http://www.health-calc.com/strength-training/1-rm

Beispiel ich trainierte z,b, die einbeinige Kraft fürs Radfahren mit einem Box step up auf einen 50 cm hohe Kiste.
Ich nutze 45 kg auf der Langhantel, das schaffe ich 10 mal. Ich wiege 78kg. Das Gewicht das ich nach oben bewege ist 123 kg ist dann mein 10RM. Daraus errechnet sich eine 1RM von 164kg.
Die Übung nur mit meinem eigenen Gewicht wäre als für mich nicht mehr krafttrainingswirksam, anstrengend aber allemal

Aus dem 1 RM kann mann nun auch die Trainignsbereicht ableiten.

> 80% oder < 6RM vorwiegend Maximalkraft, neurologische Anpassungen, Koordination

70-80% oder 8-12RM vorwiegend Muskelaufbau

50-70% oder 14- ~20RM vorwiegend Kraftausdauer

ich hoffe das ist einigermaßen nachvollziehbar mit den Kräften die da wirken



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524905 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Sa, 15 September 2012 10:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Danke Osso, jetzt hab ich`s kapiert Smile


Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524906 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Sa, 15 September 2012 11:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Und gleich noch eine Frage Very Happy

Das Wort "Krafttraining" verbinden viele automatisch mit "Gewichte stemmen" oder so. Ich hab das auch so vor Augen, irgendwie.
Auch Du schreibst

osso schrieb am Sa, 15 September 2012 10:44


Die Übung nur mit meinem eigenen Gewicht wäre als für mich nicht mehr krafttrainingswirksam, anstrengend aber allemal



Meinst Du das jetzt nur für Dich, weil Du eben schon gut durchtrainiert bist? Oder generell?

Was ist mit solchen Übungen

http://www.kernbauer.net/leseraum/kraftuebungen.html#uebung1

Ich verstehe es so, dass ich damit Muskeln aufbauen/stärken kann und später, wenn ich trainierter bin dann ggf. Gewichte hinzufüge.
Ist das richtig oder hab ich da irgendwo nen Denkfehler?




Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524907 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Sa, 15 September 2012 11:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:


Meinst Du das jetzt nur für Dich, weil Du eben schon gut durchtrainiert bist? Oder generell?

Nur für mich, und genau für diese Übung. Und ich hab ein paar Jahre gebraucht
Und mit 115kg wäre es natürlich immer noch wirksam Wink
Zitat:


Ich verstehe es so, dass ich damit Muskeln aufbauen/stärken kann und später, wenn ich trainierter bin dann ggf. Gewichte hinzufüge.

Das siehst du genau richtig. Wenn man anfängt reicht das eigene Körpergewicht aus oder ist sogar zu groß ( > 1RM Liegestütze, Klimmzug !!!)
Ob Sachen die Fersenheben wirksam sind, da hätte ich dann wieder zweifel.

Aber im Prinzip ist das eignen Gewicht natürlich erstmal der optimale Trainingswiederstand


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Sa, 15 September 2012 11:33]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524910 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Sa, 15 September 2012 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Nochmal zum nachlesen:
Zitat:


Zum Ausbilden der Kraftleistungen werden im Radsport meist Berganfahrten mit hohen Übersetzungen und niedrigen Trittfrequenzen empfohlen. So plausibel dies auch auf den ersten Blick erscheint, gehen die Wirkungen doch am Ziel vorbei. Das mühevolle Treten am Berg wird hierbei falsch aufgefasst. Das kraftvolle Fahren mit „schweren“ Gängen ist nicht mit einem Krafttraining gleichzusetzen. Die produzierten Krafteinsätze sind hierbei nicht hoch genug, um physiologische Anpassungen im Sinne eines Krafttrainings zu erzielen. Trainiert werden mit dieser Trainingsform allein die energiebereitstellenden Systeme, die ohnehin in den spezifischen Trainingsinhalten trainiert werden. Das wirkungsvolle Steigern der Kraftfähigkeit ist mit dem Sportgerät Fahrrad nicht möglich, da neuromuskuläre Anpassungen aufgrund der geringen Krafteinsätze nicht zu erwarten sind.

Krafttraining ist auf dem Rad per se nicht möglich!


Krafttraining im Radsport


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524916 ist eine Antwort auf Beitrag #524910] Sa, 15 September 2012 13:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

osso schrieb am Sa, 15 September 2012 12:21

Nochmal zum nachlesen:
Zitat:


Die produzierten Krafteinsätze sind hierbei nicht hoch genug, um physiologische Anpassungen im Sinne eines Krafttrainings zu erzielen.


Krafttraining im Radsport



Ich glaube, das ist so schwer zu verstehen, weil es ja durchaus sehr anstrengend ist.



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524918 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Sa, 15 September 2012 13:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ausdauersport ist anstrengend, man kann ja durchaus an der Leistungsgrenze trainieren. Nur man trainiert einfach andere Systeme. ich werde mir gleich zu meinen Berg bewegen und versuchen meine HF auf > 90% zubekommen. Das ist extrem ansengend,
Aber einen Belastung dauert 4 min, viel zu lang um sehr hohe gewichte zu bewegen.
Da werden alle möglichen Anpassungen trainiert, nur Kraft eben nicht
Und ein zweitklassiges Training ist es deswegen natürlcih auch nicht.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524920 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Sa, 15 September 2012 13:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Hihi.. und ich werde gleich meine Omis und Opis stemmen Laughing


Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524921 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Sa, 15 September 2012 13:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das Training mit Familienmitgliedern ist auch beliebt, eines meiner Lieblingsvideos:
http://www.youtube.com/watch?v=_E3aQ9V9Sx4



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524923 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Sa, 15 September 2012 13:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Laughing


Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524965 ist eine Antwort auf Beitrag #524923] Sa, 15 September 2012 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Clariso ist gerade offline  Clariso
Beiträge: 89
Registriert: April 2012
Ort: Kassel
Member
Dieser Familiensport ist bei uns sehr beliebt, die Lütten machen zu gern mit.
Mit einem Arm wäre ich aber zu ängstlich.


http://vave.com/src/11826.png

Größe: 1,62 m
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524967 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Sa, 15 September 2012 21:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Die Lütte in dem Video ist ja auch voll cool, man sieht das sie der Mutter voll vertraut. Und die hat die Übung ja auch voll drauf

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #524987 ist eine Antwort auf Beitrag #524916] So, 16 September 2012 10:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
nachteule schrieb am Sa, 15 September 2012 13:01

osso schrieb am Sa, 15 September 2012 12:21

Nochmal zum nachlesen:
Zitat:


Die produzierten Krafteinsätze sind hierbei nicht hoch genug, um physiologische Anpassungen im Sinne eines Krafttrainings zu erzielen.


Krafttraining im Radsport



Ich glaube, das ist so schwer zu verstehen, weil es ja durchaus sehr anstrengend ist.


Heute morgen als ich mit schweren vom gestrigen Radtraining aufgewacht bin musst ich daran denken.
Ich hab ja gestern mein Intervalltraining gemacht den "Berg" hoch. Sicher jeder Tritt weit unter 50% der Maximlgewichts (durchaus steckenweise im Wiegeschritt) aber an der aeroben Leistungsgrenze,
4 min bei 90 Umdrehungen = 360 Tritte dem stehen im Krafttraining grade mal 8 Step ups gegenüber.
Das heißt die Gesamtlast die ich selbst in einem kurzen intensiven in einem Ausdauertraining bewege ist ein vielfaches größer als beim Krafttraining, Und das merke ich in meinen Beinen. Und das kann dann schnell zu falschen Schlüssen führen, weil man sich einfach komplett erledigt fühlt


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: So, 16 September 2012 10:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #525036 ist eine Antwort auf Beitrag #524987] Mo, 17 September 2012 01:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Clariso ist gerade offline  Clariso
Beiträge: 89
Registriert: April 2012
Ort: Kassel
Member
Hach schlimm, was hat es gebracht????


http://de.wikipedia.org/wiki/Muskelkater


nun hilft z.B. das hier:

http://www.kurhessen-therme.de/bildergalerie.html


Schöne Woche noch.....


http://vave.com/src/11826.png

Größe: 1,62 m
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #525057 ist eine Antwort auf Beitrag #523937] Mo, 17 September 2012 10:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20554
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Hach schlimm...

Meinst du das Raddtraining ?
Das ist nicht schlimm, die Erschöpfung ist nicht unangenehm. Besonders lecker ist dann der Rotwein am Abend der zu einen Tiefenentspannung führt. Eine meiner merkwürdigen Gelüste die hartes Training auslöst Rolling Eyes
Zur Kur muss ich auf jeden Fall nicht,.
Zitat:


, was hat es gebracht????

Was Training so bringt, es steigert die Leistungsfähigkeit, das ist ja Sinn der Sache Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Habe mit der Eiweißdiät keinen Erfolg mehr [Beitrag #525362 ist eine Antwort auf Beitrag #525057] Mi, 19 September 2012 22:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Clariso ist gerade offline  Clariso
Beiträge: 89
Registriert: April 2012
Ort: Kassel
Member
Radtraining mit dauerndem Muskelkater halte ich für falsch und streßt die Telomere.

Entspannung ist natürlich was feines und eine Leistungssteigerung ist zum biologischen Alter gesehen sicherlich im persönlichen Empfinden dann so.

Nach Sport ist das Sättigungsgefühl eher gestört.


http://vave.com/src/11826.png

Größe: 1,62 m
Vorheriges Thema: Aufhören zu essen wenn man Satt ist
Nächstes Thema: Fragen zu SiS
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jun 24 22:17:39 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03758 Sekunden