Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » JoJo Effekt umgangen?
JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526176] So, 30 September 2012 23:22 Zum nächsten Beitrag gehen
Jan G ist gerade offline  Jan G
Beiträge: 50
Registriert: September 2012
Member
Einen schönen Abend.

Bestimmt denkt Ihr nun mal wieder "boh nicht schonwieder das Thema JoJo Effekt:D ".

Leider hatte ich den Fehler gemacht und innterhalb kürzester Zeit sehr viel abgenommen. Hatte danach Angst das der JoJo Effekt eintritt & habe meine
Kalorienzufuhr wöchendlich gesteigert.
Habe mich bis jetzt auf 1800 kcal täglich gesteigert & ernähre mich gesund und ausgewogen.
Viel Obst & Gemüse, Vollkornprodukte & viel Eiweißreiche Nahrung.

Nun wollte ich mal wissen, ob ich somit schon den JoJo Effekt umgangen habe,
wenn ich bei einem kcal Verbrauch von 1800 täglich nicht zunehme und mein Gewicht halte?


Mein Grundumsatz ist ca 1520

[Aktualisiert am: So, 30 September 2012 23:43]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526178 ist eine Antwort auf Beitrag #526176] So, 30 September 2012 23:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Die Frage ist so nicht sinnvoll zu beantworten.
Vom der Ernährung her gesehen wirst du mit 1800 kcal nicht zunehmen, sondern eher weiter abnehmen.
Dur das ist nicht die eigentliche Aufgabe. Du musst ja auch Dauer einen Ernährung so einstellen das zu, zumindest übers Jahre gesehen, dein Gewicht im Gleichgewicht halten kannst.
Und das ist letztlich immer ein rumprobieren. Und da spielt auch eine Rolle was man langfristig für Präferenzen hat. Das muss halt langfristig für DICH so passen, das auch nichts verzichten musst, zumindest nicht auf das was DIR wichtig ist.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526180 ist eine Antwort auf Beitrag #526178] Mo, 01 Oktober 2012 00:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jan G ist gerade offline  Jan G
Beiträge: 50
Registriert: September 2012
Member
osso schrieb am So, 30 September 2012 23:44

Die Frage ist so nicht sinnvoll zu beantworten.
Vom der Ernährung her gesehen wirst du mit 1800 kcal nicht zunehmen, sondern eher weiter abnehmen.
Dur das ist nicht die eigentliche Aufgabe. Du musst ja auch Dauer einen Ernährung so einstellen das zu, zumindest übers Jahre gesehen, dein Gewicht im Gleichgewicht halten kannst.
Und das ist letztlich immer ein rumprobieren. Und da spielt auch eine Rolle was man langfristig für Präferenzen hat. Das muss halt langfristig für DICH so passen, das auch nichts verzichten musst, zumindest nicht auf das was DIR wichtig ist.


Danke erst einmal für die Antwort Smile
Verzichten tue ich generell auf garnichts.
Wenn mir mal nach was Süßem ist dann esse ich das auch.
Ich habs auch aufgegeben Kalorien zu zählen. [ Außer abends überschlagen bzgl. Kaloriensteigern.
Ich höre auf mein Körper & der sagt mir worauf er gerade Lust hat & was er braucht.
Ich habe mir in Zukunft vorgenommen mich 1 mal die Woche auf die Waage zu stellen und mein Gewicht im Auge zu behalten.
Und wenn ich eine Woche mal über die sträge geschlagen bin, in der nächsten Woche einfach wieder mehr auf mein Gewicht zu achten, sodass ich in Zukunft mein Gewicht halten kann.
Natürlich nicht mit Hungern, sondern mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

[Aktualisiert am: Mo, 01 Oktober 2012 00:05]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526181 ist eine Antwort auf Beitrag #526176] Mo, 01 Oktober 2012 00:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Wenn das so ist, dann verstehe ich deine Frage nicht. Bzw wo deine Bedenken liegen

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526182 ist eine Antwort auf Beitrag #526181] Mo, 01 Oktober 2012 00:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jan G ist gerade offline  Jan G
Beiträge: 50
Registriert: September 2012
Member
osso schrieb am Mo, 01 Oktober 2012 00:06

Wenn das so ist, dann verstehe ich deine Frage nicht. Bzw wo deine Bedenken liegen


Hast du auch wiederrum Recht.
Leider ist es manchmal so das man sich selber viel zu viele Gedanken macht & trotzdem immer noch Zweifel hat.
Man sollte daraus keine Wissenschaft machen, sondern einfach auf seinen Körper hören & dem vll mal ab und zu auf die "Finger" hauen, wenn er jede Woche dick Pommes mit Currywurst will Laughing

[Aktualisiert am: Mo, 01 Oktober 2012 00:11]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526183 ist eine Antwort auf Beitrag #526176] Mo, 01 Oktober 2012 00:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
wissen ob du das richtig eingeschätzt hast weißt du frühestens nach 2-3 Jahren. Eine Sicherheit gibt es nicht und Patentrezepte auch nicht. Sonst würde die Erfolgsquote nicht so schlecht sein

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526184 ist eine Antwort auf Beitrag #526183] Mo, 01 Oktober 2012 00:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jan G ist gerade offline  Jan G
Beiträge: 50
Registriert: September 2012
Member
osso schrieb am Mo, 01 Oktober 2012 00:30

wissen ob du das richtig eingeschätzt hast weißt du frühestens nach 2-3 Jahren. Eine Sicherheit gibt es nicht und Patentrezepte auch nicht. Sonst würde die Erfolgsquote nicht so schlecht sein


War "früher" im Alter von 13 - 17 sehr übergewichtig & entschloss mich mit 18 abzunehmen. Ich nahm von 84 Kilo auf damals 55 Kilo ab. Dies hielt auch lange, bis ich mich dann täglich eig nur noch von Mecces, Burgern, Pommes, Hotdog und dem ganzen anderen Krams ernährt habe. Daraufhin nahm ich wieder zu.
Dies dauerte, aber auch 2,5 Jahre an, bis ich wieder gut was auf den Hüften hatte.
Kein wunder bei der Ernährung damals, kaum Vitamine, wenig Mineralstoffe, kaum was getrunken [wenn nur Cola usw] und wenig Sport gemacht.
Damals habe ich gemerkt, das ich eig relativ viel Essen kann, das wichtigste ist eig nur das ich Sport treibe und mich "halbwegs"
Gesund ernähre.
d.h. Mecces und co ist auch mal in Ordnung, solange es nicht zum Alltag wird.
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526206 ist eine Antwort auf Beitrag #526176] Mo, 01 Oktober 2012 09:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Daraufhin nahm ich wieder zu.
Dies dauerte, aber auch 2,5 Jahre an, bis ich wieder gut was auf den Hüften hatte.

Wieso ist das passiert und warum glaubst du wird es nicht ein zweites mal passieren ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526209 ist eine Antwort auf Beitrag #526206] Mo, 01 Oktober 2012 09:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jan G ist gerade offline  Jan G
Beiträge: 50
Registriert: September 2012
Member
osso schrieb am Mo, 01 Oktober 2012 09:43

Zitat:

Daraufhin nahm ich wieder zu.
Dies dauerte, aber auch 2,5 Jahre an, bis ich wieder gut was auf den Hüften hatte.

Wieso ist das passiert und warum glaubst du wird es nicht ein zweites mal passieren ?


Damals passierte es, weil ich noch sehr unreif ware & nicht viel über Ernährung und co wusste.
Dazu kam damals noch ein schwerer Schicksalschlag der mich sehr runtergezogen hatte.

Ich habe daraus viele Sachen gezogen und bin reifer geworden.
Ich sehe viele Dinge jetzt mit anderen Augen.
Desweiteren habe ich jetzt viel mehr Spaß am Sport,
auch allein schon um einen Ausgleich zur Arbeit zu haben.
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526211 ist eine Antwort auf Beitrag #526176] Mo, 01 Oktober 2012 09:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

& nicht viel über Ernährung und co wusste.

Naja, Das der ganze Kram dick macht wirst du auch damals gewusst haben. Das ist ja keien Geheimwissenschaft.

Zitat:

Dazu kam damals noch ein schwerer Schicksalschlag der mich sehr runtergezogen hatte.

Aber warum führt das dazu das du wieder so isst wie früher ? Das hat ja zunächst mit Essen gar nichts zu tun


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526228 ist eine Antwort auf Beitrag #526176] Mo, 01 Oktober 2012 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jan G ist gerade offline  Jan G
Beiträge: 50
Registriert: September 2012
Member
Indirekt schon.
Das Thema möchte ich nicht weiter anschlagen.
Ich weiß nur das ich sehr viel Spaß am Kochen gefunden habe,
mich und meinem Körper was gutes tun möchte & mich in Zukunft gesund und ausgewogen ernähren.
Ich merke dadurch das ich viel ausgelassener geworden bin.
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526229 ist eine Antwort auf Beitrag #526176] Mo, 01 Oktober 2012 12:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Das Thema möchte ich nicht weiter anschlagen.

Ich wollte nicht auf das Thema an sich raus, sondern nur was, bzw wieso es was beim Essverhalten ausgelöst.

Zitat:

Ich weiß nur das ich sehr viel Spaß am Kochen gefunden habe,

Das ist ein viel entscheidender Punkt, weil du dir damit auch ganz praktisch viele neue Möglichkeiten eröffnest


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526231 ist eine Antwort auf Beitrag #526176] Mo, 01 Oktober 2012 12:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jan G ist gerade offline  Jan G
Beiträge: 50
Registriert: September 2012
Member
Hab den "Kummer" sozusagen in mich hineingefressen
& hatte irgendwie die "Motivation zum Leben verloren,
das soll nicht heißen keine Lust mehr auf mein Leben sondern ehr, dass ich mich gehen gelassen habe, keine Lust mehr auf Sport hatte usw.

Zitat:

Das ist ein viel entscheidender Punkt, weil du dir damit auch ganz praktisch viele neue Möglichkeiten eröffnest


Du sagst es Very Happy
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526235 ist eine Antwort auf Beitrag #526176] Mo, 01 Oktober 2012 12:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Hab den "Kummer" sozusagen in mich hineingefressen

Das bedeutet aber das du dir einen Mechanismus anerzogen hast, oder dir anerzogen wurde, bestimmte Emotionen mit Essen zu kompensieren.
Man kann das prinzipiell ja auch ganz anders verarbeiten.
Worauf ich eigentlich hinaus will, ist das sich solche Mechanismen nicht von eben auf jetzt ändern.
Solange als gut läuft ist das nie ein Problem, aber du wirst auch irgendwann wieder Stresssituationen ausgeliefert sein.
Und dann solltest du darauf vorbereitet sein. Das ist auch eine Frage von Selbstbeobachtung. Was mache ich wann warum ..


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: JoJo Effekt umgangen? [Beitrag #526236 ist eine Antwort auf Beitrag #526176] Mo, 01 Oktober 2012 13:05 Zum vorherigen Beitrag gehen
Jan G ist gerade offline  Jan G
Beiträge: 50
Registriert: September 2012
Member
Mit dem Thema habe ich mich auch sehr intensiv auseinander gesetzt.
Ich hatte bis vor kurzem viel Streß & dies kompensiere ich nun mit Sport Very Happy
Vorheriges Thema: Es tut sich nichts und Trink-Frage
Nächstes Thema: Hilfe für die Facharbeit
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Sep 16 03:58:28 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.08282 Sekunden