Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Gewürzmühle
Gewürzmühle [Beitrag #526579] Fr, 05 Oktober 2012 14:26 Zum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Hat jemand Erfahrungen mit einer Gewürzmühle ? Ich benutze im Moment einen Mörser, das geht für Körner wunderbar. Nur z.b. Zimt oder auch Lorbeerblätter bekommt ich damit nicht klein. Deshalb überlegt ich mit eine Gewürzmühle anzuschaffen. Ich weiß aber nicht worauf ich achten sollte

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Gewürzmühle [Beitrag #526596 ist eine Antwort auf Beitrag #526579] Fr, 05 Oktober 2012 19:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xari ist gerade offline  xari
Beiträge: 820
Registriert: Februar 2012
Ort: Unteres Mangfalltal
Senior Member
Mein Favorit aller Mühlen, die es in meiner Familie gibt ist die meine (meine Mama hat die auch) von Peugeot.
Gemahlen (geschnitten - nicht gequetscht!!) wird alles, außer Muskat, das probieren wir lieber nicht. Aber damit mahle ich auch z.b. getrocknete Zitronenmelisse für die Tasse Tee.


Le moulin d'Olivier Roellinger Gewürzmühle

http://www.hagengrote.de/shopsys/bilder/029z14_gross.jpg


Smile

Ernährungsumstellung seit 54,5 Wochen



aktueller BMI 30.02

Smile







Re: Gewürzmühle [Beitrag #526604 ist eine Antwort auf Beitrag #526579] Fr, 05 Oktober 2012 22:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
also im Prinzip kommt es dann nur auch das Mahlwerk an, alles andere ist Design, bzw Geschmackssache ?

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Gewürzmühle [Beitrag #526612 ist eine Antwort auf Beitrag #526579] Fr, 05 Oktober 2012 23:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Der Frage schließe ich mich an.
Habe vor längerer Zeit mal gesucht, mein Ergebnis war damals:
Ich bleibe bei meinem Mörser und den drei alten Pfeffermühlen, denn was soll ich mit einem anderen Allzweckgerät, dass es meines Erachtens nicht geben kann.
Mal gut geeignet für getrocknete Kräuter, mal für Salz, mal für alles außer Pfeffer ????


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: Gewürzmühle [Beitrag #526613 ist eine Antwort auf Beitrag #526579] Sa, 06 Oktober 2012 00:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xari ist gerade offline  xari
Beiträge: 820
Registriert: Februar 2012
Ort: Unteres Mangfalltal
Senior Member
Klar, das Mahlwerk ist entscheidend!

Das ist meine EINE Mühle für alles außer Muskat!


Wer bei mir zum Essen geladen ist und nach einem Gewürz verlangt, bekommt die Mühle hingestellt Shocked und mein Krautkisterl (und wo sind die Currykörner?) Very Happy Laughing

Wenn du also schon 3 Pfeffermühlen (für roten, schwarzen, weißen? Shocked ) hast, dann brauchst du logischerweise keine 4. Mühle. Wink Ist halt was fummelig und du mußt mit Resten vom letzten Mahlgut rechnen *überleg*.







Smile

Ernährungsumstellung seit 54,5 Wochen



aktueller BMI 30.02

Smile







Re: Gewürzmühle [Beitrag #526615 ist eine Antwort auf Beitrag #526579] Sa, 06 Oktober 2012 00:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
mein Problem sind vor allem Planzenteile die keine Körner sind. Also zähe Blätter. Chileschoten, Rinden. Die kriege ich mit dem Mörser einfach schwer klein.
Muskatreibe habe ich, das muss die nicht können.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Gewürzmühle [Beitrag #526635 ist eine Antwort auf Beitrag #526579] Sa, 06 Oktober 2012 12:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Für Chilischoten gibt es ja spezielle Mühlen, auch von Peugeot. Und wenn die mit Chilischoten klar kommen, dann auch mit Lorbeer- und Curryblätter. Aber bei Rinden wie Zimt? Den bearbeite ich immer erst mit dem großen Küchenmesser.
@xari: Pfeffermühlen eher für fein gemahlen bis grob geschrotet, da hat so jede Mühle ihren besten Bereich.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: Gewürzmühle [Beitrag #526647 ist eine Antwort auf Beitrag #526579] Sa, 06 Oktober 2012 19:08 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20486
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ja die Chilimühlen hab ich auch gesehen, Aber eine Spezialmühle nur für Chili wollte ich auch nicht-
Die Inder hauen übrigens alles in einen Küchenmixer. aber das geht wohl nur bei größeren mengen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Und nun auch Nebus Kochbuch
Nächstes Thema: Low Carb
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Mai 27 02:10:31 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05242 Sekunden