Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Blähbauch
Blähbauch [Beitrag #528583] Do, 08 November 2012 18:34 Zum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Hallo ihr lieben!


Nach jeder Mahlzeit habe ich so einen aufgeblähten Bauch und sehe aus, als ob ich Drillinge bekomme Sad morgens ist das besser, am schlimmsten ist es abends.. was kann ich dagegen tun?? Würde mich sehr über Tipps freuen! danke!!


Re: Blähbauch [Beitrag #528590 ist eine Antwort auf Beitrag #528583] Do, 08 November 2012 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Ich kenne das. Ganz vermeiden kann mans glaub nicht. Aber ich merke, bei mir ist es bedeutend weniger, wenn ich auf Weizen verzichte, inbesondere Weißmehl, auf Reis und auf normale Milch. Laktosefrei oder Sojamilch ist besser.
Rohkost ist am Abend für viele (mich auch) schlecht verdaulich, das bläht den Bauch auch sehr auf.

Aber ich denke, es kommt immer sehr auf die individuellen Empfindlichkeiten an.

Anis-Fenchel-Kümmel-Tee hilft dagegen. Kling eklig, schmeckt aber wie ein ganz normaler Kräutertee. Nicht umwerfend, aber absolut ok, finde ich.


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***

[Aktualisiert am: Do, 08 November 2012 19:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Blähbauch [Beitrag #528591 ist eine Antwort auf Beitrag #528583] Do, 08 November 2012 19:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20819
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin

Zitat:

Aber ich denke, es kommt immer sehr auf die individuellen Empfindlichkeiten an.

Das ist sicher der springende Punkt. Und es muss ja vielleicht auch gar nichts mit speziellen Lebensmitteln zu tun haben.

Was ist mit z.b. mit hektischem Essen ?

Im Prinzip bleicht dir nur Selbstbeobachtung und eventuell experimentieren.
Und wenn alles nix hilft der Gang zum Arzt. Es kann ja auch Symptom einer Krankheit sein


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Blähbauch [Beitrag #528803 ist eine Antwort auf Beitrag #528591] Di, 13 November 2012 10:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sporty100 ist gerade offline  Sporty100
Beiträge: 2
Registriert: November 2012
Junior Member
Ich würde auch zum Arzt gehen, wenn das Problem länger auftritt. Könnte wie bereits gesagt Symptom einer Krankheit sein oder vielleicht auch eine einfache Lebensmittelunverträglichkeit. Hast Du Probleme mit Lactose?
Re: Blähbauch [Beitrag #528804 ist eine Antwort auf Beitrag #528583] Di, 13 November 2012 10:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20819
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
es macht relativ wenige Sinn wenn hier wild irgendwelche Stoffe in den Raum geworfen werden auf die mal mit Unverträglichkeit reagieren kann.
Das kann muss dann letztlich sowieso von einem Arzt diagnostiziert werden,
Grad hab ich einen Bericht im TV gesehen, das sich immer mehr Leute Unverträglichkeit einreden die gar nicht vorhanden sind, auch das ist m.E. eine Art von Essstörung


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Blähbauch [Beitrag #528806 ist eine Antwort auf Beitrag #528804] Di, 13 November 2012 10:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Man kann sich allerlei Arten von Unverträglichkeiten einreden/einbilden. Wenn ich 3 Mal am Tag Packerlsuppe ess, wird mir auch schlecht und ich bekomm Magenkrämpfe und Durchfall Rolling Eyes
=Unverträglichkeit??? Laughing Rolling Eyes

Ich hab letzte Woche im Fernsehn gesehn, diese dumme Sendung mit der Walezcek-Tusse. Die doch ganz einfach zu einer Frau sagt (weil diese eben manchmal Durchfall/Bauchweh hat), sie hat eine Gluten-Unverträglichkeit (vollkommen aus der Luft gegriffen) und sie muss jetzt auf so ziemlich alles verzichten - oh toll!! Rolling Eyes
Inkl. ohne ärtzlichen Befund!


Re: Blähbauch [Beitrag #528807 ist eine Antwort auf Beitrag #528583] Di, 13 November 2012 11:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sporty100 ist gerade offline  Sporty100
Beiträge: 2
Registriert: November 2012
Junior Member
Es geht nicht um irgendwelche Stoffe, die in den Raum geworfen werden, sonderm um Laktose. Und Laktoseintoleranz betrifft etwa 75% aller Menschen. Eine wilde Behauptung sieht anders aus, wenn ich anrege da vielleicht mal drüber nachzudenken, oder? Rolling Eyes

So oder so, sollte ein Arzt weiterhelfen können.
Re: Blähbauch [Beitrag #528808 ist eine Antwort auf Beitrag #528583] Di, 13 November 2012 12:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20819
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

betrifft etwa 75% aller Menschen.

Aber nicht aller Europäer, was in Asien ist, spielt für ShadyGirl keine Rolle.
Aber natürlich kann sie das von Arzt abklären lassen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Blähbauch [Beitrag #528809 ist eine Antwort auf Beitrag #528807] Di, 13 November 2012 12:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18903
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Sporty100 schrieb am Di, 13 November 2012 11:45

Es geht nicht um irgendwelche Stoffe, die in den Raum geworfen werden, sonderm um Laktose. Und Laktoseintoleranz betrifft etwa 75% aller Menschen. Eine wilde Behauptung sieht anders aus, wenn ich anrege da vielleicht mal drüber nachzudenken, oder? Rolling Eyes


Naja, bei mir kommt der Blähbauch nicht von ner Laktoseintoleranz, sondern von einer Sorbitintoleranz und das sind dann wieder ganz andere Lebensmittel, die man meiden muss.
Insofern sindŽs dann schon eher Behauptungen, die hier aufgestellt werden. Aber wir könnenŽs ja auch garnicht anders, weil wir erstens keine Ärzte sind und zweitens keine Untersuchung voran gegangen ist.
Gibt jetzt nur zwei Möglichkeiten: entweder direkt zum Gastroenterologen und das checken lassen oder beobachten, nach welchen Lebensmitteln es besonders auftritt und die dann einfach mal weg lassen und gucken, obŽs dann besser wird.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Blähbauch [Beitrag #528810 ist eine Antwort auf Beitrag #528809] Di, 13 November 2012 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Jetzt mal abgesehn von Intoleranzen, krankheiten usw...
Vielleicht isst sie auch nur unbewusst Sachen die aufblähen? Bei frischem Gebäck kann dies zB der Fall sein!


Re: Blähbauch [Beitrag #528811 ist eine Antwort auf Beitrag #528591] Di, 13 November 2012 13:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
[quote title=osso schrieb am Do, 08 November 2012 19:45]
Zitat:



Was ist mit z.b. mit hektischem Essen ?




Das könnte sein Confused

Re: Blähbauch [Beitrag #529047 ist eine Antwort auf Beitrag #528583] Fr, 16 November 2012 14:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daisys ist gerade offline  Daisys
Beiträge: 6
Registriert: November 2012
Junior Member
Leider gibt es eben sehr viele Möglichkeiten, die einen Blähbauch verursachen können. Wenn Du Dir nicht über eventuelle Unverträglichkeiten zu 100 Prozent sicher bist, solltest Du Dich im Zweifelsfall vielleicht mal an Deinen Arzt wenden.
Re: Blähbauch [Beitrag #530307 ist eine Antwort auf Beitrag #528583] Di, 11 Dezember 2012 06:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
Hi Shady,

bei mir ist es mit dem Blähbauch besser geworden als ich angefangen hab jeden morgen eine kleine Schüssel Früchtemüsli zu essen. Seit dem klappt die Gewichtsabnahme auch besser...

Versuch wäre es wert.


Re: Blähbauch [Beitrag #531267 ist eine Antwort auf Beitrag #528583] Di, 08 Januar 2013 10:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Thilo82 ist gerade offline  Thilo82
Beiträge: 7
Registriert: Januar 2013
Junior Member
Ein Freund von mir leidet an dem gleichen Problem. Hast du es mittlerweile in den Griff bekommen? Gibt es Lösungsvorschläge bzw. Antworten von deinem Arzt oder was hast du unternommen?
Re: Blähbauch [Beitrag #535336 ist eine Antwort auf Beitrag #528583] Fr, 01 März 2013 18:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Seit ich mehr auf meine Ernährung achte, ist das mit dem Blähbauch besser geworden! Smile

Re: Blähbauch [Beitrag #537611 ist eine Antwort auf Beitrag #535336] So, 31 März 2013 09:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
lappiteppi ist gerade offline  lappiteppi
Beiträge: 7
Registriert: Januar 2009
Ort: Berlin
Junior Member
hallo ansonsten noch nen tipp gegen blähbauch.. eine tolle einreibung mit einer kümmelöl tinktur... die tinktur auf ein tuch tropfen und dann den bauch einreiben und ne wärmflasche drauf tun... das wirkt wirklich wunder und riecht auch noch ganz gut Smile...ich habe eine histaminunverträglichkeit und bin ständig aufgebläht, habe den tipp aus der naturheilkundeabteilung bekommen und möchte den nicht mehr missen... die rezeptur kannst du ergoogeln oder hier einfach schauen...http://www.kraeuterweisheiten.de/kuemmel.html

schöne ostern


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/53310/.png
Vorheriges Thema: The biggest loser!
Nächstes Thema: Körperfett-Waagen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Okt 24 06:03:45 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02776 Sekunden