Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Motivationsschub! » Clubs » Intoleranzen (Histamin, Fruktose, Laktose)
Intoleranzen [Beitrag #530918] Mi, 02 Januar 2013 19:43 Zum nächsten Beitrag gehen
Corela ist gerade offline  Corela
Beiträge: 141
Registriert: Dezember 2012
Ort: Rheinland
Senior Member
Hallo,
ich bin neu hier im Forum.
Vielleicht gibt es außer mir noch einige, die unter einer Fruktose- und Histaminintoleranz leiden.
Tipps und Tricks kann man nicht genug bekommen.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/122690/.png

Größe: 168cm
Start: September 2012 115,8 kg
Ziel: Ende 2013 77,5 kg
Nahziel: BMI <30

lG
Corela
Re: Intoleranzen [Beitrag #533763 ist eine Antwort auf Beitrag #530918] Di, 12 Februar 2013 16:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
FrauDr.Klappmüller ist gerade offline  FrauDr.Klappmüller
Beiträge: 7
Registriert: Februar 2013
Junior Member
Kann leider nur mit Gluten und Laktoseintolranz dienen Very Happy

Wenn Du magst, können wir und trotzdem gerne austauschen... so über dies und das.


Re: Intoleranzen [Beitrag #533988 ist eine Antwort auf Beitrag #533763] Do, 14 Februar 2013 17:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Corela ist gerade offline  Corela
Beiträge: 141
Registriert: Dezember 2012
Ort: Rheinland
Senior Member
FrauDr.Klappmüller schrieb am Di, 12 Februar 2013 16:11


Wenn Du magst, können wir und trotzdem gerne austauschen... so über dies und das.


Gerne Smile
Diese Kombination ist auch nicht ohne.
Für mich war es vorallem schwierig zu diesem Gefühl:Ich muss immer zuschauen, wenn meine Familie schlemmt! Sad
Dann noch weitere Einschränkungen zu erleiden.
Im Moment komme ich sehr gut klar.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/122690/.png

Größe: 168cm
Start: September 2012 115,8 kg
Ziel: Ende 2013 77,5 kg
Nahziel: BMI <30

lG
Corela
Re: Intoleranzen [Beitrag #534022 ist eine Antwort auf Beitrag #530918] Fr, 15 Februar 2013 09:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
FrauDr.Klappmüller ist gerade offline  FrauDr.Klappmüller
Beiträge: 7
Registriert: Februar 2013
Junior Member
Ja genau, das ist echt blöd... zumal Du ja noch viel mehr auf versteckte Übeltäter achten musst. Wir sind dann wohl auch beide Meister im „Kellner-in-den-Wahnsinn-treiben" Very Happy
Das schlimme ist, Familie oder Bekannte verstehen das ja nicht. „Och echt? Du isst kein Brot? So KÖNNTE ich nicht leben! Iss doch wenigstens ein kleines Stück" und „ ja ist das wirklich so schlimm? Ein Teller Nudeln wird dich doch nicht umbringen" Oder dass der leckere Berg Obstsalat nicht automatisch gesund sein muss AARRGSSS und so weiter.. man wird es wirklich leid, jedesmal die gleiche Leier abzuspulen, das ist total nervig.(und sieht immer so aus, als wolle man Aufmerksamkeit heischen)
An das Zuschauen bin ich einigermaßen gewöhnt, denn ich esse seit über 20 Jahren absolut kein Schweinefleisch (Nein Omi, auch nicht die Speckwürfel im Kartoffelsalat) Das war eigentlich ähnlich, vom Unverständnis bis zum achtsamen Einkaufen, und deswegen gehen mir die neuen Angewohnheiten wohl auch schnell in Fleisch und Blut über.
Das aber so hin und wieder mal ein Durchhänger mit Neid- und Leidanfall kommt, wird sich wahrscheinlich niemals ganz vermeiden lassen Wink


Re: Intoleranzen [Beitrag #534023 ist eine Antwort auf Beitrag #530918] Fr, 15 Februar 2013 09:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
FrauDr.Klappmüller ist gerade offline  FrauDr.Klappmüller
Beiträge: 7
Registriert: Februar 2013
Junior Member
wow..ich haben eben Deinen Ticker angeschaut, das ist doch schon mal eine stramme Leistung, herzlichen Glückwunsch! Ein solcher Erfolg hilft Dir sicher auch beim Durchhalten. Thumbs Up

Re: Intoleranzen [Beitrag #534031 ist eine Antwort auf Beitrag #534022] Fr, 15 Februar 2013 09:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
Corela ist gerade offline  Corela
Beiträge: 141
Registriert: Dezember 2012
Ort: Rheinland
Senior Member
FrauDr.Klappmüller schrieb am Fr, 15 Februar 2013 09:07


Das schlimme ist, Familie oder Bekannte verstehen das ja nicht. „Och echt? Du isst kein Brot? So KÖNNTE ich nicht leben! Iss doch wenigstens ein kleines Stück" und „ ja ist das wirklich so schlimm? Ein Teller Nudeln wird dich doch nicht umbringen" Oder dass der leckere Berg Obstsalat nicht automatisch gesund sein muss AARRGSSS und so weiter.. man wird es wirklich leid, jedesmal die gleiche Leier abzuspulen, das ist total nervig.(und sieht immer so aus, als wolle man Aufmerksamkeit heischen)


Ja, genau, dass hat mich auch schon in fast in den Wahnsinn getrieben. O-Ton Schwiegervater: Was soll an einem Apfel nicht gesund sein? Du musst jeden Tag einen essen, dann geht es dir gut!
In dieser Zeit konnte ich keinen 1/4 Apfel essen ohne sofort Durchfall zu bekommen.
Der Hammer war dann: Dann lieber mein Problem! Und dieser Freund hat Prostatakrebs. Das hat mich richtig geknickt.
Im Moment habe ich alles im Blick, weil es mir selber einfach gut geht. Es werden wieder andere Zeiten kommen, warten wirs ab.
Mein Excel Programm steht, das ist für mich der Rettungsanker.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/122690/.png

Größe: 168cm
Start: September 2012 115,8 kg
Ziel: Ende 2013 77,5 kg
Nahziel: BMI <30

lG
Corela
Vorheriges Thema: Katzenliebhaber-Club
Nächstes Thema: Katzenliebhaber-Club
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Nov 21 23:19:05 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04224 Sekunden