Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » wie viele Mahlzeiten?
wie viele Mahlzeiten? [Beitrag #535383] Sa, 02 März 2013 17:12 Zum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Hi! Smile

Hab mal ne Frage..:
Nehmt ihr 3 Hauptmahlzeiten ein oder esst ihr über den Tag verteilt je nach Hunger? Würde mich mal interessieren!

LG ShadyGirl

Re: wie viele Mahlzeiten? [Beitrag #535387 ist eine Antwort auf Beitrag #535383] Sa, 02 März 2013 17:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20421
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich gemischt.

Meine hauptmahlzeit ist am Abend. Bis dahin esse ich eher Kleinigkeiten nach Hunger. Vom Frühstück mal abgesehen.
Danach eventuell spät noch ein kleines Nachtmahl
Aber das hat schon auch ein Struktur ist ist nicht völlig willkürlich

PS: Immer möglichst so viele Kohlenhydrate wie (sinnvoll) möglich Wink


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Sa, 02 März 2013 21:59]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: wie viele Mahlzeiten? [Beitrag #535402 ist eine Antwort auf Beitrag #535383] Sa, 02 März 2013 21:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
smiley83 ist gerade offline  smiley83
Beiträge: 4
Registriert: März 2013
Ort: Wien
Junior Member
Also ich höre immer wieder zwei Empfehlungen:

- 3 Mahlzeiten am Tag (Frühstück ausgiebig, Mittag mässig, Abend wenig (und am besten ohne Kohlehydrate)

oder

- mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag

Ich persönlich tu mir mit der Variante 3 Mahlzeiten am Tag wesentlich leichter. Wenn ich zu viele Mahlzeiten esse, esse ich in Summe immer doch zu viel.

Bei 3 Mahlzeiten am Tag klappt das ganz gut. Frühstück irgendwas mit Vollkorn, Obst und 1/2 Joghurt. Mittag ausgewogene Mischkost und Abends was leichtes, möglichst ohne Kohlehydrate (zB Fisch, gedünstetes Gemüse, Suppe (selbst gekocht), Rührei udgl...)

Zwischen den Mahlzeiten sollten 5 Stunden Pause (ohne Essen) sein.

Das hat bei mir ganz gut geklappt (bis dann Urlaub kam und das Fressmonster in mir wieder erwacht ist Shocked

Mit diesem "Mahlzeiten-Plan" habe ich am 01.03. wieder begonnen und ich hoffe es klappt.

Was ich empfehlen kann: abends lecker Suppe kochen. Ist zwar ein ziemliches Geschnippel, schmeckt aber super lecker, ist leicht und kann bis zu einer Woche vorgekocht werden Very Happy

Liebe Grüße und viel Erfolg,
smiley


los geht's mit fetten 125 kg - am 01.03.2013

1. Ziel: unter 100 kg
2. Ziel: unter 85 kg
DAS Ziel: 75 kg
(zumindest denke ich, dass könnte mein Traumgewicht sein)
Re: wie viele Mahlzeiten? [Beitrag #535407 ist eine Antwort auf Beitrag #535402] So, 03 März 2013 05:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Clariso ist gerade offline  Clariso
Beiträge: 89
Registriert: April 2012
Ort: Kassel
Member
Hallo ShadyGirl,

ist bei mir echt unterschiedlich, in der Woche nach Hunger und Laune, am Wochenende 3 Hauptmahlzeiten und zwei kleine Trinkpausen (2.Frühstück und Kaffee/Teezeit)

Habe in der Woche aber mehr Bewegung als am Wochenende und dann in der Küche stehen und was zaubern, so ist das jedenfalls bei mir zur Zeit.


http://vave.com/src/11826.png

Größe: 1,62 m
Re: wie viele Mahlzeiten? [Beitrag #535425 ist eine Antwort auf Beitrag #535383] So, 03 März 2013 10:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
mynameisiris ist gerade offline  mynameisiris
Beiträge: 1701
Registriert: Juli 2012
Ort: Burgenland
Senior Member
Meiner Meinung kann man nicht sagen Frühstück so viel, Mittagessen so viel und Abendessen soviel und da und dort mehr bzw. weniger KH. oder so...

Es hat doch jeder je nach Arbeit, sportlicher Betätigung usw. und je nachdem wann was gemacht wird ganz verschiedene Bedürftnisse&so...man kann auch z.B. einem Leistungssportler der am Abend noch eine Trainingseinheit macht nicht sagen "iss so wenige KH wie möglich beim Abendessen"
Oder z.B. einem Forstarbeiter der den ganzen Tag nichts andres macht als Bäume händisch umzuschneiden, zu zerschneiden/zerkleinern und händisch wegzutransportieren bzw. händisch auf LKWs aufzuladen nicht sagen "iss nicht zu viel zu Mittag"

Ich esse ein normales Frühstück z.B. Aufstrichbrot, Müsli, Joghurt...manchmal auch Kuchen Rolling Eyes

Zu Mittag esse ich bis ich satt bin, aber das kann ich mir erlauben, da ich viel Sport mache...

Abendessen ist zurzeit einfach nochmal was vom Mittagessen aber nicht so viel ...oder wieder Müsli, Brote, Sonstiges... auf jeden Fall spare ich da auch nicht an KH, da ich oft nach dem Abendessen noch 2h trainiere...

Zwischendurch esse ich auch gar nicht so wenig...das ist mein Problem an dem ich Arbeiten muss...aber sonst passt das für mich...


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/118342/.png
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★ ☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
U 70kg erreicht am: 5.10.2012 (und seitdem nie wieder Ü70!!)
U 65kg erreicht am:
U 60kg erreicht am:
U 55kg erreicht am:
52,5kg (Ziel) erreicht am:

Iris' Tagebuch
Iris' Sporttagebuch
Iris' Lauftagebuch


„Ich weiß ich könnte wenn ich wollte, doch wollen können kann ich nicht" -PUR

„try again- try better, fail again- fail better!"
Vorheriges Thema: warum ist gesunde ernährung so teuer?
Nächstes Thema: Wie kann und sollte eine gesunder Wochenmenüplan aussehen?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Apr 26 15:43:38 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.08678 Sekunden