Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Anfänger braucht Hilfe - Danke :) (Meine erste Diät, erfolgreich ?)
Anfänger braucht Hilfe - Danke :) [Beitrag #538069] Sa, 06 April 2013 12:28 Zum nächsten Beitrag gehen
Flo92 ist gerade offline  Flo92
Beiträge: 2
Registriert: April 2013
Junior Member
Guten Morgen,

ich hoffe das Ihr mir helfen könnt. Undzwar habe ich meine Diät jetzt ca. 1 Monat durchgezogen und auf der Wage fantastische Ergebnisse erzielen können, von rund 80-81 kg auf 73 kg.

Doch wo ich mich nun so angucke und meinen "kleinen" Bauchumfang sehe denk ich mir ... Mensch da stimmt doch was nicht.

Gekommen bin ich darauf weil ein Kollege von mir gleichgroß ist und auch so ca 72-73 kg wiegt. Hierbei muss man auch sagen das er optisch wirklich sehr dünn aussieht.

Dahingegen sehe ich mit dem gleichen Gewicht ( bin auch muskulöser Gebaut ) deutlich anders aus.

Jetzt befürchte ich doch das ich durch meine Diät kein Fett abgenommen habe sondern andere Stoffe wie Wasser verloren habe.

Meine Diät sah wie folgt aus:

Morgen 1 Vollkornbrot mit wenig Butter und Putenbrustscheiben

Mittags wirklich nur Gemüse und dannach einen Apfel oder KiwiŽs.

Abends dann direkt 40-60 Minuten auf den Cross trainier und anschließend Spiegeleier oder Putenbrustfilet mit etwas Hüttenkäse.

Zwischen den Mahlzeiten habe ich hier mal ne Banane gegessen oder ein Apfel oder ne Möhre.

Desweiteren betreibe ich nun 5x die Woche leichtes Krafttraining in der Muskelschmiede ... Mein Ziel ist es einfach mein Körperfett zu dezimieren und ne super Figur zu bekommen.

Mache ich etwas falsch ?


PS: Bin 20 Jahre alt
Re: Anfänger braucht Hilfe - Danke :) [Beitrag #538076 ist eine Antwort auf Beitrag #538069] Sa, 06 April 2013 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mynameisiris ist gerade offline  mynameisiris
Beiträge: 1701
Registriert: Juli 2012
Ort: Burgenland
Senior Member
Ob du dadurch Wasser verloren hast statt Fett weiß ich nicht, aber ich denke bei der Diät passt so einiges nicht
...kommt mir wenig vor (das Essen) also Gefahr vom Jojo Effekt...außerdem ist es ziemlich einseitig...


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/118342/.png
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★ ☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
U 70kg erreicht am: 5.10.2012 (und seitdem nie wieder Ü70!!)
U 65kg erreicht am:
U 60kg erreicht am:
U 55kg erreicht am:
52,5kg (Ziel) erreicht am:

Iris' Tagebuch
Iris' Sporttagebuch
Iris' Lauftagebuch


„Ich weiß ich könnte wenn ich wollte, doch wollen können kann ich nicht" -PUR

„try again- try better, fail again- fail better!"
Re: Anfänger braucht Hilfe - Danke :) [Beitrag #538086 ist eine Antwort auf Beitrag #538069] Sa, 06 April 2013 13:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
creme_fraiche ist gerade offline  creme_fraiche
Beiträge: 825
Registriert: Mai 2006
Senior Member
in einem monat 8kg abnehmen geht auf gesunde art auf keinen fall...

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/83518/.png


Ziele

~ 125: erreicht Ende April 2010 (SCHOCK!!!)
U 120: erreicht am 26.05.10
U 115: erreicht am 21.07.10
U 110: erreicht Ende 2010
U 105: erreicht Anfang 2011
~ 115: erreicht Ende 2011 (MIST!!!)
U 110: erreicht 27.03.11
U 105: erreicht 21.06.12
U 100: erreicht 08.11.12 (FREUDE!!!)
U 100: wieder erreicht 09.03.13
98: erreicht 20.04.13
Ü 100: wieder erreicht 10.02.14
96: erreicht 07.05.14
Ü 120: wieder erreicht April 2017 Sad
U 110: erreicht Mai 2019
U 105: erreicht ???
U 100: erreicht ???
U 95
Re: Anfänger braucht Hilfe - Danke :) [Beitrag #538088 ist eine Antwort auf Beitrag #538076] Sa, 06 April 2013 13:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Flo92 ist gerade offline  Flo92
Beiträge: 2
Registriert: April 2013
Junior Member
Ich muss zu geben das ich eigl. kaum "gelitten" habe dabei.
Habe meine Essgewohnheit umgestellt ... und Sport betrieben.
Ab und zu hat ich abends mal noch Hunger aber mehr war da auch nicht ... muss auch zugeben das ich vorher wirklich viele Kohlenhydrate zu jedem Zeitpunkt gegessen habe ... und auch viel Schokolade.

Wie kann ich denn herausfinden ob mein Körper nun auf "sparflamme" läuft und ob ich Ziel des Jojo-effektes bin ?

Müde oder schlapp fühle ich mich eigl. nicht, dennoch deutlich fitter mit der Gesunden ernährung auch nicht, der einzige Vorteil ist das ich ab und zu Abends schneller einschlafen kann Very Happy.

Und wie sollte meine Ernährung aussehen ? Woher weiß ich wie viel ich essen kann und trz. dabei abnehmen ?
Re: Anfänger braucht Hilfe - Danke :) [Beitrag #538096 ist eine Antwort auf Beitrag #538069] Sa, 06 April 2013 15:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mynameisiris ist gerade offline  mynameisiris
Beiträge: 1701
Registriert: Juli 2012
Ort: Burgenland
Senior Member
http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/kalorien-grundumsatz. html
Rechne hier mal deinen Grund&Gesamtumsatz aus...
Ich würde dir auch den Nährwertrechner und das Tagebuch davon empfehlen...


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/118342/.png
☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★ ☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★
U 70kg erreicht am: 5.10.2012 (und seitdem nie wieder Ü70!!)
U 65kg erreicht am:
U 60kg erreicht am:
U 55kg erreicht am:
52,5kg (Ziel) erreicht am:

Iris' Tagebuch
Iris' Sporttagebuch
Iris' Lauftagebuch


„Ich weiß ich könnte wenn ich wollte, doch wollen können kann ich nicht" -PUR

„try again- try better, fail again- fail better!"
Re: Anfänger braucht Hilfe - Danke :) [Beitrag #538101 ist eine Antwort auf Beitrag #538069] Sa, 06 April 2013 18:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20877
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:


Desweiteren betreibe ich nun 5x die Woche leichtes Krafttraining in der Muskelschmiede ..

Was sol das denn sein ?!? "leichtes Krafttraining" gibt es nicht.
Mach richtiges schwweres Krafttraining 2-3 mal die Woche, das hat mehr Wert


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Anfänger braucht Hilfe - Danke :) [Beitrag #539693 ist eine Antwort auf Beitrag #538069] Mi, 01 Mai 2013 03:36 Zum vorherigen Beitrag gehen
Tepika
Beiträge: 1
Registriert: Mai 2013
Junior Member
Hallo!

Du isst laut deinen Angaben definitiv zu wenig!

Du baust auf die Weise mehr Muskeln ab als auf.
Zum Aufbau der Muskeln braucht dein Körper viel Eiweiß.

Deine verlorenen Kilos sind bestimmt zum großen Teil Wassereinlagerungen, die aber auch nicht gesund sind, wenn sie im Körper bleiben, somit ist das schon nicht verkehrt, aber gib deinem Körper Treibstoff um deine Ziele zu erreichen!
Für kurze Zeit fasten schwemmt mit den Wassereinlagerungen Gifte aus dem
Körper, aber ist nicht langzeitig als Diät wirksam.

Denn:
Zur Zeit arbeitet dein Körper auf Sparflamme, da er schließlich weniger bekommt als er braucht und vorher gewohnt war, jeder Körper hat diese Schutz-Funktion für schlechte Zeiten, um trotzdem leistungsfähig zu bleiben, wenn er eigentlich hungert.
Er verbrennt jetzt langsamer und weniger und verwendet alles, was ihm grad in den Sinn kommt um über die Runden zu kommen, deine Muskeln dienen dafür als eine Quelle.
Isst du dann aber auf einmal wieder normal, dauert es, bis der Körper sich zurück auf "normal" umstellt, Folge: Jojo-Effekt.

Iss ruhig, aber steigere dich langsam. Du machst viel Sport, da nutzt der Körper reichlich und greift dann keine Muskeln mehr an, sondern verwendet die Nährstoffe lieber zum Muskelaufbau.

Mein alltagstauglicher Tipp:

Morgens viel essen, auch viele Kohlenhydrate, damit der "Tank" gefüllt ist und bis 19 Uhr die letzte Mahlzeit zu dir nehmen.

Abends eignet sich Eiweiß- und Fettreiche Nahrung, wie zum Beispiel Spiegeleier, Käse, Steaks (keine panierten Schnitzel), denn nachts arbeitet dein Stoffwechsel am Muskelauf- und Fettabbau um im Ruhezustand trotz Bewegungsmangel die Körpertemperatur aufrecht zu erhalten, wofür er das Eiweiß verwendet und das sättigende Nahrungsfett bewirkt eine bessere Vitamin- und Mineralienaufnahme (einige können nur in Verbindung mit Nahrungsfett aufgenommen werden).
Gibst du ihm aber abends Kohlenhydrate, stoppt er diesen Vorgang und kümmert sich um das Ausbalancieren des Blutzuckerspiegels und Verbrennen des Zuckers, was wie Strohfeuer schneller und wesentlich weniger aufwendig brennt und somit den Körper auf Temperatur hält.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Smile

Gruß, Tepika


Aufhören zu lernen heißt
aufhören zu leben.
Vorheriges Thema: almased
Nächstes Thema: Grillsaison
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Nov 15 21:12:21 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02501 Sekunden