Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Speck oder Gewebe?
Speck oder Gewebe? [Beitrag #540302] Di, 14 Mai 2013 20:43 Zum nächsten Beitrag gehen
Student112 ist gerade offline  Student112
Beiträge: 13
Registriert: Mai 2013
Junior Member
Hallo ihr Lieben. Ich habe ein riesen Problem. Ich habe mit 20 aufgehört zu rauchen. Damals wog ich 85 Kg. Meine Figur war normal, bis das große Essen losging. Ich nahm langsam immer mehr zu. Bei 99 Kg sagte ich STOP und nahm mit sehr viel Sport ab. Es war sehr intensiver Ausdauersport und gesunde Ernährung. Nun bin ich wieder auf 83 Kg (Mit Muskelaufbau, aber nur sehr leicht).

Schaut euch bitte mal mein angehängtes Bild an. Das sind meine Hüften. Mein Brustbereich ist sehr normal, damit bin ich zufrieden. Aber meine Hüften? Das gefällt mir nicht. Ich mache regelmässig Sport und es tut sich gar nichts mehr. Ich weiß dass Hüfte und Abnehmen sehr schwer ist, aber ich habe nun eine andere Angst. Viele sagten mir, es ist kein Speck, sondern es ist vom Abnehmen das Gewebe, und das wird man ja nicht so schnell los, oder? Was meint ihr? Könnt ihr mir anhand der Bilder sagen, was genau ich jetzt machen soll? Ist es Gewebe oder Speck?
Danke euch

[Aktualisiert am: Fr, 25 Juli 2014 20:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540303 ist eine Antwort auf Beitrag #540302] Di, 14 Mai 2013 21:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Yoda1957 ist gerade offline  Yoda1957
Beiträge: 4
Registriert: Mai 2013
Ort: Groß Nordende
Junior Member
Guten Abend
eine pauschale Beurteilung anhand der 3 Bilder ist nicht leicht. Wichtig wären folgende Fragen zu klären:
1. Wie lange hast Du zuviel gegessen (also wie lange warst Du zu dick?)
2. Wie Groß bist Du?
3. Wie schnell hast Du durch den Ausdauersport abgenommen?
4. Welchen Kraftsport betreibst Du und sind dabei auch Situps inbegriffen?

Bei zu schnellem Abnehmen kann es passieren, daß sich das Gewebe unter der Haut nicht so schnell zurückbildet. Hier wären Situps eine gute Möglichkeit, da sie das Gewebe im Bauchbereich straffen.
Auch kann immernoch eine nicht angepaßte Ernährung die Ursache sein.
Da ich viele Menschen im Fitneßstudio beobachte, die sich für viel Geld abrackern und die Übungen nicht richtig und effektiv ausführen kann ich in der Hinsicht nur raten, in deinen Sport Situps und auch andere Dehnungsübungen mit einzubauen.

Lieben Gruß
Ulli
Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540304 ist eine Antwort auf Beitrag #540302] Di, 14 Mai 2013 21:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Student112 ist gerade offline  Student112
Beiträge: 13
Registriert: Mai 2013
Junior Member
Hallo, danke für Deine schnelle Antwort.
Ich habe ca. 1- 1 1/2 Jahre zu viel gegessen und zugenommen.
Der Sport wurde dann von einem Freund, der Sport und Ernährung gelernt hat, kontrolliert. Das war wie gesagt viel Ausdauersport, Joggen, Sprints etc. Ich habe in ca 9 Monaten die Kilos abgenommen.
Ich bin 1.90, also schon ziemlich groß, zum Glück.
Ich habe lange Zeit mit meinen Hanteln gearbeitet, aber nur normale Handelsübliche für Einsteiger. Es reichte aber, um Brustmuskeln aufzubauen. Situps habe ich auch regelmäßig gemacht, aber nach 0 Erfolg habe ich das alles gelassen. Ich habe auch ein Sportfahrrad, mit dem ich trotz allem noch weiter Ausdauer mache, gehe ca 1x die Woche Schwimmen und 2 mal die Woche Joggen, zudem habe ich sogar einen Holla Hoop Reifen, mit dem ich zeitweise 15 Min am Tag trainiere...Und es hat wirklich kaum was gebracht...Darum die Befürchtung, dass es kein Speck ist...Allerdings nehme ich auch nur bedingt ab. Das ganze reicht, um mein Gewicht zu halten und immer mal + / - 0,5 Kg von meinem Gewicht zu sein. Ich trinke kaum Alkohol, esse gesund (Ab und zu mal fertigessen, mangels Zeit) und ich trinke viel Wasser, ansonsten Kaffee und fast kein Süßgetränke kram...Du merkst, ich bin verzweifelt...Sad
Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540305 ist eine Antwort auf Beitrag #540302] Di, 14 Mai 2013 22:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Situps habe ich auch regelmäßig gemacht, aber nach 0 Erfolg habe ich das alles gelassen

Situps können keinen Erfolg bringen.Es gibt keine lokale Fettreduktion und die Bauchmusklatur hypertrophiert.

Zitat:

Muskelaufbau, aber nur sehr leicht ... aber nur normale Handelsübliche für Einsteiger.

Krafttraining ist arbeiten gegen schwere Widerstände. Homöopathisches Pseudotraining bring nix.

Zitat:

Ist es Gewebe oder Speck?

Speck Rolling Eyes

Zitat:


Ich bin 1.90, Nun bin ich wieder auf 83 Kg

Das ist bitter und natürlich ein Beispiel dafür das man sich nicht zu sehr aufs Gewicht konzentrieren sollte.


Zitat:

in deinen Sport Situps und auch andere Dehnungsübungen mit einzubauen.

Das ist Unsinn. Wichtig wäre einen intensives Ganzkörpertraining.
z.b. Kniebeugen(später mit Langhantel), Liegestütze (später Bankdrücken), Kreuzheben, Rudern mit Gewichten (später Klimmzüge)

Aber wirklich gegen schwere Widerstände. Mindestens 70% des der maximal aufwendbaren Kraft sollten es sein, sonst passiert da nix

Und dann Geduld,der Rest bildet sich über Jahre zurück. Und so schlecht sieht es bei dir gar nciht aus. Da hängt ja nix.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540306 ist eine Antwort auf Beitrag #540305] Di, 14 Mai 2013 22:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Student112 ist gerade offline  Student112
Beiträge: 13
Registriert: Mai 2013
Junior Member
Wie kann ich das denn von Zuhause aus? Kann ich das überhaupt? Oder MUSS ich dafür ins Fitnessstudio? (Geldtechnisch immer so eine Sache)

Danke auf jeden Fall für jegliche Hilfe Smile

Ach ja:

Ich bin immer wieder im Abnehm-Wahn, weil ich ja dachte: Fett, das weg muss, also nur Diät ohne ende...Bringt ja dann aber nix, nach dem was ihr sagt oder? Also normal gesund weiter essen, und Sport und intensives Training stattdessen?

(Ich weiß, es kommt jetzt eh, dass das der beste Weg ist, aber ich war mir wie gesagt unsicher wie ich das Hüftproblem angehen soll)

[Aktualisiert am: Di, 14 Mai 2013 22:31]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540307 ist eine Antwort auf Beitrag #540302] Di, 14 Mai 2013 22:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
nein musst du nicht für den Anfang braucht du nicht mal irgenwelche Geräte.
Liegestütze und z.b. Kniebeugen kannst du ohne gewicht machen
Weitere alternativen hier:
http://www.eigenerweg.com/

Ich hab meine ersten Klimmzüge an einern Schaukel auf'm Spielplatz geübt. Im wald gibt es Äste an die man sich hängen kann.
Bierkisten (oder kisten mit vollen Wasserflsschen) kann man heben.

Wenn man kein Geld hat (oder ausgeben will) muss man ein bisschen Phantasie entwickeln.
Zitat:


Also normal gesund weiter essen, und Sport und intensives Training stattdessen?

ja, essen eben "normal gesund", zumindest zu 80%.je intensiver das Training, desto mehr kannst du dir leisten.

Aber auch da ist Geduld gefragt. Training wirkt auch nicht von eben auf jetzt. Je besser du in Form kommst umsomehr wirst du auch umsetzen. Umso entspannter geht das auch mit dem Essen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540340 ist eine Antwort auf Beitrag #540307] Mi, 15 Mai 2013 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Student112 ist gerade offline  Student112
Beiträge: 13
Registriert: Mai 2013
Junior Member
Super. Danke! Also normal esse, dann viel Sit-Ups und was da so steht machen, und halt generell weiter Sport. Und Geduld haben, klingt okay. Wenn man bedenkt, dass ich schon länger Diäten mache etc pp, ist das auch kein Problem für mich Smile

Sonst noch irgendwelche Tipps? Hüfte muss weg, ich bin offen für alle Tipps, falls andere hier noch ein paar Erfahrungen haben?

Ach ja, eine wichtige Frage: Bringt dieser Holla Hoop kram eigentlich was? Habs schon oft gelesen und mir einen zugelegt. Es macht Spaß, also wenns was bringt, bleib ich am Ball.

Tja, wie man sieht haben auch Männer Probleme Very Happy

Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540342 ist eine Antwort auf Beitrag #540302] Mi, 15 Mai 2013 19:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Es macht Spaß, also wenns was bringt, bleib ich am Ball.

Energie verbrauchst du auf jeden Fall und wenn Spass macht, warum nicht ?

Zitat:

dann viel Sit-Ups und was da so steht machen,

Situps bringen nun am wenigsten, weil da der bauchmuskel isoliert trainiert wird.
Besser sind da leigestütze, da ist auch der auch der bauch bei, aber eben viele andere Muskeln


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540343 ist eine Antwort auf Beitrag #540342] Mi, 15 Mai 2013 19:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Student112 ist gerade offline  Student112
Beiträge: 13
Registriert: Mai 2013
Junior Member
Super danke Smile

Und generell vielen Dank für die Hilfe ! Smile

Ich erlebe oft Foren, wo man blöd angemacht wird. Aber hier ist es anders! Ich bin froh, dass ich hier gelandet bin Smile
Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540371 ist eine Antwort auf Beitrag #540342] Do, 16 Mai 2013 13:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Soralein ist gerade offline  Soralein
Beiträge: 60
Registriert: April 2013
Ort: Hamburg
Member
Zitat:

Besser sind da leigestütze, da ist auch der auch der bauch bei, aber eben viele andere Muskeln


Ehrlich?- Für Problemzone Bauch / Hüfte sind Liegestütze gut??

Wie viele muss man denn als untrainierter Mensch so versuchen zu machen zu Anfang (also nicht das ich ernsthaft glaube über 2 hinauszukommen Rolling Eyes )? Finde das immer schwer einzuschätzen, weil weh tun tuts schon bei der Ersten... Embarassed Aber ausm FiCe von früher weiß ich, dass da ja doch noch was geht, auch wenn man meint, es geht nix mehr...


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/login/pic/weight_loss/124948/.png

Start: 08.04.13 --> 97,7 kg
U 95: 02.05.13 --> 94,5 kg
U 90:
U 85:
U 80:
U 75:
U 70:

[Aktualisiert am: Do, 16 Mai 2013 13:23]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540374 ist eine Antwort auf Beitrag #540302] Do, 16 Mai 2013 14:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Wenn du einen richigen schaffen solltest bist du gut !!!
Normalerweise muss man mit vereinfachten Vatrianten anfangen. Z.b. auf den Knien oder den Oberkörper erhöht. Z.b. gegen einen Tisch.


Zitat:


Ehrlich?- Für Problemzone Bauch

Das Problem ist das es kein "Problemzonentraining" gibt. Speziell für den Bauch nicht.

Ersten: es gibt keinen lokalen Fettbau. Das heisst wenn der Bauch Energie verbraucht muss die nicht vom Bauch kommen.
man abgesehen davon da beim Krafttraining selbst, sowieso nur Zucker verbraucht wird, aber das nur am Rande.
Also Situps frühen nciht zu Fettabbau am bauch

Nun kann der Muskel durch Krafttraining wachsen und man kann dadurch straffer aussehen. Das funktioniert z.b. bei Armen und Beinen. ABER der Bachmuskel wächst kaum. Deshalb hat ein Bauchmuskeltraining keinen optischen Effekt.

Aber der Bauchmuskel kann natürlich kräftiger werden. Da ist aber eben sinnvoll ihm mit Übungen zu trainieren, in dehnen der bauchmuskel mit andern Muskelgruppen funktional zusammenarbeitet. Typischerweise um die Körperspannung zusammen mit den Rückenmuskeln aufrechtzuerhalten.
Eben bei: Liegestützen, aber auch Kniebeugen, heben, klimmzüge etc...



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540382 ist eine Antwort auf Beitrag #540302] Do, 16 Mai 2013 20:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Yoda1957 ist gerade offline  Yoda1957
Beiträge: 4
Registriert: Mai 2013
Ort: Groß Nordende
Junior Member
Das grundsätzliche Problem an Forenbeiträgen ist, daß man nur theoretisch Antworten auf Probleme geben kann. Leider sieht die Praxis im Fitneßstudio immer anders aus und jeder Körper reagiert auch anders.
Leider werden immer wieder Dehnungsübungen als Unsinn abgestempelt. Auch Situps sind wichtig, denn leider wird die Rückmuskulatur eher trainiert als der Bauch und dann kommen irgendwann die Probleme.
Ausgewogen sollte halt das Training sein und ich glaube das werden wir in einem Forum unendlich diskutieren können ohne auf den Punkt zu kommen Rolling Eyes
Der Bauchist und wird auch immer das Hauptproblem bleiben...

LG
Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #540383 ist eine Antwort auf Beitrag #540302] Do, 16 Mai 2013 21:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

und jeder Körper reagiert auch anders.

Ja in bestimmten Grenzen. Wie teilen aber alle dieselben Grundlagen, die dann variieren. Sonst wäre ja die gesamte Sportmedizin und Trainingstheorie umsonst, und das ist nicht der Fall.
Es ist keine Zufall wie im Leistungsport trainiert wird. Die Praxis im Fice ist natürlich wieder was anders Rolling Eyes


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #542917 ist eine Antwort auf Beitrag #540302] Mo, 29 Juli 2013 22:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Monika79 ist gerade offline  Monika79
Beiträge: 3
Registriert: Juli 2013
Junior Member
Ich kenne dieses Problem nur zu gut...leider kann man sich nicht immer aussuchen wo man gezielt abnimmt, es nur versuchen durch gezielte Sportübungen zu lenken. Ich denk mit den Hüftspeck haben viele zu kämpfen und es hilft einfach nur Training Training Training
Aw: Re: Speck oder Gewebe? [Beitrag #569766 ist eine Antwort auf Beitrag #542917] Do, 17 September 2015 18:39 Zum vorherigen Beitrag gehen
Lunafenya ist gerade offline  Lunafenya
Beiträge: 20
Registriert: September 2015
Ort: Neumünster
Junior Member
Mal ne blöde Frage, wo sieht man in diesem Forum die Anhänge?

Ich bin der Meinung, dass eigentlich eine komplette körperliche Belastung am besten ist. man sollte sich nicht auf bestimmte Muskelgruppen fokussieren.


Humor ist einfach eine komische Art, ernst zu sein.

Sir Peter Ustinov
Vorheriges Thema: Knie-Problem
Nächstes Thema: Hautlappen vermeiden. Brauche Tipps
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Sep 16 00:55:11 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02776 Sekunden