Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Eiweiß-Brot
Eiweiß-Brot [Beitrag #541639] Fr, 21 Juni 2013 17:24 Zum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Was haltet ihr von Eiweiß-Brot zum Abendessen??

Re: Eiweiß-Brot [Beitrag #541641 ist eine Antwort auf Beitrag #541639] Fr, 21 Juni 2013 17:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
nix:
http://www.backenmitvollkorn.de/off-topic-f14/eiweiss-abendb rot-t128.html


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Eiweiß-Brot [Beitrag #541644 ist eine Antwort auf Beitrag #541639] Fr, 21 Juni 2013 20:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Warum?
Schlank im Schlaf?
24h Stunden Schlafen ohne Essen ist effektiver Twisted Evil
Die möglicherweise minimalen Effekte sind im Vergleich zur gesamten Energiebilanz aus meiner Sicht völlig zu vernachlässigen!


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Aw: Re: Eiweiß-Brot [Beitrag #551443 ist eine Antwort auf Beitrag #541644] Do, 27 März 2014 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
macfee ist gerade offline  macfee
Beiträge: 2
Registriert: März 2014
Ort: Heilbronn
Junior Member
ich hab beim Bäcker gearbeitet und weiß deshalb: entweder es sind durchweg Convinience-Produkte, also Klamotten mit Geschmacksdesign und Zusatzstoffen und zudem sehr viel fetthaltiger als normales Brot - oder aber der Bäcker hat sich einen abgebrochen nach einer Vorgabe etwas ohne Fertigmischungen hinzukriegen. Im Ergebnis kommt aber insoweit das Selbe dabei raus, dass es zu fett ist und zudem durch große Löcher im Brot auch nicht sättigt. Ein gutes echtes Roggenvollkornbrot mit hohem Schrotanteil ist um Längen besser.

Zudem heißt ein neuer Trend nicht mehr: Schlank im Schlaf - sondern Schlank durch Schlaf und befasst sich eher mit der Theorie das Schlafmangel für Gewichtszunahmen verantwortlich ist.


2012= 72,1 kg -- Herbst 2013 = 54 kg -- aktuell 57 kg mit Kampf um die 54
Aw: Re: Eiweiß-Brot [Beitrag #551449 ist eine Antwort auf Beitrag #551443] Do, 27 März 2014 23:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Da es sich hier gerade um Brot dreht: Ich habe heute zum ersten Mal Brot gegessen, das ganz ohne Mehl nur aus Roggensprossen gemacht ist, vermischt mit Leinsamen und Sesam und noch irgendwas. Es schmeckt köstlich köstlich köstlich und ich wundere mich, dass ich das heute das erst Mal gesehen habe, wo ich doch schon immer Brot liebe und viele viele Sorgen schon probiert habe.

Kennt das jemand? Sogenanntes "Essener-Brot"?


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***

[Aktualisiert am: Do, 27 März 2014 23:23]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Re: Eiweiß-Brot [Beitrag #551450 ist eine Antwort auf Beitrag #551449] Do, 27 März 2014 23:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
macfee ist gerade offline  macfee
Beiträge: 2
Registriert: März 2014
Ort: Heilbronn
Junior Member
Leider kenn ich das auch noch nicht, obwohl ich auch sehr experimentierfreudig bin. Aber ich schätze im Schwabenland hab ich da schlechte Karten, wie bei der gesamten Brotauswahl. Ich komme ursprünglich aus dem Ruhrgebiet und da bin ich gewohnt bei jedem Bäcker jeden Tag jedes Brötchen bekommen zu können -- hier im Schwabenland gibts z.B. Milchbrötchen oder sogar Mohnbrötchen meist nur zum Wochenende und auch dann nicht, wenns grad Faschingskrapfen oder wie jetzt Osterhasen gibt. Ich ärgere mich da immer wieder drüber, obwohl ich schon gute 8 Jahre hier lebe, aber die miese Produktpolitik schwäbischer Bäcker hab ich bis heute nicht kapiert.

2012= 72,1 kg -- Herbst 2013 = 54 kg -- aktuell 57 kg mit Kampf um die 54
Aw: Re: Eiweiß-Brot [Beitrag #551451 ist eine Antwort auf Beitrag #551449] Do, 27 März 2014 23:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich hab davon zumdindest gehört und ich meine auch ein rezept gesehen zu haben, aber da war auch Mehl drin. Aber ich mein auch gelesen zu haben das es eigentlich nur aus angekeimten, geschroteten Körnern gemacht wird,
Gegessen hab ich es noch nicht.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Re: Eiweiß-Brot [Beitrag #551452 ist eine Antwort auf Beitrag #551451] Do, 27 März 2014 23:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mirabelle
Beiträge: 3553
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Wäre für dich bestimmt auch was, du bist doch auch so ein Brotliebhaber Smile
Es ist komplett ohne Mehl, ohne Hefe oder Sauerteig. Und durch das Backen ist es fast wie karamellisiert, süßlich, außen knusprig und innen saftig. Ich bin schwer begeistert.


***Ziel: Mich in meiner Haut wohlfühlen!***
Aw: Re: Eiweiß-Brot [Beitrag #551453 ist eine Antwort auf Beitrag #551452] Do, 27 März 2014 23:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20741
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
jein, Ich backe schon mal auch mit Keimlingen. Aber das ist nicht die Urform. Eher so wie hier:
http://www.oekolandbau.de/verarbeiter/herstellungspraxis/ver fahren-und-prozesse/backwaren/esener-essener-brot/backen/
Ich bin auch kein so großer Freund von so süßlichen Brote, ich mal auch ein echtes Schwarzbrot.

Hier noch ne Info zu Essener Brot allgemein:
http://www.oekolandbau.de/verarbeiter/herstellungspraxis/ver fahren-und-prozesse/backwaren/esener-essener-brot/


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Aw: Re: Eiweiß-Brot [Beitrag #552817 ist eine Antwort auf Beitrag #551453] Do, 01 Mai 2014 21:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LiZi ist gerade offline  LiZi
Beiträge: 20
Registriert: April 2014
Junior Member
Statt Eiweißbrot kannst du auch einfach ein Ei essen. Aber wenn es dir schmeckt, kannst du ruhig ne Scheibe essen und was fettarmes dazu!
Aw: Eiweiß-Brot [Beitrag #554520 ist eine Antwort auf Beitrag #541639] Mo, 23 Juni 2014 19:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
123Blume
Beiträge: 13
Registriert: Juni 2014
Junior Member
hi davon halte ich persönlich nix, das hat viele kalorien und brot sind auch im Eiweißbrot viele kohlenhydrate drin die machen dick. Lieber ein Stückchen mageres Putenbrustfilet oder einen Eier-Shake
Aw: Eiweiß-Brot [Beitrag #556879 ist eine Antwort auf Beitrag #554520] Fr, 19 September 2014 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
karikari ist gerade offline  karikari
Beiträge: 57
Registriert: August 2014
Ort: HBS
Member
Ich hab mal so ein Brot probiert, mein Fall wars ehrlich gesagt nicht, fands fad und geschmacklos. Lass halt das Brot abends (wie alle Kohlenhydrate) ganz weg, ein lecker Steak (bitte ohne fetthaltige Panda) ist durchaus okay. Ebenso ein Salat oder schönes Gemüse. Gibt schon genug Alternativen zu Brot...


Ich bin sportlich und achte auf meinen Körper!
Aw: Eiweiß-Brot [Beitrag #579032 ist eine Antwort auf Beitrag #541639] Sa, 28 Januar 2017 16:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo du Surprised

Eiweißbrot zum Abendessen, hmmm. Tatsache ist das in den Eiweißbroten gar nicht so viel Eiweiß enthalten ist, wie man den. Außerdem sind die hochkalorisch. Ich würde lieber Hühnchen mit Salat essen, als Beispiel
Aw: Eiweiß-Brot [Beitrag #581922 ist eine Antwort auf Beitrag #579032] Mo, 15 Mai 2017 15:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eckbert ist gerade offline  Eckbert
Beiträge: 23
Registriert: Januar 2015
Ort: Weimar
Junior Member
Also ich habe seit ein paar Monaten angefangen mir mein Brot selber zu backen, und das Eiweißbrot. Mit verschiedenen Samen. Ist super lecker, und da weiß ich was alles drin ist. Und was noch prima ist, dies hält lange satt, und ich habe keinen Heißhunger danach.
Aw: Eiweiß-Brot [Beitrag #581924 ist eine Antwort auf Beitrag #581922] Mo, 15 Mai 2017 15:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Agnes Z.
Beiträge: 3435
Registriert: April 2011
Ort: Frankfurt am Main
Senior Member
Hallo,

einige fertiggekaufte EW-Brote, die es ja mittlerweile auch in jedem Backshop gibt, schmecken getoastet ganz gut, wenn einem die brotartige Konsistenz bei dieser Brotart etwas fehlt. Es ist ja ansonsten etwas feuchter und auch lockerer als normales Brot. Esse es selbst nicht mehr, mein Mann isst es immer noch sehr gern, Marke Harry. Bin selbst auf Vollkornbrot umgestiegen und hin und wieder muss es auch mal ausnahmsweise ein Croissant zum Fruehstueck sein.


Mit freundlichen Grüßen von Agnes Z.
Nichts schmeckt so gut, wie sich schlank sein anfühlt + in der Ruhe liegt die Kraft
ab meinem 15. Lebensjahr unzählig diätet
12.1988 WW + mit Fice erfolgreich auf Normalgewicht am obersten Limit
21.09.10 Kurz vor 100 Kg AOK-Programm angemeldet
06.04.11 Ende AOK-Programms hier bei GA angemeldet
09.08.11 aufgegeben weil sich mal wieder einfach nichts rührte alte Gewohnheiten siegten langsam wieder zugenommen
12.07.16 wieder GA-Reißleine gezogen - LowCarb mit meinem Mann zusammen + diesmal umgedacht - nicht Diät sondern Ernährungsumstellung nun das neue Zauberwort
14.10.16 NWR genutzt nun Mix aus LC+Kcal. zählen + nach Defizit gerechnet
24.03.17 TB eröffnet - Hungergrantlerin
30.05.17- 1.Etappenziel von 09.08.11 GA erreicht
14.07.18- 2.Etappenziel U-AOK-Ziel 2011
21.04.19- 3.Etappenziel -5Kg wie in 04.1988
21.08.19- 4.Etappenziel -5Kg U..
5.Etappenziel-5kg wer weiss wann - einfach dran bleiben

[Aktualisiert am: Mo, 15 Mai 2017 15:55]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Eiweiß-Brot [Beitrag #581949 ist eine Antwort auf Beitrag #541639] Di, 16 Mai 2017 22:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eckbert ist gerade offline  Eckbert
Beiträge: 23
Registriert: Januar 2015
Ort: Weimar
Junior Member
Mein Brot schmeckt mir am besten, und da weiß ich genau was drin ist. Und ich muss dir sagen das ist schnell zubereitet.
Aw: Eiweiß-Brot [Beitrag #581983 ist eine Antwort auf Beitrag #581949] Mi, 17 Mai 2017 18:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stoffel ist gerade offline  Stoffel
Beiträge: 17
Registriert: Januar 2015
Junior Member
Gib uns doch mal dein Rezept für das Brot. Mag auch lieber viel selbst Kochen. So bin ich mir sicher was ich esse.
Aw: Eiweiß-Brot [Beitrag #584702 ist eine Antwort auf Beitrag #541639] Mi, 06 September 2017 09:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
Nico95 ist gerade offline  Nico95
Beiträge: 24
Registriert: September 2017
Ort: Mettingen
Junior Member
Hallo Shady Girl,

Vom gekauften Eiweißbrot halt grundsätzlich sich wenig und dass hat zwei Gründe:
1. Eiweißbrot wird mit sehr vielen Zusatzstoffen angereichert, damit es länger haltbar wird und auch genießbar wird. (Konservierungsstoffe etc.)
2. Eiweißbrot enthält fast ausschließlich Sojaeiweiß, das Problem mit Soja ist, dass es einerseits die Umwelt schädigt und andererseits nicht gut für den menschenlichen Körper ist. Gib mal auf Youtube in die Suchleiste ein Karriere der Giftpflanze Soja dort findest einen interessanten Beitrag über dieses Thema. Wink

Aber den Ansatz abends auf Kohlenhydrate zu verzichten nicht für verkehrt, ich kann dir empfehlen abends Rührei oder gebratenes Hänchenfleisch zu essen, dass bringt dich definitiv weiter. Wink
Vorheriges Thema: Fasten?
Nächstes Thema: Kalorien
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Sep 20 12:30:39 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03035 Sekunden