Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » abnehm-pillen
abnehm-pillen [Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 12:17 Zum nächsten Beitrag gehen
juwelenlucy ist gerade offline  juwelenlucy
Beiträge: 5
Registriert: November 2006
Junior Member
hat jemand erfahrungen mit abnehmpillen oder ähnliches? haben sie geholfen? welche genau waren das?

mache grade eine 1000kcal diät. seit letztem montag, habe ein kilo abgenommen, aber hab mir vorgenommen ien mal iin der woche normal zu essen und hatte den kilo sofort wieder drauf (es war wirklich normales essen!). das hat mich ganz schön deprimiert und möchte mir jetz gern socleh fettkiller tabletten oder so kaufen.
jemand einen tipp?

lg
Re: abnehm-pillen [Beitrag #126289 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 12:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34304
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
du wirst hier niemanden finden, der/die dir einen tipp dazu gibt. wir halten alle nichts von solchen mittelchen. von denen nimmt nur deine geldbörse ab, aber nicht du. und gesund sind die auch nicht. versuche es mit mehr bewegung, sport und gesunder ernährung. du solltest auch nicht zu schnell abnehmen. ca. 500gr. pro woche. der jojo-effekt ist sonst zu groß und es ist auch ungesund. ich habs mit sport und ernährungsumstellung geschafft. anfangs hab ich sogar mehr als 1 kg pro woche abgenommen. ich habe nicht das gefühl diät zu machen, verzichte auf wenig und der sport macht nach einer eingewöhnungszeit auch richtig spass. ich wünsche dir viel erfolg.


2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png
Re: abnehm-pillen [Beitrag #126295 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 12:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
juwelenlucy ist gerade offline  juwelenlucy
Beiträge: 5
Registriert: November 2006
Junior Member
ja danke für die antwort, mit sowas hab ich gerechnet, aber dachte vllt is her ja doch jemand der mal damit abgenommen hat. gehe drei mal die woche ins fitnessstudio halber stunde krafttraining, halbe stunde konditionstraining, dann noch einmal die woche schulsport 2 schulstunden (und ich sag euch bei dem MUSS man 100%ig alles geben!)

bin 1.69m
66kg (vor ein paar monaten waren es noch 60kg Crying or Very Sad )
Re: abnehm-pillen [Beitrag #126302 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 12:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Meinst Du die Menschen hätten Gewichtsprobleme, wenn so ne blöde Pille helfen würde??? Und bei Dir ist's ja nur ein Problemchen.
Denk mal drüber nach, warum Du zugenommen hast, dann weißt Du was du ändern musst!



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: abnehm-pillen [Beitrag #126316 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 13:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
juwelenlucy ist gerade offline  juwelenlucy
Beiträge: 5
Registriert: November 2006
Junior Member
es gibt menschen die machen aus einem problemchen eine katastrophe...
ja ich weiß warum ich zugenommen habe, blöde anti-baby-pille war schuld. hab sie nach drei wochen wieder abesetzt..

versteh nur nich warum du mich das fragst. hab ja auch nich gesagt, dass es wunderpillrn sein sollen, sondern nur etwas unterstützen, weil die menschen hier alle soviel abnehmen, was ich nie scvhaffe.

mein ziel is 52kg
Re: abnehm-pillen [Beitrag #126323 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 13:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ja, ich finde es ne Katastrophe, wenn man wirklich glaubt, dass so ne Abnehmpille einem die Arbeit aus der Hand nimmt.

Wenn es Die Anti-Baby-Pille war, die dich hat zunehmen lassen, dann wird dein Gewicht doch sicher automatisch wieder runtergehen...bzw. mit etwas Sport und ein paar wenigen Einschränkungen in der Ernährung.
Wegen ein paar Kilos gleich irgendwelche Chemie schlucken zu wollen find ich sehr kurz gedacht.
Selbst wenn sie irgendwas bewirken sollten, würde nachdem du sie abgesetzt hast, alles wieder drauf kommen.

Es sollte kein persönlicher Angriff sein, sondern nur ein klares Statement!

Achso und 52kg ist schon recht wenig für deine Größe...wenn auch grad so im normalen Bereich!



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten

[Aktualisiert am: Di, 21 November 2006 13:17]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: abnehm-pillen [Beitrag #126327 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 13:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Du kannst durchaus mit deinem FA mal sprechen. Es gibt auch Pillen, die nicht aufs Gewicht gehen. Das kann man recht problemlos umstellen.

Ansonsten wirst du tatsächlich hier eher auf Granit beißen mit Zuspruch zu Abnehmpillen. Und was wir hier schaffen, schaffst du ganz genauso. Immerhin nehmen auch viele der hier anwesenden Frauen die Pille und nehmen trotzdem ab.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: abnehm-pillen [Beitrag #126328 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 13:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
hi,

für gewichtszunahme - speziell wenn sie plötzlich kommt - gibt es bestimmte gründe.

entweder bewegst du dich weniger als vorher

oder du isst mehr als vorher

oder es hat sich stoffwechseltechnisch etwas verändert (zb. ende der akuten wachstumsphase in der kindheit/pubertät).

bezüglich gewicht: es sagt innerhalb einer gewissen grenze nicht unbedingt aus ob man fett ist. wenn du zb. sehr viel sport und kraftaufbau machst - könnte es auch sein das du zwar mehr wiegst - aber weniger fett hast als vorher - muskeln sind schwerer als fett.

als ultimativen maßstab ob du zu oder abnimmst würde ich die waage nicht unbedingt empfehlen. da nimm eher ein kleidungsstück das du anziehst dun die tendenz abschätzen kannst.

ich habe - leider - in meiner verzweifelten jugend so einige pillenexperimente gewagt. geholfen haben sie nichts. nicht mal ansatzweise. aber sie waren allesamt teuer und meistens sehr grauslich. ungefährlich sind so dinger auch nicht gerade. und hast du dir die gesundheit mal ruiniert - musst du ein langes leben damit auskommen.

ich kann deine verzweiflung verstehen - und auch die versuchung der du erliegst. gerade wenn man so hart kämpft und wenig erfolg verspürt - überall diese verlockenden angebote liest - man denkt sich, da müsse was dran sein. man denkt sich - wenn es nicht funktioneren würde, würde es doch nicht überall angepriesen. ich dachte auch mal, das die welt ehrlich sei. ich konnte mir nicht vorstellen das man so offensichtlich, unverblümt und geradeheraus lügen darf - damit offiziell geld machen darf. man darf. leider. diese werbungen sind märchen, fantasiegeschichten von menschen die reich werden wollen. das hört man nicht gerne. es stellt eine gewisse "realität" als lüge dar.

ich könnte ebensogut eine homepage machen und mit ein paar überzeugenden texten und bildern pillen vertreiben die den iq um 20punkte anschnellen lassen in nur 3 tagen und dabei das allgemeinwissen ohne auch nur in ein buch zu sehen um das doppelte vergrößern. ich wette es würde genug menschen geben die darauf hereinfallen.... und nichts anderes sind diese schlankpillen. leider.

die einzig wirksamen bekommt man über ärztliche verordnung - und zu denen muss man diät essen sonst - nun - braucht man windelhosen.

wenn dir die 1000 kcal schwer fallen, würde ich erhöhen auf 1200 oder besser noch auvh 1500 kcal. der körper benötigt viel energie für diverse körperfunktionen (haar, haut, innere organe, nägel, verdauung....) bekommt er zu wenig - die gefahr besteht bei dauerhaft 1000 kcal - wird er zu sparen beginnen. das bedeutet, du müsstest immer weniger essen um noch abzunehmen - zugleich wird das zulasten deiner schönheit (haare, haut, nägel) und deiner gesundheit (verdauung, herz...) gehen...

erfolg sieht man nicht nach einer woche. 6 wochen ist mindestmaß.


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: abnehm-pillen [Beitrag #126329 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 13:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Also wenn du von der Anti-Baby-Pille zugenommen hast, dann war das einfach nich die richtige für die. Sprich mal mit deinem FA drüber, der kann dir sicher ne andere verschreiben.
Ausserdem lagert man durch die Pille eigentlich nur Wasser ein und das kann man meistens auch ohne Pillen-Wächsel ganz gut hinkriegen Wink


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: abnehm-pillen [Beitrag #126335 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 13:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ich glaub, jetzt hab ich sie verscheucht, aber ich muss mich nicht wegen

Zitat:


Meinst Du die Menschen hätten Gewichtsprobleme, wenn so ne blöde Pille helfen würde??? Und bei Dir ist's ja nur ein Problemchen.
Denk mal drüber nach, warum Du zugenommen hast, dann weißt Du was du ändern musst!


so anmachen lassen. Es war ja nichtmal böse gemeint!
Aber die Reaktion hat mich wütend gemacht.
Ich finds nervig wenn man immer die sanftetsten Formulierungen wählen muss...nein...Pillen sind böse....das ist nicht gut für dich....es geht auch anders...wenn du Hilfe brauchst,ich bin für Dich da...blabla. Damit ist doch auch keinem geholfen.

Ich bin jetzt echt auf 180!




http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: abnehm-pillen [Beitrag #126343 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 13:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Nicht aufregen. Und wenn du sie jetzt verscheucht hast, dann ist das in meinen Augen absolut nicht schlimm. Du hast deine Meinung gesagt, und die spricht uns ja allen aus der Seele Wink

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: abnehm-pillen [Beitrag #126344 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 13:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Ja, ist egal, aber meine erste Antwort war wirklich nicht böse gemeint...aber mich von so ner pubertierenden Göre so anmaulen zu lassen Rolling Eyes War ich auch so??? Ich hoffe nicht Wink


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: abnehm-pillen [Beitrag #126382 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 16:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
goggles ist gerade offline  goggles
Beiträge: 1654
Registriert: Februar 2006
Ort: Wien
Senior Member
Zitat:

weil die menschen hier alle soviel abnehmen, was ich nie schaffe.



Wenn du damit die Leute aus dem Forum hier meinst: die schaffen das alle ohne irgendwelche Mittelchen, und auch ohne DIÄT! Sondern mit gesunder Ernährung und Bewegung. Und das schaffst du auch wenn du es willst !

Falls du aber diese Stories meinst, die bei solchen Präparat-Werbungen immer dabeistehen: kann mir nicht vorstellen, daß auch nur eine von denen Echt ist. Und falls doch, dann hat die Person bestimmt nicht durch diese Mittelchen soviel abgenommen. Rolling Eyes
Es wurde ja hier schon gesagt: Alles was dadurch dünn und schlank wird ist deine Brieftasche Wink

Wegen deiner 1000kcal Diät: Mach doch eine 1200-1500 kcal Ernährungsumstellung draus ! Smile

Ansonsten könntest du durch den Jojo-Effekt sehr schnell, sehr bald noch einige Kilos mehr drauf haben. Zb. statt deinen jetztigen 66 > dann eben 70 sobald du wieder normal isst !



mein Tagebuch meine Pix meine Kochrezepte

Größe : 1,70 m
Start: 29.01.2006 > mit 89,8 kg
1. Ziel: U80: erreicht am 11.05.2006
2. Ziel: U75: erreicht am 09.07.2006
3. Ziel: Normal-BMI (bei 72 kg): erreicht am 7.10.2006
4. Ziel: U70: erreicht am 24.10.2006 Very Happy
U70 wieder erreicht am: 18.07.07
5.Ziel: U65
Traumgewicht: U60


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfJD52z/weight.png
Re: abnehm-pillen [Beitrag #126387 ist eine Antwort auf Beitrag #126382] Di, 21 November 2006 16:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_nicky1976 ist gerade offline  die_nicky1976
Beiträge: 34304
Registriert: September 2006
Ort: MK
Senior Member
die "kleine" ist erst 16 und sollte vielleicht auch bedenken, dass sie in dem alter, u.a. durch die anti-baby-pille, weiblicher wird. ich nehmen die anti-baby-pille seit 15 jahren und schaffe es durch gesunde ernährung und sport abzunehmen. ich bin doch momentan das beste beispiel. ich habe in den letzten wochen kaum sport gemacht und nicht mehr so gut auf die ernährung geachtet, prompt läuft es schlechter mit der abnahme. in ein paar jahren lacht sie über ihren beitrag. aber man sieht auch, wie gefährlich werbung ist, gerade für junge leute

@nanni: sie hat nach unserer meinung gefragt, also muss sie auch deine ehrliche meinung akzeptieren/verkraften können



2006: 80,5kg

Wunsch: 65-62 kg

2006 79,4kg -4,9 kg
2007 74,5kg -0,3kg

2008 74,2kg -10,2kg
2009 64,0kg +3,6kg
2010 67,6kg -6,1kg
2011 61,5kg +3,4kg
2012 64,9kg+7,5kg
2013 72,4kg-4,6kg
2014 67,8kg+8 kg
2015 75,8kg-3,6 kg
2016 72,2kg +/-0 kg
2017 72,2kg -5,0kg
2018 67,2kg +6,1kg

2019 73,3 kg
aktuell am 10.5.2019 71,6 kg - 0,5 kg


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/133022/.png

[Aktualisiert am: Di, 21 November 2006 16:49]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: abnehm-pillen [Beitrag #126487 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 21 November 2006 19:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Ich hab gleich von Anfang an mit meiner FÄ drüber gesprochen, dass ich etwas haben möchte, von dem man net auseinander geht wie ein Hefekuchen. Und dem war auch net so, deswegen würd ich meine Verhütunsmethode im Leben nimmer gegen eine Pille eintauschen.

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: abnehm-pillen [Beitrag #151479 ist eine Antwort auf Beitrag #126487] Sa, 10 März 2007 11:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
exacto9
Beiträge: 27
Registriert: März 2007
Ort: Augsburg
Junior Member
Hey,

also ich hab das vor langer Zeit mal mit diesen Abspeck-Pillen versucht... Resultat: viel Geld weg für NIX. Aber wirklich gar nichts... Also mein Tipp - auch wenn der schon oft geschrieben wurde - Finger weg von dem Zeug! Bewegung und weniger/gesünderes Essen sind die bessere Alternative!

LG und schönes WE!


Start 9. März 2007

Start-Gewicht: 70 kg
Ziel: 55 kg

Wiegen:
10. März 70 kg
17. März 69 kg
24. März 67 kg

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/11431/.png
Re: abnehm-pillen [Beitrag #153332 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Fr, 16 März 2007 13:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jacky ist gerade offline  Jacky
Beiträge: 35
Registriert: Februar 2007
Member

Hallihallo,

so, jetzt habe ich mal einen wirklich heißen Tip:

Vorab muß ich auch sagen, daß ich überhaupt nichts von irgendwelchen Slim-Fast, Almased etc.. Pülverchen halte.

Mein Arzt gab mir jedoch folgenden, vor allen Dingen natürlichen, ohne schädliche Nebenwirkungen und auch den Geldbeutel schonenden Tip:

nämlich Schüßlersalze. Die kosten nicht viel und wirken, wenn man sie über einen längeren Zeitraum zu sich nimmt.
Ich nehme übrigens 5 verschiedene, davon jeweils dreimal täglich 3 Stück. Auch wenn man überdosieren sollte,passiert nichts - da homöopatisch.


Ganz lieben Gruß Jacky Very Happy
Re: abnehm-pillen [Beitrag #153785 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] So, 18 März 2007 10:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also zu den Schüssler Salzen möchte ich nichts sagen, weil ich keine Erfahrung damit habe.

Der Satz "Selbst beim Überdosieren passiert nichts, da homöopathisch" ist allerdings nicht ganz richtig und ich möchte das auch nicht so stehen lassen.

Richtig ist, dass es keine Nebenwirkungen wie bei Medikamenten gibt. Aber homöopathische Mittel stellen etwas an im Körper, andernfalls würde es ja gar nichts bewirken Wink. Und alles, was mit dem Körper etwas anstellt, muss mit Bedacht und nach Anleitung eingenommen werden, weil es sonst entweder gar nicht wirken kann, oder aber doch Nebenwirkungen hat, die zwar wie gesagt mit Medikamenten nicht zu vergleichen sind, aber dennoch nicht erwünscht sind.

Bitte etwas vorsichtiger umgehen mit solchen allgemeinen Ratschlägen und Aussagen zu homöopathischen Mitteln Wink


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: abnehm-pillen [Beitrag #154363 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 20 März 2007 06:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jacky ist gerade offline  Jacky
Beiträge: 35
Registriert: Februar 2007
Member
ja,ja
man kann auch alles auf die berühmte Goldwaage legen.

Wollte doch nur mal einen guten Tip abgeben, aber bitte,wenn einem das direkt mies gemacht wird. Ist ja jedem selbst überlassen, ob er das macht oder nicht. Ich wollte damit nur sagen, daß es keine schädlichen Nebenwirkungen wie bei anderen Medikamenten gibt.

Vielleicht hat Wasser und die Luft, die wir einatmen auch Nebenwirkungen und sollten mit Bedacht genossen werden?Gut, bei zuviel Wasser bekomme ich auch Durchfall. hahaha Laughing Laughing

Re: abnehm-pillen [Beitrag #154377 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 20 März 2007 08:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich wusste nicht, dass du dich gleich so angegriffen fühlst und auf die Goldwaage gelegt habe ich nichts. Gegen die Salze hab ich auch nichts gesagt (somit auch nicht gegen deinen Tip), sondern lediglich gegen die allgemeine Aussage in Bezug auf Homöopathie.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: abnehm-pillen [Beitrag #154424 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 20 März 2007 11:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jacky ist gerade offline  Jacky
Beiträge: 35
Registriert: Februar 2007
Member
Oje Embarassed
da habe ich wohl einen "Bock geschossen?"
Rolling Eyes

Es tut mir wirklich leid, Crying or Very Sad Crying or Very Sad Crying or Very Sad
...wollte doch wirklich keinen verletzen,

irgendwie geht heute alles schief, war (bzw. bin es noch) ein wenig genervt und mußte dann meine Wut Twisted Evil wohl hier im Forum auslassen Embarassed

Liebe Anna, nichts gegen dich bzw. deine Aussage, du hast ja recht.

Kannst du mir noch einmal verzeihen? Rolling Eyes
Werde mich in Zukunft beherrschen - Ehrenwort Rolling Eyes


Jac
ky
Re: abnehm-pillen [Beitrag #154450 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 20 März 2007 13:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ist schon ok Wink

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: abnehm-pillen [Beitrag #156790 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Fr, 30 März 2007 20:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Hab ich grad gefunden. Ist wohl eher für die "stillen Leser" und die ungeduldigen, die immer mal wieder nach diesem Thema fragen Wink

http://www.stiftung-warentest.de/online/gesundheit_kosmetik/ test/1523447/1523447/1522992.html


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: abnehm-pillen [Beitrag #158138 ist eine Antwort auf Beitrag #156790] Do, 05 April 2007 14:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Smile ein heißes Thema, wie es ausschaut

Naja, ich meinte ja diese Pillen, die die Fettaufnahme verhindern. Nicht Schlankpillen aus dem Internet sondern aus der Apotheke.
Re: abnehm-pillen [Beitrag #158141 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Do, 05 April 2007 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Ob das jetzt Fettblocker oder andere Pillen sind - kommt doch aufs gleiche raus!

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: abnehm-pillen [Beitrag #158142 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Do, 05 April 2007 14:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
und was kist mit Hungerkontrollierenden Sachen, wie das neue Optiwell Control???
Re: abnehm-pillen [Beitrag #158145 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Do, 05 April 2007 15:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Ob das wirklich so hungerkontrollierend is, weiß ich net. Ich halte jedenfalls nix von irgendwelchen Hilfsmittelchen. Sonst lernt man seinen Körper ja nie kennen, was Hungergefühl, Sättigungsgefühl usw heißt, von gesunder Ernährung ganz zu schweigen

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: abnehm-pillen [Beitrag #158146 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Do, 05 April 2007 15:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
der Optiwell Controle unterdrück ja auch kein Hungergefühl, sondern soll angeblich länger sättigen.
ObŽs was hiflt, weiß ich nicht, aber ich denke, das ist zumindest nicht so schädlich, wie die anderen Mittelchen.


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: abnehm-pillen [Beitrag #158147 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Do, 05 April 2007 15:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Das ist Geldmacherei der Hersteller. Wenn es eine Möglichkeit gäbe, ohne Sport und ohne Ernährungsumstellung abzunehmen, wären gewiss nicht so viele Leute übergewichtig. Denn dann müsste nur jeder Pillen schlucken oder bestimmte Joghurts essen und schon wären sie schlank. Doch das ist leider nicht die Realität. Wenn du abnehmen willst, kommst du so oder so nicht um eine vernünftige Ernährung und Bewegung drum herum.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: abnehm-pillen [Beitrag #158483 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Fr, 06 April 2007 18:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SoftAngel1985 ist gerade offline  SoftAngel1985
Beiträge: 52
Registriert: März 2007
Ort: Gießen
Member

Ich habe Erfahrungen mit diesen Salzen gemacht, es gibt ja 12 an der Zahl. Ne Freundin meiner Mami hat die genommen und damit gut abgenommen, und ich hab sie ausprobiert.

Leider stellte sich nach ca. 2 Wochen bei mir ein heftiger Tinitus ein, den ich bis heute nicht los bin. Als ich beim Ohrenarzt war, hat der mich heftigst ausgemeckert, weil

- die Salze dem Körper Wasser wegnehmen
(sein Statement: "Die sind blutverdickend, was meinen Sie, warum sie Tinitus bekommen, wenn Sie so nen Mist nehmen!?")
- man dadurch SEHR VIEL MEHR Wasser zu sich nehmen muss

Ich trinke sehr viel Wasser durchschnittlich und konnte das gar nicht verstehen, aber es ist echt so. Ich glaube, manche Leute vertragen es, manche gar nicht, und der Arzt meinte auch, man muss sich vorher sehr genau belesen und sich dann eine exakt abgestimmte Zusammenstellung aufbauen.

Ich finde das zu viel Mühe. Ich möchte lieber meinen Lebensstil umstellen statt darauf zurückzugreifen.


Ihr aber seht und sagt: Warum?
Aber ich träume und sage: Warum nicht?
(George Bernard Shaw, irischer Dramatiker, 1856-1950)

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/12350/.png


Start 24.03.07: 105,9 kg

erstes Etappenziel: wieder auf 90 kg kommen!!!

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wc7aWxd/weight.png






[Aktualisiert am: Fr, 06 April 2007 18:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: abnehm-pillen [Beitrag #165556 ist eine Antwort auf Beitrag #158483] Mi, 09 Mai 2007 15:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ede1811 ist gerade offline  ede1811
Beiträge: 16
Registriert: April 2006
Ort: Frankfurt
Junior Member
Mein Arzt hat mich angesprochen ob ich Aco*** (Rimonabat) einsetzten möchte würde er mir verschreiben, da habe ich erst mal recherchiert und sag dankend ab, und nicht nur wegen ca. 140€ bis 180 € im Monat, ich pack das mit Sport und Ernährung.

Das bewirkt was im Hirn ne ne und Nebenwirkungen ich glaube ich wechsele den Arzt wir schaffen das auch so.


Start 133Kg
Aktuell 118Kg

[Aktualisiert am: Mi, 09 Mai 2007 15:52]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: abnehm-pillen [Beitrag #212025 ist eine Antwort auf Beitrag #126295] Do, 15 November 2007 06:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sabrinar
Beiträge: 3
Registriert: November 2007
Ort: kassel
Junior Member

hey ich weis durch ne freundin das manche dieser pillen (weis leider nicht genau welche) dich zwar schlankerm achen deinem körper wasser enziehen oder oder oder doch das problem war sie hat viele nebenwirkungen bekommen und wo sie aufgehört hat diese pillen zu nehmen hat sie wieder zugenommen und zwar mehr als sie vorher drauf hatte. Manche pillen dagegen bringen sogar gar nix

mfg sabrinar
Re: abnehm-pillen [Beitrag #212064 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Do, 15 November 2007 09:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Nuja, in dem Fall ist gar nix aber sogar bedeutend besser als erst ab- und dann noch mehr zunehmen Wink

Im übrigen heißt es ja nicht umsonst, man ist fett und nicht man ist wässrig. Weswegen Wasserabnahmen etwa so sinnvoll sind, wie mit dem Nudelsieb um die Milch gehen. Laughing



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: abnehm-pillen [Beitrag #259760 ist eine Antwort auf Beitrag #158138] So, 04 Mai 2008 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Teebeutel ist gerade offline  Teebeutel
Beiträge: 26
Registriert: April 2008
Junior Member
Gast schrieb am Do, 05 April 2007 14:56

Smile ein heißes Thema, wie es ausschaut

Naja, ich meinte ja diese Pillen, die die Fettaufnahme verhindern. Nicht Schlankpillen aus dem Internet sondern aus der Apotheke.


aus der Apo, noch teurer O.o
hab den fehler auch mal gemacht, 30€ weniger für eine so ne scheiß Packung und nix hats geholfen. Später gelesen, dass diese netten kleinen Pillchen die viel versprechen und nichts halten zudem auch noch Psychosen auslösen können..

Lg
Teebeutel


Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vorallem das Recht,
anderen Leuten zu sagen was sie nicht hören wollen.

George Orwell


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/37728/.png

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: "Das ist technisch unmöglich."
Peter Ustinov
Re: abnehm-pillen [Beitrag #275798 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Di, 01 Juli 2008 08:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mommel ist gerade offline  Mommel
Beiträge: 160
Registriert: Juni 2008
Senior Member
Ich kann nur jeden vor diesen Dingern warnen!!! Die Excheffin von meinen Mann hatte sich auch Pillen aus dem Internet bestellt. Abgenommen hatte sie damit nicht aber eine Menge neuer gesundheitlicher Probleme eingehandelt.
Denke , diese ganzen Mittelchen nützen nur einem, dem Hersteller. Der verdient sich daran dumm und dusselig solange es eben Leute gibt, die daran glauben wollen, das abnehmen ohne Anstrengungen funkitionieren kann.


Re: abnehm-pillen [Beitrag #278888 ist eine Antwort auf Beitrag #126316] Sa, 12 Juli 2008 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ichgehörso ist gerade offline  Ichgehörso
Beiträge: 46
Registriert: Juli 2008
Member
Hallo Juwelchen,

eine Freundin von mir schwor eine zeitlang auf Pu-errthee Kapseln (ich weiß jetzt nicht ob ich es richtig geschrieben habe). Sie hat tatsächlich abgenommen - allerdings weiß ich nicht ob nicht der Glaube an die Kapseln das Wunder bewirkt haben - oder die allgemeine Nahrungsumstellung ansich???

Ich fand dein Gewicht von 66 bei einer Größe von 169 doch völlig in Ordnung, wie geht es dir jetzt?


Es grüßt freundlich die Anni
Re: abnehm-pillen [Beitrag #278897 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Sa, 12 Juli 2008 15:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20473
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Laut der deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sind diätetische und gesundheitsvorbeugende Wirkungen des Pu-Erh Tees wissenschaftlich nicht belegt. Die Zusammensetzung des Pu-Erh Tees entspricht im wesentlichen denen anderer Tees. Im Gegenteil: Bei Untersuchungen von Ökotest wurden Rückstände von krebserregenden Stoffen, wie DDT oder Pflanzenschutzmitteln nachgewiesen. Es gilt also Vorsicht beim Genuss von Pu-Erh Tee. Die DGE empfiehlt deshalb dem Kauf von Rüchstandskontrolierter Ware. Die Hersteller empfehlen den Genuss von bis zu 1,5 Liter Pu-Erh Tee täglich, während die DGE aufgrund des hohen Gehalts an Koffein und Theobromin empfiehlt, den Konsum auf maximal 3 bis 4 Tassen Pu-Erh Tee pro Tag zu beschränken.

http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/pu-erh-tee-abnehmen.h tml

Es ist übrigens in Deutschland verboten das Pu-Erh Pillen im ZUsammenhang mit abnehmen beworben werden. Deshalb wird das häufig über dubiose Shops im Ausland vertreiben.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: abnehm-pillen [Beitrag #280691 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Fr, 18 Juli 2008 02:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rike ist gerade offline  Rike
Beiträge: 27
Registriert: Juli 2008
Ort: Lünen
Junior Member
Also ich halte eigentlich gar nichts von solchen Präparaten. Es gibt so viele davon, aber ich denke, wenn endlich ein Mittel gefunden würde, das einem das Abnehmen bei großem Erfolg absolut erleichtert, dann würden die Medien, vor allem die Frauenzeitschriften, sofort darauf einsteigen und man würde es mit Sicherheit mitbekommen.

LG
Rike
Re: abnehm-pillen [Beitrag #280896 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Fr, 18 Juli 2008 23:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo !

Auch wennŽs hier viele gegen Pillen sind, ich habe mit den "Pillen" 10 kg abgenommen.
Ist aber schon länger her und es war [gelöscht].

Leider war die ärztliche Beratung und Unterstützung nicht so toll. Crying or Very Sad Einfach: Arzt hat mich gesehen, ja sie haben einen BMI von über 30 , ist okay können sie haben, müssen sie aber selber bezahlen, fertig.

Hat super funktioniert, 10 kg in 1 1/2 Monaten waren es damals.
Ohne Nahrungsumstellung !
Dann der große Fehler, auf den mich mein Arzt nicht vorbereitet hatte. Evil or Very Mad

Du nimmst ja die Pillen, dann kannste ja ruhig noch Žnen Teller essen.
Au ja, Kirmis, noch Žne Pommes , später Žnen Backfisch, nimmst ja die Pillen usw... Embarassed


Erstens hat man dann ständig den berühmten Fettstuhl und zweitens wenn man dann ständig zuschlägt, kann auch so eine Pille nicht mehr alles auffangen.

Irgendwann waren mir das [gelöscht] ohne den Erfolg zu teuer und ich habe es sein gelassen.
Aber das angewöhnte "mehr essen" wieder sein zu lassen, war ein ganz anderes Thema.

Auch mit [gelöscht] muß man genauso diszipliniert essen und die Ernährung umstellen, wie ohne auch, sonst gibtŽs ein böses erwachen.
Ich machŽs jetzt auch lieber ohne Smile

LG
Nika
]
Re: abnehm-pillen [Beitrag #280978 ist eine Antwort auf Beitrag #126284] Sa, 19 Juli 2008 16:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Ichgehörso ist gerade offline  Ichgehörso
Beiträge: 46
Registriert: Juli 2008
Member
oh, das klingt ja grauselig mit dem Fettstuhl. ... darf ich mal fragen: ist das wie Durchfall?

Ich habe mich nun auch einige Zeit durch verschiedene Foren und durch das WWW gezappt und habe einige Tbl. und Unterstützungmittel gefunden, ehrlich gesagt überleg ich mir schon da etwas zur Hand zu nehmen - zumindest für den Anfang, ich möchte es aber zur Unterstützung nutzen und währenddessen meine Ernährung und mein Bewegungsverhalten langsam aber stetig verbessern.

Ich habe außer [gelöscht] noch XXXXX, [gelöscht] (was wohl dasselbe wie [gelöscht] ist) und anderes gefunden.

Hand aufs Herz, wer hat noch Erfahrungen sammeln können - vielleicht sogar mit einem der drei oben genannten?


Es grüßt freundlich die Anni
Vorheriges Thema: Irgendwie geht nichts runter
Nächstes Thema: Grundumsatz
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Mai 20 23:16:55 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03778 Sekunden