Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » SchokoFressanfälle
SchokoFressanfälle [Beitrag #136582] Di, 16 Januar 2007 20:26 Zum nächsten Beitrag gehen
Swansee ist gerade offline  Swansee
Beiträge: 5
Registriert: Januar 2007
Junior Member
Hallo,

es ist mir etwas unangenehm darüber zu reden, doch ich benötige eure Hilfe.

Bis vor einem Jahr habe ich sehr sleten Schokolade gegessen, da ich einfahc nicht das Bedürfnis danach hatte. Doch dies änderte sich irgendwann und ich ass vermehrt Schokolade. Daraus wurde richtige Fresssaisons. Vor allem am Abend überkam mich der Heißhunger un dich griff wirklich zur Schoki. Die SOrte war mir egal, auch wnen ich sie normal nicht mochte...hauptsache Schokolade. Ich hatte mich während diesen kurzen MOmenten nicht mehr unter KOntrolle und aß so zusätzlich 1000-2000kcal mehr am Tag.

Ich möchte davon loskommen und vllt habt ihr Tips für mich. Ich kann auch nicht sagen, dass ich nur ein STück essen werde, denn esse ich eins esse ich alles Sad

Was soll ich nur tun? Ich habe dadruch 7kg zugenommen un dmöchte diese doch soooo gerne wiede rloswerden, denn das bi nicht mehr ich wenn ich in den Spiegel schaue.

Ich hoffe echt, dass ihr mir helfen könnt.

Lg, Swansee
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136586 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Di, 16 Januar 2007 20:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Da kommts auch drauf an, was du eigentlich so über den Tag isst, ob diese Menge auch ausreichend is, ob du viel "falsches" dabei hast, was den Blutzuckerspiegel so dermaßen hin die Höhe treibt, dass du dann diese Heißhungerattcken bekommst.

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136604 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Di, 16 Januar 2007 20:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Da kommts auch drauf an, was du eigentlich so über den Tag isst, ob diese Menge auch ausreichend is, ob du viel "falsches" dabei hast, was den Blutzuckerspiegel so dermaßen hin die Höhe treibt,

mein Tip ist immer eher das Gegenteil Rolling Eyes Ist du vielicht Tagsüber so wenig das du abends schlicht Hunger hast ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136606 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Di, 16 Januar 2007 20:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Ja, dass hatte ich ja auch geschrieben, ob sie ausreichend isst.

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136616 ist eine Antwort auf Beitrag #136606] Di, 16 Januar 2007 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Swansee ist gerade offline  Swansee
Beiträge: 5
Registriert: Januar 2007
Junior Member
Ein normaler Schultag sieht bei mir meist ungefähr so aus:

Morgens: 1 Scheibe Schwarzbrot-Putenwurst+ Tomate ODER
1 Joghurtü 1 Apfel
Schule: 2 Äpfel ODER 1 Paprika+ Corny
Mittags: 1 Brötchen+ Tomate+ Puenwurst ODER
1 Joghurt+ Obst ODER
1 Salat
Nachmittags: Obst, Joghurt, paar Kekse
Abends: 1-2 Teller warme Mahlzeit

+ öfters Fressanfall Sad

Ich glaube ich esse tagsüber schon ziemlich ausreichend, zwar gesund (da achte ich komischerweise im Ggensatz zu abends schon drauf), abe rhungrig bin ich nie bei der Essensmenge..also woran kanns liegen und was soll ich tun?
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136617 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Di, 16 Januar 2007 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
das hab ich wohl zu schnell überlesen Embarassed

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136621 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Di, 16 Januar 2007 20:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
mh - also das sieht wirklich ok aus, vorallem, weil du abends deine Hauptmahlzeit isst. Is es vllt Langweile, wenn du vor dem TV sitzt? Hast du ne Möglichkeit im Bett fern zu schauen. Das hilft mir nämlich immer. Bin dann immer zu faul um nochmal aufzustehen. Oder vllt mal Zähne putzen nachm Abendessen.

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136635 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Di, 16 Januar 2007 20:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Also ich finde es sehr wenig. Zumindest Tagsüber. Das einzige was Enerige hat ist eine Scheibe Brot und ein Brötchen.
Nun weiss ich nicht wei groß das Abendbrot ist. Aber so viel kann das letztlich auch nicht sein.
Du könntest das mal exemplarisch (OHNE die Schokolade) duchrechnen:

http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/naehrwerttabelle.html

und dann mal mit einem Gesamtumsatz vergleichen

http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/kalorien-grundumsatz. html

Vieleicht sieht man dann ja schon mal klarer


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136646 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Di, 16 Januar 2007 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Wirklich viel mehr ess ich aber über den Tag verteilt auch net und hab keine Schokoanfälle. Im Gegenteil - mich gelüstet es kein Stück mehr Confused Rolling Eyes

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136656 ist eine Antwort auf Beitrag #136646] Di, 16 Januar 2007 21:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
atax ist gerade offline  atax
Beiträge: 11034
Registriert: Oktober 2006
Ort: bei Soltau
Senior Member
huhu mema dafür haben wir ja optiwell entdeckt Very Happy um unsere süssen gelüste zu befriedigen Laughing wäre vielleicht auch was für dich Swansee auf alle fälle besser als schoki und weniger fett zucker und kalorien

GEWICHT am 01.09.2006 : 72 kg
Anfang ( hier im Forum ) : 23.09.2006
Gewicht : 68,5kg
Grösse : 1,55 m

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/19539/.png


Das Glück ist das Einzige was sich verdoppelt , wenn man es teilt !!

Wenn Du spürst, dass Dir Dein Weg, den Du gehst, nicht behagt,

dann kehre nicht um oder verharre, sondern schlage einen neuen Weg ein.

Wachsen kannst Du nur im Weitergehen


Mein Fotoalbum :
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/2332/1057/

http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/15941/2210/


Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136700 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Mi, 17 Januar 2007 07:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Naja - den Optiwell hab ich aber net gegessen, weil ich so Lust auf süß hatte sondern einfach so und im Moment haben wir noch net mal einen im Haus.

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136720 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Mi, 17 Januar 2007 08:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Ich bin auch ein Schokoholic und habe besonders nach der Hauptmahlzeit Hunger auf Schokolade. Bei Vollmilchschokolade, oder gar noch in Verbindung mit was knusprigem (Hanuta, Duplo etc.) kann ich mich dann kaum mehr zurückhalten.

Da ich vor allem zu Hause unter Schokladengier leide, gibt es da eine relativ einfache Lösung: Das Zeug am besten nicht zu Hause haben. Da muss allerdings auch das Umfeld mitmachen. Nach ein paar Minuten "Schokolust" und der Feststellung, dass aber nix da ist, vergisst man die Sache wieder. Problem erledigt. Und sollte sich das Problem in seltenen Fällen doch nicht erledigen, kann man immer noch an der Tankstelle was holen. Very Happy

Die einzige Schokolade, die ich mir jetzt noch kaufe, ist die Bitterschokolade mit einem Kakauanteil ab 70% aufwärts. Die Kakaudröhnung ist da so intensiv und "befriedigend", dass selbst ich mit ein bis zwei Stücken auskomme. Wink Vielleicht hilft dir dieser kleine Erfahrungsbericht zur Schokogier ja...
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136803 ist eine Antwort auf Beitrag #136720] Mi, 17 Januar 2007 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zaubermaus ist gerade offline  Zaubermaus
Beiträge: 17
Registriert: Januar 2007
Ort: Hamburg
Junior Member
Hallo,

das mit Deinen Schoko-Attacken kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich bin zwar eher der "Herzhaft-Typ" aber ich habe auch Schoko-Phasen.

Ich habe leider auch nicht die Disziplin nach einem Stückchen oder einem Riegelchen aufzuhören.

Ich versuche da mit Diät-Kakao und (entrahmte Milch, Kakao-Pulver ohne Zucker, entölt, Süssstoff) oder einem Schoko-Cappuccino entgegenzuwirken. Das klappt auch ganz gut.

LG, Martina


url=http://www.adipositas-portal.de] http://www.abnahme-ticker.de/data/07/01/45d9748ca8ae0.png[/url]

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/4;10716;124/st/20070608/e/Wedding/dt/6/k/c03c/event.png


Ziel 1: unter 95 kg: erreicht am:
Ziel 2: 74 kg erreicht am


Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136835 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Mi, 17 Januar 2007 14:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JanMartin
Beiträge: 111
Registriert: Mai 2006
Ort: Hamburg
Senior Member
Hallo Swansee

Schonmal versucht, Schokolade zu lutschen?! Das geht gut mit Milchschokolade, Zartbitter oder gefüllte Schokoladen sind dagegen nicht so gut geeignet. Der Punkt dabei ist, das Geschmackserlebnis in die Länge zu ziehen und so statt einer halben Tafel nur ein Stück zu sich zu nehmen. Ist auch eine gute Übung, nein, ich stopfe jetzt kein zweites Stück hinterher, ich lutsche dieses eine Stück zuende und dann ist gut!

MfG Jan
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136843 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Mi, 17 Januar 2007 14:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
ich glaub dahinter steht auch das innere verbot, oder? also ich bin auch schokoholic - habe jetzt aber überraschenderweise schon 10 tage keine schoko angerührt.

mein problem ist, sobald ich mir schoko verbiete, steigt die lust. auch wen nich sie nur dezimieren will. sobald in mir das programm "verzicht" läuft, bin ich unhaltbar - da schlägt eine gier durch gegen die ich mich machtlos fühle. dann esse ich nicht eine tafel sondern gleich mehrere. und wenn du die kalorien da aufschreibst sind es bei dir wohl auch bis zu 4 tafeln.

ein trick der mir am anfang mal gut geholfen hat war, mich darauf einzustellen jeden tag eine tafel schokolade zu essen. für immer. das war ein tipp einer freundin und ich hielt sie erst für verrückt. aber ich versuchte es. das bedeutet, in meinem kopf war nich tdas verbot verankert, sondern das ich tatsächlich jeden einzelnen tag eine tafel schokolade essen "muss". es war vast verrückt wie rasch dieser heisshunger verschwand und ich zu den gedanken kam, doch weniger zu essen oder nur jeden zweiten tag.

das wichtige ist, das du es dir nicht nur vornimmst sondern es auch tust. also voll bewusst planst. total offiziell. (weil eins der probleme ist ja auch das leugnen und runterspielen vor sich selbst). du kannst das auch gerne bis zu lebensende durchziehen. gehe wirklich davon aus. fixiere das so.

wann sich etwas in deiner einstellung ändert wirst du sehen. aber gegengerechnet: lieber total geplant und bewusst 500 kcal als ungeplant 2000 kcal.

bei der auswahl nimm das beste was du möchtest.

ich war irgendwann soweit, das ich mich für keine schoko entscheiden konnte, weil keine für meinen guster und "diese eine" gut genug war. tatsächlich - und diese entwicklung finde ich fast verrückt - habe ich manchmal viel mehr lust ein schönes foto von schokolade anzusehen als eine zu essen. einfach weil in meiner fantasie die schoko besser schmeckt als jede die ich kriegen kann.
ich hab mir jetzt sogar einen schoko-foto-kalender gekauzft und die sehr schönen bilder daraus eingerahmt un in mein zimmer gehängt.
und: nein, ich bekomme dadurch nicht guster. ich darf nur schokolade ganz offiziell lieben, ohne sie heimlich fressen zu müssen.

aber das führt schon zu weit...

als ersters würde ich das einfach mal annehmen das du das brauchst. und ich würde mich fragen, was es dir gibt. alles hat einen grund. entweder sind es stoffe in der schoko du du brauchst weil sie dir sonst fehlen - oder du kompensierst damit etwas anderes das in deinem leben und wünschen fehlt. auf jeden fall betrachte diese anfälle als freund der dich auf etwas hinweisen will. solche freunde stößt man nicht weg - man hört ihnen zu. sie gehen von alleine wenn sie sehen das du gut auf dich aufpassen kannst.


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #136849 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Mi, 17 Januar 2007 14:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Stimmt, anfangs hab ich versucht nur einmal die Woche was zu essen und habs mir ja somit unter der Woche verboten, was dazu geführt hat, dass ich immer mehr Lust drauf bekam. Irgendwann hat mir der ganze Schokoquatsch so dermaßen die Lust am Abnehmen vermiest, dass ich vor Weihnachten echt alles in mich reingestopft hab, was zu finden war. Mir isses echt fast zu den Ohren rausgekommen. Jetzt is überhaupt kein Verlangen mehr da und auch nix mehr im Haus und ich bin jetzt schon seit dem 23.12 schokofrei.

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #137058 ist eine Antwort auf Beitrag #136586] Do, 18 Januar 2007 08:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Mema

ob du viel "falsches" dabei hast, was den Blutzuckerspiegel so dermaßen hin die Höhe treibt, dass du dann diese Heißhungerattcken bekommst.


Kleine Anmerkung noch hierzu: Der Heißhunger entsteht wenn, dann doch durch Blutzuckerschwankungen. Und zwar, indem man viel "Falsches" isst (Weißbrot, Süßkram, ...), was den Blutzuckerspiegel hochtreibt (soweit richtig), woraufhin der Körper den Blutzuckerabbau beschleunigt und man in ein "Loch" fällt, in dem der BZS so gering ist, dass man Heißhunger bekommt.
Wollt das nur fix schreiben, irgendwie erschien mir die zitierte Aussage missverständlich Wink

Und zur Schoki: ich habe nur die Mini-Zartbitter-Täfelchen von Möser Roth (Aldi) und die sind soooo lecker und da sie einzeln verpackt sind (immer nur 6g oder so), ess ich davon auch nur so 1-2 am Tag.
Ansonsten find ich criseldis' Vorschlag toll Smile


*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: SchokoFressanfälle [Beitrag #137059 ist eine Antwort auf Beitrag #136582] Do, 18 Januar 2007 08:51 Zum vorherigen Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Sorry, hätte ich mich wohl besser ausdrücken sollen. Hab das natürlich so gemeint Very Happy

nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Vorheriges Thema: Mag kein Fleisch, Fisch, Obst!?
Nächstes Thema: WW Desserts
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jul 18 00:47:17 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02794 Sekunden