Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Internetangebote vidavida
Internetangebote vidavida [Beitrag #150375] Di, 06 März 2007 18:55 Zum nächsten Beitrag gehen
Gast
was haltet ihr davon??



oder habr ihr davon schon was gehört?
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150407 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Di, 06 März 2007 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Was meinst du? Das Gratisangebot oder das, wo du pro Woche was bezahlen musst? Ich selbst bin in so einem Programm drin, allerdings bei xx-well.com. Das hab ich mir ausgesucht, weil es Testsieger war bei Stiftung Warentest. Ich kanns dir so erstmal nur empfehlen, aber ich denke, mit deinem WW fährst du doch eigentlich ganz gut, oder? Egal, welches Programm du machst, konsequent musst du überall sein.
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150442 ist eine Antwort auf Beitrag #150407] Mi, 07 März 2007 06:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
ich meine generell solche angebote im internet.
das eine ist ja angeblich 100% kostenlos. und das andere eben 3 euro pro woche.

würde sich sowas lohnen?

hast du da gute erfahrungen gemacht? und kostet das, wo du bist etwas? sorry für die vielen fragen Very Happy Very Happy
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150508 ist eine Antwort auf Beitrag #150442] Mi, 07 März 2007 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Ist schon in Ordnung.

Das kostenlose Angebot kannst du ja einfach mal ausprobieren und wenns dir nicht gefällt, schadet es ja nichts. Das gute ist, dass du dir Rezepte aussuchen kannst, die in deinen Plan eintragen und das Programm rechnet dir aus, wieviel Kalorien, Fett, KH und Einweiß das sind. Du musst also gar nicht mehr rechnen.

Das, wo du was bezahlen musst, ist eben besser auf dich zugeschnitten. Plus: du kannst jederzeit Fragen zur Ernährung stellen und bekommst in der Regel eine schnelle, sehr ausführliche Antwort.

Von diesem bestimmten Programm bin ich aber nicht sehr überzeugt, da du noch sehr viele Sachen allein machen musst, dh es ist sehr zeitaufwendig. Das, wo ich bin, gibt mir jeden Tag zu jeder Mahlzeit zwei Mahlzeiten zur Wahl und wenn mir die nicht gefallen, kann ich immer noch nach was anderem suchen. Da ich vorher angegeben habe, was ich esse und was nicht, sind das auch immer Sachen, die ich wirklich machen kann.

Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob sich das für dich lohnt, versuch doch erst mal den Nestlé Ernährungscoach. Der ist auch umsonst, aber die bieten mehr Service an als bei Vidavida.

Ich hab sehr gute Erfahrungen mit meinem Coach gemacht, siehe meinen Gewichtsverlauf. Für mich ist das sehr gut, weil ich mir keine Gedanken mehr darum machen muss, was ich heut wohl esse, sondern einfach das koche und esse, was die mir vorschlagen. Das ist abwechslungsreich und deckt alles ab, was ich an Nährstoffen brauche.
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150522 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Mi, 07 März 2007 11:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich habe ehrlich gesagt keine Erfahrungen mit solchen Programmen gemacht. Wenn ich das aber so lese stellt sich mir die Frage, in wie weit man da überhaupt lernen kann. Ich meine, wir wollen ja alle nicht nur abnehmen, sondern auch anschließend unser Gewicht halten. Dazu müssen wir ja über die Ernährung gelernt haben und was wir alles so zu uns nehmen können und sollten. Wenn man aber alles vorgesagt bekommt und man sich nur noch danach richten muss, ist es doch recht bequem und man muss sich selbst keine Gedanken mehr machen. Somit bleibt dann ja auch der Lerneffekt auf der Strecke. Wenn man das dann weiter denkt, und man irgendwann mit dem Abnehmen fertig ist, was ist dann? Lässt man sich dann nach wie vor das Essen irgendwie vorsagen/vorschlagen? Fände ich auf Dauer doch irgendwie ungünstig. Oder fängt man dann erst an, auf eigenen Beinen zu stehen und sich seine gesunde Ernährung zusammen zu stellen?

Ist jetzt nicht böse gemeint. Aber das sollte man vielleicht mit bedenken bei der ganzen Sache.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150537 ist eine Antwort auf Beitrag #150522] Mi, 07 März 2007 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Ja, aber die Frage ist dann: Wie macht "ihr" es, dass ihr was lernt dabei? Ihr habt euch doch am Anfang sicherlich auch erst mal überlegt, was kann ich denn überhaupt essen? In meinem Programm krieg ich mehrmals die Woche Informationen zu Nahrungsmitteln und Essverhalten. Die verwendeten Produkte sind aus Vollkorn oder Bio. Mir wird aufgezeigt, was ich wie austauschen kann. Ich seh das nicht als jemand, der mir vorschreibt, wie oder was ich zu essen habe, sondern als eine Art Schule, in der ich ständig dazu lerne. Ich finde es gut, dass man da jemanden, der sein Leben lang etwas falsch gemacht in der Ernährung an die Hand nimmt und ihm zeigt, wie man es richtig machen sollte. Ich hab jetzt erst ein Gefühl für Portionsgrößen bekommen, vorher hätte ich nie gedacht, dass mich auch 60g Nudeln satt machen können. Und ich werde nun auch weiterhin nicht mehr nehmen.

Ich weiß, das viele hier im Forum vor solchen Programmen oder ähnlichen Diäten zurückschrecken, weil sie ihre Selbstbestimmung nicht aufgeben wollen oder sich sonst wie dadurch beengt fühlen. Aber ehrlich gesagt, mein Bedürfnis nur das zu machen, was ich will und mir nichts vorschreiben zu lassen hat mich dahin gebracht, wo ich heute bin, nämlich mit nun (nur noch) 50kg Übergewicht. Ich hab also ganz offensichtlich ein großes Problem und habe mir Hilfe geholt. Und wenn Mona denkt, dass sie es auch nicht allein schaffen kann, dann empfehle ich ihr ganz klar so ein Programm.

Respekt für alle, die es allein schaffen. Ich geh jetzt lieber auf Nummer sicher.
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150539 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Mi, 07 März 2007 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20537
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich schließe mich Anna an. Die Frage ist doch was man gewonnen hat wenn man einen Diätplan bekommt. Und letztlich geht es genau darum:

Zitat:

Vertragsgegenstand ist die im Rahmen der PremiumPlus-Mitgliedschaft von VidaVida zu erbringende Online-Dienstleistung für Ernährungs- und Fitnessprogramme. Das Ernährungsprogramm beinhaltet individualisierte Speisepläne und Ernähungsberatung durch Ernährungsexperten. Das Fitnessprogramm beinhaltet eine Trainingscoachfunktion in Form eines Fitnesstagebuches und individuelle Beratung durch Experten von VidaVida, die per E-Mail, Telefon oder über Real Time Support erbracht werden.


Die Philosophie finde ich aber grundsätzlich ok, es ist zumindest nichts dubioses.
Wenn du die Telefonberatung ausführlich nutzen willst und die viele Frage hast, dann ist kann es durchaus sinnvoll sein.
Du must dir halt klar werden was du von so einem Programm erwartest.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150562 ist eine Antwort auf Beitrag #150508] Mi, 07 März 2007 12:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Trix13 ist gerade offline  Trix13
Beiträge: 1078
Registriert: Januar 2007
Ort: Österreich
Senior Member

JaneMylow schrieb am Wed, 07 March 2007 11:17


Für mich ist das sehr gut, weil ich mir keine Gedanken mehr darum machen muss, was ich heut wohl esse, sondern einfach das koche und esse, was die mir vorschlagen. Das ist abwechslungsreich und deckt alles ab, was ich an Nährstoffen brauche.


Sorry nicht böse sein aber was machst du wenn du mit Abnehmen fertig bist?
Rechnen die dann weiter für dich?
Ist das nicht traurig das du dir keine Gedanken mehr machen musst?
Es ist nur so, das Abnehmen oder besser Seine Ernährung umstellen auch heisst sich selber mit der neuen gesunden Nahrung sich ja auseinander zu setzten aber kann man das wenn alles wer anderer macht?
Oder versteh ich da jetzt was falsch?
Ist nur ne Frage!
Lg


Alter: 25
Grösse: 1,50 cm
Startgewicht im Forum: 80 kg
Zielgewicht(vorerst): 65 kg
Traumgewicht: 55 kg


Mein TB
Meine PIC`S
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150567 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Mi, 07 März 2007 13:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Natürlich ist es gut, Infos zu Nahrungsmitteln zu bekommen. Ich bezog das auch in erster Linie auf die Aussage, man bekäme zwei Mahlzeiten zur Auswahl und die müsse man dann eben letztlich ja nur nachkochen. Da fehlt in meinen Augen dann tatsächlich so die eigene Überlegung "Wie sieht mein Tag ansonsten aus? Kann ich heute wirklich mal was etwas deftigeres kochen oder sollte es heute lieber überwiegend Gemüse/Salat sein, weil der Tag ansonsten schon recht doll war?". Wenn man sich selbst überlegt, wie man wann was kocht, setzt man sich doch auch viel näher mit den einzelnen Lebensmitteln auseinander.

Es kann natürlich sein, dass der eine oder andere solche Art von Plänen braucht, um überhaupt in das Thema rein zu kommen. Nur langfristig sollte man sich meiner Meinung nach auch auf eigene Beine damit stellen.

Wenn du fragst, wie "die anderen" es gemacht haben, versuche ich das für meine Person mal zu beantworten:
Ich hab am Anfang Fehler gemacht. Da hab ich zu schnell abgenommen und kam damit nicht klar. Oder phasenweise hab ich überhaupt nicht mehr abgenommen. Teilweise war meine Ernährung vielleicht auch zu einseitig, so dass ich irgendwann die Lust daran verloren habe. Und aus diesen Fehlern hab ich dann halt für mich gelernt. Oder natürlich genauso aus den richtigen Wegen. Wenn ich gemerkt hab, ich war satt und zufrieden mit meinem Essen und ich hab es an der Waage gemerkt, dann war es natürlich völlig ok. Und so hab ich dann eben meinen eigenen Weg gefunden.
Heute geh ich in den Supermarkt und gucke, was mich da so "anlächelt", also worauf ich Appetit habe und das koche ich dann. Dazu gehört dann auch, auf die Verpackungen zu gucken um zu sehen, wie die Nährstoffe sind. Da stellt man dann nämlich auch fest, dass manches gar nicht so toll ist, wie man gedacht hat, oder dass manches eben besser ist, als man dachte.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150582 ist eine Antwort auf Beitrag #150567] Mi, 07 März 2007 13:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
@Trix: Das mit den Gedankenmachen meinte ich wirklich anders. Früher hab ich immer stundenlang (übertrieben) überlegt, ach, was koch ich denn nur heute? Das fällt jetzt weg, die geben mir einen Vorschlag und ich hab dadurch Zeit gespart. Nur das meinte ich mit dieser Aussage. Dadurch lauf ich jetzt nicht mehr planlos durch den Supermarkt und überlege, worauf ich Hunger habe und kaufe dann fünf verschiedene Sachen und weiß immer noch nicht weiter. Es geht mir um die Zeitersparnis.

Man kann das Programm auch nach dem Abnehmen weiterlaufen lassen und stellt dann eben nur ein, dass man in der Erhaltungsphase ist.

Ich verstehe eure Bedenken wirklich und nehme es auch nicht böse. Mich ärgert nur ein bisschen, dass meine Lebensweise hier in Frage gestellt wird, die mir persönlich doch so gut hilft. Ich protokolliere mein Essen, weil ich nicht mehr unkontrolliert futtern will. Ich weiß auch, dass ich das nicht für den Rest meines Lebens machen kann und will es auch überhaupt nicht. Zur Zeit ist das für mich nur eine Sicherheit und ich behalte so den Überblick. Ich esse auch nicht jeden Tag akribisch nach dem Plan sondern nur, wenn ich Lust dazu habe. Ich denke wirklich, dass ich was daraus gelernt habe, denn ich achte auch wenn ich mich nicht daran halte, darauf was ich so zu mir nehme.
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150585 ist eine Antwort auf Beitrag #150582] Mi, 07 März 2007 13:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Trix13 ist gerade offline  Trix13
Beiträge: 1078
Registriert: Januar 2007
Ort: Österreich
Senior Member

Ja genau das wollt ich wissen.
Na dann ist ja alles gut!
Schön das du verstanden hast was ich gemeint hab und ich hab verstanden wies du gemeint hast Smile
LG


Alter: 25
Grösse: 1,50 cm
Startgewicht im Forum: 80 kg
Zielgewicht(vorerst): 65 kg
Traumgewicht: 55 kg


Mein TB
Meine PIC`S
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150586 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Mi, 07 März 2007 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20537
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Mich ärgert nur ein bisschen, dass meine Lebensweise hier in Frage gestellt wird, die mir persönlich doch so gut hilft.

man kanns drehen und wenden wie man will, wenn man über Sinn einer Methode oder Lebensweise diskutiert kommt man ja gar nicht darum rum es in Frage zu stellen.
Wobei ich persönlich finde es eine zeitlang ok, aber man sollte sich schon überlegen wie man da auf Dauer von weg kommt.

Zitat:


Man kann das Programm auch nach dem Abnehmen weiterlaufen lassen und stellt dann eben nur ein, dass man in der Erhaltungsphase ist.


Schon aber dann ist man gewissermaßen ewig von dem Programm "abhänig". Das finde ich persönlich nicht erstrebenswert.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150589 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Mi, 07 März 2007 13:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Oh, um Gottes Willen, ich wollte doch deine Lebensweise nicht in Frage stellen Shocked ! Ich hatte erstens nur über meine persönliche Ansicht dazu geschrieben, denn Monas Frage ging dahin, was wir davon halten. Zweitens hab ich im letzten Beitrag auch gesagt, dass es ok ist (in meinen Augen), wenn jemand solch eine Hilfe für den Einstieg nutzt, nur dass man meiner Meinung nach irgendwann davon ab lassen und da etwas selbständiger werden sollte. Und drittens musst du auch bedenken, dass hier viele lesen, die gar nicht registriert sind. Diejenigen wollen sich informieren und da finde ich es nur gut, wenn auch andere Seiten betrachtet werden.

Jeder muss nun mal seinen Weg finden. Die einen machen das auf eigene Faust, die anderen benötigen Hilfe. Nichts von beidem ist verwerflich oder gut oder schlecht. Aber bei allem gibt es zwei Seiten. Und diese dann auch mal dazustellen finde ich eigentlich nur gut.

Von daher stelle ich persönlich deine Lebensweise gewiss nicht in Frage.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150595 ist eine Antwort auf Beitrag #150582] Mi, 07 März 2007 14:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Trix13 ist gerade offline  Trix13
Beiträge: 1078
Registriert: Januar 2007
Ort: Österreich
Senior Member

JaneMylow schrieb am Wed, 07 March 2007 13:43


Mich ärgert nur ein bisschen, dass meine Lebensweise hier in Frage gestellt wird, die mir persönlich doch so gut hilft.


Huch das hab ich glatt überlesen!
Neee das stellt hier keiner in Frage!
Das mit dem Essen aufschreiben usw machen wir hier ja auch!
Aber es hatte halt den Anschein das du keine Gedanken ums Essen machen brauchst und es kam rüber als wärst du froh darüber!
Aber du hast es ja klar gestellt!

Im großen und ganzen kann ja jeder hier abnehmen wie er will aber es sollte hat weitsichtig und auf Dauer sein das ist unser aller Wunsch!

Darum verucht man zu helfen und auf etwaige Fehler aufmerksam zu machen!
Verstehst wie ich das meine!?


Alter: 25
Grösse: 1,50 cm
Startgewicht im Forum: 80 kg
Zielgewicht(vorerst): 65 kg
Traumgewicht: 55 kg


Mein TB
Meine PIC`S
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150599 ist eine Antwort auf Beitrag #150595] Mi, 07 März 2007 14:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Ja, das verstehe ich. Ich finde es nett, dass sich jemand darüber Gedanken macht, ob ich was falsch machen könnte. Ich glaube aber, dass das nicht der Fall ist. Wir werden sehen, denn im Mai läuft mein Abo aus und ich habe nicht vor, es zu verlängern. Ich möchte ja auf eigenen Beinen stehen und werde es dann versuchen, da wird sich zeigen, ob ich wirklich was gelernt habe oder es mir nur einbilde.

@Anna: Daran, dass das hier auch "Fremde" lesen könnten, hatte ich gar nicht mehr gedacht. Du hast Recht, man sollten denen die Möglichkeit geben, die Sache von zwei Seiten aus zu betrachten. Ich hätte niemals gedacht, dass man in eine Art Abhängigkeit verfallen könnte, einfach weil ich das für mich persönlich klar ausschließe. Aber es stimmt, die Möglichkeit ist wohl da. Ich selber habe in den zwei Monaten, die ich dabei bin, wahrscheinlich schon jede Website über gesunde Ernährung abgegrast und mich so weitergebildet. Aber das macht bestimmt nicht jeder.

Für den Vorwurf eines Angriffs auf meine Lebensweise entschuldige ich mich. Ich bin ein wenig paranoid und kann das nicht gut abschalten und beziehe viele Aussagen oft direkt als Beleidigungen auf mich. Ich sehe aber, dass ihr das gar nicht so gemeint habt.
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150604 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Mi, 07 März 2007 14:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Na dann ist das ja geklärt Smile. Hier will echt keiner dem anderen zu nahe treten. Aber wie Osso schon sagte, es bleibt halt nicht aus, das Für und Wider bei der einen oder anderen Sache mal zu diskutieren oder eben die Sache an sich in Frage zu stellen. Nur das meint ja niemand persönlich Smile

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #150621 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Mi, 07 März 2007 15:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
man ihr wart ja fleißig!!!!
danke für die meinungen
ich versuch das einfach mal mit dme kostenlosen service von vidaida, obwohl ich eher die rezepte haben möchte, ich nehme ja mit weight wachters ab Very Happy Laughing

aber grundsättzlich gebe euch recht, man sollte auf eignen beinen die abnehmerei meisten und sich nicht von irgendwelchen programmen "!bestimmen" lassen bzw etwas vorschreiben lassen.

einen versuch ist es aber wert, zumal es ja wirklich kostenlos ist.
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #402895 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] So, 17 Januar 2010 18:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

ich nehm mal den Spaten und grabe dieses Thema aus den tiefsten Tiefen des Forums aus, weil es mich aktuell auch gerade interessiert und betrifft.

Ich analysiere noch herum, weshalb ich beim letzten Mal nicht durchgehalten habe und ein Teilfaktor war sicherlich, dass ich oftmals zwar kalorienarm, aber ungünstig gegessen habe. Beispielsweise kam es vor, dass ich eine halbe Packung Reiswaffeln gegessen habe, um Kalorien zu sparen und satt zu werden, dabei aber kaum Nährstoffe aufgenommen habe.

Deshalb lasse ich mich derzeit von einem Programm coachen, es ist kostenlos und von der Nahrungsproduzenten-Firma N, weshalb man natürlich ein wenig das Hirn einschalten muss, wenn man sich den vorgeschlagenen Einkaufszettel anschaut.

Es geht mir auch darum, ein paar Rezepte zu lernen, deren Kaloriengehalt ich in etwa kenne, Portionsgrößen zu lernen und das Aufschreiben zu vermeiden, da mich das beim letzten Mal doch arg eingeschränkt hat. Und zu einem Lerneffekt hat es scheinbar auch nicht geführt. Also Strategiewechsel.

Kritik am Ernährungscoach von N habe ich schonmal, dass man mir nur 1200 Kalorien zugesteht. Das Eintragen der Sporteinheiten ist sehr mühsam und starr. Immerhin aber sind die Rezepte sehr nett und man kann auch aus mehreren Vorschlägen wählen sowie eigene Ernährung eingeben statt die Rezepte nachkochen. Ziele kann man selber definieren wie man möchte und auch selbst angeben, ob man das Gewicht halten oder reduzieren möchte.

Jetzt hab ich meine Daten mal spaßeshalber bei Vidavida eingegeben und oh Schreck! Ich soll 12kg abnehmen und das bis Ende März! Au weia.

Ich dachte eher an 10kg bis Ende Juli... *hüstel*

Hat jemand mit diesem Programm abgenommen? Was werden denn da für Kalorien und Fitnesseinheiten vorgeschlagen, um diese Radikalkur durchzuziehen?

Da bleib ich doch lieber bei meinem alten Programm, wo ich schön gemütlich vor mich hin abnehmen kann. Bin ja nicht auf der Flucht!


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #402967 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] So, 17 Januar 2010 22:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gouvi
Beiträge: 1725
Registriert: April 2009
Senior Member
12kg bis März ist Schwachsinn, so ein Programm kan man getrost in die Tonne kloppen. Und 1200kcal sind auf Dauer zu wenig.

Größe 170cm (oder 171cm, je nach dem, wann ich mich messe ...)

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfvq8yF/weight.png

Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #416056 ist eine Antwort auf Beitrag #402895] Mi, 17 März 2010 20:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
paulkr ist gerade offline  paulkr
Beiträge: 1
Registriert: März 2010
Junior Member

Liebe Krähe,

ich habe es genauso gemacht wie und Du habe mich bei Vidavida angemeldet. Die Vorgabe an Gewichtsreduzierung finde ich ebenfalls nicht optimal für meinen Organismus, zumal ich bereits seit Mitte September des vergangenen Jahres etwa 10 kg auf eigene Faust losgeworden bin (Methode: FdH).

Jetzt aber tritt bei eine leichte Stagnation ein, und die läßt bei mir sofort die Alarmglocken schrillen: Ich befürchte das, was ich in ca. 40 Jahren nun schon so oft erfahren habe: J O J O !!!
Ich will und kann mir nicht schon wieder eine eklatanten Rückfall leisten, irgendwann hat das ernsthafte Gesundheitsprobleme mit sich. Kosmetik interessiert mich nicht: Was andere von meinem Bauch halten, das ist mir wurscht.

Ich bitte Dich, mir zu sagen, wen Du mit "Nahrungsfirma N" meinst; ist das die allbekannte Weltfirma? Darf man die hier nennen?

Ich danke Dir im voraus für Deine Antwort.

Freundliche Grüße von Paul
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #416062 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Mi, 17 März 2010 20:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20537
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Jetzt aber tritt bei eine leichte Stagnation ein,

das ist ja noch nicht so schlimm
Zitat:


(Methode: FdH).


Das ist natürlich riskant, so riskiert man im Zeifel seine Muskelmasse. Wie sieht es denn mit Sport aus ?

Zitat:

Darf man die hier nennen?

Grundsätlich nein, aber in diesem Fall bekommen wir eine kleine Provison wenn du dich über unsere Seite anmelden würdest:
http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/nestle-ernaehrungscoa ch.html

Aber so doll ist das nicht was die bieten, unsere Tools sind besser finde ich. Und vor allem schlagen die Rezepte logischerweise immer ihre eigenen Produkte vor.
Das sollte man im Hinterkopf haben


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #416181 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Do, 18 März 2010 14:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

ich teste diesen Ernährungscoach jetzt seit etwa drei Monaten und kann mal zusammenfassend sagen, dass es Vor- und Nachteile hat mit dem System zu arbeiten.

Vorteile
- flexibel, man kann die Rezeptvorschläge annehmen, "muss" aber nicht
- übersichtlich, man kann seine Daten alle zentral sammeln ohne Papierkram
- kreativ, die Rezepte sind sehr abwechslungsreich
- praktisch, man kann eine Einkaufsliste für viele Tage im Voraus ausdrucken
- kostenlos

Nachteile
- Ohne Eigengehirn geht es nicht! Zum einen sind die angegebenen Kalorien zu niedrig (1200), so dass man immer etwas improvisieren muss. Ich mache das z.B. so, dass ich mir auf ein 150kcal Brot mit Tomate oben noch ein Stück Käse drauflege o.ä.
Zum anderen sind die Rezepte natürlich wie osso schon sagte auf bestimmte Produkte ausgelegt, aber das kriegt man schon hin im Kopf aus "Butzis tolle Maisflocken" dann einfach "Cornflakes" zu machen.
- Sehr zeitaufwändig, alle Rezepte sind mit Aufwand verbunden und es sind fünf Mahlzeiten am Tag vorgesehen - die Zeit muss man erstmal haben
- der Fitnessbereich ist so kompliziert zu bedienen, dass ich zum Loggen meines Sports ein anderes Tool benutze
- kaum Lerneffekt
- Webseite ist regelmäßig unerreichbar, weshalb man sich Rezeptpläne evtl für die Woche im Voraus abspeichern sollte


Ich werde mich auf jeden Fall demnächst nach Alternativen umsehen, die mir meinen Kalorienbedarf sowie Fett/KH/EW-Bedarf mal realistisch und gesund ausrechnen.
Doof nur, dass man bei den meisten Programmen bezahlen muss, bis man weiß ob es sich eignet.


Liebe Grüße von der Krähe

[Aktualisiert am: Do, 18 März 2010 14:43]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #500431 ist eine Antwort auf Beitrag #416181] Mi, 14 Dezember 2011 10:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
grisu1974 ist gerade offline  grisu1974
Beiträge: 1
Registriert: Dezember 2011
Ort: Wiesbaden
Junior Member
Hallo Zusammen, habe mich gerade hier angemeldet, weil ich mich auch für eine Internet-Diät interessiere und mich im Moment aber noch entscheiden muss. Ich glaube, bei Vidavida wäre mir das Kochen zu aufwendig. Ich koche zwar total gerne, aber nicht jeden Tag. Hat jemand eine gute Alternative dazu? Shakes oder Pillen möchte ich allerdings nicht nehmen. Es sollte schon eine langfristige Ernährungs Umstellung sein.

Ich weiß, der Thread ist ein bisschen alt, aber vielleicht weiß trotzdem jemand was?

Liebe Grüße,
Angelika
Re: Internetangebote vidavida [Beitrag #500623 ist eine Antwort auf Beitrag #150375] Mo, 19 Dezember 2011 09:57 Zum vorherigen Beitrag gehen
balbC ist gerade offline  balbC
Beiträge: 526
Registriert: Dezember 2010
Senior Member
sorry für die verspätete santwort...

naja eigentlich halte ich ja nicht viel von diesen programmen vorallem wenn sie was kosten..

um abzunehmen muss man eigentlich nur weniger kcal zu sich nehmen als man verbraucht..
google und dieses forum hilft einem sehr dabei, seine kcal gesund zu verteilen.
eigentlich sollte dies reichen...

welche diäterfahrung hast du denn?


Vorheriges Thema: Tee und Abnehmen....
Nächstes Thema: Kein Abnehmen in Sicht :(
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jun 17 19:28:06 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05067 Sekunden