Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Sport » Pulsbereich beim Sporteln
Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278501] Fr, 11 Juli 2008 10:09 Zum nächsten Beitrag gehen
Moppelchen ist gerade offline  Moppelchen
Beiträge: 41
Registriert: Juni 2008
Ort: Hamburger Umland
Member
Huhu an die liebe Forumgemeinde,

bezüglich des Sportes zum abnehmen habe ich mal eine Frage..

Bisher habe ich auf meinem Crosstrainer immer so trainiert das ich richtig Gas gegeben habe, weil ich dachte das Tempo und Ausdauer die größten Erfolge bringen.
Soweit hat es auch ganz gut geklappt.

Nun habe ich mich letztens mal mit meiner Apothekerin des Vertrauens unterhalten (gehe dort immer zur Körperfettmessung hin) und sie meinte das für eine man für eine Optimale Fettverbrennung ganz arg auf den Pulsbereich beim Sport achten sollte.

Wie wichtig ist also der Puls beim Sport wenn man Fett verbrennen will? Wie kann man den optimalen Bereich individuell für dich berechnen? Und stimmt es wirklich das ein dauerhaft zu hoher Puls beim Ausdauersport eher die Muskeln abbaut als aufbaut?

Habe ich wirklich die ganze Zeit "falsch" trainiert?

Ich freue mich auf eure antworten.

lg
Sila


Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278503 ist eine Antwort auf Beitrag #278501] Fr, 11 Juli 2008 10:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
adinetanull
Beiträge: 224
Registriert: Juni 2008
Ort: Mainz
Senior Member
Nein, das ist totaler quatsch den deine apothekerin da von sich gegeben hat.

Schau dir mal die homepage an. Da steht ziemlich gute info über den sogenannten "fettverbrennungspuls".




Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278510 ist eine Antwort auf Beitrag #278503] Fr, 11 Juli 2008 10:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moppelchen ist gerade offline  Moppelchen
Beiträge: 41
Registriert: Juni 2008
Ort: Hamburger Umland
Member
Wow danke für deine schnelle Antwort. Ich werde mich gleich mal ans lesen machen.

Vielen Dank schonmal.


Komisch ist es trotzdem... denn ansich ist sie wirklich firm die gute Frau... sie begleitet mich nun beim abnehmen auch schon ein paar monate und hatte immer gute wirksame Tips.


Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278514 ist eine Antwort auf Beitrag #278501] Fr, 11 Juli 2008 10:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20795
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Es ist eine sehr weit verbreiteter Irrtum.
Guck mal hier:
http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/fettverbrennungspuls. html

oder von einem Sportarzt:
Fettverbrennung im Sport - Mythos und Wahrheit


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278518 ist eine Antwort auf Beitrag #278501] Fr, 11 Juli 2008 10:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20795
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Und stimmt es wirklich das ein dauerhaft zu hoher Puls beim Ausdauersport eher die Muskeln abbaut als aufbaut?

Nein, beim Ausdauersport werden sowieso nur wenig Muskeln aufgebaut. In bestimmten sehr hohen Pulsbereichen würdest du besondere körperliche Fähigkeiten Trainieren, aber ich glaube nicht das du in diese Breiche vorstößt.



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278527 ist eine Antwort auf Beitrag #278518] Fr, 11 Juli 2008 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moppelchen ist gerade offline  Moppelchen
Beiträge: 41
Registriert: Juni 2008
Ort: Hamburger Umland
Member
Hmmm...ich habe ja eine Pulskontrolle an meinem Crosstrainer und habe mich bisher dort immer so bei 160-170 bewegt und das bei einer Dauer von ca 45-60 Minuten. Wobei bei 60 Minuten schon eine persönliche Grenze für mich erreicht war.

Jetzt habe ich ein paar Tage mal im Bereich 125-135 trainiert...aber dann bei einer Dauer von 60-90 Minuten und ich musste den Wiederstand am Gerät um zwei Stufen erhöhen um langsamer zu werden, also nicht zu schnell zu laufen.


Ansich ist mir das Training im niedrigeren Pulsbereich besser bekommen, weil ich am nächsten Tag ohne größere Erschöpfungszustände wieder auf den Crosstrainer steigen konnte. Aber so wirklich erfüllt hat es mich irgendwie nicht. Ich fühle mich beim Sport richtig klasse, wenn ich auch entsprechend schwitze...ok das ist wahrscheinlich eher eine Kopfsache bei mir...

Von der kcal Verbernnung her, lt Gerät, habe ich ähnlich viel verbraucht.

Der Link von dem Sportarzt ist Klasse...den muss ich mir mal ganz in Ruhe durch lesen. Vielen Dank.

lg
Sila


Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278684 ist eine Antwort auf Beitrag #278527] Fr, 11 Juli 2008 17:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Rolling Eyes Die Apothekerin soll apothekern und nicht den Quatsch vom Fettverbrennungspuls wietererzählen... der hat schon soooo einen langen Bart. Also wenn ich mich richtig erinnere, habe ich die ersten Artikel GEGEN dieses Fettverbrennungspulsmissverständnis bereits vor gut 15 Jahren im Laufsportmagazin gelesen. Wer sich für das Thema ein bißchen interessiert, muss also schon ganz schön blind sein, um diese Infos zu "übersehen". Frau Apothekerin.... Twisted Evil Laughing

Ähh - nur so nebenbei: wenn du Erschöpfungszustände am nächsten Tag hast, würde ich aber doch irgendwas am Training ändern - dann ist dein Trainingszustand für das absolvierte Pensum einfach noch nicht gut genug.
Weiß ja nicht, wie deine Pulswerte sind, aber 160-170 eine ganze Stunde lang wäre nur bei einem ausgesprochenen Hochpulser eine gute Sache. Ich persönlich würde dabei wohl zusammenbrechen (mein MaxPuls liegt bei ca 180). Versuch doch einfach, dein Training zu variieren, im Sinne von Intervallen mit mal höherem und mal niedrigerem Puls, das ganze mal länger und mal kürzer. Monotones Training ist sowieso nicht gut.

Und schließlich gibt's zwischen Training mit Erschöpfungszustand am nächsten Tag und Training im Fettverbrennungspulsbereich noch eine Menge dazwischen.
Ev wäre es eine gute Idee, nur jeden zweiten Tag, aber dafür länger am Crossi zu rackern und dazwischen was anderes zu machen oder dem Körper auch mal einen Erholungstag zu gönnen.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278688 ist eine Antwort auf Beitrag #278501] Fr, 11 Juli 2008 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20795
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Wobei wenn mit einem Puls von 160-170 ein Stunde duchhält, hat sie 100% keine HFmax von 180, sondern müsste über 190 liegen, eher bei 200.
(sagt das Oracel von Osso Wink)


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278690 ist eine Antwort auf Beitrag #278688] Fr, 11 Juli 2008 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
*unterstütztdieorakelmeinung* Very Happy
Trotzdem: es kommt ab und zu vor, dass ich 2 Stunden mit einem Durchschnittspuls von 132 unterwegs bin - was im Klartext heißt, dass ich eine gute Stunde (eher länger) bei 150 - 176 liege. Das saftelt dann ganz schön aus und ich würde es mir dreimal überlegen, das am nächsten Tag gleich nochmal zu machen.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278697 ist eine Antwort auf Beitrag #278690] Fr, 11 Juli 2008 18:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moppelchen ist gerade offline  Moppelchen
Beiträge: 41
Registriert: Juni 2008
Ort: Hamburger Umland
Member
@Bergfex:
Ja es ist auch sehr schweißtreibend was ich da mache. Und je nachdem wie ich mich fühle gehe ich den folgenden Tag länger oder kürzer auf den Crosser. Also ich schrubbe nicht auf Teufel komm raus meine Zeit da runter.
Und klar es kommt auch vor das ich mal einen Tag nicht rauf gehe, weil ich mich nicht fit genug fühle und mache dann entsprechend etwas anderes oder kombiniere...das ich erst eine Fitness DVD mit Übungen und im Anschluss nochmal ein 15-30 minuten Programm mache.

Ich werde die werte Frau Apothekerin das nächste mal auf die Sache mit der Fettverbrennung nochmal ansprechen. Mal schauen was sie so sagt Very Happy


Ich werde wohl die nächsten Tage/Wochen mal ein bissel probieren und schauen wo ich mich einpegel.

@Puls:
Mein Puls geht generell schnell hoch, auch bei geringer Anstrengung....ist das ein Hochpulsler??

Vielen Dank für eure antworten.

lg
sila


Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278698 ist eine Antwort auf Beitrag #278690] Fr, 11 Juli 2008 18:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
j.tobergte ist gerade offline  j.tobergte
Beiträge: 136
Registriert: Mai 2008
Ort: Hamm, NRW
Senior Member
Hiho...

Also ich bewege mich z.Zt. während meiner Trainingseinheiten zwischen 140 bis 155 - das vertrage ich ganz gut soweit.

Wobei ich jetzt allerdings gemerkt habe, das ich nicht mehr so viel schwitze in letzter Zeit. Vielleicht sollte ich auch mal die Frequenz erhöhen... Rolling Eyes

ciao, joerg.


Joerg Tobergte
Technical Director 3D Graphics

http://www.2berg.de/gfx/WeightBanner.png
Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278699 ist eine Antwort auf Beitrag #278698] Fr, 11 Juli 2008 18:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moppelchen ist gerade offline  Moppelchen
Beiträge: 41
Registriert: Juni 2008
Ort: Hamburger Umland
Member
Was trainierst du denn?

Ich habe ganz am anfang auf meinem Crosser auf der niedrigsten Stufe angefangen und das so nach und nach...je weniger ich vom Gewicht und je fiter ich geworden bin...gesteigert. Mittlerweile laufe ich auf der Stufe 6..bleibe aber im gleichen Pulsbereich wie zu anfang auf Stufe 1.

lg
sila


Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278700 ist eine Antwort auf Beitrag #278698] Fr, 11 Juli 2008 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Moppelchen - nö, wenn dein Puls auch bei kleineren Anstrengungen schnell hoch hinauf geht, würde ich das eher als ein Zeichen dafür sehen, dass du noch nicht so gut ausdauertrainiert bist.
Ein "Hochpulser" ist jemand, der einen sehr hohen Maximalpuls hat (einiges über 200) und dementsprechend auch längere Zeit mit einem Puls (zB 190) unterwegs sein kann, den ein "Normalpulser" gar nicht erreichen kann, weil er vorher schon das Zeitliche segnet. Laughing

Da ist einfach der "Betriebspuls" höher hinaufgesetzt - aber trotzdem geht auch bei einem GUT ausdauertrainierten Hochpulser der Puls bei Anstrengung schön langsam hinauf und macht nicht gleich bei kleineren Anstrengungen regelrechte "Purzelbäume".

Einen allzu "aufgeregten" Puls trainierst du am besten durch lange Ausdauereinheiten herunter, wobei da die absolute Untergrenze bei einer Stunde liegt, interessant wird's eher einiges darüber.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #278709 ist eine Antwort auf Beitrag #278699] Fr, 11 Juli 2008 19:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
j.tobergte ist gerade offline  j.tobergte
Beiträge: 136
Registriert: Mai 2008
Ort: Hamm, NRW
Senior Member
Hallo...
Moppelchen schrieb am Fr, 11 Juli 2008 18:37

Was trainierst du denn?


Ich fühle mich mal angesprochen Very Happy - ich trainiere auf meinem Fahrrad Trainer von Kettler die Beine und den Oberkörper trainiere ich mit Schlagzeugspielen.... Smile



Moppelchen schrieb am Fr, 11 Juli 2008 18:37

Ich habe ganz am anfang auf meinem Crosser auf der niedrigsten Stufe angefangen und das so nach und nach...je weniger ich vom Gewicht und je fiter ich geworden bin...gesteigert. Mittlerweile laufe ich auf der Stufe 6..bleibe aber im gleichen Pulsbereich wie zu anfang auf Stufe 1.

lg
sila


Das klingt doch sehr gut! Ich trainiere allerdings noch nicht so lange regelmässig - hab gerade meine erste Woche hinter mir - aber es klappt echt gut und ich habe bereits ein ganzes Kilo dabei verloren... Smile

Das Motiviert mich natürlich das jetzt weiterzumachen... Und vor allem - Meine T-Shirts fangen langsam an wieder falten zu werfen *freu* ... Very Happy

ciao, joerg.






Joerg Tobergte
Technical Director 3D Graphics

http://www.2berg.de/gfx/WeightBanner.png
Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #280933 ist eine Antwort auf Beitrag #278501] Sa, 19 Juli 2008 10:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Ich bin wohl eher eine Hochpulser. Wink Eine Stunde bei 160 halte ich locker durch. Der höchste Pulswert, den ich bei einem Sprint auf meiner Uhr gesehen habe, war bislang 193.

Ich persönlich laufe gerne mit Pulsuhr, denke aber, dass man als Richtwert ein Tempo nehmen kann, bei man sich deutlich anstrengt und ins Schwitzen kommt, aber auch nicht das Gefühl hat, gleich mit hochrotem Kopf zusammenzubrechen. Wink
Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #281843 ist eine Antwort auf Beitrag #278501] Di, 22 Juli 2008 17:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Barbara Andrea
Beiträge: 1448
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Uahh bei 193 wäre ich klinisch tot *g*

Weiss eigentlich jemand, wieviel man den Puls in etwa nach unten korrigieren muss, wenn man Bluthochdruckmedis nehmen muss?


äs Grüesli Baba

Startgewicht: 107 kg / Grösse 163 cm
Start Ernährungsumstellung 5.5.08

1. Ziel U100 - erreicht am 02.06.08 Smile
2. Ziel U 95 - erreicht am 21.07.08 Smile Smile
3. Ziel U 90 - erreicht am 02.09.08 ipiiiiiiieahhh
4. Ziel U 85 - erreicht am 22.10.08 traaraaaaaaaaaa Halbzeit Very Happy Very Happy Very Happy
5. Ziel BMI U30 - erreicht am
6. Ziel U 80 - erreicht am In Angriff genommen
7. Ziel U 75 - erreicht am

Baba's Fotos

http://www.diaetticker.de/T_283e8a86c2e1572b4f8a970465361633.png

"Drum prüfe, wer ein Häppchen findet, ob's nicht den Speck auf ewig bindet" (Bergfex)
icon4.gif  Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #289210 ist eine Antwort auf Beitrag #278501] Mi, 20 August 2008 09:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Madison ist gerade offline  Madison
Beiträge: 438
Registriert: August 2008
Ort: Berlin
Senior Member
So jetzt bin ich an der reihe verunsicht zu sein durch meine Pulsuhr.
Mein Problem ist das, wenn ich so laufe das es von alleine läuft, dann habe ich einen Puls von 150.
Ich bin nach den ersten 5 min so bei 130 und ich würde sagen nach 1,5 km steigt mein puls halt auf 148- 150 und bleibt da den auch wie festgetackert wenn ich das Tempo halte.

Ich hab mir sagen lassen (von hausarzt ohne belastungs EKG)das ich nicht über 140 kommen sollte, aber wenn ich da laufe dan holpert das und ich muss immer wieder darauf achten das das pipen wieder aufhört so macht das einfach keinen spaß!

Was sagt ihr kann ich bei 150 bleiben? Mir wird nicht schlecht, ich kriege gut luft, und mir wird nicht schwarz vor augen.

ICh danke euch hier schon mal für eure hilfe! Laughing



Mein Tagebuch
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/44974/.png
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/84331/.png
U120- 13.06.2010 GESCHAFFT
U115- 18.08.2010 GESCHAFFT
U110- ??.??.??
U105- ??.??.??
U100- ??.??.??
U090- ??.??.??
U080- ??.??.??
DAS ENDE- ??.??.??


Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #289246 ist eine Antwort auf Beitrag #289210] Mi, 20 August 2008 10:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Jetzt ist die Frage: Wieso sagt der Hausarzt das? Hast du irgendein gesundheitliches Problem mit Herz/Kreislauf?
Wenn nein - und da würde ich sicherheitshalber schon mal einen Check machen lassen, wenn du die 30 überschritten hast und/oder dir diesbezüglich nicht ganz sicher bist - und wenn das die generelle Theorie des Hausarztes ist, würde ich mir einen andern Arzt suchen, der ein bißchen sportlicher eigestellt ist. Natürlich kann ein gesunder Mensch längere Zeit mit einem Puls von 150 laufen, v.a. wenn der dann da "wie angetackert" stehenbleibt. Das ist eben dein Arbeitspuls, der ist individuell unterschiedlich UND trainierbar. Ich kenne gute, schlanke, gesunde Läufer, die mit 190 und mehr Puls einen ganzen Marathon laufen.

Dein Problem dürften beim Laufen eher die Gelenke sein bzw werden. Über 115 kg sind für ein Knie kein Honiglecken, wenn beim Laufen ein Mehrfaches des Körpergewichts draufprallt. DA würde ich mir eher Gedanken machen. - Aber da kommt es wieder drauf an: bist du ein großgewachsener Mann, fallen die Kilos nicht so schlimm ins Gewicht wie bei einer kleingeratenen Frau.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

[Aktualisiert am: Mi, 20 August 2008 10:39]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #289253 ist eine Antwort auf Beitrag #278501] Mi, 20 August 2008 11:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Madison ist gerade offline  Madison
Beiträge: 438
Registriert: August 2008
Ort: Berlin
Senior Member
Sorry das Wort "laufen" hat zu einem missverständnis geführt. Ich jogge nartürlich nicht, sondern ich "walke". Ich bin klein grade mal 1.60 m und ich bin erst 25, hab keinerlei Kreislauf probleme noch nicht mal bluthochdruck.
Ich war vor einiger Zeit beim Arzt, weil ich nichts falsch machen wollte. Der hat mich ein paar sachen gefragt z.B. wie wiel sport ich so machen, wie viel ich wiege und noch meinen blutdruck gemessen. Und raus kann die antwort ich sollte nicht über einen Puls von 140 waklen. Das kam mir seltsam vor aber ich hab mir nichts dabei gedacht er ist ja schließlich der Arzt.

Es gibt echt sportler die mit einem so hohen Puls einen Marathon laufen! Shocked

Vielleicht sollte ich ja wirklich einen bessern Arzt suchen. Was für einen wählt man den da?

Danke für deine Antwort.

Ach ja und ich laufe auch nur ca. 60 min.


Mein Tagebuch
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/44974/.png
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/84331/.png
U120- 13.06.2010 GESCHAFFT
U115- 18.08.2010 GESCHAFFT
U110- ??.??.??
U105- ??.??.??
U100- ??.??.??
U090- ??.??.??
U080- ??.??.??
DAS ENDE- ??.??.??


[Aktualisiert am: Mi, 20 August 2008 11:25]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #289256 ist eine Antwort auf Beitrag #289253] Mi, 20 August 2008 11:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Achsooo!! Laughing Jaja, die Verwendung des Wortes "Laufen" in Deutschland.... Rolling Eyes ...da bin ich wieder mal drauf reingefallen. Very Happy

Nö, also wenn du nur gehst, würde ich mir da wirklich keinen Kopf machen was das HERZ betrifft. Allerdings hast du da in Bezug auf deine Größe wirklich ein veritables Übergewicht angesammelt. Um das loszuwerden, ist natürlich Bewegung zur Unterstützung ideal, aber bitte horch auch immer wieder rein wie's deinen Gelenken so geht und übertreibe es nicht. Was hältst du denn vom Schwimmen? Radfahren? Das wären in deinem Fall vielleicht noch gelenkeschonendere Alternativen.
Und wenn du gerne gehst und dabeibleiben willst: Körper langsam dran gewöhnen, nicht gleich eine halbe Stunde länger als gewohnt gehen,sondern langsam steigern, Ruhetage einlegen.

Wie oft und lang walkst du denn pro Woche?



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #289258 ist eine Antwort auf Beitrag #278501] Mi, 20 August 2008 11:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Madison ist gerade offline  Madison
Beiträge: 438
Registriert: August 2008
Ort: Berlin
Senior Member
Ja meine 53 kilo übergewicht ( eigentlich sind es noch mehr aber das ist das was runter soll) sind nicht von schlechten Eltern! Schwimmen fällt flach zum einen hab ich ne algenallerie was das schwimmen in gewässern nicht möglich macht und zum anderen reagiere ich stark auf die wasser zusätze in Schwimmbädern.
Radfahren is hier mitten in Berlin immer so ne sache ich hab noch keine schöne strecke in meiner nähe gefunden wo ich ne stunde unterwegs seien kann. Aber ich hab mir so einen heimtrainer bestellt für die winter monate wenn es regnet und schneit. Nicht das ich keine passende kleidung für dieses Wetter habe, aber ich kann es nicht leiden wenn es schneit/regnet.
Sobald mir irgendwas weh tut leg ich grundletzlich eine pause ein. Ich nehme ja nicht um dann nicht von meinem "neuen lebensgefühl" zu heben weil ich mir meine gelenke ruiniert habe! Laughing
Ich bin jetzt 8 mal die gleiche strecke gelaufen und hab heute ne halbe runde rangehangen weil es ging. Wenn es morgen nicht geht dann lauf ich halt wieder weniger und probiere es wieder wenn ich noch energie übrig habe.


Mein Tagebuch
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/44974/.png
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/84331/.png
U120- 13.06.2010 GESCHAFFT
U115- 18.08.2010 GESCHAFFT
U110- ??.??.??
U105- ??.??.??
U100- ??.??.??
U090- ??.??.??
U080- ??.??.??
DAS ENDE- ??.??.??


Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #289260 ist eine Antwort auf Beitrag #289253] Mi, 20 August 2008 11:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18900
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Madison schrieb am Mi, 20 August 2008 11:15

Das kam mir seltsam vor aber ich hab mir nichts dabei gedacht er ist ja schließlich der Arzt.

Auch Ärzte können mal irren Very Happy Und wennŽs dir seltsam vorkommt: nachfragen. Kost ja nix extra Very Happy
Wenn du ansonsten mit dem Doc zufrieden bist, würd ich vielleicht nicht direkt wechseln, sondern mir erstmal von ihm genau erklären lassen, worauf sich seine Empfehlung begründet. Und ihm dann von deinen "Pulserfahrungen" beim Walken erzählen. Und mal hören, was er dazu sagt.
Ärzte, mit denen man wirklich zufrieden ist, sind schwer zu finden, deshalb würd ichŽs mir überlegen, zu wechseln, wenn du dich sonst bei ihm wohl fühlst.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #289499 ist eine Antwort auf Beitrag #278501] Do, 21 August 2008 10:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Madison ist gerade offline  Madison
Beiträge: 438
Registriert: August 2008
Ort: Berlin
Senior Member
Ich muss sagen das ich nur zum arzt gehe um mich krankschreiben zulassen oder mal zum Blut abnehem.
Aber heute war schon wieder alles anders. Heute hatte ich einen Puls von 136- 140, im durchschnitt 137, und die Zeit war fast die gleiche wie gestern. Wer weis mein körper fühlt sich nicht immer gleich! wäre ja auch schlimm!!


Mein Tagebuch
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/44974/.png
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/84331/.png
U120- 13.06.2010 GESCHAFFT
U115- 18.08.2010 GESCHAFFT
U110- ??.??.??
U105- ??.??.??
U100- ??.??.??
U090- ??.??.??
U080- ??.??.??
DAS ENDE- ??.??.??


Re: Pulsbereich beim Sporteln [Beitrag #289519 ist eine Antwort auf Beitrag #289499] Do, 21 August 2008 11:59 Zum vorherigen Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Vielleicht war's weniger heiß, du besser ausgeruht --- oder aber: es stellt sich bereits ein erfreulicher Trainingseffekt ein. Oder eine Mischung aus allem. Smile


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Vorheriges Thema: Aufwärmen und Abkühlen
Nächstes Thema: Marathonvorbereitung
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Okt 13 21:58:26 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04152 Sekunden