Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Erfahrung mit Almased
Erfahrung mit Almased [Beitrag #171226] Mi, 13 Juni 2007 10:45 Zum nächsten Beitrag gehen
Estella025 ist gerade offline  Estella025
Beiträge: 9
Registriert: Juni 2007
Junior Member
Hallo an alle!!!
Ich bin neu hier und würde euch gerne fragen ob ihr Erfahrung mit Almased Vitalkost habt,man kauft es in der Apotheke und man macht damit Milchshakes.Damit ersetzt man 2 Mahlzeiten am Tag mit dem Mittel.
Ich habe es vor 3 Jahre gemacht,dazu habe ich gejoggt jeden Tag und habe in 6 Monate 15 Kilos abgenommen.
danke in Voraus für eure Antwort. Smile
Estella025
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171228 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Mi, 13 Juni 2007 10:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
na wenn du es selbst schon ausprobiert hast, was brauchst du dann noch "unsere erfahrungen"?

auch wenn ich jetzt wieder als zickig gelte, wir sind hier bei "gesünder abnehmen" - mehr möchte ich dazu auch nicht mehr sagen!


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171236 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Mi, 13 Juni 2007 11:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
das Förmchen zickig??? NEEEE!!! Ist doch gar keine Ziege, ist ein Schaf Laughing
Sorry, das war jetzt am Thema vorbei Rolling Eyes

Kann Tanni nur recht geben, hier legen wir wert auf eine gesunde Art abzunehmen. Und dazu gehören für uns solche "Nahrungsersatzmittel" bestimmt nicht.


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171372 ist eine Antwort auf Beitrag #171236] Do, 14 Juni 2007 06:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Estella025 ist gerade offline  Estella025
Beiträge: 9
Registriert: Juni 2007
Junior Member
Hallo
Mit Almased abzuhnehmen ist gesund..
Den Pulver ist mit all die Nährstoffe angereichert die der Mensch braucht,deshalb kommen keine Mangelerscheinung vor...
Ausserdem,obwohl ich Erfahrung mit Almased habe ,wollte mit mit andere,die selbe Erfahrung haben,austauschen...
Bis dann
Estella025
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171382 ist eine Antwort auf Beitrag #171372] Do, 14 Juni 2007 08:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
Estella025 schrieb am Thu, 14 June 2007 06:33


Mit Almased abzuhnehmen ist gesund..


na klar... Laughing


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171388 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 14 Juni 2007 09:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
ehm.... und was passiert, wenn du Almased nicht mehr nimmst und wieder so isst wie vorher???? Rolling Eyes

Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171390 ist eine Antwort auf Beitrag #171388] Do, 14 Juni 2007 09:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18891
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Martina83 schrieb am Thu, 14 June 2007 09:02

ehm.... und was passiert, wenn du Almased nicht mehr nimmst und wieder so isst wie vorher???? Rolling Eyes


Ich schätze mal das gleiche wie mit Slim-Fast: das Harry-Wijnford-Phänomen....erst super-schlank....dann super-dick....

Hört sich wirklich unheimlich gesund an....Betonung liegt auf unheimlich Very Happy


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171391 ist eine Antwort auf Beitrag #171390] Do, 14 Juni 2007 09:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Mensch Leute, seid nett zu einander. Mit gesund meinte sie, dass sie keinen Nährstoffmangel bekommt, da in dem Pulver alles Wichtige drin ist, im Gegensatz zu anderen Crash-Diäten, wo man nach einer Woche nicht mehr stehen kann, weil man unterernährt ist.

Bei einer Ernährungsberatung wurde mir auch empfohlen, es am Anfang mit Pulverchen zu probieren. Ärzte empfehlen das Zeugs auch, weil es den Einstieg in die Abnahme erleichtert. Natürlich lernt man nichts über gesunde Ernährung dabei, aber das heißt nicht, dass es ungesund ist.

[Aktualisiert am: Do, 14 Juni 2007 09:31]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171397 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 14 Juni 2007 09:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also ihr Lieben, eigentlich halte ich mich aus solchen Diskussionen mittlerweile lieber raus. Denn zum einen sind wir hier in einem "gesünder abnhemen"-Forum und befassen uns mit Ernährungsumstellung und nicht mit schnellem, kurzfristigem Abnehmen. Zweitens wiederholt man sich laufend und dennoch sind manche Menschen einfach nur auf den kurzen, schnellen Erfolg aus und da kann man eh reden so viel man will.

ABER, wenn sowas als gesund hingestellt wird, und das dann auch noch von anderen bestätigt wird, dann will ich das nicht so stehenlassen. Denn hier lesen auch Leute, die sich nicht anmelden, sondern einfach nach ein paar Tips suchen und mit denen kann man sich nicht austauschen, sondern sie steigen u.U. auf sowas hier auf.

Also, wer denkt, dass ein Produkt, gesund ist, nur weil dort alle Nährstoffe vorhanden sind, obwohl diese Produkte im Labor erst mal hergestellt/verarbeitet werden müssen, der ist ziemlich naiv. Jeder Mensch weiß, dass ein Produkt umso gesünder ist, je weniger es weiter verarbeitet wurde. Die Nährstoffe, die darin enthalten sein mögen, bekommt man ohne weiteres in Form von Nahrungsmitteln problemlos, kostengünstig und schmackhaft in jedem Supermarkt um die Ecke. Von alledem scheint bei Almased ja nichts vorhanden zu sein, wenn man sich mal etwas schlau macht. Da findet man dann nämlich Kommentare wie, dass es abgrundtief eklig schmeckt, teuer ist, nur in Apotheken zu haben ist usw. Dann wird geraten, das Ganze mit etwas Öl anzureichern, oder mit frischen Früchten schmackhafter zu machen. Dann stellt sich mir die Frage, warum ersetzt man dann das Almased nicht einfach durch andere gesunde Nahrungsmittel und kombiniert diese dann mit einem Schuss Öl, frischen Früchten?

Zum anderen hat eine Tages-Dosis Almased laut Infos 1200kcal. Das ist für die meisten Erwachsenen Menschen zu wenig, selbst wenn sie abnehmen wollen. Also ist das auch kein gesundes Abnehmen, da der Körper viel zu wenig Energie zugeführt bekommt. Kein Wunder, dass man schnell abnimmt. Aber macht man das sein Leben lang? Will man sein Leben lang den Körper nur auf Sparflamme laufen lassen? Will man auf lange Sicht gesehen wieder zunehmen, weil man nichts über Ernährung gelernt hat und irgendwann wieder anfängt zu essen, also weiter falsch ist wie vor seiner Almased-Zeit und/oder die Kcal-Zufuhr bewusst oder unbewusst erheblich erhöht?

Dann sollte man auch die unbequemen Infos mal lesen. Da findet man dann nämlich sowas hier:

Denn es können Komplikationen wie Herzmuskelschwund, Herzrhythmusstörungen, Haarausfall, Gallensteine, Schwindel, Müdigkeit, Depressionen oder Osteoporose auftreten, vor allem wenn die vorgeschriebenen Portionen nicht eingehalten oder zu wenig Flüssigkeit zu sich genommen wird.
(Zu finden in der Öko-Test-Ausgabe Februar 2002)

Ich weiß nicht, für mich klingt das schon ziemlich ungesund Wink.

Jeder soll machen, was er für richtig hält. Keine Frage wir sind alle Erwachsen und wissen mehr oder minder, was wir unserem Körper zumuten. Aber es gibt Menschen, die wissen das nicht. Diese Menschen haben oft den Wunsch abzunehmen und wissen halt nicht, was richtig und was falsch ist. Und für diese Menschen sollte es nicht so stehen und bezusprucht werden, dass Almased gesund ist!



Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171398 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 14 Juni 2007 09:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ärzte empfehlen das Zeugs auch, weil es den Einstieg in die Abnahme erleichtert.

Ja, aber auch nur bei extmen Übergewicht, wenn die Abnahmen schnell sein muss. Und dann auch unter ärztlicher Kontrolle und eine speziel drauf abgestimmten Nahrung( und Ergänzung)
sowie einen Zusätzlichen Kraftsportprogramm.
In gewissen Situationen mögen Formula Diäten das Mittel der Wahl sein. Als Akute Hilfe. Aber 99% aller übergewichtigen müssen ihr chronisch falsches Ess- und Bewgungsverhalten in den Griff gekommen. Und da hilft es auch als Einstieg nichts. Selbst auch das Ärtze gelegentlich empfehlen. Die tun das aber dann nicht aus medizinischen, sondern pädagogischen Gründen. Und als Pädagogen sind Ärzte auch Laien Confused


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171399 ist eine Antwort auf Beitrag #171398] Do, 14 Juni 2007 10:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
wir sollten das thema vielleicht auch irgendwo oben "anpinnen"?! Rolling Eyes

Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171401 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 14 Juni 2007 10:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
erledigt, und gleich in Abnehmtalk verschoben, den mit Sport hat es eigentlich nichts zu tun

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171404 ist eine Antwort auf Beitrag #171401] Do, 14 Juni 2007 10:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Estella025 ist gerade offline  Estella025
Beiträge: 9
Registriert: Juni 2007
Junior Member
Danke für euren Antworten,ich bleib trotzdem bei Formula Diäten da ich damit viel Erfolg erreicht habe....
Estella025
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171407 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 14 Juni 2007 10:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Dann mach wenigsten auch Kraftsport:
http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/jojo-effekt.html

Besonders interessant ist die erste Studie


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171476 ist eine Antwort auf Beitrag #171407] Do, 14 Juni 2007 14:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Habe es auch auf anraten meines Arztes mit Almased probiert ,mußte es aber wieder absetzen da ich allergische Raktionen hatte und auch Nebenwirkungen wie z.b.Müdigkeit ,Schwindel und auch Depprissionen hatte .Deswegen mußte bzw .habe ich es nicht mehr genommen sondern habe meine Ernährung umgestellt zu vorher .
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171513 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 14 Juni 2007 18:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Alamsed enthält pflanzliches Soja-Eiweiß und gehört durchaus zu den "besseren" Formular-Diäten, weil es bei kalorienreduzierter Kost vor allem dem Abbau von Muskelmasse entgegenwirken soll. Ich halte es nicht für einen Ersatz einer abwechslungsreichen Ernährung, nehme es aber selbst gerne als Nahrungsergänzung und als gelegentlichen (!) Mahlzeiten-Ersatz, um genügend Eiweiß zu mir zu nehmen. Manchmal schmeckt mir so ein Almased-Drink mit einem Löffel Kakau besser, als beispielsweise Magerquark, und ich bin nicht so der Riesenfleischesser. Gerade weil ich viel Sport mache, betrachte ich Almased als sinnvolle Nahrungsergänzung, wenn ich gleichzeitig auf Gewichtreduktions-Kurs bin.

Ich halte nichts von der Almased-Turbo-Diät, aber man muss es meiner Ansicht nach differenziert sehen und muss es nicht sofort "platt machen".
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171629 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Fr, 15 Juni 2007 12:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Estella025 ist gerade offline  Estella025
Beiträge: 9
Registriert: Juni 2007
Junior Member
Hallo Libelle
Danke für Deine Antwort
Ich nehme zur Zeit nur Almased,und all die Nebenwirkung von dem die andere erzählt haben,merke ich nichts.
Ich will halt in kurze Zeit 8 Kilos abnehmen,und das klappt für mich am bestens mit Almased.
Die andere sind mir egal was sie behaupten,von wegen ich würde mich nicht auskennen über gesunde Ernährung.
Ich habe in der Realschule 2 Jahre Ernährungslehre gehabt,und daß ich mich nicht auskennen würde ich purer Quatsch.
Ich bin seit paar Tage in dieser Forum und finde so unhöflich von die anderen die mich gleich so angegriffen haben...
Ich tue selber Entscheiden was ich essen will,und wenn jemand Lust hat nur zu kritisieren und Almased von nur der schlechte Seite zu beobachten,und alles glauben was geschrieben wird darüber,den soll Erfahrung damit selber machen und dann ein Urteil geben...
Gruss
Estella025
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171630 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Fr, 15 Juni 2007 12:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich will dir ja nicht zu Nahe treten, aber wenn du es vor 3 jahren gemacht hast und heute wieder (schnelle) 8 kg abnehmen willst. Dann kann deine Strategie ja nicht so erfolgreich sein ?

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171631 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Fr, 15 Juni 2007 13:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Entschuldige, sowas macht mich wütend! Du bist hier in einem Forum, dessen Name und Inhalt deutlich aussagt, dass wir auf eine gesunde Weise abnehmen wollen. Wenn du dich hier eingelesen hast, hast du sicher festgestellt, dass wir uns hier mit Ernährung befassen, noch genauer mit einer Ernährungsumstellung.

Wenn dir denn egal ist, was andere Leute sagen und denken, warum gehst du dann überhaupt in ein Forum? Und wieso fragst du dann nach Erfahrungen anderer? Es ist dir doch eh egal.

Wer eine Meinung hören will, muss auch damit leben, dass die Meinung anderer gegen die eigene Meinung geht. Wenn du das nicht kannst, solltest du einen Thread auf machen mit der Überschrift "Positive Erfahrungen mit Almased zur Selbstbestätigung gesucht", aber dann besser in einem anderen Forum, denn hier ist das dann fehl am Platz.



Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171723 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Fr, 15 Juni 2007 20:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Estella025 ist gerade offline  Estella025
Beiträge: 9
Registriert: Juni 2007
Junior Member
Ok ihr habt schon Recht..
Hier befasst man sich mit gesunde Ernährung.
Vor 3 Jahre als ich ab15 Kilos abgenommen habe,danach habe ich
wieder zugenommen weil ich auf meine Ernährung nicht mehr aufgepasst habe,und ist klar dass man wieder zunimmt,habe aber nicht alle Kilos wieder draufgehabt...
Jetzt habe ich,im vergleich zu damals 4 Kilos mehr..
Aber wütend braucht man nicht zu sein,man kann sich normal unterhalten über ein Thema...
Es stimmt ,ich wollte positive Erfahrungen lesen die Ihr mit Almased gehabt habt,aber anscheinend sind wenige davon...
Gruss
Estella025
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171725 ist eine Antwort auf Beitrag #171723] Fr, 15 Juni 2007 21:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JaneMylow ist gerade offline  JaneMylow
Beiträge: 865
Registriert: Februar 2007
Ort: Cottbus
Senior Member
Estella025 schrieb am Fri, 15 June 2007 20:52

Aber wütend braucht man nicht zu sein,man kann sich normal unterhalten über ein Thema...


Find ich auch.

[Aktualisiert am: Fr, 15 Juni 2007 21:09]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171740 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Fr, 15 Juni 2007 21:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Es stimmt ,ich wollte positive Erfahrungen lesen die Ihr mit Almased gehabt habt

Warum eigentlich ? Nach aussen bist du dir ja sehr sicher das Almased so toll ist ? Wozu brauchst du den dann nicht die Bestätigung ? da komm ich nicht ganz mit Confused


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #171749 ist eine Antwort auf Beitrag #171723] Sa, 16 Juni 2007 09:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Estella025 schrieb am Fri, 15 June 2007 20:52

Aber wütend braucht man nicht zu sein,man kann sich normal unterhalten über ein Thema...


Der Meinung bin ich auch. Und so war ich auch nicht wütend wegen dem Thema oder deiner Entschlossenheit, das Zeugs weiterhin zu nehmen, sondern wegen deines Angriffes auf unsere Kritik. Warum, hab ich schon erklärt.

Wie gesagt, jeder muss tun, was er für richtig hält...


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #172785 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 21 Juni 2007 16:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zanahorilla ist gerade offline  Zanahorilla
Beiträge: 4
Registriert: Juni 2007
Ort: NRW
Junior Member

Hallo alle zusammen!

Ich bin noch ziemlich neu im Forum und bin hier auf dieses Almased gestoßen. Die Meinungen sind ja ziemlich gespalten *lach* vor allem verstehe ich nicht ganz, wie die Medizin dahinter stehen kann wenn dieses Mittel angeblich solche Nebenwirkungen hat. Außerdem, wenn es nicht nur Fett sondern auch Muskelmasse abbaut, was hat es dann genau für einen Sinn? Ich mein: ich möchte nicht einfach nur weniger wiegen um besser da zu stehen, sondern um weniger Fett im Körper zu haben. Wenn aber meine Muskeln auch schwinden, was bringt es mir dann?

Andererseits hätte ich nichts dagegen, es einmal auszuprobieren, einfach weil ich neugierig bin, ob es tatsächlich funktioniert und um zu testen, ob ich es schaffen würde, danach das Gewicht zu halten, sobald ich Almased absetzen würde.

Deshalb meine Frage: hat denn schon jemand Erfahrung mit diesen Nebenwirkungen gehabt, die oben geschildert wurden? Wenn es nämlich tatsächlich so gefährlich ist, dann würde ich es natürlich nicht ausprobieren, aber wenn es auch die Ärtze (für den Einstieg) empfehlen, dann können diese Nebenwirkungen eigentlich nicht sehr häufig sein, meint ihr nicht?

Ich möchte jetzt nicht noch einmal das Thema aufwärmen von wegen "gesund-ungesund" sondern nur wissen ob bei jemandem schon einmal diese Nebenwirkungen aufgetreten sind oder nicht.

Liebe Grüße
Flo
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #172788 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 21 Juni 2007 16:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Bur zur Klarstellung:
Zitat:

Außerdem, wenn es nicht nur Fett sondern auch Muskelmasse abbaut

Es baut nicht Muskelmasse ab, sondern es soll das verhindern, da es im wesentlichen aus Eiweiß besteht.
Die Muskelmasse wird aber nur dann erhalten, wenn zusätzlich auch tainiert wird.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #172813 ist eine Antwort auf Beitrag #172785] Do, 21 Juni 2007 17:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Estella025 ist gerade offline  Estella025
Beiträge: 9
Registriert: Juni 2007
Junior Member
Hallo Zannahorilla
Ich habe Almased einen Jahr genommen und habe keinerlei Nebenwirkung bekommen.
Und was du sagst stimmt nicht ganz.Wenn man Almased einnimmt uns Sport treibt dann baut sich grade erst recht Muskel auf und Fett ab da es eine Kalorienreduzierte Diät ist die aber alle Nährstoffe(oder quasi)und Protein(Eiweiß).
Wenn man genug Protein einnimmt dann baut der Körper keine Muskel ab, sondern Fett.
Vor allem wenn man es Abends einnimmt dann wird während des Schlaf vermehrt Wachstumshormon gebildet der die Fettverbrennung beschleunigt.
Estella025
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #172820 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 21 Juni 2007 18:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Wenn man genug Protein einnimmt dann baut der Körper keine Muskel ab, sondern Fett.

Aber eben nur mit Sport

Zitat:

Vor allem wenn man es Abends einnimmt dann wird während des Schlaf vermehrt Wachstumshormon gebildet der die Fettverbrennung beschleunigt.

Das ist Blödsinn, das Wachstumshormon wird durch das Training gebildet und nicht durch die Einnahme von Eiweiss.
Der Aminosäurepool reicht viel länger als 24 Stunden, es ist also im Prinzip völlig egal wann man das Eiweiss ist.

Ich kann dir diesen Artikel ans Herz legen. Das ist meiner Meinung nach das Beste was zu diesem Thema im netz existiert:
http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/protein.html


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #172824 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 21 Juni 2007 19:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zanahorilla ist gerade offline  Zanahorilla
Beiträge: 4
Registriert: Juni 2007
Ort: NRW
Junior Member

@Osso diese Site ist echt gut! Danke für deine Bemühungen Smile Mal sehen, ich glaub, ich werde es doch nicht ausprobieren...

LG
Flo
icon12.gif  Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #172838 ist eine Antwort auf Beitrag #172824] Fr, 22 Juni 2007 00:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hexe333 ist gerade offline  hexe333
Beiträge: 1211
Registriert: April 2006
Ort: eckernförde
Senior Member
Cool Estella hat sich grade selbst die Antwort gegeben:PROTEINE!So Süße,wozu trinkst Du das Zeug,wenn Du auch mit Fischfilet und Putenfleisch weiterkommst-ist nämlich auch fettarm.Vorallem ist es aber gesund!Und damit Du alle Nährstoffe zu Dir nimmst,ergänzt Du deine Eiweisshaltigen Nahrungsmittel mit frischem Obst und Gemüse-UND SIEHE DA: Du kannst sogar satt ,glücklich und gesund Abnehmen.Und dann wird hier auch nicht mehr gezickt! Laughing Zudem trinkst Du noch mehr als genug(Selter,Saftschorlen,Tees)und dann hast Du auch den erwünschten Erfolg über Jahre hinweg!Vergiß aber nicht ,das Bewegung auch dazugehört!Und jede Wette,wenn Du es so machst sparst Du gleich noch Kohle um Dich mit neuen Klamotten zu Belohnen!index.php/fa/7901/0/ Razz

beginne jeden Tag wie eine Grinsekatze;)
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #184231 ist eine Antwort auf Beitrag #171391] Fr, 10 August 2007 09:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
haroee ist gerade offline  haroee
Beiträge: 7
Registriert: Juli 2007
Ort: Cuxhaven
Junior Member
JaneMylow schrieb am Do, 14 Juni 2007 09:30

Mensch Mit gesund meinte sie, dass sie keinen Nährstoffmangel bekommt, da in dem Pulver alles Wichtige drin ist,...
Bei einer Ernährungsberatung wurde mir auch empfohlen, es am Anfang mit Pulverchen zu probieren. Ärzte empfehlen das Zeugs auch, weil es den Einstieg in die Abnahme erleichtert. Natürlich lernt man nichts über gesunde Ernährung dabei, aber das heißt nicht, dass es ungesund ist.
Rolling Eyes

Also, gesund ist, wenn man von vornherein seine Ernährung auf gesunde Kost umstellt. Auch der Lerneffekt ist dann viel größer.
Nun zum Doktörchen. Das sind auch nur Menschen und bei ihrer Ernährung machen gerade die sehr viel falsch. Mein Doktörchen hält von diesen Nahrungsergänzungsmitteln nichts. Viel diskutiert habe ich mit ihm, über seine eigenen Ernährungsweisen. Jedoch gerade dadurch hat gerade er mich zu meiner neuen gesunden Ernährungsweise gebracht.

Gruß
haroee


Nach Frust kommt Lust!

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1186044712_91_16_243_111.png
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #184237 ist eine Antwort auf Beitrag #172838] Fr, 10 August 2007 09:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
haroee ist gerade offline  haroee
Beiträge: 7
Registriert: Juli 2007
Ort: Cuxhaven
Junior Member
hexe333 schrieb am Fr, 22 Juni 2007 00:24

Cool Estella hat sich grade selbst die Antwort gegeben:PROTEINE!So Süße,wozu trinkst Du das Zeug,wenn Du auch mit Fischfilet und Putenfleisch weiterkommst-ist nämlich auch fettarm.Vorallem ist es aber gesund!Und damit Du alle Nährstoffe zu Dir nimmst,ergänzt Du deine Eiweisshaltigen Nahrungsmittel mit frischem Obst und Gemüse-UND SIEHE DA: Du kannst sogar satt ,glücklich und gesund Abnehmen.Und dann wird hier auch nicht mehr gezickt! Laughing Zudem trinkst Du noch mehr als genug(Selter,Saftschorlen,Tees)und dann hast Du auch den erwünschten Erfolg über Jahre hinweg!Vergiß aber nicht ,das Bewegung auch dazugehört!Und jede Wette,wenn Du es so machst sparst Du gleich noch Kohle um Dich mit neuen Klamotten zu Belohnen!index.php/fa/7901/0/ Razz


Da sage ich nur TOP!!! Very Happy


Nach Frust kommt Lust!

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1186044712_91_16_243_111.png
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #184474 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Sa, 11 August 2007 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Gell, die Hexe schreibt immer so genial! Find ich auch. Bringt es immer so dynamisch auf den Punkt. Very Happy

Kann mich auch dem Inhalt so weit anschließen. Als jemand, der wenig Fleisch und wenig Fisch isst und sich gerne mal zwei, drei Löffel Almased ans Müsli rührt, lehne ich dieses Nahrungsergänzungsmittel jedoch nicht im gleichen Maß ab. Es kommt drauf an, wie und zu welchem Zweck es eingesetzt wird und ich bleibe dabei, dass Almased durchaus zu den "besseren" Pülverchen gehört. Wenn eine Apotheke ein einziges Produkt dieser Sorte führt, dann ist es oft Almased. Hab ich bei den kleinen Apotheken oft gesehen und habe das Zeug selbst von einer kompetenten Apothekerin empfohlen bekommen.

Ich stimme aber zu: Unbedingt nötig ist es natürlich nicht.

Zur Allergie-Gefahr, die hier in einem Beitrag dem Pulver negativ angelastet wurde: Ich bin auf Äpfel hoch allergisch, obwohl die der Inbegriff der Gesundheit sind. Very Happy Schwere, oft sogar lebensgefährliche Allergien kann man auf die gesündesten Nahrungsmittel bekommen. Nüsse und Fisch lösen oft besonders schwere Reaktionen aus - das ist also nichts, was mit der Qualität dieses Pulvers zu tun hat. Es ist einfach so, dass Eiweiße generell starke Allergika sein können.

Lieber Gruß
Libelle
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #184553 ist eine Antwort auf Beitrag #184474] Sa, 11 August 2007 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mema ist gerade offline  Mema
Beiträge: 10370
Registriert: August 2006
Senior Member
Libelle schrieb am Sa, 11 August 2007 12:20

Schwere, oft sogar lebensgefährliche Allergien kann man auf die gesündesten Nahrungsmittel bekommen.


Stimmt, denn ich bin fast gegen jede Obstsorte allergisch und auch gegen alle Nüsse!


nach der schwangerschaft gehts weiter - jawohl!!!
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #186424 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] So, 19 August 2007 21:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zuckerschnitte ist gerade offline  zuckerschnitte
Beiträge: 15
Registriert: August 2007
Junior Member
ich hab auch schonmal almased-diät gemacht.. aber ich habe mit almased-turbo angefangen (das heißt alle mahlzeiten durch almased-drinks ersetzen (laut packungsbeilage bis 10kg in 14 tagen..was sich sehr unrealistisch und ungesund anhört) damit hab ich ohne hunger 4kg abgenommen aber dann hing mir das zeug zum halse raus und die kilos waren dann auch schnell wieder drauf weil ich danach totalen hunger auf was richtiges hatte..aber ich denke wenn man nur 1-2 mahlzeiten ersetzt kann man das schon ne zeit lang aushalten.. das zeug macht wirklich total satt und ich hatte nach meinem "frühstücksdrink" den ganzen tag keinen hunger mehr..vielleicht lag das daran dass ich den ganzen tag den geschmack von aufgeweichter pappe im mund hatte Wink

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/747/.png
größe:1.61 m
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #208242 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Do, 01 November 2007 20:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
colekugel ist gerade offline  colekugel
Beiträge: 12
Registriert: November 2007
Ort: Edewecht
Junior Member

mmmmhhh.... lecker Almased !!!
Ich selber habe das Zeug auch über 3 Monate in mich reingewürgt... an manchen Tagen ging das gut und an anderen garnicht.
Ich habe zwar auch viel an Gewicht verloren, aber an Lebensqualität habe ich nicht viel gewonnen.
Das Essen am Familientisch viel ein bisschen mager aus... das war nicht schön.
Ob es gesund ist ?? Das wage ich zu bezweifeln.... man nimmt zwar ab aber das gesunde Essverhalten bleibt doch dabei auf der Strecke....

LG


Ich bin was ich bin, und was ich bin ist ungewöhnlich Wink

http://www.abnahme-ticker.de/data/07/10/4731c47ca38f3.png
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #213222 ist eine Antwort auf Beitrag #208242] Mo, 19 November 2007 22:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schnee ist gerade offline  Schnee
Beiträge: 576
Registriert: November 2007
Ort: Karlsruhe
Senior Member
ich habe mal vor ein paar jahren unter ärztlicher betreuung ein ähnliches mittel probiert. hat auch gut funktioniert, musste eben 2mal täglich eiweißzeugs essen und der arzt hat fettgehalt, wassergehalt, etc im körper gemessen. leider habe ich damit mein essverhalten nicht umgestellt und stand 3 jahre später vor dem gleichen problem....
also, finger weg. das ist keine lösung für die dauer!
Grüße V.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25995/.png



mein Tagebuch
Fotoalbum

Größe: 1,67m
75 kg

NEUSTART AM 22.02.08
Ziel:
U70 mit bmi<25,1 erreicht am 10.05.08
U65 mit bmi<23,1
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #214182 ist eine Antwort auf Beitrag #213222] Fr, 23 November 2007 11:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SonjaH ist gerade offline  SonjaH
Beiträge: 259
Registriert: November 2006
Ort: Südhessen
Senior Member
Gestern musste ich zu meiner Ärztin, wegen was ganz anderem (Wechseljahre, Frauenprobleme...). Da kam auch die Rede auf meine "behandlungsbedürftige Fettleibigkeit" (Kleidergröße 42 oben, 44 unten). Ich soll bittesehr SOFORT 20 Kilo abnehmen, dazu empfiehlt sie mir Almased. Ich fragte dann, was ist, wenn ich abgenommen habe, soll ich das Zeug den Rest meines Lebens nehmen? Ja, das wär das beste, wenn ich immer wieder so Phasen einschiebe...
Weil mir der Name kein Begriff war, hab ich in den Thread hier reingelesen. Da bestätigt sich ja meine Meinung. Ich will ja nicht extrem schnell extrem viel abnehmen, sooo krankheitsmäßig fett bin ich ja auch nicht! Ich will auf Dauer gesund bleiben, und da gehe ich lieber langsamer ran an den Speck. Überhaupt muss ich eher den extremen Stress im Job in den Griff kriegen. Da wechsel ich lieber den Arzt.


w, 1.63m groß, Kleidergröße 44
Traum: 65 kg, Kleidergöße 40

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_CAT1BG_84_82,6_65_abs.png

Lieber fett und fit als schlank und krank....
Lebst du schon, oder wiegst du dich noch?


Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #214193 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Fr, 23 November 2007 12:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Die Ärzte machen sich das aber auch manchmal sehr leicht. Vor allem die Empfehlung immer "mal wieder" solche Phasen einzuschieben, finde ich unglaublich.
Als Sofortmaßnahme die dann anschließend in eine langfristiges Konzept mündet, mag das ja vielleicht noch angehn. Aber sooo hoch ist dein Gewicht ja nun auch wieder nicht


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #214197 ist eine Antwort auf Beitrag #171226] Fr, 23 November 2007 12:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Was ist denn das für eine Ärztin? Ist sie selbst sehr schlank?
Das Problem ist, dass die Ärzte keine Ausbildung im Bereich Ernährung/Abnehmen bekommen. Die Grundlagen sind zwar irgendwie da, aber die werden schnell wieder verdrängt, weil das Fach Biochemie dann doch zu lange her ist. Wer sich nicht selbst drum kümmert, hat keine Ahnung. Und das, obwohl das Problem der immer dickeren Gesellschaft und deren Folgeerkrankung seit langem bekannt ist. Es gibt zwar so etwas wie Präventivmedizin, aber das wird auch nur sehr schmalspurig abgehandelt.
Dann kommen die Pharmavertreter in die PRaxis, erzählen was von Alma und loben es in den Himmel und weil weder Zeit noch Lust da sind, schluckt man es eben und empfiehlt es weiter.
Also ärger dich nicht und mach weiter wie bisher Smile


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Erfahrung mit Almased [Beitrag #214449 ist eine Antwort auf Beitrag #214197] Sa, 24 November 2007 16:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Schnee ist gerade offline  Schnee
Beiträge: 576
Registriert: November 2007
Ort: Karlsruhe
Senior Member
der arzt bei dem ich war, der hatte sogar eine spezielle ausbildung, war immer auf kongressen und weiterbildungen und so. man hat bei denen auch immer gespräche mit arzt und anderen patienten gehabt und sie haben einem erzählt was u wie viel man essen soll -quasi die ernährungspyramide diskutiert. aber was ich im nachhinein nicht verstehe ist, wie man lernen soll richtig zu essen, wenn man wochenlang nahrungserstzmittel zu sich nimmt?

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25995/.png



mein Tagebuch
Fotoalbum

Größe: 1,67m
75 kg

NEUSTART AM 22.02.08
Ziel:
U70 mit bmi<25,1 erreicht am 10.05.08
U65 mit bmi<23,1
Vorheriges Thema: gewichtszunahme nach nikotinentzug
Nächstes Thema: Nichts geht mehr - bitte helft mir!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Sep 22 01:19:15 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03693 Sekunden