Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Gute Körperfettwaage
Gute Körperfettwaage [Beitrag #448315] Di, 28 September 2010 22:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Chaosteufel ist gerade offline  Chaosteufel
Beiträge: 106
Registriert: September 2010
Senior Member
Hi ich habe keine Waage und möchte mir eine gute Körperfettwaage kaufen, jedoch so wenig Geld wie möglich ausgeben. Könnt ihr mir eine empfehlen?

Liebe Grüße


http://www.diaetticker.de/T_0d8d407341fdff3e97903e28750c9bb1.png


http://www.diaetticker.de/T_de2dac733d2a3f45ad600f393e6a7ed0.png

Etappensiege:

UHU - 15.10.2010 Very Happy
U95
U90
U85
U80
U75

bei einer Größe von 1,68m
BMI 36 Shocked

Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #448318 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Di, 28 September 2010 22:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20943
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
keine, sie gehen alle nach dem Mond:
Siehe: http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/methoden-koerperfettm essung.html
unter Bioelektrische Impedanzanalyse das ist die Methode die Körperfettwaagen angewendet wird.

Ein Blick in den Spiegel oder auch ein simples Maßband liefert zuverlässigere Infos


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #448319 ist eine Antwort auf Beitrag #448318] Di, 28 September 2010 23:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chaosteufel ist gerade offline  Chaosteufel
Beiträge: 106
Registriert: September 2010
Senior Member
Ok vielen Dank Smile

Mit dem Maßband bin ich mir nur immer so unsicher, weil ich vermutlich jedes mal an einer anderen Stelle messe Rolling Eyes
ich könnte mir ja einfach einen strick tattowieren lassen um immer die selbe stelle zu messen Very Happy

oh man, nach müde kommt blöd

vielen dank für deine info


http://www.diaetticker.de/T_0d8d407341fdff3e97903e28750c9bb1.png


http://www.diaetticker.de/T_de2dac733d2a3f45ad600f393e6a7ed0.png

Etappensiege:

UHU - 15.10.2010 Very Happy
U95
U90
U85
U80
U75

bei einer Größe von 1,68m
BMI 36 Shocked

Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #448383 ist eine Antwort auf Beitrag #448319] Mi, 29 September 2010 10:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18920
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Ich hab ne Körperfettwaage, damals vom Weltbild-Verlag bestellt, gehe aber nur nach dem Gewicht, dass sie anzeigt. Alles andere sind so ungenaue Werte, kann ja auch nicht anders, dass ich sie lnks liegen lasse.
Also tutŽs ne normale (ich würd allerdings dann doch digitale) Waage allemal.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #448385 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Mi, 29 September 2010 10:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20943
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Mit dem Maßband bin ich mir nur immer so unsicher, weil ich vermutlich jedes mal an einer anderen Stelle messe

Also bei mir am Bauch kann habe ich eine Messunsicherheit von max. 2 cm bei 90 cm Umfang
Macht ein Messfehler von gut 2%. Das ist schon ziemlich genau.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #448860 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Sa, 02 Oktober 2010 19:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chaosteufel ist gerade offline  Chaosteufel
Beiträge: 106
Registriert: September 2010
Senior Member
Ok und wenn ich die maße genommen hab? Gibts da eine bestimmte Formel in die ich die Einsetzen muss? Oder schau ich einfach nur regelmäßig nach den Maßen, wie die sich verändert haben?

Liebe Grüße Smile


http://www.diaetticker.de/T_0d8d407341fdff3e97903e28750c9bb1.png


http://www.diaetticker.de/T_de2dac733d2a3f45ad600f393e6a7ed0.png

Etappensiege:

UHU - 15.10.2010 Very Happy
U95
U90
U85
U80
U75

bei einer Größe von 1,68m
BMI 36 Shocked

Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #448862 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Sa, 02 Oktober 2010 20:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20943
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
genau du guckst ob du einen Fortschritt machst. Im Prinzip reicht auch in den Spiegel zu gucken, nur da kann man sich schnell "beschummeln"
Jeder ist ja anders gebaut, deshalb ist es mit Formeln schwer. Es gibt Obergrenzen ab denen es ungesund wird
Frauen sollten wohl so unter 88 cm liegen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Sa, 02 Oktober 2010 20:02]

Den Beitrag einem Moderator melden

Waist-to-Height Ratio + WHTR-rechner [Beitrag #449247 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Di, 05 Oktober 2010 14:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20943
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab mich noch mal schlau gemacht und bin auf das Waist-to-Height Ratio gestoßen. Hier wird einfach Größe und Bauchumfang ins Verhältnis gesetzt. Weiter info vor allem in Bezug auch BMI ist hier:
http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/whtr.html

Hier den Rechner hab ich auch schnell programmiert, ist ja sehr einfach:
http://gesuender-abnehmen.com/sport/whtr-rechner.html


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Waist-to-Height Ratio + WHTR-rechner [Beitrag #449680 ist eine Antwort auf Beitrag #449247] Do, 07 Oktober 2010 20:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aiva ist gerade offline  Aiva
Beiträge: 432
Registriert: September 2010
Senior Member
Ich weiß nicht ob meine Frage hier reinpasst, aber irgendwie schon.
Ich habe eine digitale Waage und mein Bruder meinte die zeigt nicht richtig an, weil er viel mehr wiegt (und das Gewicht sei richtig)

Wie erkenne ich ob die Waage "richtig" anzeigt?
Kann es sein, dass eine digitale Waage falsch anzeigt? Kann es an den Batterien liegen?


Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #449683 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Do, 07 Oktober 2010 20:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chaosteufel ist gerade offline  Chaosteufel
Beiträge: 106
Registriert: September 2010
Senior Member
Hmmm stell doch mal eine 1,5l Flasche drauf und schau was sie anzeigt Smile meine halt blöderweise 0,0 angezeigt...

vielleicht muss man auch was schwereres draufstellen von dem mans icher weiß wie viel es wiegt Smile

danke für die info osso!


http://www.diaetticker.de/T_0d8d407341fdff3e97903e28750c9bb1.png


http://www.diaetticker.de/T_de2dac733d2a3f45ad600f393e6a7ed0.png

Etappensiege:

UHU - 15.10.2010 Very Happy
U95
U90
U85
U80
U75

bei einer Größe von 1,68m
BMI 36 Shocked

Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #449691 ist eine Antwort auf Beitrag #449683] Do, 07 Oktober 2010 21:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Waagen haben eine gewisse Trägheit, und eine Personenwaage wird wahrscheinlich nicht unter 5kg anzeigen. (oder eher selten) Das ist normal.

Am Besten, Du stellst Dich auf die Waage, wiegst Dich ab und nimmst dann irgendwas in die Hand, das ein bestimmtes (definiertes) Gewicht hat, zum Beispiel eine 1kg-Packung Mehl oder was auch immer und wiegst Dich nochmals. Zeigt die Waage dann brav 1kg mehr an, funktioniert sie.

Personenwaagen sind aber in der Regel nicht geeicht und verschiedene Waagen können unterschiedliche Ergebnisse anzeigen, obwohl sie sonst klaglos funktionieren.

Allerdings Vorsicht! Vor allem in alten Häusern sind oft die Böden nicht ganz gerade, da reagieren sehr viele Waagen äußerst empfindlich und zeigen Hausnummern an. Dasselbe gilt auch für Teppichboden. Aus dem Grund sollte die Waage auch immer am gleichen Ort stehen, wo sie 3x hintereinander ungefähr dieselben Ergebnisse anzeigt.



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #449692 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Do, 07 Oktober 2010 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20943
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
und immer in die gleiche Richtung zeigen Smile eine 90 Grad Drehung kann auch manchmal Wunder bewegen.
Schon sehr sensibel die dinger .....


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #449693 ist eine Antwort auf Beitrag #449691] Do, 07 Oktober 2010 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chaosteufel ist gerade offline  Chaosteufel
Beiträge: 106
Registriert: September 2010
Senior Member
Laufmeter schrieb am Do, 07 Oktober 2010 21:15

Aus dem Grund sollte die Waage auch immer am gleichen Ort stehen, wo sie 3x hintereinander ungefähr dieselben Ergebnisse anzeigt.


Ja, so ein schrott, das hab ich versucht, da meine waage die 1,5l nicht gewogen hat, hab ich mich drauf gestellt und anschließend mit der flasche in der hand, und wog auf einmal 4kg mehr Mad

danach hab ich mich ein paar man nacheinander drauf gestellt und es wurde von mal zu mal mehr, mit ein bisschen pase, wars dann wieder etwas weniger und am nächsten tag schien sie wieder "gscheit" anzuzeigen (hoffentlich, sonst hab ich nciht abgenommen Very Happy)

die hat allerdings im kaufland auch nur 8euro gekostet,... schrottig...


http://www.diaetticker.de/T_0d8d407341fdff3e97903e28750c9bb1.png


http://www.diaetticker.de/T_de2dac733d2a3f45ad600f393e6a7ed0.png

Etappensiege:

UHU - 15.10.2010 Very Happy
U95
U90
U85
U80
U75

bei einer Größe von 1,68m
BMI 36 Shocked

Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #449695 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Do, 07 Oktober 2010 21:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20943
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
letztlich ist es aber auch wurscht, weil das Gewicht auch sowieso gerne mal um 1kg schwankt.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #449696 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Do, 07 Oktober 2010 21:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chaosteufel ist gerade offline  Chaosteufel
Beiträge: 106
Registriert: September 2010
Senior Member
ja ich hab jetzt auch echt keine große lust mir nochmal ne neue (teure?) waage zu kaufen... also muss ich damit jetzt einfach klar kommen, dennoch nervts mich! also ich finde bei einer waage kann man doch nciht so viel falsch machen, das die nicht gut und günstig sein kann...

http://www.diaetticker.de/T_0d8d407341fdff3e97903e28750c9bb1.png


http://www.diaetticker.de/T_de2dac733d2a3f45ad600f393e6a7ed0.png

Etappensiege:

UHU - 15.10.2010 Very Happy
U95
U90
U85
U80
U75

bei einer Größe von 1,68m
BMI 36 Shocked

Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #449698 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Do, 07 Oktober 2010 21:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20943
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich habe ja eine markenwaage und die geht auch nach dem Mond, wenn auch kein Super teures model.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #449699 ist eine Antwort auf Beitrag #449698] Do, 07 Oktober 2010 21:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Meine hab ich damals um einen Spottpreis bei Aldi gekauft und die funktioniert seit 11 Jahren völlig klaglos und schwankungsfrei (sofern die Batterie nicht leer ist).




Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Gute Körperfettwaage [Beitrag #449700 ist eine Antwort auf Beitrag #448315] Do, 07 Oktober 2010 22:08 Zum vorherigen Beitrag gehen
Chaosteufel ist gerade offline  Chaosteufel
Beiträge: 106
Registriert: September 2010
Senior Member
Oh man, sowas find ich echt doof... Wie bei fast allem kann man einen Glückstreffer leisten oder sich teures Gedöns kaufen das auch nichts wert ist. Woran soll man sich denn da noch halten...
Hoffentlich verbrauchen "Nerven" auch Kalorien Laughing

Also ich werds weiterhin einfach mit meiner Waage probieren. Vielleicht hat es auch einen Vorteil, wenn man sich nach einer Zunahme einreden kann, dass die Waage spinnt... Very Happy


http://www.diaetticker.de/T_0d8d407341fdff3e97903e28750c9bb1.png


http://www.diaetticker.de/T_de2dac733d2a3f45ad600f393e6a7ed0.png

Etappensiege:

UHU - 15.10.2010 Very Happy
U95
U90
U85
U80
U75

bei einer Größe von 1,68m
BMI 36 Shocked

Vorheriges Thema: Ich bin fett!!!
Nächstes Thema: Cortisonfett geht nicht runter!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Dez 09 00:53:36 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02905 Sekunden