Hinweise zum Waist-to-Height Ratio Rechner

Der Bauchumfang sollte immer morgens bei nüchternem Magen und in einer geraden, stehenden Haltung gemessen werden. Das Maßband wird dabei knapp über dem Bauchnabel eng aufgelegt und waagerecht straff um den Körper gezogen, es darf aber nicht einschneiden!
Besonders wichtig ist natürliches Atmen, da die Messung durch starkes Ein- oder Ausatmen verfälscht wird, am besten atmet man locker normal aus und misst dann in dieser Position.
Waist-to-Height Ratio (WHtR) Rechner
Waist-to-Height-Ratio (WHtR)NA

Die Ergebnisse lassen sich nach der folgenden Übersicht auswerten, wobei für Frauen und Männer die gleichen Werte gelten:

Jugendliche (bis 15J)
unter 0,34 Untergewicht
0,34 - 0,45 Normalgewicht
0,46 - 0,51 Übergewicht
0,52 - 0,63 Adipositas (Fettleibigkeit)

Bis 40-Jährige
unter 0,40 Untergewicht
0,40 -0,50 Normalgewicht
0,51 -0,56 Übergewicht
0,57 -0,68 Fettleibigkeit (Adipositas)
über 0,68 Schwere Adipositas

Zwischen 40 und 50 Jahren:
Zu jedem zusätzlichen Lebensjahr werden 0,01 Punkte addiert.

Über 50-Jährige
bis 0,40 Untergewicht
0,40 - 0,60 Normalgewicht
0,61 - 0,66 Übergewicht
0,67 - 0,78 Fettleibigkeit (Adipositas)
über 0,78 Schwere Adipositas