Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Sportmuffel
icon9.gif  Sportmuffel [Beitrag #1581] Sa, 11 September 2004 17:50 Zum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

"Mein Name ist Dani und ich bin ein Sportmuffel"

Ich könnt echt ausrasten ... ich kann mich nicht mehr aufraffen.
Hab "besseres zu tun" - aaaarghl

Als ich anfang August anfing, bin ich 3 Wochen lang jeden Tag
ca. ne 3/4 Std. Fahrrad gefahren. Dann wurds Wetter schlecht und ich konnt mich nicht mehr aufraffen.

Kann man denn auch ohne Sport nur mit gesunder Ernährung abnehmen.
Wird denk ich länger dauern oder? Und mit Sport wirds auch gesünder sein ...

Oh mann ... könnt mir selbst schlagen für meine Faulheit. Sad


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"
Re: Sportmuffel [Beitrag #1588 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Sa, 11 September 2004 18:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Doch, man kann natürlich auch ohne Sport abnehmen, aber ich denke es ist ungleich schwerer. Allerdings solltest Du Spass am Sport haben und um der Bewegung willen sporteln, nicht nur, weil Du abnehmen möchtest, weil ich glaube das bringt dann nichts, man wird es nicht durchhalten.


Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Sportmuffel [Beitrag #1590 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Sa, 11 September 2004 18:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

Ich versuchs jetzt halt damit, generell mehr Bewegung in mein Leben zu bringen ...
Z.B. in der Firma rüberlaufen und ned anrufen. Kein Aufzug sondern Treppen ... das ich das halt so etwas mache.


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"
Re: Sportmuffel [Beitrag #1594 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Sa, 11 September 2004 18:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Das ist doch auch was. Gibt es die Möglichkeit mit dem Rad zu Deiner Firma zu fahren?


Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Sportmuffel [Beitrag #1596 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Sa, 11 September 2004 18:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

Es sind 13 km, also von der Entfernung her eigentlich weniger schlimm ... Nur die Strecke is sch****
Gibts kaum Radwege und auf der Straße fahr ich dann doch nicht gerne.


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"

[Aktualisiert am: Sa, 11 September 2004 18:40]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Sportmuffel [Beitrag #1603 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Sa, 11 September 2004 19:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Nee, das ist klar, da hätte ich auch Angst.... Razz


Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: Sportmuffel [Beitrag #1604 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Sa, 11 September 2004 19:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

aber heute lauf ich wieder übers Volksfest, d.h. auch wieder bissl Bewegung, auch wenns nur daherspazieren is Wink

Ich bewundere alle die die konsequent Sport machen - Respekt!


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"
Re: Sportmuffel [Beitrag #1612 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Sa, 11 September 2004 20:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
islay ist gerade offline  islay
Beiträge: 291
Registriert: September 2004
Ort: salzburg
Senior Member

ich versteh dich total gut. ich mag auch nicht mit dem rad zur arbeit fahren - quer durch die stadt - ich hasse radfahren im autoverkehr....
was mich motiviert hat, war der kauf eines crossrades und die passende ausrüstung. auf dem rad - mit radlerhose, kleinem "bordcomputer"..ggg... helm, sportbrille - da fühlt man sich auch gleich irgendwie sportlich und das ganze macht viel mehr spass..
ich habe einen gendefekt, der mir mein leben lang kreislaufprobleme beschert hat . seit ich rad fahre, ist das alles viel viel besser geworden. und - wenn ich meine oberschenkel anfasse, merke ich da einen riesen unterschied, das wird alles immer straffer und ansehnlicher, und das motiviert enorm.
der anfang ist eben immer schwer, aber bei mir hat das alles so viel positive veränderungen gebracht, die enorm motivieren.

aber wie gesagt - klar kann man auch ohne sport abnehmen.
nur da muss man eben den inneren schweinehund an anderer stelle überwinden.

lieben gruss
islay


leben und leben lassen
----------------
höchstgewicht: 65kg
01.01.05: 59.5kg
aktuell: 58.8 kg

halbzeit und umstellung
Re: Sportmuffel [Beitrag #1622 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Sa, 11 September 2004 23:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

Das stimmt allerdings ...
Z.B. wenn ich mit ner Bekannten im Café bin ... sie isst eigentlich grundsätzlich was. Sie meint dann immer "Du isst doch auch was" oder "Du isst doch mit" und ich jedesmal "nee Du, ich bin satt danke" das kostet schon auch überwindung, gerade bei etwas was richtig lecker is. Aber mittlerweile klappts ganz gut, das is wie beim Rauchen aufhören, irgendwann juckts Dich nicht mehr Very Happy


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"
Re: Sportmuffel [Beitrag #1635 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] So, 12 September 2004 08:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11701
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Zitat:

Oh mann ... könnt mir selbst schlagen für meine Faulheit


Mir geht es leider nicht anders,eigentlich habe ich totale Lust etwas zu machen nur an der Ausführung haperts*grummel*

Ich weiß nur eins, wenn ich weniger wiege will ich auf jeden Fall Inliner fahren,habe ich mit dem Gewicht auch schon probiert,nur machen es im Moment meine Gelenke nicht mit*urgs*,aber das ist etwas worauf ich mich freue und darauf arbeite ich hin.


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: Sportmuffel [Beitrag #1702 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] So, 12 September 2004 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NTFMaeuschen ist gerade offline  NTFMaeuschen
Beiträge: 1196
Registriert: September 2004
Ort: Nürnberg
Senior Member

Doch, Inliner fahren is was schönes ... und vorallem zu zweit machts gleich noch viel mehr Spaß Smile

Ich kutschiere meine immer im Auto rum, man kann ja nie wissen Wink Vorallem gibt es bei uns am Dutzendteich, rund ums Frankenstadion (Zeppelinfeld ausm 2. Weltkrieg) gute Möglichkeit zum fahren ... das hat sich im Laufe der Jahre zum In-Treffpunkt der Skater gemacht Wink

Das mit den Gelenken is natürlich belastend, klar ...
Aber dafür machts dann nachher umso mehr Spaß Smile


Liebe Grüße,
Dani



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wyEtPKR/weight.png



"Langsam aber sicher zum Ziel"
Re: Sportmuffel [Beitrag #1704 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] So, 12 September 2004 15:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1045
Registriert: September 2004
Senior Member
Hallo zusammen,

ich war auch lange Zeit "Sportmuffel" gewesen, und versuche mal zusammenzufassen, warum sich das geändert hat.

- Ich habe eine Sportart gefunden, die mir Spaß macht und die ich wunderbar in meinen Alltag integrieren konnte: Laufen. Mir gefällt daran, dass es keine Ausreden gibt. Man kann es überall, zu jeder Zeit, und bei jedem Wetter tun. Das war mir wichtig.

- Jemand hatte schon die Ausrüstung erwähnt. Fürs Laufen trifft das auch zu. Gute Schuhe und praktische Funktions-Kleidung erhöhen Spaß und Motivation. Bei mir ist auch die Puls-Uhr eine absolute Motivations-Hilfe, weil man die Verbesserung der Fitness schön am Puls beobachten kann.

- Entscheidend war für mich auch, die Perspektive vom Abnehmen abzulenken. Wenn es nur ums Kalorienverbrennen geht, wird Sport schnell zur lästigen Pflichterfüllung. Ich habe mich durch verschiedene Bücher (vor allem Laufbücher) davon begeistern lassen, was Sport für die Gesundheit und das Leben bringt. Man tut sich so viel Gutes damit, auch abgesehen vom Abnehmen. Man ist weniger krank, kann Zivilisationskrankheiten vermeiden, man fühlt sich im Alltag stärker und fitter, ist seelisch ausgeglichener und lebt länger. Und man ernährt sich automatisch gesünder. Da wird das Abnehmen doch zur Nebensache, oder? Und dann fängt Sport an, Spaß zu machen.

- Ziele sind auch was feines. Sich vorzunehmen in seiner Sportart besser zu werden, kann vielleicht stärker motivieren als der ewige Blick auf das Waagen-Resultat. Ich freue mich riesig, wenn ich eine Strecke schneller gelaufen bin, als in der Woche davor. Das ist der viel größere Kick, als am nächsten Tag 300 Gramm weniger zu wiegen. Schneller laufen oder radfahren, vielleicht mal einen Wettkampf anpeilen, mehr Schwimmbahnen zu schaffen, schwerere Gewichte heben, den Gymnastik-Kurs endlich durchhalten oder mit den Inline-Skates bei einer Skate-Nacht mitmachen - das sind motivierende Ziele.

Seitdem ich also,
a) eine Sportart gefunden habe, die mir Spaß macht
b) meine Motivation auf den Sport selbst beziehe und weniger an mein Gewicht denke
c) an die vielen positiven Aspekte des Sports denke, die übers Abnehmen weit hinaus gehe

...bin ich kein Sportmuffel mehr.

Libelle
Re: Sportmuffel [Beitrag #1714 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] So, 12 September 2004 16:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Huhu zusammen,
Zitat:

...meine Motivation auf den Sport selbst beziehe und weniger an mein Gewicht denke


ich finde, Libelle, da hast Du was wichtiges, richtiges gesagt. Es wird nicht klappen, wenn man sportelt nur im Hinblick auf die mögliche Gewichtsabnahme. Nur das Ziel abzunehmen würde mich in keinster Weise motivieren, weil ich aus Erfahrung weiß, das man auch ohne Sport abnehmen kann. Was soll mich da motivieren? Das es schneller geht? Ich habe Zeit. Wozu sollte ich mich da anstrengen?
Es macht sehr viel mehr Spass, zu sehen, wie die Kondition steigt, sich zu steigern und sich kleine Ziele zu setzen.
Eine Pulsuhr ist mir auch wichtig, allerdings nicht weil ich an Fettverbrennungspulse und sowas glaube, sondern weil ich damit meine Kondition prüfen kann, oder auch ganz gut erkennen kann, wieso es manchmal nicht so gut läuft.
Und ich denke, man kann mit Recht stolz sein, wenn man sich wieder ein wenig gesteigert hat, wieder ein kleines Ziel erreicht hat. Es sind zwar kleine Schritte, aber das macht ja nichts. Ich will ja keine Wettkämpfe bestreiten.
Ein weiterer Faktor ist bei mir, das ich mich um so vieles wohler fühle, seit ich Bewegung in mein Leben eingebaut habe.
Grüßlis...Tina



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


icon12.gif  Re: Sportmuffel [Beitrag #2251 ist eine Antwort auf Beitrag #1714] Di, 14 September 2004 12:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
cyberbudda ist gerade offline  cyberbudda
Beiträge: 7
Registriert: September 2004
Ort: Niedersachsen
Junior Member
Hallo zusammen,

das sehe ich auch so: Letztendlich macht abnehmen alleine ka wenig Sinn. Es geht darum sein Leben dauerhaft an neuen idealen auszurichten. Gesünder, fitter, glücklicher!

Und auch, wenn es mir morgens schwer fällt. Ich tue es ja für mich!

Ich werde nie der Riesensuperleistungssportler werden, der ich nie war, aber ich habe Spaß an der Bewegung. Es geht mir gut damit. Mit dem Laufen habe ich meinen Weg gefunden. Wenn im nächsten Jahr das neue Schwimmbad fertig ist, kommt vielleicht auch wieder schwimmen dazu.

Viele Grüße


cyberbudda Wink

27 jahre - männlich - 1,82 meter

mein externes tagebuch
Re: Sportmuffel [Beitrag #391130 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Fr, 06 November 2009 22:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
coco3 ist gerade offline  coco3
Beiträge: 3
Registriert: November 2009
Junior Member
ein hallo an alle sportmuffel. ich bin komplett neu hier und habe mich eigentlich nur aus dem grund hier registriert um euch zu sagen was mir tolles passiert ist..

ich bin 22 jahre und habe eine furchtbar um mich besorgte tante, sehr schlank, etc. die einfach nicht mit meinem übergewicht leben konnte.
mir war das zu dem zeitpunkt egal, ich war zufrieden mit mir, mein körper war mir egal, sport habe ich sowieso nicht betrieben, manchmal bin ich spazieren gegangen.. das war es auch schon.

nach wochenlangen nörgerln bin ich mit ihr ins fitnessstudio gegangen. ich hatte furchtbare panik, war nervös, fragte mich, was denn da die leute denken etc.
für 6 wochen bin ich 3 mal wöchentlich gegangen (man zahlt eine unsumme an geld und durch den trainer der immer nach mir gefragt hat, hatte ich gleich ein schlechtes gewissen, wenn ich mal nicht war). in dieser zeit habe ich 11 kilo abgenommen, mit meinem individuellen trainingsplan ist das sehr gut gegangen (zu beginn etwas kraftraining, dann schnelles gehen am hometrainer) und dadurch ist man motiviert.
natürlich muss man sich aufraffen, immer wieder und nocheinmal. ein guter tipp: gleich nach dem aufstehen: sachen zusammenpacken und los gehts, dann kann man es nicht immer vor sich her schieben. wer kennt denn das nicht: naja, in einer stunde.. oder in noch einer.. dann aber wirklich..

aktuell: da ich nur für sechs wochen eingetragen war, bin ich jetzt nicht mehr im fitnessstudio. trotzdem gehe ich 3 mal in der woche laufen. das abnehmen jetzt geht langsamer, da ich einfach noch nicht länger als 35-40 minuten durchlaufen kann, aber ich lasse mir zeit.

viele liebe grüße und haltet durch. man wird süchtig!!
Re: Sportmuffel [Beitrag #391888 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Mi, 11 November 2009 21:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
coco3 schrieb:

"aktuell: da ich nur für sechs wochen eingetragen war, bin ich jetzt nicht mehr im fitnessstudio. trotzdem gehe ich 3 mal in der woche laufen. das abnehmen jetzt geht langsamer, da ich einfach noch nicht länger als 35-40 minuten durchlaufen kann, aber ich lasse mir zeit."



Und genau das ist das worum es unter anderm geht.
Sich Zeit lassen und nicht erwarten das innerhalb von Tagen erste sichtbare Erfolge zu sehen sind.
Sich langfristig ein Ziel setzen und an diesem dann arbeiten.
Sport macht das ganz natürlich um einiges einfacher, darüber braucht man denke ich nicht zu diskutieren und wie coco3 schon erwähnt hat: man wird süchtig

Auch wenn man manchmal den Inneren Schweinehund überwinden muss ist es nach dem Sport doch immer wieder ein schönes Gefühl zu wissen das man etwas für sich, seinen Körper und seinen Geist getan hat.

Viele Grüße
Re: Sportmuffel [Beitrag #394354 ist eine Antwort auf Beitrag #1581] Di, 24 November 2009 09:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anais_oasis ist gerade offline  anais_oasis
Beiträge: 1
Registriert: November 2009
Ort: Darmstadt
Junior Member
Mein Problem ist der genaue Gegenteil! Ich mache viel Sport. Fast jeden Tag bin ich in den Fitnessstudio. Ich liebe den PROzess an sich. Ich esse zwar nicht viel, aber irgendwir nehme ich nicht ab. Ich habe sogar zugenommen. Ich bin 68 kg mit 25 Jahre und 1,65 Meter groß. Vor zwei JAhre war ich 61 kg.
Re: Sportmuffel [Beitrag #396200 ist eine Antwort auf Beitrag #394354] Mi, 02 Dezember 2009 09:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Drachee ist gerade offline  Drachee
Beiträge: 2
Registriert: Dezember 2009
Ort: Berlin
Junior Member
Abnehmen ohne Sport ist für mich undenkbar. Aber sich zum Sport zu zwingen und dabei leiden geht auch nicht. Wie jemand hier richtig gesagt hat-Radfahren, Spazieren gehen zählt auch als Bewegung, auch wenn nicht in solchem Ausmaß wie regelmäßiges Sport.
Gib dir noch eine Chance und versuch etwas für sich zu finden-wenn nicht joggen dann vielleicht Nordicwalking, oder Schwimmen?
Probier es einfach!
lg
Re: Sportmuffel [Beitrag #396216 ist eine Antwort auf Beitrag #396200] Mi, 02 Dezember 2009 10:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
die_mim ist gerade offline  die_mim
Beiträge: 1073
Registriert: Februar 2009
Ort: GC
Senior Member

Boah... ich würde ohne Sport auch sterben...

...I wonder how long it would take for anyone to notice if I just stopped talking...
Vorheriges Thema: WEIHNACHTEN
Nächstes Thema: Frust-Posting
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Mai 27 15:54:01 CEST 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01390 Sekunden