Fisch süß sauer

Zutaten

250 g festes Fischfilet, z.b. Rotbarsch oder Steinbeisser
2 Möhren
1 grüne Paprika
100 g Annas (notfalls aus der Dose)
1/2 EL helle Sojasauce
Maisstärke

für die feine süßsaure Sauce für Fisch

2 Knoblauchzehen
1 cm Ingwerwurzel
2 Frühlingszwiebeln gehackt
1 EL Zucker
2 EL Essig
2 EL helle Sojasauce
2 EL Tomatenmark
4 EL Reiswein (ersatzweise Sherry)
4 EL Annas- oder Orangensaft
4 EL Brühe oder Wasser
Öl
Maisstärke (optional)

Zubereitung

Die Möhren in Scheiben schneiden. Die Parika und die Ananas in Würfel schneiden
Den Fisch in Würfel schneiden und mit 1/2 EL heller Sojasauce marinieren
Knoblauch zerdruecken und Ingwer fein hacken.
In einem kleinen Saucentopf das Öl erhitzen und Knoblauch, und Ingwer darin auf mittlerer Hitze röesten bis sie leicht Farbe angenommen haben
Zucker, Essig und Tomatenmark, Sojasauce, Sherry, Annassaft (Orangensaft) und Brühe (Wasser) zufügen. So lange rühren, bis die Mischung glatt ist und der Zucker sich aufgelöst hat.
Wenn gewünscht die Sauce mit etwas in kaltem Wasser aufgelöster Maisstärke binden. Dazu vor den abbinden die Hitze etwas verstärken
Ganz zum Schluss die Frühlingszwiebeln zugeben
In einem Wok oder einer Pfanne etwas Öl erhitzten und die Möhren darin braten. Nach 2 Minuten die Paprikawürfel zugeben und beides zusammen weiter 4 Minuten braten. Schließlich die Ananas zufügen und nochmals 2 Minuten braten
Paralell zum braten der Gemüse für den Fisch eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Den Fisch in Maisstärke wenden und bei milder Hitze goldgelb braten.
Zum anrichten die Gemüse in eine Schüssel geben. Den Fisch auf das Gemüsebett geben und alles mit der süßsauren Sauce übergießen