Hilft L-Carnitin beim Abnehmen?

L-Carnitin wird noch immer von Ernährungsberatern als Nahrungsergänzungsmittel empfohlen um den Stoffwechsel anzukurbeln. Trainern verprechen sich ein effektiveres Fettstoffwechseltraining, eine schnellere Regernation oder gar eine Unterstützung beim Muskelaufbau. Was ist dran an diesem Wundermittel ?

Was ist L-Carnitin und was bewirkt es in unserem Körper?

L-Carnitin ist ein vitaminähnlicher Wirkstoff, der vom Körper selbst gebildet und teilweise durch die Nahrung, besonders durch den Verzehr von Fleisch, aufgenommen wird. Die Eigenproduktion ist vom ausreichenden Vorhandensein von Vitamin C und B6, Eisen und Niacin abhängig.
L-Carnitin hat die Funktion eines Rezeptormoleküls und transportiert Fettsäuren zu den in den Körperzellen vorhandenen Mitochondrien. Diese Mitochondrien sind für die Energiegewinnung verantwortlich und verstoffwechseln die dafür benötigten Fettsäuren.

Kann L-Carnitin die sportliche Leistungsfähigkeit steigern?

Für eine Unterstützung des Muskelaufbaus, wie oft behauptet, gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine auf wissenschaftliche Erkenntnisse basierenden Belege. Wie bereits erläutert, ist L-Carnitin an der Fettsäureverbrennung, oder richtiger der Betaoxidation, beteilgt. Dies aber nur in dem Maße, wie es tatsächlich vom Körper benötigt wird. Wenn keine Anstrengung und damit die zusätzliche Bereitstellung von Energie verlangt wird, besteht auch keine Veranlassung für das vorhandene L-Carnitin, zusätzliche Fettsäuren zur Verbrennung bereitzustellen. Es unterstützt demnach die Leistungsfähigkeit nur so weit, wie es angefordert wird und leistet keinen Energievorschub.

Wenn L-Carnitin für die Verbrennung von Fettsäuren beteiligt ist - hilft es dann beim Abnehmen?

Herrscht im Körper ein L-Carnitin-Mangel, begünstigt dieser Umstand evtl. stärkere Fettanreicherungen und der Körper ist gestellten Anforderungen nicht gewachsen, da der gesamte Energiehaushalt beeinträchtigt ist. Die häufig empfohlene zusätzliche Aufnahme von L-Carnitin wird sich bei vorliegendem L-Carnitin-Mangel mit Sicherheit positiv auf die Fettverbrennung auswirken und auf diese Weise bei übergewichtigen Personen den Anschein erwecken, beim Abnehmen unterstützend zu wirken. Ist aber der Bedarf gedeckt, hat einen weitere Zugabe von L-Carnitin keinen Effekt.
Ausschlaggebend ist also, welche Aktivität dem Körper abverlangt wird und das ausreichende Vorhandensein von L-Carnitin, um so für eine funktionierende Synthese im Körper zu sorgen. L-Carnitin wird keinesfalls eigenständig als Fatburner fungieren. Hinzu komm, dass ein gesunder Körper nur so viel L-Carnitin selbst produziert, wie er für die Transport des Energiebedarfs benötigt wird. Es entsteht keine natürliche Überproduktion. Wird nun ein Überschuss dir die künstliche Zugabe von L-Carnitin erzeugt, dann scheidet der Körper diesen nicht benötigten Anteil aus.

L-Carnitin kein Fatburbner

Der Energiebedarfs der durch freie Fettsäuren gedeckt wird, ist allein von einem effizienten Training abhängig. Eine Supplementation von L-Carnitin führt aber nicht zu einer zusätzlichen Fettverbrennung. Das Geld kann man sich also sparen seine Zeit besser mit eine Fettstoffwechseltraining verbringen.

Referenzen

Beiträge aus unserem Forum