Erfolgreich Abnehmen ist einfach: gesunde Ernährung und Sport

Beim Abnehmen kommt man um eine Grunderkenntnis nicht herum. Man muss mehr Energie verbrauchen als man zu sich nimmt. Ist man dick geworden heißt das umgekehrt man hat mehr gegessen als man verbraucht hat. Erfolgreiches abnehmen greift auf beiden Seiten an. Man reduziert die aufgenommene Energiemenge und steigert seinen Kalorienverbrauch.

Abnehmen ohne Hungern

Diäten sind eine Leidenszeit die nur wenige Menschen durchhalten. Kein Wunder das der Markt für Abnehm-Wundermittel, Fatburner und Fatblocker boomt. Hat man genug abgenommen und beendet die Diät fällt man in sein altes Essverhalten zurück hat man schnell das Gewicht vor dem Abnehmen erreicht.
Abnehmen kann nur mit einer Ernährungsumstellung sinnvoll sein. Es wird vermeiden das, das Abnehmen als eine Leidenzeit betrachtet wird die man durchhalten muss, sondern das Abnehmen ergibt sich einfach aus den veränderten Lebensgewohnheiten. Gerade während des Abnehmens ist es wichtig sich immer satt zu essen und auf keine Nahrungsmittel ganz zu verzichten. Das Abnehmen kann durch einige einfache Ernährungsumstellungen erreicht werden:
  • Weniger Fett. Einige wenige Nahrungsmittel enthalten sehr viel Fett mit denen Sehr viel Energie eingespart werden kann: Wurst, fettes Fleisch, Käse, Sahne Soßen.
  • Mehr Vollkorn. Vollkornprodukte machen länger satt und liefern mehr Nährstoffe als verarbeitetere Produkte.
  • Obst und Gemüse liefern nicht nur Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe, sie machen auch satt ohne sehr energiereich zu sein.
  • Vorsicht beim trinken. Einige Getränke enthalten sehr viel Kalorien. Bei Cola und Bier ist uns das allen bewusst, aber auch Apfelsaft hat etwa 500 Kcal pro Liter.
Diese Ernährungsumstellung hilft aber nicht nur beim Abnehmen, sondern hilft insgesamt ein gesünderes aktiveres Leben zu führen.

Sport und annehmen: Durch Muskelerhalt dem Jo-Jo Effekt vorbeugen

Die Rolle des Sports beim abnehmen wird häufig unterschätzt. Gerade wenn man mit den abnehmen beginnt und sich vielleicht Jahre lang nur wenig bewegt ist Sport nur mit sehr geringer Intensität möglich. Gerade mit größerem Übergewicht ist vielleicht nur Schwimmern oder Walken ohne Schwierigkeiten möglich. Die Kalorien die dabei verbrannt werden leisten direkt nur einen kleinen Beitrag zum Abnehmen.
Wenn der Körper während des Abnehmens mit weniger Kalorien auskommen muss, versucht er diese Kalorien zu sparen. Werden die Muskeln nur nicht regelmäßig belastet, spart der Körper Energie dadurch das er die Muskeln abbaut. Ein weiteres Abnehmen wird immer schwerer. Hat man nun mit einer Diät abgenommen und isst wieder normal, kommt der Körper mit weniger Energie als vor dem Abnehmen aus und man nimmt schnell wieder zu. Treibt man hingegen während des Abnehmens Sport, kann der Muskelbau weitgehend verhindert werden. Dazu sind keine olympiareifen Leistungen nötig, schon 3 mal in der Woche walken haben reichen dazu aus.
Und hat man erst mal abgenommen und ist ein bisschen besser trainiert spricht ja auch nichts gegen weitere Steigerungen. Sport hilft nicht nur beim Abnehmen sondern bei der Stärkung Herz-Kreislaufsystem und bei Stressbewältigung.

Referenzen

Artikel "Erfolgreich abnehmen ist einfach" diskutieren

weitere Diskussionen im Forum