Ältere Menschen riskieren bei Diät der Verlust wertvoller Muskelmasse

Mit steigendem Alter verringert sich die Muskelmasse des Menschen natürlich, was durch mangelnde Bewegung und einer Diät verstärkt wird.
Mit sportlicher Betätigung diesem Verlust von Muskelmasse vorgebeugt werden, das ergab eine Studie, die von der American Physiological Society im Journal of Applied Physiology veröffentlicht wurde. Diese untersuchte die Auswirkungen auf das Gewicht. Fitness und den Stoffwechsel von reiner körperlicher Betätigung, reiner Diät und einer Kombination von beidem. Dass Bewegung und Diät zum Gewichtsverlust führen, ist allgemein bekannt, doch welche Auswirkungen beides auf die Muskelmasse hat, ist noch nicht ausreichend geklärt. Die Studie ist jedoch nicht nur aus akademischer Sicht vorn großer Bedeutung. Durch die erhaltenen Erkenntnisse kann älteren Menschen geholfen werden ihre Muskelkraft zu erhalten. Dies ist besonders wichtig da sie die Bevölkerungsgruppe sind, die am stärksten dazu tendiert Muskelmasse abzubauen, wodurch sie im täglichen Leben eingeschränkt werden.

Das Studiendesign

Es wurden 64 übergewichtige oder fettleibige Teilnehmer zwischen 60 und 75 Jahren in drei Gruppen eingeteilt, die über 4 Monate beobachtet wurden. Eine Gruppe absolvierte eine Stunde täglich ein Training, während die andere Gruppe nur Diät hielt. Die dritte Gruppe kombinierte beide Methoden der Gewichtsreduzierung. Die Probanden konnten sich beim Training zwischen dem Laufband und einem stationären Fahrrad entscheiden, wobei die Mehrheit das Radfahren wählten. Die beiden Diät Gruppen reduzierten ihre Kalorienaufnahme um 10%, um so einen Gewichtsverlust zu erreichen.
Die Forscher wollten herausfinden, ob Fitness eher durch Training, reiner Diät oder der Kombination von beidem erreicht werden kann. Außerdem untersuchten sie, auf welche Energiereserven der Körper unter den verschiedenen Bedingungen zuerst bei Belastung zugreift: Kohlehydrate oder Fettreserven.

Ergebnisse der Studie

Für die Auswertung maßen die Forscher den Kalorienverbrauch während des Fahrradfahrens zu Beginn und am Ende des Experiments. Die Gruppe, die sich ausschließlich sportlich betätigt hat, verbrauchte am Ende des Experiments mehr Energie und Fett, ihr Stoffwechsel arbeite also effizienter als am Anfang
Bei der der Gruppe, die nur Diät gehalten hatte, war totz des Gewichtsverlustes. keine Effizienzsteigerung zu erkennen. Der Verlust an Gewicht war bei der Gruppe nicht nur auf den Verlust von Fett, sondern auch den Verlust von Muskelmasse zurückzuführen. Am effizientesten war die dritte Gruppe, die Diät gehalten und Sport getrieben hat. Eine Diät in Verbindung mit sportlicher Betätigung verhinderte den Muskelschwund. Das Training erhöhte die Effizienz und die Fettverbrennung im gleichen Maße wie bei der Gruppe die nur Sport gemacht hatte.

Schlussfolgerung

Selbst bei älteren Leuten und in kurzer Zeit bewirkt ein regelmäßiges, körperliches Training Veränderungen im Stoffwechsel, die sich in einem geringeren Verbrauch von Kalorien und einem hohem Fettverbrauch während körperlicher Betätigung zeigen. Es wird somit mehr Fett verbrannt, was gesünder ist. Eine reine Diät kann nicht diesen Effekt hervorrufen, sondern bewirkt eher Muskelabbau, der besonders für ältere Menschen sehr gefährlich ist.
Hervorzuheben ist das dem Muskelverlust in diesem Experiment mit Ausdauersport vorgebeugt wurde, dessen Wirkung au den Muskelaufbau deutlich geringer ist als der von Kraftsport. In Versuchen mit einer stärkeren Kalorienrestriktion, hat dies nicht ausgereicht um die Muskelmasse zu erhalten. Es ist zu vermuten das die Moderate Abnahmen, wie sie im Übrigen auch von der DGE empfohlen wird, dazu beigetragen hat die Muskelmasse zu erhalten.

Was tun um die Muskeln zu erhalten

Bewegung ist nicht nur wichtig für den Muskelaufbau, sondern auch für die Regenerierung von Gelenken, Nerven und anderen wichtigen Bestandteilen des Bewegungsapparates. Muskelkraft beugt besonders im Alter körperlichen Beschwerden, schweren Stürzen und Verletzungen vor. Daneben ist der Muskelverlust eine der Ursachen des Jojo Effekts
Bei einem moderaten Energiedefizit ist kein großer Trainingsplan, ein Fitnessstudio oder ähnliches nötig um Muskelschwund zu verhindern. Zweimal pro Woche ausreichend Bewegung ist genügend für einen langfristigen Erfolg. Nichtsdestotrotz Kraftsport, auch und gerade im Alter, die erste Wahl zum Muskelerhalt. Daneben existiert ein großes Angebot an Sportarten und Kursen, die auch für ältere Menschen geeignet sind, wie zum Beispiel Schwimmen, Gymnastik, Tai Chi und Walken. Dadurch werden die Bein-, Waden-, Armmuskulatur und die Hüfte gestärkt.
Ohne ausreichende Bewegung können ältere Menschen leicht auf Hüftprotektoren, Aufstehhilfen und andere Hilfsmittel angewiesen sein, wodurch ihre Lebensqualität herabgesetzt wird.

Quellen

Verwandte Themen

Erhöhte Sterblichkeit bei Abnahme im Alter